Posts by PlinKing

    Servus,


    kennst du den Beitrag schon?

    ...wie einst im Mai. Oder so. Diana 25

    Wie du in dem Beitrag sehen kannst habe ich auch mal eine alte, geschundene Diana 25 bekommen und wieder aufgehüpscht.

    Ich habe damals von Gotha eine neue Kolben-Lederdichtung, eine neue F-Feder und eine neue Laufdichtung eingebaut.

    Bei meiner Diana 25 hat eine 8,0 x 2,5 mm Viton 75 Dichtung gepasst. Gibts für wenige Cent bei IR Dichtungstechnik.


    Von wann ist deine Diana 25? Oder ist es jetzt eine Diana 25D :/

    Das Baujahr ist auf der linken Seite der Systemhülse eingeprägt.

    Mein Exemplar ist von 08-67.


    Gruß PlinKing

    Hallo,

    ...beim Schwarzfärben des "F"s würde ich ein wenig vorsichtiger umgehen, das sollte vielleicht sichtbarer bleiben.

    Ich dachte auch erst:"what the F... ?" :P

    aber ich glaude PlinKing meint das F für die Feuerstellung an der Sicherung 8)

    Sorry, ich kann euch jetzt nicht ganz folgen?! :/


    Ich habe, wie beschrieben, bei meiner Version nur die Seriennummer geschwärzt.

    Das "F" im Fünfeck und auch das "S" im Kreis sowie die Kaliber Angabe sind bei meiner PPK/S (schwarzer Karton ab ca. 2021) in das BB/Patronenlager eingelassen. Nur die Seriennummer ist (war) weiß aufgebracht.

    Das "S" -> "Safe" oder "Sicher" und das "F" -> "Fire" oder "Feuer" waren schon immer bei allen Versionen in das Metall eingelassen.

    Das "S" im Kreis bedeutet übrigens "Stahl BB".


    Hier noch mal eine Übersicht der Varianten die ich kenne:


    Mein Modell ab ca. 2021 im schwarzen Karton (laut Ser. Nr. von 2022), Seriennummer wurde von mir leicht geschwärzt.



    Das ist ja der Unterschied zu der Version im blauen Karton- Die hat zwar auch schon die neue Kapselschraube,

    aber eben auch noch die Beschriftungen in weiß auf der rechten Seite des Verschlusses. Die Seriennummer ist aber hier eingeprägt.


    Siehe z.B. hier das Bild (direkt Link) bei Kotte und Zeller:

    K&Z macht immer sehr gute eigene Produktbilder!


    ->Neue Ausführung (blauer Karton) ohne Knebelschraube aber mit weißer Beschriftung (2017- ca. 2021), Seriennummer eingeprägt von 2019.

    Die linke Seite des Verschlusses ist identisch zu der aktuellen 2021er Version (Cal. 7,65mm) im schwarzen Karton.


    91552b_3.jpg

    91552b.jpg

    Bei 4komma5 (direkt Link zu 4k5) sieht das Bild so aus.

    "F" cal. 4.5mm (.177) "S" und die Seriennummer sind relativ dezent weiß aufgebracht.

    Die Änderung der Kapselschraube war ca. 2016-2017.

    Das Bild ist wohl von einem Umarex Vorserienmodell :/ da die Seriennummer mit 15 (2015) beginnt.

    Auf der linken Seite des Schlittens steht auch noch "cal. 4.5mm/ .177BB"

    Was man beim Bestellen für eine Version geliefert bekommt kann ich nicht sagen. Meine PPKs ist von Frankonia.


    walther-ppk-s-co2-pistole-blow-back-kaliber-45-mm-stahl-bb-p18~3.webp

    walther-ppk-s-co2-pistole-blow-back-kaliber-45-mm-stahl-bb-p18.webp


    Die ursprüngliche Beschriftung (Version mit der Knebelschraube) sieht man hier auf der Muzzle.de Seite.

