Posts by Jan von Katzenbach

    By The way man kann Sekundenkleber zum verschließen von Schnittwunden nehmen, der wurde ursprünglich wohl dazu entwickelt...

    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.


    PS: Sorry wollte nix mehr schreiben...aber das wollte ich euch noch mitgeben.

    Hmm dieser

    Quote

    Irgendwo habe ich mal gelesen, dass jemand einen hardtack von 1856 gegessen hat, und der noch genauso schmeckte wie am ersten Tag! Das heißt, die Dinger halten wirklich sehr lange…

    Das war der gute Steve:

    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

    Honig hält ja auch nur 2 Jahre.

    Ob der Honig den die in den Pyramiden gefunden haben, und noch essbar war, das auch wusste?...

    Honig verdirbt eigendlich nicht, wenn er gepanscht ist sieht das jedoch anders aus...er wird an der Öberfläche

    steinhart, aber drunter ist er unberenzt haltbar!


    Ein Bekannter von mir ist seit 1955 Imker und hat richtig gute Jahrgänge über 40 Jahre alt, habe ich auch schon

    das Eine oder Andere Glas gegessen!

    Über 100 Jahre alt und man kann es noch einigermaßen essen:

    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.


    Ein Blick nach WW1:

    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

    Ja das ist immer ein schmaler Grad.... ||

    PS: Meine Freundin liest bei fast jedem Beitrag den ich schreibe immer Probe um zu vermeiden das ich Unfrieden stifte ;)

    Mir geht es zwar momentan dreckig aber ich will das nicht an euch weiter tragen :thumbup:


    Sorry wenn das in der Vergangenheit der Fall war ;(

    Ähhh.....Leutz mir ist gerade aufgefallen das , daß was ihr unter einem Feuerstahl versteht extrem davon abweicht von dem was ich darunter verstehe......


    Ich verstehe unter einem Feuerstahl das:

    Hauenstein_Funde_381.gif

    Gibt es seit über 1000 Jahren....und hält ein Leben lang 8)


    Ich führe so ein Schlageisen immer bei mir mit dazugehöhrigem Stein:

    https://wildnisschule-waldschr…feuerstahl-schlageisen/#/


    Flintstein habe ich an der Ostseeküste zu hauf gesammelt :D

    Schätze mal das ich etwa 500kg hier habe...meine Mutter hat immer Lochsteine gesammelt:

    https://de.wikipedia.org/wiki/H%C3%BChnergott

    1024px-H%C3%BChnergott%2C_150615%2C_ako.jpg

    Die Größten die wir hier haben mit Loch wiegen über 15Kg

    Schätze das es mitlerweile über 5000 sind 8|


    Bei Den modernen "Feuerstählen" handelt es sich um eine mit Magnesium angereicherte Legierung die sehr Instabil ist und

    deswegen nach wenigen Jahren anfängt sich in Saub aufzulösen X/


    Sorry bin nicht gaaaaanz nüchtern aber ich hoffe ich habe etwas zur Aufklärung beigetragen :alc::drink:


    PS: Zum entfachen von Feuer nimmt man ab besten Zunderschwamm oder trockene Tannennadeln, letzere entzünden sich extrem leicht mit wenigen Funken wegen der konzentrierten Öle in den getrockneten Nadeln!

    Birkenrinde geht auch sehr gut....habe ich alles schon selbst getestet 8)


    PS PS: Aus Zunderschwamm kann man auch einen klasse Beruhigungstee machen der die Nerven Und den Magen beruhigt :thumbup:


    Also Leutz....warum schreib ich sowas nicht wenn ich nüchtern bin......ernsthaft das wissen nur die Götter :laugh:

    Ich denke wenn ich euch damit helfe und euch weiterbilde ist das ok :new11:

    Hatte noch was vergessen:

    Wer wissen will wie unsere Vorfahren ohne Strom und fließend Wasser zurecht gekommen sind sollte mal hier vorbeischauen :

    https://www.youtube.com/user/jastownsendandson


    Fleisch und Fisch haltbar machen:

    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.


    Gibt auf dem Kanal noch extrem viel mehr, unter anderem wie man Werkzeuge selbst herstellt!

