There are 7,909 replies in this Thread which has previously been viewed 702,143 times. The latest Post (April 14, 2024 at 10:31 PM) was by Isno.

  • Ich hab nun schon etwas länger die Proxxon Industrial Line.

    Natürlich teurer geht immer, aber da passt Preis/Leistung.

    Ich bin von allgemein "Billig" Werkzeug geheilt, das nur vom schief angucken schon bricht.

    Wie sagte mein Meister damals schon auch wenn er sonst viel dummes Zeug gesabbelt hat. " Am Werkzeug spart man nicht"

    Das war im Zusammenhang mit einer 21er Stecknuss die beim nachziehen einer Radschraube knack machte und im Eimer war.

    Meine die war sogar ein Würth Artikel.

    Nein ich betreibe kein Würth Bashing, sonst würde ich da nicht regelmäßig ein und ausgehen.

    Als letzte Anschaffung hab ich mir einen digitalen Messchieber geholt.

  • Das problem ist heute der eine kauft den anderen auf ,oder aber hält die mehrheit der Aktien von einem Unternehmen und am ende bleibt eine Werkzeuggruppe übrig .

    Diese vielen einzelnen Betriebe wie früher die alle ihr eigenes Ding auf ihre eigene Kappe machen gibts nicht mehr .

    Was Proxxon so produziert das hab ich so in der Art wo anders nicht gesehen .

    Ebenso Wera,Hazet oder Stahlwille .

    Wenn man aussagen glauben kann kauft selbst Facom schon zu und Würth wiederum ihr teures Werkzeug Teilweise bei Facom .

    Gedore Red,Projahn,Stier wird alles mehr oder weniger vom gleichen Band fallen .

    Und ist Qualitativ alles ziemlich das selbe .

    Mit normaler Handbetätigung ohne so Späße wie Verlängerungsrohre bekommt man damit auch nichts kaputt .

    Weil wenn es jetzt nicht wirklich LingLing von Alibaba ist werden die alle nach DIN geprüft und da muss jede Ratsche/Schlüssel mindestens XX Nm aushalten .

    Die 1/4 zoll Knarre nach DIN 3122 62Nm ,die 3/8tel 202Nm und die 1/2 512Nm.

  • Diese/r Troll kathihat nun wirklich in mehreren Threads konsequent darauf hingearbeitet, endlich gesperrt zu werden.

    Glückwunsch, kathi , Du hast es sowas von geschafft. Hier geht es weiter, wenn ich oder jemand aus dem Mod-Team sich bemüßigt fühlt, den Misthaufen an ausgeblähtem "Inhalt" deiner kümmerlichen Beiträge zu bereinigen. Sorry für garnix, by the way 8)

  • illuminatus! February 2, 2024 at 4:54 PM

    Closed the thread.
  • Erledigt, 35 Beiträge verschoben.

    Manche Beiträge, von Usern die nicht aktiv am Streit beteiligt waren, sind mit im Raster gelandet weil betroffene Postings zitiert wurden oder mit einem Satz auf den Streit eingegangen wurde. Das bitte ich zu entschuldigen. Aber die kann man so nicht stehen lassen.

    Bitte weiter im Thema. :)

  • PR90 February 2, 2024 at 5:49 PM

    Opened the thread.
  • Ich hab noch ein Tip für Werkzeugfetischisten die mit Klebrigen Gummiflächen zu tun haben ,kommt im Professionellen Bereich so gut wie nie vor ,bis das dort auftritt ist die Zange bzw. die Maschine eh schon runtergerockt und längst ausgetauscht worden.

    Privat ist das oft weniger der Fall und nach ein paar Jahren gehts dann los das man etwas in die Hand nimmt und sich denkt bäh babbt das wie man in Hessen sagt .


    So schön solche Gummigriffe ,2 oder 3 Komponentengriffe auch sind oder wie man sie bezeichnet, bei der einen Mischung früher bei der anderen später ist es soweit .

    Ich hab 4 Zangen von 2016 die haben jetzt noch nicht richtig geklebt aber an der ein oder anderen Stelle schon leicht angefangen zu kleben .

    Schön zärtlich mit auf den Griff und mit dem Finger schön einmassiert und mit einem alten Bauwoll Lappen schön abgerieben ist alles wieder i.O.

  • Prima Typ, danke.