    Die Kaliberangabe auf der linken Seite des Verschlusses war noch "cal. 4.5mm/ .177BB" statt jetzt Cal. 7,65mm.

    Auf der rechten Seite eingelassen: diverse Warnhinweise (die jetzt Gott sei Dank fehlen), das "F", Umarex Gmbh & Co KG und die Seriennummer.


    Hier noch ein Bild zu einer UR-Version (mit der Knebelschraube) für den italienischen Markt.

    Wäre interessant in was für einen Karton die geliefert wird...

    In Italien muss bei Luftdruckwaffen ein Diamant Symbol und eine C.N. Nummer aufgebracht sein.

    Ist wohl in Italien Pflicht bei Luft, Co2, PCP Waffen < 7,5J. Ähnlich dem "F" für Deutschland.


    Wegen Urheberrecht der Bilder habe ich direkt auf die jeweiligen Seiten verlinkt.

    Leider werden die Bilder evtl. irgendwann nicht mehr funktionieren...

    Gruß PlinKing


    Direkt Link zu 4komma5, die bieten diese Version noch an (Stand 01/2023)


    walther-ppk-s-diamant-co2-pistole-blow-back-kaliber-45-mm-stahl-bb-p18.webp

    walther-ppk-s-diamant-co2-pistole-blow-back-kaliber-45-mm-stahl-bb-p18~3.webp

    Hier noch ein kurzes Shot Show 2023 Video von pyramydair zur Barra 1866 Co2

    Geht bei ca. 11.30 Minuten los und es wird auch 1x repetiert.

    Gruß PlinKing


    External Content youtu.be
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

    Hallo,


    falls noch nicht gesehen:

    Das Barra Video von JC - Airgun Detectives.


    Ob die Co2 1866 allerdings wirklich zu uns nach "F"-Land kommt?

    Ich kann es mir leider fast nicht vorstellen. Für Barra Airguns gibt es meines Wissens (immer noch) keinen Deutschland Importeur.

    Barra Airguns ist wie bei uns Umarex, ASG, GSG. Einfach selber ein Importeuer der evtl. seine Wünsche in Asien umsetzen lässt und dann seinen Namen drauf schreibt.

    Die haben ja auch sonst nichts besonderes für Deutschland im Angebot. Das Elektrische Full-Auto Barra 400 kommt bestimmt nicht zu uns.

    Die Barra 1866 C02 wird ja wahrscheinlich auch von Wingun (wie die Umarex CLA) hergestellt.

    Umarex hat die Wingun CLA im Angebot. Ich glaube nicht, dass die Co2 1866 dann evtl. auch von Umarex vertrieben wird.

    Da wird Barra die "Exklusiv" Rechte dran haben? Wobei den Wingun Schofield Revolver, den Barra im Angebot hat, wird ja bei uns über GSG von ASG angeboten... Vielleicht tut sich ja da was?

    Und Läufe zum selber tauschen? Bei uns eher schwierig... Siehe die Diana EMS (nur über Büchsenmacher).

    Bei den Co2 Kurzwaffen gibt es allerdings ein paar Modelle.

    Den alten S&W 586 Co2 Revolver oder die Walther CP88 oder die alten Crosman 357er. Revolver

    Da gab (gibt) es komplette 4" - 6" - 8" Austauschläufe zum Wechseln. Auch im Set ab Werk.

    Warten wir mal ab... :/


    Gruß PlinKing


    External Content youtu.be
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

    Hallo,


    nach meinen Beiträgen zur Umarex Walther PPK/S in "Unseren neuen Schätzchen" und "Tägliche Basteleien an Waffen" habe ich mich jetzt doch noch dazu entschlossen eine extra Vorstellung zu schreiben.

    Ich finde das hat die kleine Walther verdient.

    Es sind ja doch einige sehr interessante Infos dabei die nicht verloren gehen sollten.