    Sodele. . . .ich habe noch etwas zum Thema EMP vorbereitet, es ist soweit eingedampft das es jeder verstehen dürfte ;)

    Ich möchte euch nicht mit Technolekt langweilen, also geht es gleich an das Eingemachte:


    #1 Abfalleimer aus Stahlblech

    -Hier ist es wichtig das der Deckel gut überlappt!

    -Sollte der Eimer lackiert sein müsst ihr an den Kontaktstellen die Farbe wegschleifen!

    -Eine einfache Erdung kann auch nicht schaden!


    #2 Alte Mikrowelle

    -Einfacher geht es nicht, die Mikrowelle hällt Strahlung drinnen. . .aber das geht auch umgekehrt!

    -Also wenn ihr das nächste mal beim Sperrmüll oder ELO-Schrott eine alte Mikrofritte findet einfach zugreifen. . .billiger gehts nicht!

    -Das Stromkabel könnt ihr abschneiden und eine Erdung anbringen!


    #3 Kafig aus Kupfer oder Stahldraht

    -Darauf achten das, daß Geflecht schön engmaschig ist und alles Stöße sauber verlötet und Spaltfrei sind!


    #4 Erdung an einem Heizungsrohr, wenn ihr z.b. in einer Mietwohnung seid!

    #5 Kreuzstaberder aus dem Baustellenbedarf (Voll Eingeschlagen)

    -Salzwasser z.b. Spaghetti oder Knödelwasser erhöhen die Leitfähigkeit des Bodens!



    #6 Schutz von Komunikationstechnik/Funkanlage

    -1 Schutz der Antenne. . .hier fängt alles an. . .Nachvolgend ein Beispiel für nicht gut und gut:

    Eine simple Groundplane Antenne ist schlecht, da der Strahler selbst nicht geerdet ist:


    Eine Fuchsantenne ist hier die bessere Wahl da der Strahler über die Spule geerdet ist:


    -2 Kabelmantelerder, dieser verhindert Spannungsaufbau auf dem Kabelmantel:

    6810_1.jpg


    -3 Blitzschutzparone mit schneller Reaktionszeit vor das Funkgerät geschaltet:

    -Damit werden die Ströme auf dem Kabelinnenleiter geblockt und abgeleitet.

    -Es schadet auch nicht das Gerätegehäuse zu erden!

    NLP-01-1501.JPG


    -4 Versorgungsleitung zum Funkgerät so kurz wie möglich und mit schnellen Sicherungen knapp über der Solllast!

    -5 Versorgungsleitung Netzgerät. . .hier hilft wirklich nur den Netzstecker ziehen. . .obwohl im EMP Fall ist das Netzgerät so oder so nutzloß. . .


    #7 Merke: Mikrocontroller sind schlecht (Wenn nicht abgesichert oder geschirmt). . .was bei billiger Elektronik häufig der Fall ist!

    Röhren hinngegen können einiges an Misshandlungen ab! Ein altes tragbares Rohrenradio mit Batteriebetrieb zu haben schadet nicht!


    #8 Lüftungsöffnungen an Geräten sind ein Schwachpunkt, diese kann man jedoch mit Drahtgeflecht abdichten.

    Je nach Material kann man dieses auflöten!


    #9 Funkenstrecken auf den Platinen einbauen (insbesondere vor sensitiven Bauteilen und längeren Leiterbahnen)

    ACHTUNG nur für Fortgeschrittene und Profis da bei mangelhafter Ausführung das Gerät beschädigt werden kann!


    -Welche Funkgeräte?

    Für die Einlagerung kann man günstige VHF/UHF Geräte und/oder CB-Geräte benutzen. . .wer etwas Geld

    über hat kann auch ein Kurzwellen gerät einlagern:


    VHF/UHF Gerät (Hat die Möglichkeit über Realais oder Repeater zu arbeiten)

    was die reichweite masiv vergrößern kann!

    103612_13766_0.jpg


    CB Gerät:

    944c186b36.jpg


    Kuzwellen Funkgerät, bitte hier auf eine mögliche 12V Stromversorgung achten!

    Bei guter Antenne und Bedingungen kann man europaweit oder weltweit Verbindungen aufbauen!

    3318.jpg


    Geräte aus Militaerbeständen (Kalter Krieg)

    Hier kann man auf das SEM-35 Rucksackfunkgerät oder SEM-25 Mobilgerät zurückgreifen!

