IWA 2023 - Interessante Neuheiten der Hersteller

There are 81 replies in this Thread which has previously been viewed 16,391 times. The latest Post (May 20, 2023 at 4:04 PM) was by MegaSKAmpi.

  • Hallo,

    die IWA 2023 (2. - 5. März 2023) in Nürnberg hat begonnen.

    Die ersten Infos über interessante Neuheiten trudeln langsam ein...

    Umarex IWA 2023 Neuheiten

    Beim PW-Store (gehört zu Umarex) mit den UVP Preisen und der Verfügbarkeit

    Auf den ersten Blick finde ich die:

    Heckler & Koch HK416 A5 / 4,5 mm (.177) BB (5.8405) UVP 179,90

    Walther Q5 Match 5" (5.8421-1) UVP 249,90

    Walther PPQ M2 Q4 TAC Combo 4.6" (5.8420-1) UVP 249,90

    ganz interessant.

    Die H&K416 A5 4.,5mm BB gibt es im EU-Ausland und den USA schon länger mit einer 6-Schuss "Burst" Funktion.

    Wenn sich der Preis bei ca. 150.- einpendelt könnte das durchaus ein interessanter "Fun-Plinker" werden.

    Das Teil ähnelt entfernt der alten UX Morph 3x.

    Leider ist von der 6mm Airsoft Walther PPKs (VFC) (YT bei ca. 7.27 Minuten) nichts zu sehen :(

    Ich bin auf weitere Infos zu 2023er Neuheiten gespannt ;)

    Gruß PlinKing

  • Eine Walther PPK´s von Vfc, das ich das noch erlaben darf! Hoffentlich kommt die auch noch nach!

  • Eine Walther PPK´s von Vfc, das ich das noch erlaben darf! Hoffentlich kommt die auch noch nach!

    Kann ja dank der nötigen Walther Lizenz nur von Umarex nach DE kommen. Und 2023 sieht es dafür ja schon schlecht aus.

    Btt: Ich finde die Beretta M9A3 in Inox schick. Leider scheint diese wohl wieder nur billigst pulverbeschichtet zu sein und nicht wirklich vernickelt. Schade.

  • Die H&K416 A5 4.,5mm BB gibt es im EU-Ausland und den USA schon länger mit einer 6-Schuss "Burst" Funktion.

    Wenn sich der Preis bei ca. 150.- einpendelt könnte das durchaus ein interessanter "Fun-Plinker" werden.


    Eher ein komplett uninteressanter "No-Fun-Plinker". Hatte mich schon über den "zahmen" Preis gewundert. Nachdem ich das Teil heute im lokalen PW-Store mal in die Hand gedrückt bekam, nicht mehr. Leichtgewichtiger Vollplastikklumpen mit durchweg unbeweglichen da fest in der Gussform gestanzten Bedienelementen. Wirkt eher wie ein
    mittelwertiges Kindergeburtstags-Wasserspritzgewehr. Wäre mir keine CO2-Kapsel wert, schon gar nicht zwei.. X/

    ich schoss nem hipster ins bein, jetzt hopst er :cowboy:

  • Falls Jemand zur IWA nach Nürnberg fährt (von mir aus leider zu weit), wäre es schön wenn Bilder von den Neuheiten auf dem Gamo Stand (Halle 7-330) gemacht werden würden. Kataloge wird es wahrscheinlich ja nicht mehr geben, Danke.

  • Mich wundert eher dass Umarex nach wie vor auf die störungsanfälligen Kettenmagazine setzt. "Back to the roots" mit den alten aber bewährten 8er Trommelmagazinen wäre die bessere Lösung. Zumal es sicher auch möglich ist dieses Konzept mit einem All-in-one-Magazin zu verbinden, das gab es ja auch schon mal.

    Ich fände eine CP88 Competition in neuem Gewand schon interessant. Einfach mal wieder einen hochwertigen, präzisen CO2-Mehrlader der funktioniert. Das wäre toll.