    Die Texte habe ich grob aus den anderen Beiträgen übernommen.


    Ich habe mir die schon lange auf meinem Wunschzettel gestandene Umarex Walther PPK/S 4.5mm BB (5.8315) gegönnt.

    Wichtig war mir die neueste Version im schwarzen Karton (ab ca. 2020/21)!


    Technische Daten laut Umarex:

    Energie < 2,0 J

    Geschossgeschwindigkeit (V₀) 90 m/s (295 fps)

    Kaliber 4,5 mm (.177) BB

    Antrieb 1x 12 g CO₂

    Magazin 15 Schuss

    Schusskapazität 60 Schuss

    Abzug Single Action

    Sicherung Schwenksicherung

    Länge 155 mm

    Gewicht 560 g


    Ersatzmagazine 3-er Pack (5.8315.1) kosten ca. 20.- €.

    Bei einem Händler wird geschrieben, dass die aktuellen Magazine nur für Modelle ab 2016 (ohne die Knebel-Anstichschraube...) passen...

    In der Bewertung steht aber das es keinen Unterschied zu den alten Modellen gibt.

    Da kann ich leider nichts dazu sagen. Ich vermute auch, dass es keinen Unterschied gibt.


    Die Walther PPK/S wird bereits seit ca. 1999 in Japan für Umarex produziert.

    (Ich habe mal irgendwo was von "Maruzen" als Hersteller gelesen :/ Keine Ahnung ob das stimmt!)

    Sie war die erste 4.5mm BB Pistole mit Blowback von Umarex.

    Es gab sie auch mit vernickelten Verschluss (Bestellnummer leider unbekannt) und

    2009 auch mit pinken :whistling: Griffschalen (bei SWS gibts die noch als Ersatzteil) und als

    Classic Edition mit weißen Griffschalen (5.8151).

    - längerer Lauf mit einer Schalldämpferattrappe (kann mit 2 Schrauben abgeschraubt werden, darunter aber dann der lange Lauf)

    - BB/Patronenlager silber /poliert

    - zusätzlich ein paar schwarze Griffschalen zu den montierten weißen.


    Falls noch nicht bekannt hier ein Video von Doc Snyder. Die Classic gabs aber meines Wissens aber nur mit schwarzen Verschluss :/

    Hier noch eine Seite von Pyramyd Air wo man auch den Karton sehen kann.


    Man findet zu den einzelnen Varianten auch noch diverse Bilder über Googel.


    2017 wurde die unschöne Knebel-Anstechschraube (und diverse Markings z.B. von 0.177 BB auf Cal. 7,65mm) abgeändert.

    Siehe "Spencer Bud" Blauer Karton -> neue Version ab 2016/17

    Jetzt, ca. 2021 wurde noch die Beschriftung verändert (schwarzer Karton).

    Die Kaliberangabe und das "F" sind nun im BB/Patronenlager eingelassen.

    Vorher als große weiße Schrift auf dem Verschluss. Jetzt ist hier nur noch die Seriennummer weiß aufgedruckt (war vorher eingeprägt)

    die leicht mit Schnellbrünierung geschwärzt werden kann.


    Die kleine Walther kann auch zerlegt werden.

    Achtung! kleine Teile (Schlittenfang) / Federn können dabei evtl. herausspringen und verloren gehen!

    Es gab wohl eine frühe Serie (ab 2002) die mit einem Pin am Abzugsbügel verstiftet war.

    Dieses kleine Loch ist auch auf einer Seite im Rahmen vorhanden aber nicht durchgebohrt (siehe mein Bild).

    Man kann aber noch erkennen wie der Pin den Zerlegehebel blockieren würde.

    Bei YT habe ich mal ein älteres Zerlege Video gesehen wo der Verschluss sehr ungewöhnlich abgenommen wird... Ich vermute der Zerlegehebel war hier verstiftet?!

