Welchen Waffen Kauf/ Verkauf bereust du?

  • Mahlzeit
    Immer wenn ich im Keller an den Schrank mit den Spielsachen gehe ärgere ich mich wenn mich da die 2 Colt SAA Custom Shop Edition anlächeln. Ich hab die sehr günstig als 2er Set bei 9/2 bestellt und schieße sie eigentlich nicht. Die Visierung ( ohne Korn) ist ne Katastrophe und selbst wenn man die fest einspannt streuen die Eier ne Gießkanne.


    Ihr habt doch sicher auch solche Fehlkäufe unter euren Pusten Oder?

  • Ich hab mal meinen aller ersten Arminius HW1G verkauft, der hatte handgefertigte Holzgriffschalen und war in einem absoluten Top Zustand... Dem trauere ich immer noch hinterher... ;(

  • Walther PP als SSW:
    Zinkhahn, schnell "eingefressen", danach taugt das Ding nur noch für die Vitrine, als Briefbeschwerer oder die Tonne.


    Record Cop als SSW:
    Sehr Munitionsfühlig. Umas platzen gern im Patronenlager auf und bekommt man dann nur noch mit der Kneifzange heraus, außerdem alles aus Druckguss... fühlt sich nicht so gut an.


    und als Teenager damals die G36C als Fullauto Softair:
    Billigster Asienschrott. Nach ein Paar Einsätzen direkt in die Tonne.


    Achja, da war auch noch eine Beretta als Airsoft:
    Laufbruch oben am Auswurffenster nach ein Paar Monaten, auch wieder in die Tonne.

    WWG1WGA

  • Ganz klar das Drulov DU Gewehr.
    Hätte ich niemals verkaufen dürfen. Vor allem weil ich nur 179.- dafür geblecht habe. Neu :anon:


    Zum Glück habe ich noch die Pistole.

  • Alles was sich bei mir als Fehlinvestition heraus gestellt hat, habe ich wieder verkauft oder beim Büchsenmacher eingetauscht. Sei es von der Qualität her oder sonstiges.
    Am aller meisten ärgern tue ich mich, als mein Büchsenmacher mir eine EGP 75 S angeboten hat und ich gesagt habe "danke aber ich habe schon eine".
    Die eine habe ich von ihm in einem Top Zustand für 50€ gekauft. Die zweite hatte zwar Kampfspuren, aber dann hätte ich mal eine zum schießen gehabt.
    Zu Hause ist mir dann erst eingefallen, was ich für einen Schmarrn gemacht habe.
    Das Ganze ist jetzt 2 Jahre her und wurmt mich immernoch.

    "Bakterien leben saprophytisch und sind fakultativ pathogen."

  • Hab mal ne FWB 300 Universal im sehr gutem gebrauchten Zustand verkauft :(


    Zwischenzeitlich wirds hier sehr eng, vor lauter Angst ich bereue einen Verkauf wieder...

  • In geistiger Umnachtung verkaufte ich meinen BSA Stutzen. Solche Qualität und tolle Optik wird es wohl nicht geben. Nur der Abzug Lies sich mir nicht leicht genug einstellen und ich baute mir den Abzug zum Rückstecher um. Nach dem Verschwinden vom Markt des BSA Stutzen gab es noch einen Gamo Stutzen, war auch nicht mehr so toll und den Diana Stutzen finde ich auch nicht so schön.
    Aber ich habe mich über noch mehr Verkäufe geärgert....


    Gruß, Micha.

  • Hab vor etwa zehn Jahren einen Enfield Tanker's Model in 9mmR für 70€ gekauft und konnte mein Glück kaum fassen.



    Brauchte ein Jahr später dringend Geld und hab ihn dann verkaufen müssen....
    Dem trauer ich sehr hinterher.

  • ich habe noch keine Waffe verkauft :)


    aber ich bereue es, das ich vor ca 10 Jahren eine Recurve-AB gekauft habe,
    ca 10 Schuss, und dabei sind mir 2 von 3 Pfeile/Bolzen im Erdboden verschwunden :(

    Bei Asterix würde man mich Treffnix nennen :P

  • Ich habe bisher auch keinen Kauf bereut. Ich habe mich immer gut informiert und hatte bisher das Glück, das Vorstellung und Realität gut hingekommen sind.

    4,5mm: Sig Sauer MCX, Mercury Chili.
    SSW: Browning GPDA9, Zoraki 917.

  • Ich ärgerte mich heute noch das ich meine Anschütz 2002 Compressed Air im D-RT Schaft (laufende Scheibe Ausführung) verkauf habe. War zwar keine originale D-RT sondern ne Match in diesem Schaft, den gab's im Werksverkauf bei Anschütz für lächerliche 99,99€ zzgl. Versandkosten. Hätte zwei kaufen sollen. War mein erstes Match Pressluft Gewehr. Verkauft habe ich es nach Ungarn für weit mehr was ich dass ich gezahlt habe war der einzige Trost.

