Qualität des Forums

  • Welche repräsentative Qualität besitzt das Forum?


    Ich versuche mal die ganze Thematik der Qualität des Forums aus meiner Sicht
    darzustellen und hoffe, daß ich niemanden zu sehr auf die Füße trete, denn das
    ist nicht meine Absicht.


    Viele Dinge sind bereits im "Kritik-Thread" angesprochen worden und die möchte
    ich vom Grundsätzlichen her auch nicht wieder aufwärmen.


    An der Art der Moderation habe ich nichts auszusetzen und finde es auch nicht
    schlimm, daß in den Threads auch etwas "Small-Talk" gehalten wird. Das bringt
    die User untereinander näher und fördert mit Sicherheit auch die gegenseitige Toleranz.


    Was allerdings nicht so schön ist, ist die Tatsache daß wenn man die Startseite
    aufruft, einem manchmal mehr als 50% Themen angezeigt werden, die absolut
    nichts mit freien Waffen und somit mit der Grundthematik dieses Forums, zu
    tun haben. Und das sollte meiner Meinung nicht so sein.


    Dazu ist die Qualität vieler Beiträge, zum Teil unter aller Kanone.
    Es geht dabei nicht darum, daß jeder User mit einem Höchstmaß an Fachwissen
    ausgestattet sein muß, sondern mehr darum, daß es einigen an sozialer Intelligenz
    mangelt und andere wiederum glauben, daß zu sie zu jedem Thema irgendwelchen
    unpassenden Mist von sich geben können; auf den dann sogar noch von anderen
    Usern eingegangen wird.


    Das Forum besitzt gegenwärtig nur eine geringfügige, repräsentative Qualität.
    Dieses ist allerdings nicht den Moderatoren geschuldet, sondern daran müssen
    alle User dieses Forums arbeiten. Und zwar permanent.


    Für viele ist Co2air eine soziale Plattform, auf der man sich über alles unterhalten
    kann. Grundsätzlich spricht das für das Forum, die User und die Mods.


    Aber dabei sollte sich jeder User bewusst sein, daß er sich in einem Fachforum auf-
    hält und vielleicht mal in sich gehen, ob wirklich jedes Off Topic-Thema hier ge-
    postet und thematisiert werden muß.
    Das wirkt nach außen hin nämlich nicht wirklich repräsentativ.
    Genauso wie ein Thread in dem um Kritik, Anregungen und Wünsche gebeten wird
    und in dem sich dann die User gegenseitig anspringen und der Thread am Ende
    vorübergehend oder gar dauerhaft geschlossen werden muß.


    Wenn wir Qualität wollen, müssen wir auch Qualität liefern.
    Und zwar mit Anstand (Anstand sollte man aber auch nicht mit Überheblichkeit ver-
    wechseln. Das passiert hier leider auch viel zu oft).


    Gruß Rumms

    Field Target Club Nordhessen
    SILHOUETTEN-STAMMTISCH NK GIFHORN

    Edited once, last by Rumms ().

  • Nun,
    Offtopic hatten wir schon immer... wenn mir Themen da nicht interessieren, überfliege ich das einfach.


    Ich weiß nicht ob die Software das her gibt, aber wenn ein Benutzer das OT Unterforum ausblenden könnte, wäre das eine Lösung.


    Offtopic abschaffen tun wir sicher nicht, da es hier Leute gibt die in nicht Waffenthemen viel Ahnung haben, und einem meist auch schnell geholfen wird, das ist in anderen Foren oft nicht so.

    Solid, fantastic, aerodynamic, safe, honest, sometimes evil. Attractive to have, bloody when you don't have her.
    When she talks, she talks about death. My Azra saves non-life imagination. We love you Azra, because you are evil.

  • Auch OT kann sehr fachlich, informativ und gehaltvoll sein. Nur gehen leider oft die wirklich informativen Beiträge unter oder noch schlimmer, werden durch persönliche Kleinkriege überschüttet und begraben.