    Hier ein YT Video wo der Pin zum Zerlegen ausgetrieben wird.

    In meinem Buch "Umarex Replica Air Guns 1996 - 2014 von Steve MacGregor" wird der Pin auch beschrieben:

    "...the trigger guard was pinned in place on later models (...2002 on)...".

    Der Grund dafür war wohl, dass beim Zerlegen der Verschlussfang inkl. kleiner Feder rausspringen kann.


    Die Bedienungsanleitung wurde auch geändert.

    In der beiliegenden Anleitung (07/21) ist jetzt auch eine Explosionszeichnung mit Teile Nummern abgedruckt.

    In der Version (07/2015) die noch bei Umarex zum Download bereitsteht fehlen diese Informationen noch.


    Die Walther PPK/ ist sehr gut verarbeitet.

    Die Walther liegt ab Hersteller ohne Tüte oder Folie im Karton.

    Der Schlüssel für die Anstechschraube befindet sich in der PPK/S unter der Griffschale.

    Sauber eingelassenen org. Schriftzüge.

    Die Seriennummer ist bei meiner Version weiß aufgedruckt.

    Mit Ballistol Schnellbrünierung kann man die weiße Schrift aber gut abdunkeln.

    Die Pistole ist fast komplett aus Metall.

    Nur das untere Rahmenteil mit dem Gewinde für die Anstechschraube, die Griffschalen und das Magazin sind aus Kunststoff.


    Negativ sind mir das lumpige Plastikmagazin und die nicht funktionierende "Fake" Walzensicherung am Verschluss aufgefallen.

    Auch der rote Punkt für die Sicherung am Schlitten fehlt (habe ich nachträglich angebracht )

    Dafür gibt es eine Schwenkhebel-Sicherung auf der rechten Seite.

    Die Kreuzschraube auf dem Verschluss ist auch nicht schön.


    Ich habe die Walther bei ca. 18 Grad C mit um die 90m/s gemessen. Das gibt auch Umarex an.

    Auf 6m ist der Streukreis nicht mal so schlecht finde ich.

    Eine 17x17 cm Scheibe sieht mit ca. 80 Schuss so aus (siehe Bild) .

    Gezielt habe ich (ohne spez. Präzisionsansprüche) zwischen die 6 und die 7 OBEN "Fleck" gehalten da sie etwas zu tief trifft.

    Auf 10m trifft man bestimmt auch zu 75% eine Getränkedose.

    Es sind ca. 80 - 90 Schuss möglich. Dann funktioniert der Blowback nicht mehr.


    Ich finde die aktuell Version der Walther PPK/S (bis auf das lapprige Magazin) echt super.

    Für Sammler und Gelegenheitsschützen wie mich ein "nice to have" :thumbup:

    Für eine Walther PPK bzw. PPKs gibt es ja leider (noch) keine vernünftigen Alternativen.

    Evtl. kommt ja jetzt auch bald eine 6mm Airsoft Variante der PPK/S von VFC (->Umarex?!) raus... :thumbsup:(YT bei ca. 7.27 Minuten)

    Die IWA 2023 wirds zeigen...


    Ach ja, bestellt bei Frankonia mit einem Gutschein und versandkostenfrei über die APP. Da hat dann auch der Preis gepasst.

    Dort bekommt man auf jeden Fall die neue Version im schwarzen Karton.


    Gruß PlinKing

    Hallo,

    F-Zeichen natürlich vorhanden. Importeur nicht auf Anhieb zu erkennen

    wahrscheinlich ganz klein irgendwo aufgedruckt... :/ Evtl. findest du ihn ja noch...

    Echt komisch das es die tatsächlich bei uns zu kaufen gibt...

    Der Händler hat sie auch immer noch im Angebot. Ist aber der Einzige in Deutschland den ich finden kann...

    Wäre echt interessant woher die das her haben?! Eigenimport und beim Beschussamt vorgelegt?


