Posts by Ballistic

    Eine japanische Sägeraspel geeignet für Holz, Kunststoff und weiches Metall.

    Ohne lange Umschweife, dass ist ein saugutes Werkzeug, gar nicht zu vergleichen

    mit herkömmlichen Raspeln.

    Die Raspel hat eine grobe und eine rauhe Seite, die mögliche Abtraggeschwindigkeit

    ist schlichtweg beeindruckend.

    Absolute Kaufempfehlung und jeden Cent wert.

    Jedoch sollte man darauf achten, dass die Raspel aus Deutschland oder innerhalb der EU versendet wird.

    Ohne jetzt Umarex selbst werten oder verteidigen zu wollen, ist es angesichts der allgemeinen

    Preiserhöhungen hinweg über alle Sparten von A wie Abflussreiniger bis Z wie Schokolade irgendwo

    verständlich, dass dieses Unternehmen nichts anderes tut, als dieser Dynamik zu folgen.

    Dahinter stehen fixe- und variable Kosten die einfach gedeckt sein wollen, inkl. Gehälter die

    jeder Angestellte simultan zur allgemeinen Situation steigen sehen möchte.

    - Wenn auch bei weitem nicht in dem Umfang, wie es die Mitarbeiter gerne hätten.

    Dieses Problem hat jedoch nicht nur Umarex, wir erinnern uns an den Bahnstreik vor kurzem.

    Das wird nun dem einzelnen Kunden und Sammler nicht schmecken, aber es ist wie es ist.

    Zumal die derzeitigen allgegenwärtigen Preiserhöhungen nahezu mit Ansage kamen und

    die MwSt Senkung in 2020 diesbezüglich nur ein Anlauf nehmen war.

    Auch die Lebensmittelpreise haben für die hiesigen Verhältnisse so ordentlich angezogen,

    dass es einem Unternehmen das gesund bleiben möchte schlichtweg nicht möglich ist,

    selbst ohne Konsequenzen daraus zu agieren.

    Wir können da gerne nochmals in einem separaten Thread weiter darauf eingehen.

    Dieser Thread soll den Prepper interessierten bleiben, es war ohnehin bereits zuviel Sachfremdes.

    Auch von mir.

    Oha, jemand der sich mit dem Maoismus auseinandergesetzt hat.

    Das beeindruckt mich jetzt doch ein wenig, in dem überwiegend leichten oder "bestenfalls"

    diffamierenden Input der Forenlandschaft.

    Sehr schön.

    Die Klicks würde der Einsteller dennoch bekommen, evtl. sogar noch mehr durch die breitere Streuung.

    Die Lösung? Einfach diesen Humbug der nur YouTube nutzt, weglassen.

    Der Zähler des angeklickten Videos steigt dennoch, die Verknüpfung steht ja.

    Schaut ihr euch auch manchmal die Vorführvideos im Baumarkt an?

    Tue das eigentlich recht gerne.


    So, manches davon muss man nicht unbedingt nachmachen, manches ist ganz nett.

    Muss gestehen, dass mit dem Cuttermesser wusste ich bis heute nicht.


    External Content youtu.be
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

    Moment, dass kann ich so nicht stehen lassen.

    Hab ich irgendwas von bescheißen geschrieben oder dazu angeregt?

    Bedeutet ein netter Brief dazu schreiben bescheißen?

    Was ist wenn das eine Materialschwäche ist oder Makita schlichtweg sagt,

    komm da tun wir gar nicht lange rum, geben wir ein neues und gut?

    Zumal das Gerät gem. deiner Aussage an sich wie neu aussieht.


    Weihrauch oder Umarex kann man doch auch nett um Teile fragen wenn was kaputt ist

    und hier ist das bescheißen?


    Es ärgert mich tierisch, wenn ich jemandem helfen möchte und dann das

    Wort im Mund herumgedreht bekomme als Dank dafür.

    Das war's dann jetzt auch von meiner Seite hierzu.

    Alternativ könntest du das kaputte Ladegerät zu Makita schicken mit einem netten Schreiben dazu.

    Mal die Kulanz testen und evtl. ist der Schaden der dir durch den nicht ehrlichen Verkäufer entstanden

    ist, im selben Zug ausgeglichen.


    https://www.makita.de/kontakt.html


    - Wer viel fragt, kann viele unpassende Antworten bekommen.

    Würde daher gar nicht lang mit dem Support hin her mailen sondern das Teil einpacken,

    Brief dazu und ab die Post.

    Ja, aber irgendwann muss man auch mal einen Strich ziehen, vollkommen egal was man selbst davon hält.

    Die Kernfrage war schlichtweg, hat jemand Erfahrung mit den Klonen.

    Argumente wurden gebracht inkl. Links, also was und wie lange noch?!


    Zumindest im Werkzeugthread wurde bisher alles unter uns geklärt, unter Männer halt

    und dafür brauchte man auch keinen Mod.

    Ich hoffe, wir können diese Tradition weiterführen.

    Ich sehe keinen Link von Michael. Und was ist an einem größeren Ladespektrum nicht gut?

    Aber ist auch Wurscht. Hoffe das die Richtung stimmt und schlußendlich ein

    passendes (bestenfalls Originales) zu einem moderaten Preis dabei herauskommt.

