Viel Power? Was kauft man da?

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Viel Power? Was kauft man da?

      Hallo zusammen. Ich bin neu hier.
      Ich kenne aus meiner Kindheit in der DDR noch die alten "Knicker" von meinem Opa, mit denen wir Kinder viel geübt haben. Tolles Hobby damals. Nur leider waren die Luftgewehre doch recht schwach auf der Brust. Man hat sich schon gefreut, wenn die Diabolo überhaupt die Zielscheibe erreicht hat, ha ha. Ganz zu schweigen davon eine Blechdose oder Flasche zu zerschießen (ja, ich weiß ... soll man nicht ;( ).
      Nun möchte ich mein Kindheitshobby wieder aufgreifen und mir ein neues Übungsgewehr zulegen. Es sollte möglichst viel bums haben. Nun gibt es ja aber nicht mehr nur die alten "Knicker", sondern auch Pressluftgewehre, CO2 Waffen usw. Was kauft man da?
      Könnt ihr mir was empfehlen wenn mein Fokus auf der "Durchschlagkraft" liegt. Fernrohr wäre auch toll.
      Mein Budget liegt so um die 1.000 €. Da bin ich nicht so festgelegt.
      Würde mich sehr über ein paar konkrete Empfehlungen von Profis sehr freuen.
      Danke faür im voraus.
    • Zunächst mal ins Ausland umziehen, in Deutschland
      ist die Energie gesetzlich begrenzt.
      Weise einen intelligenten Menschen auf einen Fehler hin und er wird sich bedanken.
      Zeige einem dummen Menschen einen Fehler und er wird dich beleidigen.

      The post was edited 1 time, last by NC9210 ().

    • Schau bitte mal hier rein: Welche Druckluftwaffe soll ich kaufen? Neues Unterforum "Kaufberatung"

      Es gibt Massen an Modellen, da fängt es beim Design an und endet beim Nutzen.
      Möglich, dass Du sogar zwei Gewehre brauchst um deine Wünsche zu befriedigen.

      Gruß
      Der Doc
      "Lasst mich als ersten starten, dann sehen die Anderen die Stages vorab in Zeitlupe!"
      Mein legendärer Spruch vom CO2CAS 18.05.2019 in Amberg bei der Red River Trail Crew 1968 e.V.
    • wie bereits oben erwähnt, kannst du dir in DE nicht wirklich was starkes kaufen..
      Da musst du ins Ausland (Aber Waffe bleibt auch dort^^)
      in AUT kannst dir alles kaufen, was das Herz begehrt.
      Relativ günstig mit viel Power: Hatsan 125 TH kommt mit anderer Feder auf ca 34 Joule. Ab dieser Energie besser 5,5 oder gleich 6,35mm.
      Vergessen wir aber das ganze mal schnell, da hier nicht erlaubt^^

      Es ist schwer dir was richtiges vorzuschlagen. Es ist so als wenn du uns folgende Frage stellen würdest: Ich will ein Auto mit 4 Rädern.
      Eigentlich kannst du dir das Kaufen was dir gefällt, ich persönlich würde von Co2 die Finger lassen. Dann eher Pressluft. Ich habe die HW 100 mit F und sie macht Spaß. Mit ZF bist du da auch deine 1000€ Los. Dann benötigst du noch ne Flasche/Pumpe oder Kompressor zum auffüllen, das sind auch noch kosten.

      Drangdüwel wrote:

      Das ist halt das Problem in Deutschland.

      Spaß an etwas haben wird nicht gerne gesehen.... wer lacht fliegt raus.
      :otfl: :roll: :otfl:
    • Richtig bei 7,5 Joule :F: ist schluss mit freiem Erwerb !

      Das Reicht um eine Konservendose Einseitig zu lochen,mit etwas glück fliegt das Diabolo auch mal durch .

      Mach dich bitte auch mit den Gesetzen vertraut,denn was früher in der DDR und BRD keinen Gejuckt hat da rückt heute schon mal die Polizei für an ,denn selbst auf dem eigenen Grundstück ist es ohne weiteres nicht mehr möglich zu :schiess1: .
    • Das Wichtigste wurde oben schon geschrieben.
      Ich selbst besitze 2 Weihrauch-Luftgewehre und bin sehr zufrieden damit.

      Einmal die HW97 blackline (Federdruck) und einmal die HW100 (Pressluft, 14 Schuss im Trommelmagazin, nach jedem Schuss muss repetiert werden.

      Schau dich einfach mal auf der Weihrauch Internetseite um und Vergleich die Modelle mit 7,5 Joule. Das ist die maximale Stärke für freie Luftgewehre in Deutschland.
      Da lässt sich bestimmt was ganz vernünftiges finden.