    Das "F" ist ja auch in den USA drauf... Siehe Bild bei Pyramyd Air

    Das sagt eigentlich nicht unbedingt was aus...


    Viel Spaß mit dem Teil :thumbup:

    Gruß PlinKing

    Hallo,


    Es scheint sich hierbei tatsächlich um die überarbeitete Version der MCX zu handeln

    Kennst du schon diese Berichte? Da werden die Unterschiede genau betrachtet.

    Habe ich zufällig die Tage beim Hardairmagazin gefunden ;)


    SIG Airgun Secrets - Part One

    SIG Airgun Secrets - Part Two

    SIG Airgun Secrets - Part Three

    SIG Airgun Secrets - Part Four


    Die "Canebrake" basiert wohl auf der Pressluft PCP Variante "Virtus" die es in Deutschland nicht gibt da > 7,5J

    Da ist wohl einiges verbessert worden im Vergleich zur MPX/MCX.


    In den USA gibt es jetzt von der MPX/MCX auch eine "Gen 2" Version. -> Klick <- und -> Klack <-

    Erkennbar am geraden Abzug, geänderte Schulterstütze, geänderter Griff, und den geänderten seitlichen Rails.

    Auch eine org. PCP Variante oder ein org. PCP Nachrüstkit ist erhältlich.

    Bei uns gibts bis jetzt nur die Gen 1 Co2 Versionen.


    Der Link von der ist wohl der einzige Händler der sie in Deutschland anbietet?

    Wer ist der Importeur? GSG? Muss ja aufgedruckt sein...

    In der aktuellen PTB Liste (Stand 12.12.2022) habe ich sie auch nicht gefunden?! Bei uns ja dann auch ohne "Full Auto".

    Hier noch ein Test der USA Version.


    Also wenn du eine bestellt und bekommen hast, dann kannst du ja mal Bilder einstellen? Wäre sehr interessant!


    Gruß PlinKing

    Servus,


    das sind halt die "Anzeigenlisten" der PTB. Werden alle paar Monate / halbes Jahr (oder auch nicht) aktualisiert.

    Die Links gab es immer wieder mal hier im Forum. Sonst leider etwas versteckt zu finden...

    Lohnt sich immer wieder mal da reinzuschauen...findet man oft Hinweise auf baldige Neuerscheinungen ;)

    Nr.: 6305: HK416 / Umarex 4,5mm Rundkugel... Das baldige Sturmgewehr der Bundeswehr als 4,5mm BB "Spielzeug" :/

    Wenn das was gescheites wird und der Preis passt evtl. eine Überlegung wert...


    Für die Faulen ;) :

    Ganz unten bei "Links" findet man dann die Listen als PDF


    -> Schreckschuss-, Reizstoff- und Signalwaffen (SRS-Waffen)

    -> Druckluft- und Federdruckwaffen und Waffen, bei denen zum Antrieb der Geschosse kalte Treibgase verwendet werden

    -> Markenanzeigepflicht nach § 24 Waffengesetz


    Gruß PlinKing

    Hallo src1973


    ich habe das kleinere Buck Ranger 112 FG im Mai bei Mila Sports bestellt. War damals dort am günstigsten (71,40 + 3,95) und die Lieferung hat sehr gut funktioniert. Leider gibts da jetzt nur noch das Buck Ranger ohne FG. Das größere 110 ist wohl gerade auch ausverkauft. Megaoutdoorworld (hat etwas mehr im Angebot, aber leider ist das 110er auch nicht verfügbar) ist wohl mit Milasports verbandelt. Gleicher Inhaber, gleiche Adresse.

    Frag doch da einfach mal dort nach... ? PS: mir war das 110er zu schwer und zu groß fürs Wandern. Das 112er hat auch schon ordentlich Gewicht- und für meine Brotzeiten langt auch das 112er ^^


    Gruß PlinKing

    Hallo,


    es gibt eine neue Werksbesichtigung bei FX :thumbup:

    Ich muss schon sagen...sehr beeindruckend und professionell 8)!

