Posts by El Tadashi

    Die neuen Scheiben halten bei ca. 1,3J gut. Habe bisher nur mit 10-15 Schuss getestet.


    Die Pads sind diese hier


    Ich empfehle den unteren Teil der Anlage auch mit Pads zu versehen, mir ist schon ein Stück beim zweiten Versuch weggebrochen.


    Die Anlage ist halt normal wirklich nur für max. 0,5J gedacht.

    Luftgewehr Schalldämpfer haben eine dämpfende Funktion wie ein "echter" Schalldämpfer, und müssen daher mit F gekennzeichnet werden.


    Airsoft Schalldämpfer sind Dummys ohne Funktion, daher müssen diese auch nicht irgendwie gekennzeichnet werden.


    Die Frage ist auch ob man jetzt einen Luftgewehr-Schalldämpfer auf eine Airsoft packen darf mit Adapter ohne Gesetze zu brechen?


    Aber vielleicht beantwortet der Satz dass die wesentlichen Teile dem gleichgestellt sind für welche Waffe sie bestimmt sind.


    Also ein Schalldämpfer für F Waffen, frei an allen F Waffen verwendet werden darf, oder nur an F Luftgewehren?

    Selbst wenn man die Reichweite mit einer bis zu 7,5J 6/8mm BB Gun erreichen würde. Man würde wohl kaum Energie auf das Ziel bringen.


    Kartons würde es auf die Entfernung wahrscheinlich nicht penetrieren.

    Ziele würden nicht umklappen.

    usw. usf.


    Anders sieht es mit Diabolos als Geschoss aus.


    Würde mich auch mal interessieren wie sich 4,5mm auf solche Entfernungen schlagen würde.

    Bitte nicht falsch verstehen. Ich kenne ja auch nimand der das macht, und würde das auch nicht machen. Aber wenn jemand ne 1500Euro hat und auf die 120m geht...da könnte das aus meinem pysiklalischen Verständnis heraus durchaus Sinn ergeben.

    Wenn man auf solche Reichweiten mit einer freien Waffe schießen möchte, dann gibt es sicher besseres als eine 6mm BB Gun.

    Mal ne blöde Frage.

    Rollt eigentlich jemand von euch BBs aus?

    Ich könnte mir vorstellen das man dadurch für Präzisionsschüsse schon einen Vorteil hat. Gerade weil Airoftbbs durch ihre Flugeigenschaften (Hopup, Luftmantel geführt, kein Drill, Hopup) besonders anfällig sind durch Unregelmäßigkeiten.

    Die Luftgewehrschützen kennen das Ausrollen doch auch. Man holt sich die besten Kugeln aus dem Sack.

    Denke nicht dass sich da der Aufwand lohnt.


    Bin persönlich aber auch nur höchstens Indoor-Plinker, und hauptsächlich Sammler. Wird bestimmt Leute geben die sowas für eine gute Idee halten, und dann praktizieren.

    Danke Dir Heb, die Magazintasche ist jetzt gekommen, nur wie bringe ich die über den Schaft, da gibt's kein Klettverschluss und gar nichts.


    Jedesmal das M1 komplett zerlegen?

    Ja, geht aber fix.


    External Content youtu.be
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

    So, habe mich mal rangesetzt, und die Scheiben repariert, und etwas verbessert.


    Habe mir hierfür ein paar leichte Schaumstoffplatten besorgt, welche ich dann auf die richtige Größe zurechtgeschnitten habe.



    Diese sind selbstklebend, was die Sache erleichtert.



    Vorher habe ich von den Scheiben ein Foto gemacht und dann in jeweiliger Größe ausgedruckt.



    Doppelseitiges Klebeband auf jeden Spiegel, und dann aufgeklebt.



    Für besseren Halt habe ich noch Tesaband benutzt.



    Bin mit dem Endergebnis zufrieden. Sollte nun nicht mehr so schnell kaputt gehen.



    Gruß Tadashi

    Bezüglich SL8, da kann man besser nen HK 243 nehmen, ein SL8 ist ziemlich hässlich

    Da hast du ja gerade was gesagt, menno... Wo es doch einige Fans davon hier gibt. ;)

    Aber ich denke ebenso. Diese Verunstaltungen von Originalgewehren gingen damals als gesetzeskonformer im Zivilbereich durch, das war der einzigste Grund. In den Neunzigern gab es ja auch die WUM als eine Semi-AK, die man mit verschlimmbesserten Vollschaft und einem verdrehten Korn zu etwas gemacht haben wollte, das die Halbautomatenszene am Leben halten sollte. Alles im Rahmen damaliger WaffG. Sah ähnlich strunzig wie die SL-8 aus.

    Im Airsoft (Langwaffen) gibt es natürlich etliche Modelle, die mit den Originalteilen umgebaut werden können. Hier sind es vor allem natürlich die AKs und die M16/M4, aber auch einige alte Varianten in Vollschäftung. Das M1 Carbine ist so ein schönes Beispiel, wo RealSteel passt. Very nice.. Und auch beim Mosin Nagant (WinGun) bietet sich diese Möglichkeit, einen originalen Schaft mit wenig Aufwand dranzupappen.

    Für mich wäre mal interessant, ob die neuen K98 mit Hülsenauswurf, die es als Double Bell zB bei Kotte gibt, mit einem originalen Schaft versehen werden könnten ohne dafür gleich einen Maschinenpark benutzen zu müssen- das wäre schon das Nonplusultra...Und gerne hier rein mit Bildern :)

    Habe ich auch vor einiger Zeit umgesetzt.


    Waffe ist die G&G Kar98 mit Shell Eject.


    Der Anpassungsaufwand hielt sich in Grenzen.


    Hier mal ein paar Fotos.






    Macht natürlich deutlich mehr her als der Taiwan-Holzschaft.

    Oh, das sieht ja garnicht gut aus :(


    Aus welchem Material sind denn deine Targets?


    Meine sind aus einer hart dünnem, starren Gummi und werden unten in einen Sockel gesteckt.

    Sind nur recht dünne Kunststoff-Plättchen. Gummi wäre als Ersatz vielleicht noch besser als Alu.


    Muss mal schauen wie ich es mache.

    Ich zitiere mich mal selbst.


    Habe das Gerät nun ausprobiert mit der VFC MP5 gefüllt mit 0,2g BBs und Ballistol Green Gas (schätze ca. 1,2-1,4J), und der M1 Carbine mit CO2 (bestimmt ca. 2-2,5J)


    Hat funktioniert wie es sollte, leider war nach nicht einmal 10 Schuss die erste Scheibe hinüber. :D

    Hatte irgendwie auch nicht wirklich erwartet dass es viel aushält.


    Hier ein paar Fotos dazu.



    Auf der Rückseite der Scheiben ist eine Schraube zum Abnehmen der Scheiben. Evtl. bastel ich mir aus dünnem Alu ein paar Ersatz-Scheiben, dann kann ich das Teil doch noch gebrauchen.


    Naja, aber bis dahin waren es eher 25€ Lehrgeld. :S


    Gruß Tadashi

    Ein SL-8... Ja, das Ding finde ich auch gut.


    Wenn man bedenkt dass es lediglich eine anfangs hässliche Kompromissversion des zivilen G36 war, damit HK diese in den USA einführen durfte.


    Finde gut was manche Leute aus dem Gewehr gemacht haben optisch.


    Die Urversion in diesem hässlichen grau gefällt mir jedoch überhaupt nicht.

    f404c4f48580dc1380afc0edafc67574--rifles.jpg


    Aber ist wie mit allem, reine Geschmackssache.