      Mit geeignetem Zielfernrohr, kann man damit auch prima bis max. 30 Meter gezielt schießen (der Diabolo fliegt auch weiter).
    • Thiel wrote:

      Es gibt doch ab und an bei egun alte Weihrauch von vor 1971 und ohne F. Sind die nicht deshalb beliebt, da oft deutlich über 7,5J und legal?
      Ja, sind legal.
      Da die aber über 7.5 Joule liegen darfst du damit zu Hause nicht schießen.
      Nur auf zugelassenen Schießsständen ist das erlaubt.
      Von daher sind die eigendlich nur für Sammler interessant.
      Gruß Michael
      4mm/6mm :F: :W: affen? Na klar!
      FWR-Mitgliedsnr.: 30936
    • Schau nicht nach Stärke.
      Die gesetzlich vorgeschriebenen 7,5 Joule reichen für alles, was man damit legal Vorhaben könnte vollkommen aus.

      Bezüglich Stärkeren Federdruckluftgewehren gibt es drei grundlegende Probleme.

      - Der Prellschlag erhöht sich mit größer werdender Leistung exorbitant, was der Präzision stark abträglich ist und Treffen irgendwann zur Glückssache werden lässt.

      - Die noch legal besitzbaren Altgewehre dürfen, wenn sie über 7,5 Joule haben, nur auf zugelassenen Schießständen geschossen werden.
      Zudem wurden diese auch aufgrund der Prellschlagproblematik nicht auf extrem hohe Leistungen ausgelegt, da es auch damals schon nichts gebracht hat mit viel Energie vorbeizuschießen.

      - Lass die Finger von Exportfedern für aktuelle Modelle.
      Der Einbau ist genehmigungspflichtig.
      Die Waffe wird mit dem Einbau zu einer illegalen Schusswaffe und der unberechtigte Besitz zu illegalem Waffenbesitz (Straftat) was mit richtig viel Ärger für den Betreffenden verbunden ist.
      Es ist durchaus schon vorgekommen, das Staatsanwälte die Kundendaten von Händlern eingezogen haben und es dann reihenweise unangenehme Hausbesuche von den Herren im blau bei den Bestellern gab.

      Nimm ein Gewehr das die 7,5 Joule gut ausreizt und hab Freude daran.

      Ob Du einen Mehrlader willst musst Du für Dich selbst entscheiden.

      Bei den Federdruck Knickern ist Weihrauch seit Jahrzehnten eine gute Wahl.
      Hier Stimmen Qualität, Preis und Ersatzteilversorgung.
      Wenn es noch wertige
      r sein soll hat Feinwerkbau auch noch einen tollen Freizeitknicker im Angebot.
      Zudem sind Die meisten Knicker schlicht für die Ewigkeit gebaut und haben keine Probleme ihren Besitzer zu überleben.

      CO2 ist das Mittel der Wahl für günstige Mehrlader.
      Problematisch ist, das die Treffpunktlage sich temperaturabhängig verändert und man immer auf doch recht teure CO2 Patronen angewiesen ist.
      Die Airmagnum ist in diesem Segment z.B. ein weit verbreitetes Freizeitgewehr.

      Pressluft ist das modernste und teuerste System.
      Die Treffpunktlage ist nicht temperaturabhängig. Mehrlader sind konstruktiv möglich.
      Die Qualitäts- und Preisspanne ist mittlerweile enorm. (ca. 450€ - 3000€)
      Ein bewährter Mehrlader ist z.B. die Weihrauch HW100.
      Hier benötigst Du allerdings in der Regel noch eine entsprechende Pumpe oder Pressluftflasche zum Füllen.
      Die Welt wird nicht bedroht von den Menschen, die böse sind, sondern von denen, die das Böse zulassen. (Albert Einstein)
      Es gibt keine großen Entdeckungen und Fortschritte, solange es noch ein unglückliches Kind auf Erden gibt. (Albert Einstein)
    • Bad.Boy wrote:

      Schau nicht nach Stärke.
      Die gesetzlich vorgeschriebenen 7,5 Joule reichen für alles, was man damit legal Vorhaben könnte vollkommen aus.
      Das beschreibt eigentlich das Wesentliche, was man bezüglich der Power wissen sollte.
      Der Rest ist abhängig vom Geldbeutel und den eigenen Ansprüchen.
      Nicht zu vergessen, dass ein gutes Zielfernrohr und dessen Montage erst ein Gewehr zu dem machen, was es zu leisten vermag. Allein das kostet oft mehr als das Gewehr selbst. Das hat auch im :F: Bereich seine Gültigkeit.

