Luftgewehr bis 100€, macht es Sinn auf 8m mit Gewehr Indoor zu schiessen?

  • Also ich habe wenig Platz für das Hobby, die Gesetzgebung bei uns erlaubt ja im Grunde nur das Schiessen in umschlossenen Räumen. Selbst Gärten müssten überdacht sein um ein entweichen von Geschossen SICHER zu verhindern. Egal, es ist wie es ist.
    Ich schiesse also in einem Raum (trotz verfügbarem Garten) mit einer Schussdistanz von max 8m.
    Bisher habe ich mit der Weihrauch Pistole HW40 meist auf einen Enten-Kugelfangkasten geschossen.
    Gelegentlich auch auf Scheiben. Das macht Laune - ich will mehr.
    Jetzt möchte ich ein Gewehr, will aber nicht mehr als 100€ ausgeben.


    Zuerst einige Fragen grundsätzlicher Natur:
    1) Macht es Sinn/Spaß mit einem Gewehr auf die Distanz von max 8m zu schießen?
    2) Ist es mit einem Unterspannhebel Gewehr hakelig über die obere Öffnung ein Diabolo einzulegen?
    3) Kann man in Shops zwei bestellen, zuhause in Augenschein nehmen, eins zurücksenden? Ist das ein außergewöhnlicher Wunsch oder mittlerweile normal?
    4) Knicklauf oder Unterspannhebel Gewehr? Pro/Cons


    Was ich jetzt gefunden habe:
    Umarex Perfecta 45 für 89€ (im Vorteilspack)
    Norconia B36 für 99€


    Welcher Waffe gebt Ihr den Vorzug?
    Es wäre schön wenn Ihr das begründen würdet, eine angeregte Unterhaltung kann beginnen.

    "Genau die Kraft, die gefehlt hat, um einen Sieg zu erringen braucht man, um eine Niederlage zu verkraften"
    Ernst R. Hauschka - dt. Lyriker

  • Klar macht es Spaß und Sinn sich mit einem LG auf kurze Distanz auszutoben. :^)
    Schau mal hier - diese seltsamen Leute machen sowas ziemlich regelmäßig - Schlagdistanz ab 5 Meter.


    Zum Gewehr ...
    ich halte es für Sinnvoll ein paar Taler mehr auszugeben, vielleicht für ein HW 30S oder eine Diana 21.
    bei den Beiden genannten Kandidaten fürchte ich, das DU Dich hinterher nur ärgerst.

  • 1) Macht es Sinn/Spaß mit einem Gewehr auf die Distanz von max 8m zu schießen?


    Klar, warum nicht? Man kann ja die die Schwierigkeit erhöhen. Streichhölzer als Ziele und sowas


    2) Ist es mit einem Unterspannhebel Gewehr hakelig über die obere Öffnung ein Diabolo einzulegen?


    Wenn nicht gerade ein Zielfernrohr drüber ist - nein! Selbst mit Rohr ist es was woran man sich schnell gewöhnt.


    3) Kann man in Shops zwei bestellen, zuhause in Augenschein nehmen, eins zurücksenden? Ist das ein außergewöhnlicher Wunsch oder mittlerweile normal?


    Klar, kann man machen. "Prüfung wie im Ladengeschäft auch möglich" Also angucken ja, schießen nicht.


    4) Knicklauf oder Unterspannhebel Gewehr? Pro/Cons


    Von der Schusspräzision nehmen die sich bei Qualitätsprodukten nichts. Bei billigen würde ich eventuell den Starrlauf vorziehen. Alles andere ist Geschmackssache.



    Norconia B36 für 99€


    Nach Überarbeitung ein nettes Teil, aber schau mal lieber nach dem B88 (Seitenspanner mit einigermaßen verwendbarem Abzug)

  • Grüße!


    1. mir machts spaß :^)
    2. reine übungssache, man gewöhnt sich nach 20 Schuss dran
    3. kann man machen
    4. ich denke auf 8m macht es keinen Unterschied, ansonsten gilt Starrlauf allgemein als präziser


    ich hab mir damals das MP61 gekauft für n hunni, den Seitenspanner, bin bis jetzt sehr zufrieden damit, habe auch nur knappe 8m aufm Dachboden. Aber für diese Distanz ist das Gewehrchen optimal. Der Abzug ist für dieses Geld wirklich sehr gut, zwar ohne Druckpunkt aber sehr weich und angenehm.
    Das Perfecta 45 hab ich mal bei einem Freund geschossen, nicht so tolle, prellt ganz schön unangenehm das Teil, Schaft-Schrauben ösen sich gerne nach dutzend Schuss und die Visierung ist auch sehr windig. B36 hatte ich noch nich, soll aber ein gar nicht so schlechter UH spanner sein, einziger Nachteil ist der Abzug, der ist halt sehr hart und direkt genauso wie beim Perfecta 45.