    Die Geräte wurden so gebaut das sie einen EMP problemloß wegstecken, darüber hinaus kann man ALLE Baugruppen nur mit einem Schraubendreher

    wechseln (sollte mal was kaputt gehen) Selbst wenn die Spannungsversorgung Unterspannung von 8-9V hat verfügt das Gerät über eine interne Spannungsaufbereitung! Die Geräte laufen mit 24V (Das SEM-35 kann mit gewöhnlichen Batterien betrieben werden).


    Wenn man 2 SEM-25 hat kann man diese als Realais zusammenschalten (ohne großen Aufwand mit einem Linkkabel)

    So kann man die Reichweite von Handfunkgeräten masiv verbessern!


    Die Geräte wirken zwar wie Dinosaurier. . .allerdings haben sie ihre Vorzüge und können fast alles Verkraften ;)

    Die Geräte wurden Anfang 2002 ausgemußtert und Palettenweise auf Ebay verkauft für weit unter 100€

    Sowohl das SEM-35 und SEM-25 sind gut Wasserfest und fast kugelsicher ^^


    -SEM-25 Leistung bis zu 25W Frequenzbereich 25-70MHz (Mit CB Band und Amateurfunk) Versorgungsspannung 24V!

    Das Frequenzraster ist etwas grob aber nutzbar!

    (Der EM-25 rechts im Bild ist ein reiner Empfänger)

    7fd07f01-7cb1-4f92-b53c-a75c005eca46.jpg?w=540&h=360


    SEM-35 Tornistergerät Leistung bis 1-3W Frequenzbereich 25-70MHz (Mit CB Band und Amateurfunk)

    Betrieb mit Haushaltsbatterien möglich!

    Bundeswehr-Funkger%C3%A4t-SEM-35-mit-Tornister-Zubeh%C3%B6r.jpg


    Noch was zur Stromversorgung (Akkus) ich würde nicht auf Lipos aus dem Modellbaubereich setzen, diese sind so gestaltet

    das sie viel Energie schnell aufnehmen und abgeben können! Als Langzeit Speichermedium sind diese ungeeignet da sie voll geladen sehr schnell Altern! Wartungsfreie Bleigel Akkus sind hier eine schwere aber sichere Alternative!


    Zum Thema Generatoren: Es gibt Bundeswehr Stromgeneratoren die 12-24V ausgeben können, diese stammen aus dem selben Zeitraum wie die oben beschriebenen Funkgeräte und haben gleiche Anschlussnormen!


    Zum Thema Windgeneratoren und Solar wurde hier ja schon genug geschrieben. . . .und nun gehe ich Frühstücken 8)

    Gar nicht ;) Dosenfutter kann man kalt aus der Dose essen da es ja schon durcherhitzt wurde, es besteht keine Gefahr der

    Bakterienbildung! Ausnahme sind überalterte Koserven, in denen kann sich unter anderem das Bakterium Clostridium botulinum vermehren! Das Bakterium bildet Botulinumtoxin welches ein starkes Nervengift ist!!!


    Welche Lebensmittel:

    In erster Linie sind Lebensmittel gefährdet, die unter anaeroben Bedingungen gelagert sind und deren Milieu nur schwach sauer oder neutral ist (pH > 4,5). Begünstigt werden kann die Bildung des Toxins durch geringen Salzgehalt und Lagertemperaturen über 10 °C, wobei Letzteres bei Konserven oft gegeben ist. C. botulinum stellt zudem hohe Nährstoffansprüche und benötigt daher ein komplexes Nährmedium. Klassischerweise gefährdet sind demnach Fleisch- und Fischkonserven, Mayonnaise, aber auch schwachsaure Frucht- oder Gemüsekonserven. Nicht gefährdet sind bei den Fleischprodukten hingegen (stark) gepökelte Produkte, da das im Pökelsalz enthaltene Nitrit C. botulinum im Wachstum hemmt.