    Wenn ich das richtig sehe, ist die Preisdifferenz vom Klon zum Original rund 10€

    Da würde ich das Original holen.


    Zur Makita Kompatibilität kann ich nix sagen, jedoch habe ich das Spiel mit einem

    Bosch Ladegerät durch, habe mir auch ein Original geholt.

    Es geht ja nicht nur um den Akku, ich mag das latente Gefühl nicht, dass mir

    die Bude abfackeln könnte bei den Klonen.

    Dennoch lade ich sogar meinen Rasierapparat mit Originalnetzteil stets auf einem Teller,

    damit nicht gleich die Tischplatte fertig ist, wenn das Teil doch mal vor sich hin kokelt.

    M.M. läuft eine auch dahin gehende Vorsorge vollkommen parallel zum

    Zeitgeist, auf alles und jedes Versicherungen abzuschließen und sogar zur Nachhaltigkeit.

    Dennoch wird man verwundert angeschaut.

    10 verschiedene Versicherungsscheine in der Schublade,

    aber nicht mal einen vernünftigen Rucksack um bei Bedarf ein bisl zusammen

    zu packen.

    Irgendwas passt doch da nicht.

    Im osteuropäischen Raum gibt es sehr talentierte Messermacher und Schmiede - gibt es international auch keine Frage.

    Jedoch lohnt es sich definitiv, den Blick in diese Richtung schweifen zu lassen.

    Im Moment wird dort viel mit VG10 Damast / Stahlmischungen experimentiert und es kommen

    tolle Stücke dabei heraus.

    Im Grunde genommen wiederholt sich immer eines, man ist ein Top Messermacher oder ein Top Schmied.

    Eine Kombination aus beidem ist selten, aber m.M. macht das überhaupt nichts, ich mag Kooperationen

    sehr gerne. Möchte sogar sagen, für mich ist das jedesmal die Sahnehaube.

    Insbesondere wenn die Beteiligten einzeln erzählen, was sie sich dabei gedacht haben, wie sie dabei vorgegangen

    sind und ja, auch mal Rückschläge hatten und warum.

    Eine Klinge von Vasiley Kroch - Zero Knife Zone

    Zu Schade, dass er vor rund 4 Jahren mit der Herstellung aufgehört hat.

    Es waren handwerklich traumhaft angefertigte Stücke dabei, jeder der wenigen die

    noch eine von ihm besitzen, sind Glückspilze.

    Aufpassen, der Titel wurde einfach mal frech kopiert von pakistanischen Händlern und

    bis heute weiter darunter vertrieben. Diese Ware hat jedoch nicht im entferntesten etwas mit Kroch Klingen zu tun.


    Ja ich weiß, jetzt kommt der schon wieder mit einer Knipex an.

    Wieder war mir das Glück hold und ich konnte die Zange für gut die Hälfte des Normalpreis

    bekommen. Wer kann da schon nein sagen..

    Ist wieder ein tolles Werkzeug, was die stabilen Eigenschaften einer Kombizange mit

    den feineren von einer Spitzzange vereint. In den Greifflächen befindet sich im spitzen Teil

    eine Nut um z.B. kleine Nägel und Stifte zu halten.

    Weiter zum Griff hin befindet sich eine gezahnte Aussparung (sog. Brennerloch) um Füllstäbe, Röhrchen etc. zu greifen

    und abgerundet wird das mit einem Schneider für Kupferkabel bis 16mm, mittelharten Draht bis 3mm und harten Draht bis 2mm.

    Wo Licht da auch Schatten, es gibt zu dieser Zange Bewertungen die beanstanden, dass die Greifflächen nicht bündig ineinander greifen.

    Meine Zange greift perfekt ineinander. Aber der Vollständigkeit halber sei das erwähnt.

    Von meiner Seite eine klare Empfehlung für dieses kleine, vielseitige Helferlein und die Zange wurde absichtlich so für das Foto positioniert,

    dass man die Modellnummer ablesen kann.

    Und wenn sich nun jemand fragt, warum die Schrift so klein ist, dass habe ich mich auch gefragt.




    Muss da nochmal ein Bild nachschieben, hier sieht man besser, was mit der Spitz-Kombizange Kombination gemeint ist.





    Eine weitere Option wäre das teuerste zu nehmen,

    direkt wieder neu verkaufen und mit dem Erlös ein

    Gerät erwerben, dass dem persönlichen Geschmack

    und Anspruch mehr entspricht.

    Mal davon ab ob ein Vertrag sinnig ist oder nicht,

    haben viele der neuen Geräte einen Slot für Micro o. Nano Sim Karten

    was ggf. bedeutet, nochmals extra eine neue Sim Karte zu besorgen.

    Damit nicht genug, werden die Kontaktdaten in einer Cloud gespeichert

    und nicht auf der extra besorgten Sim Karte. Sehr lustig...

    Insbesondere das waren für mich Gründe, ein anderes Gerät zu erwerben

    als der derzeitige "Mainstream".

    Aber auf welches Gerät gehe ich nun nicht ein, da das in diesem Thread nicht

    die Kernfrage ist.

    Die o.g. Aspekte sind m.M. dennoch nützlich bei der Wahl des zukünftigen Geräts.