Gesetzesänderungen

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • nachdem tv beitrag von vorhin zur heutigen debatte zum waffgesetz. war auf einmal nur noch von feststehenden messerklingen und der 6 cm reduzierung die rede. von tschenmessern und klappmessern gar nichts.

      der vertreter der polizei fand die kürzung der messerklingenlängenlängen aus 2. gründen nicht zielführend.

      erstens hat keiner getestet, ob man mit 2 cm 4 cm 6 cm oder 8 cm klingenlänge töten kann oder nicht, daher fand die polizei die längenbegrenzung unsinnig. aus der erfahrung herraus gabs es schon genug strafttaten auch mit cuttern.

      zweitens betonte die polizei, sie würden lieber gern die ursachen bekämpfen und nicht die symptome.
      also was da heute angesprochen wurde, hat auch die fdp teils abgelehnt.

      es sieht scheinbar bei dem thema der beiden bundesländer , dem linken bremen, und niedersachsen ,und dem rest der bundesländer gar nicht mal einig aus...
      nu sind bald wahlen im bremen und die spd und grüne regieren da , sind möglicherweise dann aber weg. man wird sehen...
      wenn ich das linke bremen sage ,hat das eine jahrzehnte lange vorgeschichte bis heute. die ich nicht ausführen möchte,...

      gruß edwin
      INVICTUS
    • Die sind doch alle nur noch bekloppt.
      Wenn es danach geht, dann müsste man fast alles verbieten,
      denn mit der richtigen Ausbildung (Militär etc.) ist eigentlich so zeihmlich
      jeder Gebrauchsgegenstand eine Waffe mit der man großen Schaden bzw. tö... kann.

      Selbst Kugelschreiber, Stifte, und sogar Trinkröhrchen.
    • Es sind Spekulationen, richtig. Allerdings nicht "ob" sondern "wann". Freie Waffen schaffen es in eine immer höheren Frequenz in die Medien. Messer täglich (allein heute las ich von 2 Taten), SSW alle paar Tage und Armbrüste alle paar Monate. Ob die Anzahl der Taten nun tatsächlich gestiegen ist oder die Medien nur öfters berichten vermag ich nicht zu sagen.
      Armbrüste haben diverse Nachteile. Sie sind neben Bögen die einzigen wirklich tödlichen freien Schusswaffen (der neue Kram mit Pfeilen via Druckluft mal aussen vor), der Armbrustsport ist nicht sonderlich anerkannt, zur Jagd verboten usw.. Das ist ein wunderbares Teil um es ohne großen Aufschrei in der Bevölkerung zu verbieten. Bei Bögen wird es schon schwieriger. Olympischer Sport etc..
      Bögen und Druckluftwaffen werden wohl in absehbarer Zeit kaum verboten werden, da sportlich relevant (evt. irgendwann stärker reglementiert. Bedürfnis usw.) Aber Armbrüste und SSW sind ganz heiße Kanidaten. Besonders die Amrbrust. SSW wohl eher Verkauf nur gegen KSW.
      Selbst mir würde es schwerfallen ausführlich zu begründen warum es sinnvoll ist, dass Armbrüste frei verkäuflich sind. Mit den paar Armbrustschützen die es sportlich betreiben zu argumentieren wird schwer. Die können in den Augen der Bevölkerung auch auf Bogen oder Druckluftwaffen umsteigen.
      :thumbsup:

      The post was edited 1 time, last by Maverick14 ().

    • Kennt jemand noch den Film "Demolition Man" mit Sly Stallone und Wesley Snipes? Kam so Anfang der 90er raus.

      Wurde damals in erster Linie als tumber Actionkracher wahrgenommen, aber ich hab schon damals gesagt: Hinter dem ganzen Krachbumm steckt eine echte Sozialkritik, so wird es vielleicht echt irgendwann mal kommen, dass wir in einer solchen vermeintlichen Heileheile-Welt leben, die in Wahrheit von Faschisten kontrolliert wird.

      Wenn ich Lehrer wäre, würde ich diesen Film im Unterricht mit meinen Schülern besprechen, ganz im Ernst.

      P.S.: Ein weiterer Film, der immer mehr an erschreckender Aktualität gewinnt, ist "Falling Down" mit Michael Douglas. Da bleibt einem auch das Lachen im Halse stecken.

      Und wenn man nur die "richtigen" Personen fragt, ist das natürlich alles wieder nicht wahr.
      "Ein jedes Problem durchläuft bis zu seiner Anerkennung drei Stufen: In der ersten wird es lächerlich gemacht, in der zweiten bekämpft, in der dritten gilt es als selbstverständlich." --Schopenhauer
    • Maverick14 wrote:

      Selbst mir würde es schwerfallen ausführlich zu begründen warum es sinnvoll ist, dass Armbrüste frei verkäuflich sind.
      Wenn wann alles potentiell tödliche verbieten würde säßen wir bald ohne Schuhbändel und Gürtel in Gummizellen.

      Und ich finde es ziemlich pietätlos von den betreffenden Waffengegnern, den Vorfall in Passau jetzt als Aufhänger für Verbotsforderungen zu missbrauchen.
      "Hör gut zu, besorgter Bürger,
      das Abendland, das sind auch wir,
      und müssten wir gerettet werden,
      dann nicht durch dich, sondern vor dir!"


      Saltatio Mortis: Besorgter Bürger
    • bei fallinmg down ist der stress ziemlich übertrieben, so wie michael douglas dort den tag über agiert, ist das eher ein psychotisches verhalten als ein stressverhalten.

      wenn du dich msal mit menschen in einer akuten psychose unterhälst, soweit das eben noch geht , und diue nicht komplett ihren eigenem film abfahren, dann wirst du merken wie ähnlich das ist......

      beimichael douglas hält sein verhalten ja auch komplett den ganzen tag an.

      bei ausrasten durch stress kommen zwischendurch auch erleichterungsphasen oder zusammenbruch.

      trotzdem intressanter film.

      grußedwin
      INVICTUS
    • edwin2 wrote:

      beimichael douglas hält sein verhalten ja auch komplett den ganzen tag an.

      bei ausrasten durch stress kommen zwischendurch auch erleichterungsphasen oder zusammenbruch.
      edwin2 -was rauchst du nur, um sowas zu erzählen? Ich bin immer wieder erstaunt, was von dir kommt.
      Keinen geraden Satz, keine Rechtschreibung, Grammatik eh nicht, Deutsch ist nicht deine Leidenschaft.
      Falilng down war eine Parabel auf die Ungereimtheiten eines Lebens, die nur nach einem Auslöser gesucht haben. Alles andere hinein zu interpretieren wäre müßig. Da muss man auch nicht mit irgendeinem reden, den es leidend betrifft, die allermeisten kommen ja auch ohne Bazookas aus.
      si vis pacem para bellum
      und
      Waffen sind immer böse, Sex verwerflich und die Welt ist eine Scheibe... Ja nee, is klar