Welche BBs 4,5mm für Special Combat?

There are 17 replies in this Thread which has previously been viewed 2,760 times. The latest Post (August 17, 2023 at 4:16 PM) was by Giftick.

  • Ich verschieße im 4,5mm Rundkugel-Kaliber ausschließlich die verkupferten Blei BBs von H&N. Die von Mauser funktionieren exakt genau so gut.

    Ich mag schlichtweg die Abpraller bei Stahl BBs nicht.

    Die Blei BBs verformen sich und fallen nahezu senkrecht zu Boden.

  • Die H&N- BB's (1. Link) sind Blei mit einem Kupferüberzug, eher für Federdruckluftgewehre gedacht. Sie sind zudem fast viermal so teuer wie die beiden anderen, die reine Stahl-BB's sind. Ob Walther oder Heckler & Koch ist nur eine Marketingsache, sie sind de fakto identisch (und vom gleichen Großanbieter, Umarex). Nimm eine von beiden, damit kannst du nichts falsch machen.


    Ich bin der Keith Richards dieses Forums und immer noch hier...

  • Einzelerfahrung: Die H&K's repetieren im MP40 zu annähernd 100%, während die Walther (Umarex) Premium Stell BB's nur mit Zugabe von Silikonspray überhaupt ihren Dienst verrichten. Ka was H&K (edit: oder Umarex) da anders gemacht hat, aber sie haben einen Fan!

  • Flammpanzer August 11, 2023 at 7:12 PM

    Changed the title of the thread from “BBs” to “Welche BBs 4,5mm für Special Combat?”.
  • Es kam durchaus schon vor, daß Läufe duech Stahl BB zerstört wurden.

    Die Läufe sind in der Regel weicher als die Stahl BB.

    Das muß bei Deiner Waffe nicht passieren, aber versprechen würde ich es Dir nicht.

    Außerdem ist es nervig, wenn Stahl BB wieder zurück kommen.

    Schmerzt manchmal auch. Brille verwenden!

    Gruß, Ralf
    Alt, aber bewaffnet. :thumbsup:

    Orbis non sufficit quod Omnia tempus habent.

  • Also zerstörte Läufe hab ich noch nicht erlebt. Das kann eigentlich nur passieren wenn die BBs Rost angesetzt haben. Dann gibt es schon mal Laufklemmer.

    Mit normalen Stahl BBs kann man eigentlich nichts falsch machen. In manchen Waffen laufen verkupferte oder verzinkte etwas besser, das muss man ausprobieren. Diese sind auf jeden Fall haltbarer.

    Von schwarz beschichteten BBs rate ich definitiv ab. Das ist nur eine dünne Lackschicht die sich leicht abreibt. Die bringt technisch nichts und hinterlässt viel Dreck im Lauf.

    Mit den Standard-BBs von Umarex hatte ich nie Probleme. In den Dosen von Walther, H&K, usw. sind die gleichen BBs, da zahlt man nur mehr für den Namen auf der Dose.

    Vielleicht noch ein Preistipp: https://www.shoot-club.de/Oakwood-Carbon…fen-4000-Stk--4

    https://www.versandhaus-schneider.de/product_info.p…oducts_id/39818

  • Die schwarzen H&K sollen etwas größer im Durchmesser sein und durch die bessere Abdichtung im Lauf ein klein bisschen mehr Power haben. In der Praxis merkt man da aber kaum einen Unterschied.

    Wirklich üble BBs hatte ich nur von Crosman, die Copperheads. Die Charge ist mittlerweile aber schon über 10 jahre alt... Die waten total gratig und hatten lauter unregelmäßigkeiten - kein Vergleich zu denen von Umarex, bzw. von Walther oder H&K.

  • Günstig und laufen bei mir mit allen CO2 Waffen ohne Probleme, 4500 stk für 9,95€ plus Versand,

    jeweils 1500 messing-, kupfer-, nickelbeschichtet

    https://www.4komma5.de/SET-Three-Colo…-mm-4500-Stueck

    oder 5000 messingbeschichtet für 9,99€, versandkostenfrei innerhalb DE

    https://shop.nemt-gmbh.de/5000-Fritz-Cel…Bs-CO2-Pistolen

    Co2 Kapseln gibt's dort auch sehr günstig, ebenfalls versandkostenfrei...

    https://shop.nemt-gmbh.de/Kapseln?Sortierung=11

    We the unwilling, led by the unqualified, kill the unfortunate, die for the ungrateful.