    Hab mir noch vor paar monaten ein HW57 gekauft, auch ein UH spanner, das ist ein sehr feines Teil , sehr präzise, preislich allerdings über deinem Budget, ist aber ehrlich gesagt keine Herausforderung mehr auf 8m. Liegt meist unbenutzt da :-( leider. Meistens schieß ich mit meiner Lupi der MP53 oder manchmal mit der 61 auf einen Fuchskasten.

    Edited once, last by JFrame ().

  • Gibt es denn keine guten und günstigen Anschütz 275 mehr?
    Das Teil ist doch für die paar Meter ideal...

  • Die Anschütz sind doch eher nicht so oft anzutreffen?
    Aber wie wäre es mit einem Haenel 310?


    Ansonsten kann ich die IJ61 für die genannte Distanz auch nur empfehlen.
    Die Verarbeitung ist zwar "russisch rustikal", was aber immernoch besser als "chinesisch rustikal" ist.
    Das Gewehr ist ohne Nachbesserungen schon gut.


    Aber ich würde zudem noch das P1 Vorkomprierergewehr vorschlagen wollen.

  • Guggst Du: http://www.egun.de/market/item.php?id=5241034


    Voll im Budget.


    Stark, unzerstörbar, leicht zu richten, falls was ist. Teile verfügbar.


    Da haste was Gutes. :thumbup:


    liebe Grüsse ... Patrick

  • Ich würde keins von den beiden nehmen, in der günstigen Preisklasse kann ich nur immer wieder das Diana 240 Classic empfehlen, das bekommst du neu ab 130€ zB. hier: http://www.waffenshop.de/Diana-240-Classic
    Damit hast du was Solides was auch genau schießt, und damit wirst du lange Freude haben, bevor ich mich wegen nur 30€ hinterher über China Müll ärgere, kaufe ich doch gleich was Ordentliches.
    Und wenn es unbedingt eins unter 100€ sein soll, nimm ein Baikal IJ MP 61, gibt es für 99,95€ bei SWS, besteht aber aus recht viel Plastik (das muß man dann mögen).
    Gruß Ingo

  • Macht es Sinn/Spaß mit einem Gewehr auf die Distanz von max 8m zu schießen?

    Kann ich für mich persönlich auch mit einem klaren Ja beantworten!


    in der günstigen Preisklasse kann ich nur immer wieder das Diana 240 Classic empfehlen, das bekommst du neu ab 130€ zB. hier:

    ...kann mich dem nur anschließen!Habe mein Gewehr auch aus dem Shop.(sonst überall ca.20€ mehr)
    Hat bloß über 2 Wochen gedauert,der Laden ist also nicht so schnell und gut organisiert wie die üblichen Verdächtigen,daher kann ich den auch nur eingeschränkt empfehlen... :S

  • Meine (Heim) Distanz beträgt auch nur 8m.


    Ich schiesse meist mit LGs auf diese Entfernung. Kurzwaffen habe ich auch , aber ist nicht so ganz mein Ding ( Die Scheibe weicht immer aus :whistling: )
    Am meisten benutzte ich ich hierfür meine Diana 240 (so ein Zufall... 8) ), aber auch die Airmagnum und diverse Chinakniften.

    Empfehlen würde ich dir auch die 240er Diana , da hast du lange Freude dran und die Verarbeitung ist um Längen besser als bei den Chinateilen.

    Gruß Michael
    4mm/6mm :F::W: affen? Na klar!
    FWR-Mitgliedsnr.: 30936

  • :^) Crosman 1077 habe ich jetzt schon 2 Jahre läuft super bis 12 meter sehr genau gutes treffer bild. Wenn andere hier behaupten sie ist nicht so genau es liegt nicht immer an der Waffe der bediener sollte auch schiessen können. Und wenn hier behauptet wird der co2 verbrauch sei hoch naja so um die 60 Schuss hält eine Kapsel aber der Kapsel Stückpreis liegt bei 0,35 cent. An einem guten tag sind höchstens 4 kapseln weg das sind nichtmal 2 euro

  • Die Diana 240 oder mod.21 (Kunstoffschaft) ist momentan die beste Wahl in der Preisklasse undnden ganzen Chinagewehren weit überlegen.
    Der zweite Klassiker, die HW30 ist eben nochmalsnein Stück teurer.

