Posts by the_playstation

    Wobei "Hieb- und Stichwaffe" mal wieder Blödsinn ist. Die Krallenform ist ja der Fußklaue eines Veloceraptors nachempfunden.

    Die haben damit weder einen Hieb noch einen Stich gemacht. Die Klinge ist zum ziehenden / schlitzenden Schneiden gemacht. Oder zum Festhalten der Beute wie bei einem Adler.


    Es zeigt sich wieder, daß nur der Begriff bzw das Wort zählt, das nicht einmal richtig interpretiert wird.


    Gruß Play

    Beim WIG-schweißen wird der Schweißzusatz separat zugeführt. Daher klappt das wunderbar.

    WIG-Schwei%C3%9Fen.jpg


    Die Wolframelektrode kann man wunderbar mit der Keramikglocke aufgelegt führen. Aber wer halt schlechte Schweißnähte will und sich das Leben unnütz schwer machen will, macht es halt anders. Dann sieht es halt schlecht aus und ist müheseelig.


    Ist wie beim LG-Schießen. Sitzend aufgelegt schießt man präziser als frei stehend. ;)


    Gruß Play

    Auch wenn Sie unterschiedlich sind, kann man das selbe Prinzip nutzen. Selbst, wenn es keinen Keramikkorb gäbe, könnte man sich eine Führung montieren. Wo das nicht geht ist, wenn man direkt mit dem Stab schweißt, da der Stab ja langsam abbrennt und daher kein konstanter Abstand zur Führung gegeben ist.


    Gruß Play

    Ich hatte doch geschrieben, daß ich es NICHT mit der Nadel sondern NUR mit dem Ring berühre. Und ja. Das geht wunderbar.

    Man bekommt eine lupenreine, saubere Naht. Mit frei in der Luft schwebend macht man sich das Leben unsinnig schwer.


    Gruß Play

    Bei der 5 GHz Antenne für das Videosignal ja. Bei der 2,4 GHz Antenne wäre die Reichweite der Funkverbindung sehr, sehr klein. Wobei. Es werden ja auch Daten zurück übermittelt.


    Wenn von der Elektronik zu viel kaputt ist, nutze ich nur noch das Gehäuse und die Motoren und bastel eine neue Elektronik.


    Gruß Play

    Es fehlen sogar beide Antennen und die Brushless Motor Anschlüsse. Keine Panik.


    Beide Antennen (2,4 GHz und 5 GHz) werde ich auch noch reparieren. Eine ist komplett abgerissen.


    Da sind noch jede Menge Baustellen. Eins nach dem anderen.


    Einer der Brushless Motoren ist verbogen und einer der Füße ist kaputt.


    Aber bevor ich mehr Zeit und Mühe investiere, kommt erstmal ein Systemcheck. Was noch funktioniert und was defekt ist.


    Gruß Play

    Stimmt. Abkratzen ist besser. Obwohl, wenn man sich die moderneren Herstellungsverfahren ansieht, wo nicht mehr Glasfaserpackete soeziell vor der Verdichtung gewickelt werden sondern der Wurfarm ausgefräst wird, ist das Banane. Meine Exomax hat noch Wurfarme aus gezogenen / gewickelten Glasfasern.


    Gruß Play

    Habe gerade angefangen, meine völlig zerfetzte Drohne zu reparieren. Als Ersatzteil habe ich mir erst einmal nur den unteren Body, den Hauptkorpus bestellt. Habe die Motorarme, die Flowsensorkamera, den Ultraschallsensor, die Kameraplatine, das Motherboard und die Gimbalplatine eingebaut.





    Gruß Play

    Wie schon gesagt handelt es sich nur um die Beschichtung. Wer will kann Sie halt abschleifen und durch eine elastische PU Lackierung ersetzen.


    Wenn ein Verein das nicht unterscheiden kann, ob die Wurfarme ok oder nicht sind, dann ist das schade.


    Aber Wissen schwindet auf dem ganzen Globus in erschreckendem Maße.


    Gruß Play

    Das wird aus mehreren Gründen mit einem Kleinen nicht funktionieren. Der muß recht groß sein.


    Nicht nur wegen dem Anlaufstrom sondern auch wegen der Hilfsphase, den der Motor vom Kompressor mit dem Kondensator erzeugt.


    Gruß Play

    Bei Argon, .... (und darum ging es hier) kann innen nix oxydieren. Das Aus- und Eindrehen der Ventile ist auch nicht produktiv. Wenn in irgendeiner Vorschrift stehen würde, hau Dir ein Mal am Tag mit einem Hammer auf den Kopf, würden daß sicher 90% machen. Seit mir nicht böse, wenn ich mir nicht ein mal am Tag mit einem Hammer auf den Kopf schlage.


    Argon ist ein sehr reaktionsträges Edelgas. Das will nix.


    Bei Stahl-Pressluftflaschen ist das Überprüfen sehr sinnvoll.


    Gruß Play