    Hatte einen Besenstiel der klebrig war. Ich hab dann allerdings Babypuder genommen.

    Hat super funktioniert.:thumbsup::thumbsup:

    Wer hinter meinem Rücken über mich lästert, hat die beste Position um mich am Allerwertesten zu lecken. :P:P

  • Geil ! You made my day. :thumbsup:

  • Ich habe im ersten Moment "Latex Luder" gelesen.... :D

    Aber wenn´s hilft, warum nicht. Ich habe solche Griffe immer mit Waschbenzin oder ähnlichem abgewischt. Das funktioniert aber nicht imer beim ersten Mal.

    Talkum hätte ich sogar noch da. Falls mir mal ein Griff oder ne alte PC-Maus unterkommt werde ich´s probieren.

    Schönen Gruß
    Michael

    Sommer ist solange die Pfütze nicht zufriert!

  • Ich habe meinen Saitek X52 mit Isopropanol vom klebrigen Knatsch befreit.

    Der Kluge macht so viel wie möglich richtig, der Weise so wenig wie möglich falsch.

  • Ich habe im ersten Moment "Latex Luder" gelesen.... :D

    Aber wenn´s hilft, warum nicht. Ich habe solche Griffe immer mit Waschbenzin oder ähnlichem abgewischt. Das funktioniert aber nicht imer beim ersten Mal.

    Talkum hätte ich sogar noch da. Falls mir mal ein Griff oder ne alte PC-Maus unterkommt werde ich´s probieren.

    Versuchs mal damit:

    Werkzeug-Griffe gummieren - Plasti Dip Europe (plastidip-eu.com)

    Gruß Holger -- WLA / Stormrider --

    Immer die Wahrheit sagen bringt einem wahrscheinlich nicht viele Freunde, aber dafür die Richtigen. (John Lennon) Ich mag keine Socken!🧦

  • 8| Was hast denn du für´n riesen Kofferraum, das man darin einen Akkuschrauber verlieren kann? Bin ein wenig neidisch...^^

    Schönen Gruß
    Michael

    Sommer ist solange die Pfütze nicht zufriert!

  • Wenn ich mir die Dose in die Werkstatt stelle und meine Frau die dort sieht...

    Dann darf ich da glaube ich nie mehr allein hin...

    :D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D:D

    Fördermitglied im VDB Verband Deutscher Büchsenmacher und Waffenfachhändler e.V.

  • 8| Was hast denn du für´n riesen Kofferraum, das man darin einen Akkuschrauber verlieren kann? Bin ein wenig neidisch...^^

    Opel Astra -H what else :D

    Nee der ist hinten runtergerutscht und da ich den Kofferraum nicht sonderlich häufig aufräume und hin und wieder, wieder etwas oben drauf geworfen habe, ist mir der gar nicht mehr aufgefallen.

  • Ich habe im ersten Moment "Latex Luder" gelesen.... :D

    Aber wenn´s hilft, warum nicht. Ich habe solche Griffe immer mit Waschbenzin oder ähnlichem abgewischt. Das funktioniert aber nicht imer beim ersten Mal.

    Talkum hätte ich sogar noch da. Falls mir mal ein Griff oder ne alte PC-Maus unterkommt werde ich´s probieren.

    Das Problem bei so Scharfen Lösungsmittel soll wohl sein das man zwar oben den Mist erstmal runter bekommt allerdings die Oberfläche damit immer mehr zerstört bzw. zersetzt .

    Talkum dagegen die oberfläche trocken legt ohne das Material zu zersetzen .

    Wie lange der Effekt vorhält keine Ahnung .

    Ist halt Gummi .

    Das haben die halt noch nicht

    Das ist noch ein ganz anderer Kunststoff da klebt selbst nach 40 Jahren noch nichts .

    Die hat schon viel mit gemacht die schneide ist noch nicht ausgebrochen

    Und die verchromung ist wie ein Spiegel

    Warscheinlich noch Hartverchromt wie ein Hydraulikzylinder ,nicht so dünn drüber gedampft wie heute .

    Da sieht man schon gewaltige unterschiede wie viel Arbeit doch früher in eine Zange geflossen ist ,die wurde vor dem verchromen quasi Poliert .

    Schade das es heute sowas nicht mehr gibt .

    War noch Werkzeug für Generationen.

  • Makita Akkuschrauber

    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.