  • Die Waffen mit den Kettenmagazinen stammen

    von Wingun aus Taiwan, die 8-er Magazine waren

    eine eigene Entwicklung und wurden zumindest

    teilweise in Deutschland hergestellt.

    Seit die Geschäftsführung bei Umarex vor einigen

    Jahren gewechselt hat setzt man nur noch auf

    billigen Einkauf und Massenvertrieb. Daher wird

    es eine neue Waffe für die bekannten Magazine

    wohl nicht mehr geben.

    Weise einen intelligenten Menschen auf einen Fehler hin und er wird sich bedanken.
    Zeige einem dummen Menschen einen Fehler und er wird dich beleidigen.

  • Mich würde die vorgestellte AK47 in 9mmPAK interessieren. :)

    Ggf auch das AR15 in 9mmPAK

    External Content youtu.be
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

  • Mich wundert eher dass Umarex nach wie vor auf die störungsanfälligen Kettenmagazine setzt. "Back to the roots" mit den alten aber bewährten 8er Trommelmagazinen wäre die bessere Lösung. Zumal es sicher auch möglich ist dieses Konzept mit einem All-in-one-Magazin zu verbinden, das gab es ja auch schon mal.

    Ich fände eine CP88 Competition in neuem Gewand schon interessant. Einfach mal wieder einen hochwertigen, präzisen CO2-Mehrlader der funktioniert. Das wäre toll.

    Vielleicht brauchen sie die Kettenmagazine um die Blowback-Funktion zu realisieren und die Waffen noch realitätsnäher zu bauen.

  • Moin! War in dem Video mit den VFC Walther PPKs eine GHK Glock 17 Gen 5 zu sehen? =O

    Leider nur die hässliche PPK/S...

    Nichts Halbes, und nichts Ganzes.

    "Cogito ergo sum" René Descartes

    ----------------------------------------------------

    You gotta pay to play, if you want

  • Vielleicht brauchen sie die Kettenmagazine um die Blowback-Funktion zu realisieren und die Waffen noch realitätsnäher zu bauen.

    Trommelmagazin mit Blowback hatten wir auch schon, das wäre jetzt auch kein großes Hindernis.

    Wobei ich zugunsten der Präzision gern auf Blowback verzichten würde.

    Aber wie NC9210 schon schrieb, ist die Wahrscheinlichkeit sehr gering dass noch mal eine entsprechende Waffe kommt.

  • Mich würde die

    War schon vor länger Zeit hier im Forum, sogar mit Videos.

    Schön das Mr. Dad Supercool sie jetzt auch entdeckt hat.

    Drei Dinge braucht man im Forum : Respekt, Demut, Geduld, Toleranz, einen Klappspaten und die Blockierfunktion


  • Seit die Geschäftsführung bei Umarex vor einigen

    Jahren gewechselt hat setzt man nur noch auf

    billigen Einkauf und Massenvertrieb.

    Tatsächlich jedoch nicht im Bereich Softair, da hat Umarex mit seinem Portfolio extrem angezogen und vertreibt mittlerweile marktführende Modelle. Auch bin ich der Meinung das im Bereich Schreckschuss teilweise auch wirklich sehr starke Modelle mit dabei sind.

  • Die WLA hatte sich aber auch als Trommelkiller erwiesen, hier wurden immer wieder

    die Zähne an den Magazinen angeschert wenn der Transport nicht klappte weil evtl doch

    mal ein Diabolo verrutsch war. Auch die verbesserten Magazine wurden da gefressen bzw gekillt.

    Das Kettenmagazin kenne ich bisher nur von Anics Skiff 3000 damals, ich weis nicht in wie fern

    sich das verbessert hat, war damals recht Hakelig aber die Freizeitschützen wollten mehr Schuss

    im Magazin haben als ständig nach 8 Schuss zu wechseln

  • Auf der Umarex-Website bei der Walther Q4 und Q5 habe ich gesehen, dass sie gleich ein Servicekit für die Kettenmagazine anbieten. Wird wohl einen Grund haben ;) . Die Q5 würde mir schon gefallen, die hab ich für Erwachsene als SF-Version.

    Walther Service-Kit