    Die Welt wird nicht bedroht von den Menschen, die böse sind, sondern von denen, die das Böse zulassen. (Albert Einstein)
    Es gibt keine großen Entdeckungen und Fortschritte, solange es noch ein unglückliches Kind auf Erden gibt. (Albert Einstein)

  • :^) Crosman 1077 habe ich jetzt schon 2 Jahre läuft super bis 12 meter sehr genau gutes treffer bild. Wenn andere hier behaupten sie ist nicht so genau es liegt nicht immer an der Waffe der bediener sollte auch schiessen können. Und wenn hier behauptet wird
    der co2 verbrauch sei hoch naja so um die 60 Schuss hält eine Kapsel aber der Kapsel Stückpreis liegt bei 0,35 cent. An einem guten tag sind höchstens 4 kapseln weg das sind nichtmal 2 euro


    Bei meinen Büma kostet EINE kartusche CO² glatt mal 1€!

    Der Feldwebel beim erklären des MG 3: "das ist ganz einfach damit zu schießen. erst auf "F" wie Frieden stellen und dann Blei in die Heide...


    >>> BDS <<>> SGSSV <<>> SV- Birkwitz-Pratzschwitz e.V. <<<

  • Bei meinen Büma kostet EINE kartusche CO² glatt mal 1€!


    Eine (?!) Kartusche soll 1€ kosten? Also bei diesen Preis würde mich der BüMa nicht wieder sehen. Ist ja unverschämt.

  • eine Kleine 12g Kartusche von Umarex.. hab mich da bald aufn arsc* gesetzt als ich das gelesen habe. dafür sind aber die diabolos bei ihm rel günstig^^

    Der Feldwebel beim erklären des MG 3: "das ist ganz einfach damit zu schießen. erst auf "F" wie Frieden stellen und dann Blei in die Heide...


    >>> BDS <<>> SGSSV <<>> SV- Birkwitz-Pratzschwitz e.V. <<<

  • Also die DIANA 240 Classic ca 150€
    Das wäre auch mein neues Limit.
    Also Leute wenn es anstatt 100 dann 150€ sein dürfen. Stehen dann neue Bewerber an?


    Die Weihrauch HW30S gefällt mir auch und ist auch für 160€ (glaube ich sie gesehen zu haben) zu bekommen.
    Was mich da jetzt irgendwie skeptisch hat werden lassen ist das sie als Jugendwaffe/Frauenwaffe bezeichnet wird weil leicht und etwas kleiner in den Abmaßen.
    Da frage ich mich ob das Gewehr bei mir passt weil ich doch eher etwas groß und füllig bin. :-D
    Außerdem soll es leistungsmäßig nicht ganz an die Grenze gehen 7,5 Joule nicht ausnutzen.
    Was wiederum toll klingt ist das es leise sein soll.
    Was ist mit dem Hämmerli Hunter 600 für 149?
    Ist da das DIANA oder Weihrauch besser?


    Verstehe ich das richtig, könnt ihr mir das bitte noch mal verifizieren das es Welten sind zwischen den beiden DIANA 240 und Weihrauch 30S gegenüber der
    Norcano B36 und Umarex Perfecta 45?


    Welche ist besser DIANA 240 oder Weihrauch HW30S?


    PS: Gerade sehe ich der Shop der die Diana für 130€ anbietet , der führt auch die Hämmerli 600 mit ZF für 128€ - mir gefällt das dunkle Holz und die Fischhaut, kann die Waffe mithalten ?

    "Genau die Kraft, die gefehlt hat, um einen Sieg zu erringen braucht man, um eine Niederlage zu verkraften"
    Ernst R. Hauschka - dt. Lyriker

    Edited once, last by RobRoy ().

  • Oh ich lese gerade der Abzug der DIANA 240 hat keine Verstellmöglichkeit, der Abzug bei der Weihrauch HW30S aber hat einen. Sehe ich das korrekt das der Abzug an der Weihrauch besser ist im direkten Vergleich? Kann jemand aus Erfahrung die Pros und Cons zwischen den beiden rivalisierenden Gewehren herausarbeiten?
    Ich will morgen bestellen..... :rolleyes: :thumbsup:

    "Genau die Kraft, die gefehlt hat, um einen Sieg zu erringen braucht man, um eine Niederlage zu verkraften"
    Ernst R. Hauschka - dt. Lyriker