Posts by Adrian1991

    Ich bin sprachlos, das ist aber ein echter Liebhaberpreis.

    Bei Amazon wurden 130€ aufgerufen ||;( ... da sind die 99€ ein echtes Schnäppchen :)

    Hab ich aber auch schon gesehen dass es die schon mal günstiger gab.

    Wenn der Akku platt ist und die Pistole noch lebt, werde ich wohl auch auf Lipo umrüsten

    Die gibt's immerhin noch etwas günstiger hier: https://www.softair.zone/Testk…ep-pistole-0-5-joule.html


    Guter Shop, hab meine auch von dort. Der hat die auch in Tan für den selben Preis und ab zu welche die Gen 3 sind also mit LiPo statt NiMh.

    1.: Dann nenne sie doch auch BG17 und BG26. Unter dem Namen GAP kamen diese hier nicht in den Handel.


    2.: Das ist rechtlich überhaupt noch nicht gesichert und dazu stehen noch mehr als genug Statements zu den hiesigen Behörden aus. Ich würde mir durch Deine 50€ GAP jedenfalls nicht die Zuverlässigkeit zunichte machen lassen.


    Ich kenne auch noch niemanden, der das überhaupt jemals gewagt hat. Und ich bin auch der Meinung das die GAP auch nicht den neuen Vorschriften, auf welche Du Dich beziehst, überhaupt erfüllen würde.

    Naja, kaufen bei Dir dann halt eben auch nur Leute außerhalb von DE und denen ist die sicher nichts wert. Nach DE kannst Du die ja schlecht verkaufen.

    wieso sollte ich sie nicht nach Deutschalnd verkaufen können?

    Weil die Bruni GAP kein PTB-Zeichen hat und somit nicht legal in Deutschland? Das muss natürlich nicht Dein Problem sein, sondern das des Käufers, allerdings ist es moralisch gesehen schon sehr fragwürdig, wenn man weiß, dass der vielleicht uninformierte Käufer es nicht besser weiß, diesen in sein Unglück laufen zu lassen.

    Adrian1991

    Ich würde da garnicht viel experimentieren, wenn es mit Walther und Titan nicht klappt, brauchst Du nicht weiter hoffen.

    Wenn die Waffe neu erworben wurde, kannst Du sie zurückgeben und Umtausch verlangen bzw. Geld zurück. Andernfalls hast Du ein Widerufsrecht vom Kaufvertrag. Du bekommst Dein Geld wieder und kaufst Dir woanders eine neue Waffe.

    Ja, das hoffe ich. Aber prinzipiell hat der Hersteller ja zweimal das Recht nachzubessern. Die Magazine haben natürlich vom Rein-Raus-Spiel auch so ihre Schlieren bekommen, also ist einfach zurückgeben nicht. Zumal dann wohl jemand anderes die defekte Waffe bekommt. :thumbdown:


    Naja, ich schau mal, was Softairwelt dazu sagt.

    Naja, aber hab jetzt 2 verschiedene Hersteller genutzt, also Walther und Titan und bei beiden tritt das auf.


    Und ich habe weder einen Ersatzauszieher, noch das Werkzeug, noch die Zeit oder Lust darauf das selbst zu machen :D


    Die Waffe ist 6 Tage alt... Ist das ein Reklamationsgrund? Vermutlich wird der Händler die dann aber wohl nur einschicken (was ich ja auch selbst könnte) und nicht austauschen, oder?

    Na toll. Meine S&W M&P9c Problem ist wohl diagnostiziert.


    Die Auszieherkralle greift kaum oder teilweise gar nicht in den Kartuschenrand, weil die Kartusche wohl nicht weit genug ins Lager reingeht. :thumbdown: Fehler ist von Hand und beim schießen reproduzierbar mit Titan und Walther Munition.


    Tatsächlich nicht. Meine Airsofts schieße ich nicht. Sie sind für mich ein guter Ersatz für die Dekos geworden und die würde ich ja nun auch nicht schießen (können).

    Zum plinken nutze ich CO2-Waffen, da sie mehr Power haben und mir Gebrauchsspuren dort egal sind. :)

    Ich muss gestehen: Ich schieße sie nicht. 8o

    Naja, ne zeitlang war es ja fast schon Mode alles zu bashen und schlecht zu reden, was Umarex auf den Markt gebracht hatte. Und das (fast) immer zu Unrecht.


    Die letzten neueren Waffen von Umarex waren wohl die PPQ M2, die S&W M&P9c, die P99 SV und die Glock 17. Und ich finde, alle sind sehr wertig gebaut und stehen einer Zoraki in nichts nach, was den Verschleiß betrifft (im positiven Sinne).

    Ja, ich auch... :) Ich hab leider nur ein sehr spezielles Problem mit ihr, sie ist ein bisschen sehr zickig.


    Selbst wenn ich von Hand repertiere hat sie Probleme mit der Auszieherkralle (vermute ich). Ständig hab ich das Problem, dass noch eine Kartusche im Lager steckt, der Verschluss zurück repertiert (egal ob von Hand oder beim Schuss) und die abgeschossene Kartusche nicht rauszieht, sondern gleich die nächste Kartusche ins Lager führen will.


    Hab ich jetzt beim schießen von 12 Schuss im 15-Schuss Magazin mit Titan Knall und von Hand mit Walther Pfefferpatronen (im kurzen Magazin) bemerkt. Mit Titan Knall hatte ich mit kurzem Magazin aber keine Probleme. Alles sehr mysteriös. :/

    Meine neue M&P9 ist gar nicht mehr so neu, sondern Baujahr 2017. Krass wielange die im Lager abgegammelt hat, bevor sie rausging.


    Da war auch das typische Schreckschuss-Prospekt von Umarex dabei und da ist mir so aufgefallen, dass Umarex beinahe alle seine Revolver aus dem Sortiment genommen hat und das halt innerhalb weniger Jahre.


    Angefangen bei den Smith & Wesson Grizzly und den Combat, über den Reck Mod. 36 und den Python. Aber auch bei den Pistolen ist einiges nicht mehr aufgelistet auf Umarex Webseite. Bspw. die PK380, die P30 im Steel Finish, der vernickelte Colt Government, die Reck Miami 92F und die Reck Goliath.


    Was gab es denn bis auf die P99 in der SV Version und die G17 sonst noch so für Neuerungen? Mir fällt irgendwie keine ein. :/

    Das stimmt wohl. Aber wenn ich mir für eine VFC Glock aus Asien ein Guarder Stahlschlitten kaufen würde, dann läge der allein inkl. Steuern etc. auch bei ca. 350-400€. Und dann würde da ja noch die Glock oben drauf kommen (180€).


    Also sehr, sehr teuer, ja. Aber 399,-€ sind da defintiv noch angemessen. Nur sehr viel teurer darf es nicht mehr werden :D