Posts by Lokalfresse

    Hab heute mal meiner QB78D ein Ventil verpasst um den Rest Druck abzulassen, fand diese Lösung schöner als es mit einer Schraube oder so zu machen. Es hat schon genervt das man die Verschlusskappe nicht abbekommen hat wegen dem Restdruck, entweder musste man diese mit einer Zange lösen oder komplett leer schießen. Meine Idee war ein Ventil anstelle der Ablassschraube zu nutzen dies musste natürlich auch die Verschlusskappe halten und das Gewinde M4 sollte auch passen. Hab dann etwas gesucht und gefunden. Und es klappt wunderbar. Ich musste natürlich vorher einen kleinen Kanal bohren 2mm und die Verschlusskappe habe ich auf 7,5mm aufgebohrt damit das Montierte Ventil sich schön drehen lässt.

    gute Idee der Restdruck und die damit verbundenen Probleme sind der Grund warum die QB78 bei mir gar nicht mehr geschossen wird. Kannst du die nach dem Umbau denn noch mit 2 Kapseln Schießen? Normalerweise wird die vordere Kapsel ja von dem Dorn angestochen der da in der Kappe saß wo jetzt dein Ventil sitzt.


    Edit.: Hab's gerade erst richtig gesehen was hat dich der Umbau gekostet? Bzw wo hast du das Ventil bezogen?

    Meine ist mit dem Stahlverschluss ausgerüstet aktuell mit Red Dot und Schalldämpfer samt Adapter. Am meisten Spaß hatte ich mit der Pistole allerdings mit offener Visierung die Kimme für den Stahlverschluss ist wirklich Sahne. Leider ist die Pistole ohne Schalldämpfer im Keller einfach einen ticken zu laut und für Schalldämpfer Adapter mit Korn habe ich leider noch keine Saubere Lösung gefunden.

    Moin Mal eine frage wegen einer Optik auf der Leber Action. Die original Montage ist ja leider nicht der Hit da sitzt alles unheimlich hoch.

    Der Schlottmann bietet ja eine Schiene an die an Stelle der Kimme montiert wird wäre da ein Pistolen ZF z.b. das von Weihrauch weit genug weg vom Auge?


    Rein vom Aussehen könnte ich mir schon vorstellen das mir das gefällt.

    so das ZF ist heute morgen gekommen und montiert ist es auch schon. Später werde ich es erst grob einschießen und später kann ich mir bei einem Bekannten noch einen einwchießbock abholen. Danke Schieß ich das HW 100 mit dem neuen ZF ein und das HW35 mit dem alten.

    Und, Taugt das ZF für dein Anwendungszweck?

    lg

    Ja ganz hervorragend. Für die 10M Kellerbahn ist das ideal. Zum zügigen Plinken genügt die 2 fache Vergrößerung. Und mit der 7Fachen Vergrößerung trifft man auch sehr gut Streichhölzer.

    Ich habe Eine Kurze HW100 gebraucht gekauft. Original war diese mit dem 31cm Lauf ausgerüstet, mit dabei war ein Wechsellauf in 41cm der Wechsel ist ziemlich problemlos.


    Komplizierter wird es bei der Kartusche auch da war bei mir eine längere mit dabei allerdings in dem Lauf/Kartuschen Band nicht mehr geführt da der breitere Ring auf der Kartusche an der Falschen Stelle sitzt da hat sich der Vorbesitzer mit Isolierband Beiholfen.


    An sonsten ist ein Laufwechsel kein Problem ich kann allerdings nicht sagen wie ist da mit dem FSB Lauf aussieht da wird warscheinlich noch ein anderes Lauf/Kartuschenband benötigt da der ja einen größeren Durchmesser hat.

    Ich hab mich vor ner Weile mit einer ähnlichen Frage beschäftigt. Eine alte 1077 hatte ich schon Mal in der Hand und der Abzug ist alles andere als gut.