    Rumms hat hier völlig Recht. Es geht um Qualität. Ob nun inhaltlich oder zwischenmenschlich.


    Gruß Play

    Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, Air Magnum, Single, Weihrauch: (HW30, HW77, HW40, HW 75), Colt ((CO2):1911, M45 CQBP, SAA), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: ((CO2): 586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Diana: (D75, Stormrider, Chaser), Jandao (Tomahawk, Chase Star, Pony)

  • Es geht auch gar nicht darum OT grundsätzlich dicht zu machen.
    Das wäre sicherlich falsch.
    Aber es muß in einem Fachforum auch nicht sein, daß die fachlich
    nicht relevanten Themen sich soweit in den Vordergrund drängen,
    daß man als "Neuling" z.B. das Gefühl bekommt, daß Fachthemen
    nur eine untergeordnet oder eine nur maximal gleichberechtigte Rolle
    spielen.

    Field Target Club Nordhessen
    SILHOUETTEN-STAMMTISCH NK GIFHORN

  • Ich hoffe, die Qualität steigt wieder. Egal ob nun im Topic oder OT Bereich. Vieleicht auch mal ein Aufruf, was man sich gerne wünscht. Z.B. ein Bericht über ein LG, ZF, ... Ich glaube viele wären auch motiviert Lücken zu füllen z.B. über noch nicht behandelte LGs, ...


    Solange die dann nicht zerredet oder kritisiert werden. Wenn Jemand ernsthaft z.B. über etwas von meinen Dingen wissen will, werde ich es jederzeit schreiben.


    Gruß Play

    Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, Air Magnum, Single, Weihrauch: (HW30, HW77, HW40, HW 75), Colt ((CO2):1911, M45 CQBP, SAA), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: ((CO2): 586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Diana: (D75, Stormrider, Chaser), Jandao (Tomahawk, Chase Star, Pony)

  • Als Neuling wird man erst mal als Besucher das Forum besuchen.
    Da ist vom OT Bereich nicht viel zu sehen, da OT-Sonstiges nur für registrierte User
    sichtbar ist.
    Wenn sich dann jemand registriert, kommt eben das "Überraschungsei" :otfl:


    Zum Umgangston, einige User sollten sich tatsächlich mal überlegen, wenn sie in wirklichen Leben, Angesicht zu Angesicht
    den anderen Usern gegenüber stehen, genauso auftreten würden.


    Gruß Otti

  • Offtopic ist die Wurzel zu konstruktivem Topic.
    Nur wer dort mit dem Umfeld harmoniert wird sich im Topic mit seinem Gegenüber und
    dessen Anliegen ernsthaft auseinandersetzen.
    Insofern ist eher der Offtopic Bereich und der Umgang dort repräsentativ für ein Forum.
    Kann nicht sein?
    Dann einfach mal darauf achten was passiert, wenn ein neu angemeldetes Mitglied
    nur fordert in seinen Fragestellungen.
    Ein längeres verbleiben dieser Mitglieder wäre mir nicht bekannt.

  • Ich hoffe, die Qualität steigt wieder. Egal ob nun im Topic oder OT Bereich. Vieleicht auch mal ein Aufruf, was man sich gerne wünscht. Z.B. ein Bericht über ein LG, ZF, ... Ich glaube viele wären auch motiviert Lücken zu füllen z.B. über noch nicht behandelte LGs, ...


    Solange die dann nicht zerredet oder kritisiert werden. Wenn Jemand ernsthaft z.B. über etwas von meinen Dingen wissen will, werde ich es jederzeit schreiben.


    Gruß Play

    Und genau hier hast Du einen ebenfalls sehr wunden Punkt des Forums aufgeführt.