  • eweils 1500 messing-, kupfer-, nickelbeschichtet

    Aus irgendeinem Grund, den ich nichtmal benennen könnte, verschieße ich fast nur noch die verkupferten BBs.

    Hat vielleicht mit der Makarov Baikal zu tun, bei denen das eher ein liebhätschelndes Muss war. Fakt ist, dass ich damit alle meine Kullerwaffen bestücke und recht zufrieden bin. Auch mit verkupferte Blei-BBs von H&N - wäre noch so ein Tipp zum Probieren.

    Keine Ahnung ob Klaus Kinski genial war. Eines seiner berühmten Zitate jedoch absolut. Danke, Max Giermann.

  • Es kam durchaus schon vor, daß Läufe duech Stahl BB zerstört wurden.

    Die Läufe sind in der Regel weicher als die Stahl BB.

    So denke ich auch, und habe auch auf youtube Laufe(n)n von einer Colt SAA total kaputt geschossen sehen. Am schlimsten - er musste den Lauf zweimal tauschen, und es war mit beide Laufe so passiert. Es hat eine riesige Beule auf beide Laufen geformt.

    Alle Laufen von meine BB Waffen scheint Messing laufen zu haben. Jedenfalls bestimmt kein Stahl! Ausnahme könnte eine Sig Sauer von Sig sauer mit gezogen Lauf sein. (Präcision war aber fuer mich nich gut genug, ich habe es zuruckgegeben. Keine von 4 Modelle war gut. Auch nich eine von Cybergun. Bis jezt bin ich nur mit das Umarex "Race Gun" Pistole zufrieden.)

    Die verkupferte Blei BB's sind nur 1/2 preis von die Diabolen, die ich ja ohne bedenken in grosse Stuckzahlen schiesse. Eigentlich sollte man sie als "gemantelt" beizeichnen, den es ist ein viel dicker Kupferschicht als auf die verkupferte Stahl BB's. Ist mehr mit "echte" gemantelte Munition fur Pulverwaffen zu vergleichen.

    Ich habe einige unterschiedliche Marken BB's selbst genau gemessen. Die Stahlkugeln haben unterschiedliche Massen in einer Dose. Die verkupferte sind aber genau 4,40mm - jedenfalls die "Smart BB's" von H&N. Aber ich glaube die von Diana die ich auch geproben habe, und vermutlich andere marken, auch gleichmäsich in der Grösse sind. Vielleicht kommt es an die Herstellungsmethode?

    Also ein andere Uberlegung. BB's soll eigentlich 4.3–4.4 mm (0.171–0.173 in) echt gemessen Kaliber haben. Sehr oft ist jedoch Kaliber .177 oder 4,5mm auf die Dosen angegeben, was verwirrend ist. Bei Versandhaus Schneider sind aber die verschiedene (echte) Grössen in verschiedene Kategorien im Shop.

    In meiner Umarex Cowboy Rifle ist die präcition ein wenig besser mit 4,4 verkupferte Bleikugeln (auf 25m gemessen), als mit RWS Hobby 4,5mm Diabolen! Es kann sein das es so auch mit echt 4,5mm unverkupferte Bleikugeln ist?

    Das Umarex Cowboy Rifle hat ein Glattlauf. Es kann sein, das es anders ist in meiner Colt SAA mit gezogenem Lauf ist - aber das macht kein sinn. Den warum lieber Rundkugeln als Diabolen nutzen?

    Muss man also probieren!

    Ursache das Kupferschicht auf die verkupferte Bleikugeln, ist zuverlässiche Funktion im Magazinen zu erreichen. Das geht nicht zuverlässich mit unverkupferte weiche Bleikugeln, die sich in Magazine verformen kann, und deswegen nicht zuverlässich funktioniren.