    Es giblng mir um das zügige aber präzise schießen aber das ist mit den ganzen "Falschen Halbautomaten" dann doch nicht so schön wie erwartet.


    Mein persönlicher Kompromiss war bzw ist die Walther Lever Action. Ist jetzt leider kein atomar aber sie lässt sich sehr zügig repetieren und macht euch Bock. Darüber hinaus ist die Walther auch noch unglaublich präzise für so ein Fun Gerät. Sieh dir Mal ein Video an ich glaube der fun Factor ist bei der Lever Action größer als bei den einfachen Halbautomaten.


    Von der ASG TAC repeat hatte ich gelesen oder in einem Video gesehen das die dazu neigen undicht zu werden.

    Das ein gewisser Onlineshop das Walther Nona Point gerade stark reduziert raushaut und ich trotz vieler negativer berichte zugeschlagen hab wollte ich hier Mal nach Erfahrungen Fragen.


    Leider ist dieses eines der Wenigen Dots die perfekt auf die Zoraki HP-01 passen und bei einem Preis von 52€ hab ich's noch geordert.


    Gerade über dieses Dot findet man nicht so viele Infos im Netz ließt man etwas von 3 oder 4 Moa das ist auf verschiedenen Seiten unterschiedlich beschrieben.


    Das einschießen soll wohl eine Qual sein aber der Dot soll wohl Recht Fein sein.


    Wer hat eins und mag berichten?

    Gibt es vieleicht auch etwas positives darüber zu sagen? Wenn es mit den günstigen offenen 30€ Dots am großen Fluss mithalten kann bin ich zu Frieden.

    Welches Gewehr und welche Pistole hast du denn derzeit?


    Und wie sähe da dein Preisrahmen aus.


    Vorkomprimierer gibt es ja auch anders.

    Die HW40 zb. da wird nur einmal gepumpt

    Ich habe eine Zoraki HP-01 da wird 3 Mal gepumpt für volle Leistung aber mit einmal pumpen bringt die schon knapp 4 Joule.


    CO2 muss ja hier immer die Chaser und ihre Ableger erwähnt werden.


    Federdruck Gewehre sind nunmal leider schlecht zu Dämpfen.

    Hey Folks

    Ich hab heute an Meiner HW100 den Lauf gewechselt den 41cm ausgebaut und den 31cm eingebaut. Natürlich wollte ich im Anschluss das ZF neu einschießen.


    Beim Einschrauben der Kartusche ist diese komplett abgeblasen. Bei genauerem Hinsehen hab ich vestgestellt das der Teil im System der und die Kartusche drückt sich gelöst hat ich hab das nun nachgezogen und alles ist wieder gut.


    Hatte das schonmal jemand? Kann man dem Vorbeugen?

    Ich hab ihm schon geschrieben das ich mir die gerne Mal ausborgen würde aber gerade ist er im Urlaub. Interessant wäre noch was das genau für ein Modell ist könnte das eine Diana 50 T01 sein?


    Recherchen zu diesem Gewehr sind nicht ganz so einfach

    Ich glaube die gibt es in DE nicht. Videos dazu habe ich auch schon gesehen. Wenn ich das richtig gesehen ist bei der standartmäßig die Steelbreach und ein Schalldämpfer Adapter verbaut. Auch sind andere Griffschalen montiert. Sie sieht wirklich interessant aus ich habe auch noch keinen Händler in Deutschland gefunden der diese führt. Interessant wäre wenn die XL den Besseren Abzug hätte.

    Nabend Leute ich hätte da Mal wieder eine Frage. F7r die WLA gibt's beim Schlottman eine weaver Schiene die anstelle der Kimme montiert wird. Mir persönlich gefällt diese Lösung aber nicht so wirklich gut.


    Auch ist die original ZF Halterung kein Augenschmaus.


    Ich hab da was anderes gesehen und Frage mich ob das ggf passen würde?


    Hat das schonmal jemand gesehen?