    Ein Neuling, der sich durchringt trotz seines vielleicht mangelnden Fachwissens, aus
    Begeisterung über sein neues Hobby oder seiner neuen Errungenschaft, einen Bericht
    zu verfassen, ist mir tausendmal lieber, als ein Profi, der sich wie ein Oberlehrer verhält.
    Und genau diese Oberlehrer-Manier einiger User, führt dazu, daß sich viele nicht dazu
    bereit erklären, hier irgendwelche Berichte zu posten.
    Aber davon lebt ein Forum und die User lernen dadurch.
    Wenn einem Menschen nicht die Möglichkeit eingeräumt wird, Fehler machen zu dürfen,
    hört er auf sich zu entwickeln.
    Und dann kommt es zu einem Stillstand, weil niemand für seine anfängliche Begeisterung
    und Motivation auch noch abgewatscht werden möchte.

    Field Target Club Nordhessen
    SILHOUETTEN-STAMMTISCH NK GIFHORN

  • Absolut. Wobei auch alte User sich noch freuen können. Sogar bei einer Nicht High Tech Puste wie die CLA oder dem Okti. Einfach, weil Sie Spaß macht/en. Ich freue mich über jeden Neuling wenn Er begeistert über seine Perfekta oder Tell spricht. Muß nicht alles fachchinesisch sein. Wichtig ist positive Komunikation und ohne das oft häufige "Rumgenörgel". Egal ob Er sein LG mit Stahlwolle 000, Rostentferner oder Tomatenketschup entrostet hat (Beispiel).


    Gruß Play

    Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, Air Magnum, Single, Weihrauch: (HW30, HW77, HW40, HW 75), Colt ((CO2):1911, M45 CQBP, SAA), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: ((CO2): 586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Diana: (D75, Stormrider, Chaser), Jandao (Tomahawk, Chase Star, Pony)

  • Absolut. Wobei auch alte User sich noch freuen können. Sogar bei einer Nicht High Tech Puste wie die CLA oder dem Okti. Einfach, weil Sie Spaß macht/en. Ich freue mich über jeden Neuling wenn Er begeistert über seine Perfekta oder Tell spricht. Muß nicht alles fachchinesisch sein. Wichtig ist positive Komunikation und ohne das oft häufige "Rumgenörgel". Egal ob Er sein LG mit Stahlwolle 000, Rostentferner oder Tomatenketschup entrostet hat (Beispiel).


    Gruß Play

    Genauso sollte es laufen. Man kann seine Mitmenschen auch korrigieren, ohne sie
    nieder machen zu müssen. Das ist schriftlich natürlich schwieriger, als in einem
    persönlichen Gespräch von Angesicht zu Angesicht, da Buchstaben keine Emotionen
    so wiedergeben können.
    Aber dann sollte man vorher vielleicht ein bisschen länger überlegen wie man etwas
    verfasst, bevor man gleich stumpf einen trockenen Satz raus haut, der möglicherweise
    nicht richtig ankommt.

    Field Target Club Nordhessen
    SILHOUETTEN-STAMMTISCH NK GIFHORN

  • du , nur nebenbei , es können auch leute , die lange da sind , gebremst fühlen, fachliches zu schreiben, wenn man bei dem threat von denselben angenörgelt wird.....
    das trifft nicht nur auf neue zu.
    andreserseits sollte man sich aber auch nie die butter vom brot holen lassen durch diese negatoriker.


    einfach mal sein ding machen und sich freuen..


    gruß edwin

    INVICTUS

  • rumms ich hab auch ein ausblechteilen gepresstes diana 1 luftgewehr von 1913,


    das ist ein knabengewehr, ganz klein, kann korken und diabolos verschiessen. und das doofe , das trifft.