      Gruß, Technixx
      Ein Weg entsteht, wenn man ihn geht.
    • Ich hatte damals den Fehler gemacht und nicht auf die Leute hier im Forum gehört

      Ich wollte viel Durchschlag und entschied mich für die hw 80

      Sie ist schwer und powert dich beim schiessen aus man wird dadurch schnell müde und unruhig und das verfehlen beginnt sie hat von den weihrauchs den breitesten kompressionsraum gedrosselt in F feuert sie genau so stark wie meine hw50 F und die hw80 prellt heftiger

      Meine hw50s ist genial sie ist leicht und führig sie powert mich nicht so früh aus und ich kann längere Serien damit feuern

      Du willst auf Glas und Flaschen schiessen und das sie natürlich kaputt gehn

      Mit rws basic schiesse ich Bierflaschen kaputt bis auf 8 Meter
      Mit h&n hornet messingspitzgeschosse müsste das auch auf grösser distanzen gehn

      Ich würde dir auch die die hw 30s raten sie wiegt 2,5kilo
    • Genau, Sag uns mal etwas konkreter was Du damit machen möchtest. Dann können wir Dir auch besser helfen.
      1000€ sind für den Anfang doch recht hoch gegriffen und ein Fehlkauf würde Dir da doppelt wehtun.
      In Deinem Budget liegt nämlich alles vom Druckluft Mehrlader bis hin zum Hi-Tach Preller.
      Die Welt wird nicht bedroht von den Menschen, die böse sind, sondern von denen, die das Böse zulassen. (Albert Einstein)
      Es gibt keine großen Entdeckungen und Fortschritte, solange es noch ein unglückliches Kind auf Erden gibt. (Albert Einstein)
    • Großartig wieviel Feedback ich auf meine Frage bekommen habe. Gaaaaaanz herzlichen Dank dafür.
      Ihr habt mich überzeugt. Ich werde nun keine vorschnelle Kaufentscheidung treffen und mich in Abwägung eurer Hinweise mal ausführlicher mit der Materie beschäftigen.
      So aus dem Bauch heraus klingt für mich "Pressluft" sehr vielversprechend.

      Bei meinen gestrigen Recherchen habe ich aber auch noch ne Menge weiterer, hochinteressanter "Waffen" gefunden, die echt viel Spaß machen könnten.
      Ganz spontan habe ich mich ein bißchen in die FX Pfeilwaffen (FX Bobcat, FX Ranchero Arrow ...) verliebt. Ich glaube, die können richtig Fun bringen.

      Wie auch immer. Werde jetzt mal tief ins Thema eintauchen und euch auf dem Laufenden halten, für was ich mich letztlich entschieden habe.
    • Alexander1973 wrote:



      Ganz spontan habe ich mich ein bißchen in die FX Pfeilwaffen (FX Bobcat, FX Ranchero Arrow ...) verliebt. Ich glaube, die können richtig Fun bringen.
      :D Nur noch eine Frage der Zeit, bis bei den Dingern der "Spaß" auf der Strecke bleibt!
      Da liegt beim Gesetzgeber bestimmt schon was in der Schublade!!!
      Ich würde mir das Geld sparen und in ein gutes Gewehr investieren!
      BTW:
      Natürlich kann man auch in DE Spaß mit viel Power haben!
      ;) Such dir einen Verein, mach deine WBK und dann kannst du du mit den "großen" Sachen ganz legal Spaß haben!
      :thumbup:

      :W: eihrauch, Fein :W: erkbau, :W: alther und :W: ..... Diana

      " It don't mean a thing if it ain't got a spring! " :thumbup:

      - Field-Target-Team Kölschhausen -
    • Da bin ich ganz bei unserem Chirurgen
      Die Dinger werden vermutlich bald einem Gesetz zum Opfer fallen. Daran ist dann nicht zuletzt ein bekannter deutscher Youtuber beteiligt.
      Dann darfst das Ding ganz entspannt bei der örtlichen Staatsmachtdienststelle abliefern oder aber diese kommt es sich holen in beiden Fällen ersatzlos und das bei dem Preis?
      Hol dir ne Steyr komm in einen FT Verein und mit dem erhalten einer WBK und dem dortigen Eintrag darf das :F: weg.

      Danach darfst dir auch Sachen mit ganz viel Power holen. .50 BMG 700 Nitro Express usw.
      Fieldtarget bei der FSG-Starnberg Youtube
      Field -Target ist wie Sportschießen, nur viel Geiler!!!