    Wie erkennt man Befall:

    Ein wichtiges Indiz bei Konserven ist die Bombage (bzw. Bombierung), die Wölbung der Konservendeckel nach außen durch den entstehenden Innendruck. Entweichende Gase beim Öffnen eingemachter Produkte deuten ebenfalls auf eine Kontamination hin; in den meisten Fällen sind sie mit einem unangenehmen Geruch verbunden. Obwohl solche Konserven sofort entsorgt werden müssen, lassen sich hieraus keine Rückschlüsse über den Befall mit Botulinumtoxin erzeugenden Bakterien ziehen, denn gerade die Produktion des Giftes unter anaeroben Bedingungen und ohne Entwicklung von Gasen stellt eine große Gefahr dar. Besteht Unsicherheit, ob die beschriebenen Kennzeichen zutreffen, ist es empfehlenswert, aus Sicherheitsgründen den Konserveninhalt einige Minuten (5 Minuten bei 100 °C sind sicher) durchzukochen. Als hitzelabiles Protein wird das Botulinumtoxin dadurch denaturiert und unwirksam.


    Symptome:

    Die ersten Erscheinungen der als Botulismus bezeichneten Vergiftung treten nach 12 bis 40 Stunden auf und umfassen in der Regel Kopf- und Magenschmerzen, Übelkeit und Erbrechen sowie Schluck-, Sprech- und Sehstörungen, gefolgt von Muskellähmungen. Insbesondere die Lähmung der Augen- (Doppelsehen) und der Nackenmuskulatur (Halssteifigkeit) sind deutliche Hinweise auf Botulismus. In diesem Stadium der Vergiftung kann eine Bekämpfung mit Antitoxin noch möglich sein. Ohne Behandlung tritt in 50 % der Fälle nach 3–6 Tagen der Tod durch Atemlähmung ein.


    So das möchte ich euch noch zum Abschluss mit auf den Weg geben, ich halte es für extrem wichtig!

    Und nun bin ich endgültig raus aus dem Trööt 8)

    Ich habe nirgends was von "nicht registrierten Waffen" geschrieben nur von freien Waffen!


    Wer Verstand hat Postet keine Bilder von seinen Vorbereitungen im Netz, oder stellt hier tonnenweise Bilder seiner Waffensamlung ein, darüber zu philosophieren wie man was nach dem Weltuntergang macht ist nicht strafbar, auch wenn gewisse Ideologen alle die, die sich nicht zu 100% auf den Staat verlassen gerne in die Böse Rechte Reichsbürgerecke stellen!


    Ich selbst sehe mich nicht als Prepper, mir genügt ein gescheites Messer und ein Feuerstahl, alles andere

    finde ich wenn es soweit ist!


    Warte mal bis das Fressen richtig knapp wird und alle masiv hungern, dan werden die Polizisten und Militaerangehörige sich zuerst um sich und ihre Angehörigen kümmern......dan sind die bereit jemanden wegen einer Keksdose und ein Paar Patronen um die Ecke zu bringen, ein 14Tages Vorrat und einige Waffen mit Munition sind dan ein Jackpott!

    Dazu findest du in der Geschichte genug Beispiele.............


    Mag sein das ich etwas Schwarz sehe.....aber wenn du mit etwas rechnest, rechne mit dem schlimmsten ;)

    Äh ja....dein Beitrag ist mal wieder überflüssig wie ein Kropf!

    Ich denke das jeder gute Prepper sowas schon Zuhause rumliegen hat!

    Für größeres Wild nimmt man dan die AB!


    Ich persönlich Preppe nichts, wenn ich das Zeug Brauche liegt genug davon rum8)


    Ach ja.....an die WBK Waffenbesitzer: Bei euch steht Vater Staat zuerst auf der Matte und hält die Hand auf wenn sich die Geselschaft

    in den letzen Zuckungen befindet! Legt euren "Prepperfocus" lieber auf noch freie Waffen! Der Staat weiß das ihr genemigungsplichtige Waffen habt und wird sie euch zeitnah abnehmen bevor alles zur Hölle fährt!!!


    PS: Schusswaffen sind bei SHTF eh zu laut und erregen im Umkreis von zig Kilometern nur gefährliche Aufmerksamkeit!

    Denke mal das für Hasen und Ratten eine Knickerplempe mit Expotrtfeder reicht, da gibt es viele Jagtviedeos aus anderen Ländern..

    Ist zielgenauer als eine Schleuder.....


    Kleiner witziger Tipp für eie Kriese noch von mir:

    Wilder Rhabarber eignet sich sehr gut als Klopapier, habe ich selbst schon getestet....im Vergleich dazu stinkt normales Klopapier voll ab ^^^^

    Ja das nannten wir damals immer das böse erwachen wenn das Game zum ersten mal gelaufen ist ^^^^^^^^