    das ist auch kein high tech, trotzdem ein luftgewehr. das gilt genauso


    gruß edwin

    INVICTUS

  • Die meisten die schon länger hier sind haben halt nicht mehr allzu viele Fragen zum Thema. Und so viele neue user wie früher die nachrücken gibt es auch nicht mehr. Für junge Leute sind Foren nicht mehr wirklich interessant. Und wenn dann neue user fragen stellen bekommen sie allzu gerne zu hören: "Wurde schon 1000x besprochen. Benutz die Sufu." (Das konnte ich übrigens noch nie nachvollziehen. Man muss ja nicht antworten). Das gilt nicht nur für co2air.de, sondern ist fast in jedem Forum so. Irgendwann wurde halt alles gesagt. Besonders zu einem Thema wie freie Waffen wo es nicht sooo viele Neuigkeiten gibt und was sich nur seeehr langsam entwickelt. Wenn heute einer z.B. nach einer guten co2 Waffe für Anfänger fragt wird er fast das gleiche zu hören bekommen wie einer vor 10 oder 15 Jahren. Sowas gibt es bei kaum einem anderen Thema.


    Ich persönlich finde OT sehr interessant. Hier sind soviele Leute die in vielen Bereichen Fachwissen haben. Warum das also nicht nutzen? Ich vertraue Antworten hier auch mehr als in vielen anderen Foren. Die Leute hier lese ich teilweise nun schon fast seit 14 Jahren. Da weis ich was ich bekomme. Egal zu welchem Thema.

  • moiun...die entwicklung von neuwaffen ist ja auch etwas weniger wie früher....


    das problem , das alles neue mal schneller abbesprochen wird als neues nachkommt, dürfte jedes waffenforum ab einer bestimmten existenzzeit betreffen..


    gruß edwin

    INVICTUS

  • Nun,
    Offtopic hatten wir schon immer... wenn mir Themen da nicht interessieren, überfliege ich das einfach.


    Ich weiß nicht ob die Software das her gibt, aber wenn ein Benutzer das OT Unterforum ausblenden könnte, wäre das eine Lösung.


    Offtopic abschaffen tun wir sicher nicht, da es hier Leute gibt die in nicht Waffenthemen viel Ahnung haben, und einem meist auch schnell geholfen wird, das ist in anderen Foren oft nicht so.

    Ja, über zweierlei Wege.



    Lösung 1:



    Lösung 2:


  • Einerseits kann ich die Bedenken, Sorgen, Denkansätze des threadstarters nachvollziehen. Dennoch bin ich nicht seiner Meinung:
    Für mich war dieses Forum lange Jahre ein Quell des Wissens zum Thema freie Luftgewehre. Etliche Anschaffungen und Optimierungen verdanke ich den hier gefundenen Besprechungen. Mehr noch, dank diesem Forum bin ich deutschlandweit zu verschiedenen Spaßturnieren gereist, habe tolle Leute kennengelernt.
    In der Konsequenz habe ich jetzt ein interessantes Hobby, einen guten Bekanntenkreis, mit denen ich über verschiedene Medien kommuniziere, und schieße natürlich auch mehr oder weniger regelmäßig.
    Eigentlich brauche ich dieses Forum nicht mehr, zumindest nicht als registriertes Mitglied. Zweimal war ich schon abgemeldet, u.a. auch wegen OT-Themen.
    Allerdings habe ich festgestellt, dass die Möglichkeit etwas mitteilen zu können (wie z.B. dieser Beitrag hier) hinreichend interessant und vor allem unterhaltsam ist.
    Ja, das Thema Unterhaltung, Abwechslung von sonstigen Alltagsproblemen, noch dazu mit wenn nicht Gleichgesinnten, dann zumindest mit Leuten, mit denen man wenigstens eine Schnittstelle hat, ist für mich das Entscheidende. Und ab und zu gibt es doch auch ein paar Neuerungen zu diskutieren, oder altes Wissen aufzufrischen.
    Kurz gesagt: mir gefällt das Forum so wie es ist. Was ich lese, bestimme ich doch selbst. Wo sonst werde ich so gut unterhalten? 8)
    Ach ja: die „Aussenwirkung“ als Argument ruft bei mir allergische Reaktionen hervor.

    Edited once, last by Mike_aus_Bremen ().