    Jedoch gibt es Waffen die fur echt 4,5mm Rundkugeln ausgelegt sind. Diese Waffen werden mir bewusst aber nicht als "BB" Waffen bezeichnet. (Ich habe solche 4,5mm ungemantelte Bleikugeln von Gamo. Die haben uberhaubt nicht funktsioniert in eine Pistole. Wenn ich mich richtig erinnere, war es eine Sig Sauer P226 von Cybergun. Danach habe ich die Kugeln in andere Waffen nicht probiert. Die Dose ist danach nur als Teil meine Munutionsamlung in die Kiste geblieben. :D

    Umarex/Hämmerli 850 5,5; QB78 5,5; Umarex Cowboy Rifle; Hatsan AT44-10 4,5; CR600W + etliches. Röhm Twinmaster CO2; CP1-M; Colt SAA gezogene 7,5"; Remington 1875; S&W m29 gezogene 8,375"; UX Racegun. In Schweden bin ich 10J frei zu nutzen. Am liebsten schieße ich am Strand, auf meiner kleinen Insel, bei Sonnenuntergang, mit einem kühlen Bier daneben. :thumbsup:

    Edited 2 times, last by Luftpangarn: Masse Angaben besser angegeben. (August 16, 2023 at 7:37 AM).

  • Ursache das Kupferschicht auf die verkupferte Bleikugeln, ist zuverlässiche Funktion im Magazinen zu erreichen. Das geht nicht zuverlässich mit unverkupferte weiche Bleikugeln, die sich in Magazine verformen kann, und deswegen nicht zuverlässich funktioniren.

    Das ist ein wichtiger Aspekt sleepy . Für gefederte Magazinzubringer wie bei der Special Combat könnte das zu Ärger führen, vor allem, wenn man die geladenen Kugeln schnell nach oben schnallen lässt. Blei verformt sich halt. Von daher sind kupferummantelte Blei-BBs die bessere Wahl und die sollten auch funktionieren.

    Alle Laufen von meine BB Waffen scheint Messing laufen zu haben. Jedenfalls bestimmt kein Stahl!

    Ja, das ist so. Die meisten Innenläufe sind aus Messing oder Aluminium. Ausnahme, die mir auf die Schnelle bekannt ist: das FN Herstal M4, da ist das tatsächlich Echtmetall. Ob das aber nun irgendwas Gutes bewirkt - keine Ahnung.

    Grundsätzlich bei Waffen ist ja eigentlich, dass der Lauf fester sein sollte als das Geschoss. Dass auch Messingläufe mit Stahl-BBs über längere Zeit korrespondieren können ist eigentlich dem tatsächlichen BB-Durchmesser geschuldet. Und dass man damit rechnen muss, die Läufe irgendwann ausgedehnt zu haben, sowas hat ja physikalische Grenzen. Bei der Artillerie nennt man sowas "ausleiern".

    Keine Ahnung ob Klaus Kinski genial war. Eines seiner berühmten Zitate jedoch absolut. Danke, Max Giermann.

  • Ist schon kurios das für Stahl bb's überwiegend Messing/Aluläufe verbaut werden... :/

    zwei weitere Ausnahmen wären Beretta Mod.84 FS und S&W M29, da sind die Inneläufe magnetisch (wenn es sich nicht um einen 6mm Stahllauf mit innenliegenden 4,5mm Messing/Alulauf handelt, das konnte ich ohne Demontage nicht erkennen)

    We the unwilling, led by the unqualified, kill the unfortunate, die for the ungrateful.

  • Ist schon kurios das für Stahl bb's überwiegend Messing/Aluläufe verbaut werden...

    Ich glaube dass liegt daran dass die meisten Waffen in kal.177 konvertierte Airsofts sind oder zumindest früher mal waren.

    Aber es tut sich immer wieder mal was ohne dass man davon hört. Ich habe neulich erst durch Zufall festgestellt dass meine 1911 von Swiss Arms ein Hopup verbaut hat. Das war vor ein paar Jahren noch absolut ungewöhnlich für Stahl-BB Pusten.

  • Stimmt schon, aus 6mm mach einfach 4,5mm, so viele Komponenten sind da nicht zu ändern,

    aber der 4,5mm Lauf, der meißt einfach in den 6mm Messinglauf geschoben wird, könnte trotzdem aus Stahl sein, geht bei X3, Mod.84 und M29 ja auch wie man sieht.

    Meine Glock17 4,5mm bb von 2020 hat übrigens auch den "Luxus" eines HopUp verbaut, lässt sich sogar einstellen,

    ob's wirklich was bringt kann ich nicht sagen.

    Bei falscher Haltung hilft es jedenfalls dabei das eine geladene bb nicht einfach aus dem Lauf kullert.

    We the unwilling, led by the unqualified, kill the unfortunate, die for the ungrateful.