    Das ist definitiv keine "Bastelbude"!


    External Content youtu.be
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.


    Hier -> KLICK <- die Werksbesuche bei GSG Diana...


    Gruß PlinKing

    Hallo,


    und jetzt war auch der Andi von AirGhandi bei GSG.

    Leider sieht man nicht so viel von der Produktion der Luftdruckwaffen.

    Trotzdem interessant.


    External Content youtu.be
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.


    Gruß PlinKing

    Servus,


    interessiere mich ja auch schon länger für die Diana LP8 bzw. Tactical. Habe das Angebot von K&Z auch gesehen... war nach gut einem Jahr (!) dort endlich wieder lieferbar. Der Laden hat so viel im Angebot- aber leider immer nichts verfügbar und wenn dann wohl oft nur 1 Exemplar. War leider zu unentschlossen...


    Die Fragen aller Fragen ist aber:

    Kann man das Laufgewicht nun abschrauben? Vermute aber es ist (mit erhitzen lösbar?!) verklebt- aber darunter könnte sich ja laut dem Video in meinem Beitrag ein Gewinde (1/2" UNF?) befinden... Das wäre natürlich ein klares Plus. Die Mercury  M25 SuperCharger hat ja eins. Mit Schalldämpfer wird die wirklich deutlich leiser!


    Leider wird in den Videos von 4,5mm Luftdruck Keller auch nicht auf das evtl. vorh. Gewinde eingegangen.

    Allerdings auf die sich lösenden Schrauben der Schaftbefestigung...


    Stell doch mal ein paar (Detail) Bilder ein? Ist deine LP8 schon mit "2022" am Abzugsbügel bedruckt?


    Viel Spaß mit der LP 8 & Grüße PlinKing

    Servus,


    Steve Scialli vom Exploration & Advancement Channel hat wieder eine Werksbesichtigung gemacht :thumbsup:

    Dieses mal ist er bei Diana - GSG in Ense. Das Video ist gut 70 Minuten lang und wieder sehr interessant.
    Ich hoffe es kommen noch mehr Werksbesichtigungen (Weihrauch, Umarex-Walther, Feinwerkbau usw.) von ihm!
    Seine Videos (wenn es auch meist um FAC-PCP Gewehre geht) sind immer :thumbup:


    Gruß PlinKing


    External Content youtu.be
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

    Hallo,


    scheinbar gibt es eine neue Version der Sig Sauer P365 Co2 Version mit einem verlängerten Magazin (20 statt 12 Schuss)?

    Habe nirgends was darüber gelesen? Nur das es eine Gen2 Version der MCX und MPX gibt (Abzug gerade, Veränderte Schulterstütze, neue Befestigungsmöglichkeiten, Griffwinkel)


    Auf den alten Abbildungen ist das 12 Schuss Magazin zu sehen.

    Siehe Beitrag #1: alte 12 Schuss Version


    220983-p365-5-jpg


    koepenick hat jetzt hier seine neues Schätzchen gezeigt:

    Sig Sauer P365 mit laut Anleitung 20 Schuss Magazin!

    Laut Seriennummer 21xxxxxxx von 2021 (kann man leider schlecht erkennen)


    -> koepenick: darf man fragen wo du deine P365 gekauft hast? War da auch schon die neue Version abgebildet bzw. beworben?


    Direkt Link zu dem Bild im Beitrag von koepenick:


    357809-cimg0004-jpg


    Auf der SIG Sauer.com Seite ist bereits das neue Modell zu sehen, auch das 20 Schuss Magazin.

    P365 AIR PISTOL (BB)


    Auf der GSG (Importeur?) ist noch das alte Modell:

    Sig Sauer P365 - Co2

    auch alle mir bekannten Händler bewerben noch die alte Version mit dem kurzen Magazin :/


    Es hat sich wohl auch die Verpackung geändert.

