Walther Lever Action Erfahrungen, Tips und Tricks hier rein ;-)

  • aber das Aussehen der äußeren Läufe und des Schafts sowie der Kunststoffteile hat mir nie gefallen. Ich plane, neue Teile herzustellen

    Eine gute Idee. Reicht da ein dickeres Magazinrohr (Wandung) aus (und umgekehrt?), um den Spalt zwischen Magazinrohr und Lauf (Außenlauf?) zu verkleinern; hast du bereits praktische Vorstellungen von deinem Vorhaben?

  • Ich habe die Maße des oberen Laufs der WLA mit denen meiner A&K 1892 verglichen. Der Lauf der A&K 1892 hat vorne etwa 16 Millimeter und hinten etwa 22 Millimeter Durchmesser, genau wie beim Original Winchester. Der Lauf des WLA hat auf seiner gesamten Länge einen Durchmesser von etwa 20 Millimetern. Ich beabsichtige einen oberen Lauf nach den Maßen der A&K 1892 anzufertigen, da dieser nach meinen Recherchen und den Bildern am zutreffendsten zu sein scheint. Was den Abstand zwischen den Rohren anbelangt, denke ich, dass es notwendig sein wird, den unteren Lauf etwas nach oben zu biegen. Dieses Detail wird durch das vordere Holzstück verdeckt.

  • Ich habe die Maße des oberen Laufs der WLA mit denen

    Hast du dir mal den Laufmantel genau angeschaut?

    Gruß Holger
    Diana Chaser Rifle-AM 850 - WLA mit Diopter / Diana Trailscout/ Stormrider/ Chiappa Rhino
    Immer die Wahrheit sagen bringt einem wahrscheinlich nicht viele Freunde, aber dafür die Richtigen. (John Lennon) Ich mag keine Roten Socken!

  • Den Bericht zum Umbau findet ihr unter" Berichte - Eigenbauten und verschönerte Waffen, Art. Nr 18, WLA Winchester".


    Ist schon einige Jahre her.

    Alter Du hast es voll drauf !!


    Was für geile Dinger Du da gebaut hast. respekt.gif

    Isno halt so.... :pinch:

  • Auf dem Laufmantel stehen alle Relevante Daten für die Waffe, ließ dir das Thema noch mal von vorn durch, da wirst du einen Beitrag von mir finden, warum ich wegen dem Laufmantelwechsel die die Waffe an UMA (mit Begründung von UMA) einsenden mußte.

    Gruß Holger
    Diana Chaser Rifle-AM 850 - WLA mit Diopter / Diana Trailscout/ Stormrider/ Chiappa Rhino
    Immer die Wahrheit sagen bringt einem wahrscheinlich nicht viele Freunde, aber dafür die Richtigen. (John Lennon) Ich mag keine Roten Socken!

  • Falls von Nöten kann ich ergänzend diesen Herrn empfehlen, der sich auch preislich von eins- bis zwei anderen die eine Neuabnahme organisieren und durchführen (lassen) nicht unterscheidet.

  • Wir hatten in Suhl an 12 Kanonen (alle Eigenbau) einen Böllerbeschuß machen lassen und da gab es keinen Rabatt .

    Gruß Holger
    Diana Chaser Rifle-AM 850 - WLA mit Diopter / Diana Trailscout/ Stormrider/ Chiappa Rhino
    Immer die Wahrheit sagen bringt einem wahrscheinlich nicht viele Freunde, aber dafür die Richtigen. (John Lennon) Ich mag keine Roten Socken!

  • Moin Mal eine frage wegen einer Optik auf der Leber Action. Die original Montage ist ja leider nicht der Hit da sitzt alles unheimlich hoch.

    Der Schlottmann bietet ja eine Schiene an die an Stelle der Kimme montiert wird wäre da ein Pistolen ZF z.b. das von Weihrauch weit genug weg vom Auge?


    Rein vom Aussehen könnte ich mir schon vorstellen das mir das gefällt.

  • Für die WLA hab ich ein Zielfernrohr mit Montage, montiere es aber nicht, weil es für meine Art zu schießen keinen Mehrwert bringt und nicht mal gut aussieht. Bei meiner "Tactical CLA" ist ein Reddot auf der fest verbauten Schiene, da sieht die Sache ganz anders aus (finde ich) und es macht echt Spaß.

    “Life is tough, but it's tougher if you're stupid.”

    ― John Wayne

    :cowboy:

  • An der Tactical war die Wicklung dran - ich finde das Paracord etwas dünn, an meiner Marlin hab ich es selbst angebracht, nach Anleitung von youtube, ist kinderleicht, gib einfach paracord lever in die Suchmaschine.

    “Life is tough, but it's tougher if you're stupid.”

    ― John Wayne

    :cowboy:

  • Auch ganz interessant:


    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

  • Persönlich finde ich ein Zielvernrohr gar nicht passend auf weder eine WLA oder CLA. Was man da lieber montieren sollte, meiner Meinung nach, ist ein zeitgemässige art von Diopter. Das ist auch sehr genugend auf die Abstände denen wir schiessen, so zwischen 10 bis 50m. Verner wirt sehr windabhängig mit 7,5J. (Ist schon ab so 35-40m ganz schwierig zu handeln.


    Ich habe sehr viel gesucht, und glaube das ich möglicherweise eine passende Diopter gefunden habe. Dafur ist mir aber sehr wichtig, das ich auch nach die originale offene Visierung wechseln kann.


    Vielleicht könnte dies passen https://montanavintagearms.com…chester-rear-combo-sight/ die ich aber billiger gefunden habe, von einen anderen Hersteller, der auch jede Variante von Befestigung liefert. (Kan nicht im Moment das Link finden.) Wie einfach ein Diopter sein kann, sieht man hier https://www.chiappafirearms.com/accessory.php?id=65


    Oder nicht. Ich habe mir letztes Jahr uberlegt, wie man eine einfache Diopter selbst anfertigen kann. Es gibt ja Vorbilder, die vahnsinnseinfache sind. Wie https://montanavintagearms.com…rough-ready-barrel-sight/

    Umarex / Hämmerli 850 5,5; QB78 5,5; Umarex Cowboy Rifle; Hatsan AT44-10 4,5; CR600W + etliches. Röhm Twinmaster CO2; CP1-M; Umarex Colt Single Action 7,5" gezogene lauf; Crosman Remington 1875. In Schweden bin ich 10J frei zu nutzen. Am liebsten schieße ich am Strand, auf meiner kleinen Insel, bei Sonnenuntergang, mit einem kühlen Bier daneben. ;)

  • Ich liebäugle noch mit der Chiappa LA 322 De Luxe, einer KK Büchse (500 Euro NP). Die hat eine gute Ausstattung, lässt sich als takedown-Waffe recht schnell zerlegen, 15 Schuss Röhrenmagazin und hat auch eine 11mm Prismenschiene verbaut usw.. Ein echter Leckerbissen! Einziger Nachteil, die Kellertauglichkeit fällt natürlich weg... ;-)