Posts by Parasite

    Ein neues Display kostet aber weitem nicht das was für die Reparatur veranschlagt wird. Hab meinem rein interessehalber mal geöffnet nach dem Schaden. So etwas benötigt man theoretisch in 48,3x12mm mit 3 Zeilen und 16 Zeichen. Scheint ein Standartteil zu sein.


    https://www.reichelt.de/dog-lc…bdb2a7096073ccebabf6d2ecb


    So wie es aus schaut ist dies auf die Platine gelötet muss also entfernt werden und das neue angelötet werden. Kenne mich damit nicht so aus deswegen hab ich es gelassen.

    Die scheinen die Schaftform konsequent für den Sandsack bzw. für die Anwendung auf dem "Bench" zu optimieren. Der Einfluss der amerikanischen Kundschaft wird immer deutlicher. Wahrscheinlich macht es Sinn.


    Gruß

    OLa

    Mit Sandsack/Bench hat die Form vom Schaft nix zu tun. Schaut ehr aus wie ne Mischung aus Jagd mit angedeuteten Sniper Cut.

    Meine ehemalige Hw100 war von 2016 und ehr von der kräftigen Sorte für 7,5J.

    26 Magazine hab ich durch gelassen für den Test damals ab 100 bar auf der Kartusche den Rest mit Chrony zum kontrollieren, und solange geschossen bis die v0 gefallen ist bei jedem weiteren Schuss. Lustiges Phänomen wenn man in den Regelbereich kommt auf was der Regulator eingestellt ist steigt die v0 noch einmal kurz an bevor diese fällt. Habe ich bei der Hw100 und der Steyr LG 110 die ich zu der Zeit hatte beobachtet.

    Die normale HW 100 kommt hin mit den 380, die kurze kommt nur auf 200.

    Ich bin auch ehr der Flaschen Nutzer, muss allerdings auch etwas über 30km zum füllen fahren. Habe eine 10l 300 Bar Flasche Fülle meine LG 300 XT damit immer bis 200 Bar auch wenn es ein 300 Bar System ist. Komme bei der 215ccm Kartusche auf 38 Füllungen je Füllung 450 Schuss. Bis ich auf 200bar Flaschendruck bin.

    Das UP bezieht sich auf den Einschluss auf der Scheibe, wohin dieser wandert. Ist der zu tief und du drehst Richtung UP "wandert" er nach oben dabei bewegt sich die Mechanik im Zielfernrohr nach unten.

    OK, ich hatte das nämlich bisher so verstanden, dass beim Bedürfnisantrag das vom Verband bestätigt werden muss und daher grundsätzlich die Sportordnung/Disziplin maßgeblich ist.

    Ja ist auch so für die erste Waffe auf Gelb, für die Nachfolgenden egal. Sollten aber dennoch in eine von einem Verband anerkannte Disziplin passen. Bei Waffen auf Grün muss die immer in Regeln des Verbandes passen der dir die WBK ausgestellt hat.

    Wegen der CZ457 wenn du auf ein Magazin verzichten kannst fährst mit einem alten Match KK besser (Abzug, Preis) will aber nicht sagen der von CZ schlecht ist mit Timney aber deutlich besser. Das schöne an der CZ ist es gibt massig Zubehör : Abzug, Schäfte, Schienen zur Optikmontage, Lauf & Kaliberwechsel möglichkeit besteht. Geht aber alles richtig ins Geld.

    Klasse Idee toll umgesetzt.

    Habe meine MK3 auch schon mal "erschossen" etwa 1cm unterhalb des Displays das Gehäuse getroffen dabei ist dieses gesplittert. Mit PC & Programm als Display geht er aber noch.

    Hab mir den MK1 als Ersatz geholt der hängt am Lauf und ist schwerer zu "erschießen".

    Kommt auf deine Geldbörese an und wie viel du raus haust an Munition pro Monat. 9x19 is am günstigsten pro Schachten ca. 13,30€ - 15€ , bei .40S&W sind 20- 25€ bei .45ACP ist man im Bereich der 40S&W immer auf 1000 Schuss Abnahmemenge gerechnet. Kann natürlich auch günstiger werden kommt auf deinen Händler an.

    Ich habe eine in 9x19, etwa 150 Schuss im Monat verbrauche ich. Wenn es dir das größere Loch wert ist kann man auch was anderes nehmen. Die 40S&W ist ehr was für einge Disziplinen wegen dem Powerfaktor und der Berechnung für die Punkte. Mit der 45er kann man sich in der Auswertung auf einen höhern Ring "retten" wegen des größern Loches.

    Hi,

    mach die Federn mit auch wenn die noch gut aussehen. Ich habe es bei meiner nicht gemacht, als ich die gewechselt habe. Nun hab ich nur 6,3J (für den Dachboden reicht's). Bin zu faul es nochmal auseinander zu nehmen. Hab die rote Laufdichtung verbaut und grünen Puffer.

    Erstmal ja.

    Hier schwindet dann das Interesse:

    • Max. Tank: 1,5 L
    • Füllzeit(0 - 300 Bar): 18 min

    Der ist nur für´s füllen der Waffe gedacht, genau so wie die Kompressoren die in manchen Schützenvereinen stehen vom Bauer & co für´s 10 fache vom Preis oder der Hill EC3000.

    Wenige LG´s haben eine so große(n) Tank(s) von 1500ccm. Die meisten die wir zur Verfügung haben 150-480ccm fals man ´ne Dreamline mit der großen Carbonflasche hat. Da sind dann bei unseren 7,5J >1000 Schuss drin. Aus meiner LG 300 XT mit der 300 Bar Stahlkartusche mit 215ccm bekommt man gute 420 Schuss von 200 auf 70 Bar runter raus. Bei einer 300 Bar Füllung etwa 650 Schuss.

    Hätte ich nicht schon ne 10L 300 Bar Flasche wäre das Ding meine Wahl, die 5 Min zum füllen hat man übrig. Die anderen mit Wasserkühlung sind mir persönlich zu Aufwendig in der Handhabung.

    Wenn es was aus den USA a la DPMS & Co. sein soll kann man auch mal bei dem Hersteller Aero Precision schauen. Die Firma ist wohl auch im Flugzeugbau beheimatet.