    Alt: Karton mit Sichtfenster:

    220980-p365-1-jpg


    Neu: nur Karton:

    Siehe z.B. YT Video:

    Sig Sauer P365 4.5mm AIR Pistol | Full Review & Shooting Test

    External Content youtu.be
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.


    Gruß PlinKing



    Hallo,


    ein kurzer Nachtrag zur Oberflächenqualität der aktuellen HW 75 und HW 45.

    In diesem aktuellen Beitrag wurde bei einer nagelneuen HW45 (Seriennummer 4436xx) ein Fehler bei der Oberfläche bemängelt.

    Diese Fehler ist bei meiner HW 75 von 03/2022 auch zu erkennen.

    Dieser Fehler ist mir zuerst nicht aufgefallen, erst nach einigen Wochen. Wollte sie aber dann nicht zurückschicken. Die HW 75 war zu diesem Zeitpunkt wieder mal nirgends lieferbar.


    Direkter Link zu dem Bild der HW45 von Lokfuehrer:


    356501-20221009-152743-jpg


    Bei meiner HW 75 03/2022 (609xxx) sieht das so aus. Hier im Vergleich zu meiner HW45 von 11/2014.


     


    meine HW 75 von 03/2022 609xxx ist an dieser Stelle auch nicht 100% verarbeitet. Man fühlt das hier etwas zu viel Material abgeschliffen wurde.

    Ich vermute das hier etwas zu viel "nachgearbeitet" wird (Spritzgussmarke entfernen?).

    Nicht schön und bei dem Preis eigentlich schwer zu akzeptieren... :thumbdown:

    Bei meiner HW 45 von 11-2014 kann man im direkten Vergleich nur erahnen, dass an dieser Stelle nachgearbeitet wurde.

    Habe meine HW 75 aber trotzdem behalten, gab und gibt ja keinen Ersatz und man sieht es eigentlich nur auf den zweiten Blick.

    Weihrauch sollte mal an dieser Stelle ihren Fertigungsprozess und die Qualitätssicherung überprüfen!


    Auf Wunsch von PCPAirgunFan noch zwei Bilder (Komplettansicht) von dem neuen Korn der HW 75:


     


    Gruß PlinKing

    Hallo,

    Könntet ihr mal von der HW75 mit dem neuen Korn ein komplett Foto von der Pistole machen ?

    -> siehe auch Link zu meiner ausführlichen Vorstellung der HW 75 in Beitrag #2

    Habe noch zwei Bilder für dich hinzugefügt ;)


    Ich finde eigentlich das neue Korn wesentlich besser da es bei Bedarf ersetzt bzw. getauscht werden kann.

    Evtl. wurde auch deswegen der Preis der HW 75 auf mittlerweile wahnwitzige UVP 461,30€ erhöht- weil die Produktionskosten gestiegen sind?*Ironie* :thumbdown:


    Gruß PlinKing

    Servus,


    meine HW 75 von 03-2022 609xxx ist an dieser Stelle auch nicht 100% verarbeitet. Man fühlt das hier etwas zu viel Material abgeschliffen wurde.

    Ich vermute das hier etwas zu viel "nachgearbeitet" wird (Spritzgussmarke entfernen?).

    Nicht schön und bei dem Preis eigentlich schwer zu akzeptieren... :thumbdown:

    Bei meiner HW 45 von 11-2014 kann man im direkten Vergleich nur erahnen, dass an dieser Stelle nachgearbeitet wurde.

    Habe meine HW 75 aber trotzdem behalten, gab und gibt ja keinen Ersatz und man sieht es eigentlich nur auf den zweiten Blick.

    Weihrauch sollte mal an dieser Stelle ihren Fertigungsprozess und die Qualitätssicherung überprüfen!



    Gruß PlinKing