  • Für mich war dieses Forum lange Jahre ein Quell des Wissens zum Thema freie Luftgewehre. Etliche Anschaffungen und Optimierungen verdanke ich den hier gefundenen Besprechungen. Mehr noch, dank diesem Forum bin ich deutschlandweit zu verschiedenen Spaßturnieren gereist, habe tolle Leute kennengelernt.
    In der Konsequenz habe ich jetzt ein interessantes Hobby, einen guten Bekanntenkreis, mit denen ich über verschiedene Medien kommuniziere, und schieße natürlich auch mehr oder weniger regelmäßig.

    Da stimme ich absolut zu.
    Aber den darauf folgenden Satz kann ich schon wieder nicht nachvollziehen.

    Eigentlich brauche ich dieses Forum nicht mehr, zumindest nicht als registriertes Mitglied.

    Man kann unkompliziert mit seien Schützenbrüdern in Kontakt bleiben, man kann auf massenhaft Downloads zugreifen, hat ein umfangreiches Lexikon zur Verfügung und auch einiges an Fachwissen in den älteren Threads, eine große Linksammlung, wird über Aktuelles zu freien Waffen; Gesetzen; Veranstaltungen informiert, kann auf die Erfahrung anderer zurückgreifen z.B. in Form von Testberichten um eine Kaufentscheidung zu erleichtern. Alles kombiniert auf einer Plattform.


    Warum sollte man das nicht mehr brauchen?


    Dem gegenüber stehen nur zwei Dinge:


    Unliebsame OT Themen > blende ich aus, Problem gelöst.
    Unliebsame User > meist in den OT Themen anzutreffen, aber die blende ich ja aus, Problem gelöst. :D
    Das bisschen was von denen mal in die Fachthreads rutscht kann man dann auch noch überlesen.


    So schlimm ist das hier alles gar nicht wenn man mit der richtigen Einstellung ran geht.


    Aber dennoch löschen zur Zeit einige wegen genau diesen zwei Punkten ihren Account, darunter gute Leute. Schade.

    Gruß Patrick

    Edited once, last by PR90 ().

  • @Mike_aus_Bremen


    Co2air ist in Bezug auf angesammeltes und geballtes Fachwissen, aus
    meiner Sicht als Forum alternativlos.
    Daß man hier tolle Leute kennenlernt, steht ebenfalls außer Frage.
    Allerdings gehen viele User nicht so mit der Geschichte um, wie andere
    hier, die das für sich unwesentliche ausblenden können.
    Es gibt nicht wenige User, die von der breiten Masse der Offtopic-Themen
    übersättigt sind. Davon gehen viele dann nicht nochmal in sich und melden
    sich wieder an. Die sind dann für immer weg.

    Field Target Club Nordhessen
    SILHOUETTEN-STAMMTISCH NK GIFHORN

  • "Die sind dann für immer weg."


    Das ist nicht sicher. Und auch das soll mein o.g. Beitrag zeigen.


    Nochmal, ich verstehe den Ansatz, glaube aber nicht an Appelle "an das Gute im Menschen".

  • Hallo,


    die OT-Thematik gehört zu jedem Forum und ist auch oftmals umstritten.


    Allerdings glaube ich nicht, dass das Vorhandensein von OT-Themen
    an sich problematisch ist, sondern die Tatsache dass es User gibt, die
    zu jedem Thema was zu sagen haben, ob sie was zu sagen haben oder
    auch nicht.
    Kommt man dann auf die Startseite und sieht bei den eingeblendeten
    acht letzten Beiträgen, sieben mal den gleichen Avatar vorne stehen,
    schreckt das schon ab.


    Fachlich, denke ich auch dass das CO2-Forum in Sachen Wissen einzig-
    artig ist. Beim Betrachten der Startseite und nach Öffnen diverser Themen,
    mag man jedoch manchmal daran zweifeln.


    In dem Forum in dem ich sonst viel unterwegs bin, muss man sich für
    den OT-Bereich freischalten lassen. Wer nicht freigeschaltet ist, sieht die
    OT-Themen nicht. Wäre auch eine Option.


    liebe Grüsse ... Patrick