  • Ihr habt doch sicher auch solche Fehlkäufe unter euren Pusten Oder?

    Ehrlich gesagt nein. Ich hatte bisher immer Glück. Liegt aber vielleicht auch daran, das ich bewusst etwas angeranzte Teile gekauft habe, die aber technisch iO sind. Waren Mega Schnapper dabei.


    Mir ist allerdings nicht klar was genau du mit "Verkauf" meinst..

    Schönen Gruß
    Michael


    Sommer ist solange die Pfütze nicht zufriert!

  • Die einzige Lupi die bisher gehen musste war eine Rekord LP2. Allerdings hat diese Pistole bei mir den Einstieg ins Hobby gebracht, damals war mir das probieren nicht mehr als 30€ wert. Von daher habe ich den Kauf doch nicht bereut.

  • Die einzige Lupi die bisher gehen musste war eine Rekord LP2. Allerdings hat diese Pistole bei mir den Einstieg ins Hobby gebracht, damals war mir das probieren nicht mehr als 30€ wert. Von daher habe ich den Kauf doch nicht bereut.

    Oh... die hatte ich verdrängt. Die war mal in so´nem Bundle dabei. Die habe ich innerhalb der erweiterten Familie verschenkt.

    Schönen Gruß
    Michael


    Sommer ist solange die Pfütze nicht zufriert!

  • Aus dem Bereich der Geräuscheproduzenten hab ich mir vor einigen Jahren mal für meine 9para Glock ein Wechselsystem von UHL in .22lfb gekauft, war eigentlich als Kostensparer wg. billigerer Munition gedacht. Entgegen aller umstehenden Erfahrungen lief mein Exemplar nie richtig, und inzwischen ist der Hersteller Uhl gestorben, seine Nachfahren scheinen es weder nötig zu haben die Firma weiter zu führen noch sie jemandem kompetenten zu verkaufen. Diese damalige Fehlinvestition einiger hundert Euros ärgert mich bis heute.
    Als Luftpumpe hat mich vor einem Jahr ne Baikal MP-61 mit ein paar grauen Haaren mehr ausgestattet, sowohl schludrige Verarbeitung mit massiv schief sitzendem Korn, als auch mit einem Streukreis der jede Gießkanne verbeulen lassen hätte. Ging zurück zum Händler, daher kein materieller Verlust, aber verschwendete Lebenszeit und Nervenbündelverschleiss :/

  • Ich habe letztes Jahr sehr günstig eine Walther LGU erstehen können.
    Diese habe ich eigentlich nur für einen weiteren Handel auf Bestellung erstanden.
    Nach 10 Schuss habe ich das Teil beiseite gelegt, einen Schuß mehr und es hätte mein Haus nicht verlassen.


    Nun, diese LGU ist nun wieder bei mir. Auch durch eine speziellen Handel.
    Ich weiß, nicht weil diese geilen Dinger nicht mehr hergestellt werden, dass diese LGU mein Kämmerchen niemals wieder verlässt!!!


    Gruß Toto

  • S&W Combat in 9mm RK.
    Zündungen der RK Patronen ein Glücksspiel und wenn sie Zünden unterscheidet sich die Flughöhe von Pyros dann auchnoch stark während im RG89 gleiche Muni einwandfrei läuft.

  • Ich habe vor einiger Zeit mal eine Sig P226 Diabolo (mit dem 2x 8 Schuss Wendemagazin) ersteigert. Die hatte extremen Tiefschuss, man musste 10-12 cm höher anhalten.
    Deshalb hab ich sie mit Verlust verkauft. Kurz darauf hab ich bei Youtube gesehen, wie man dieses Problem ganz einfach hätte beheben können. Das hat mich so gefuchst, das ich sie mir nochmal als Neuwaffe gekauft hab. Jetzt bleibt sie in der Sammlung, ist eine meiner Lieblingspistolen im Co2-Sektor.

  • Fehlkauf nicht unbedingt, aber seit ich Druckluft schieße, auch auf anraten von Usern hier aus dem Forum, werd ich mir noch ne Bandit zulegen und alles was Chaser heist, fliegt raus.
    Was ich bis heute bereue und mich selbst in den A........ beißen könnte, dass ich mein EM-GE RotoStar für nen paar Euronen verkloppt hatte.

    Gruß Holger
    Diana Chaser Rifle-AM 850 - WLA mit Diopter / Diana Trailscout/ Stormrider/ Chiappa Rhino
    Immer die Wahrheit sagen bringt einem wahrscheinlich nicht viele Freunde, aber dafür die Richtigen. (John Lennon) Ich mag keine Roten Socken!