Diana Chaser Erfahrungen/Meinungsaustausch/Tips & Tricks

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Diana Chaser Erfahrungen/Meinungsaustausch/Tips & Tricks

      Hallo!

      Da mittlerweile ja doch einige sich die "Diana Chaser" zugelegt haben, dachte ich mir es wäre vielleicht an der Zeit einen eigenen Thread aufzumachen.
      Ich habe meine gestern erhalten und bin jetzt zu den ersten Schüssen gekommen. Mein Favorit ist die Chaser als Pistolenkarabiner. Die Waffe ist m.M. gut verarbeitet und kommt in einer Tasche mit einem Einleger für das gesamte Zubehör und der Waffe selbst. Zwei kleine Löcher sind noch übrig, in welche die Magazine passen, die leider nicht mitgeliefert werden. Bei diesen darf man dann nochmals mit ca. 50 Euro für zwei Stück zusätzlich rechnen...
      Die Kimme lässt sich sowohl in der Höhe als auch links/rechts verstellen. Das Korn ist fest. Allerdings bin ich nicht so von der seitlichen Verstellungen der Kimme begeistert, denn diese lässt sich nicht sehr exakt einstellen. Da ich aber ein Reddot verbauen werde, nicht ganz so schlimm. ;)
      Der mitgelieferte Schalldämpfer verrichtet seine Arbeit recht ordentlich und dämpft wirklich gut. Sicherlich gibt es bessere, aber man hört den Einschlag des Diabolos mehr als den Schuss. Ohne Schalldämpfer ist sie allerdings doch recht laut. Leider hat der Lauf kein 1/2 Zoll UNF Gewinde, so daß die jenigen die nur die Pistole kaufen, später wohl oder übel mit einem Adapter arbeiten müssen.
      Griff und Anschalgschafft sind aus Kunststoff, der sich aber gut anfühlt. Ein paar Gussnähte sind vorhanden, aber die kann man auch mit etwas Schleifpapier entfernen, falls sie stören sollten. Insgesamt bekommt man wirklich eine gut verarbeitete Waffe für 119 Euro.
      Der Kammerstängel geht sehr leichtgängig und hakt nicht.
      Den Abzug habe ich mit einer Kofferwaage gemessen ( ich weiß, nicht ideal aber was anderes habe ich nicht zu Verfügung ) dieser hat ca. 900 Gramm Abzugsgewicht. Ich komme damit gut klar, aber ein Matchabzug ist es natürlich nicht. Das sollte man aber auch nicht für den aufgerufenen Preis verlangen. ;)

      Geschossen habe ich mit JSB Exakt 4,52 mit 0,510 Gramm auf 8 Meter mit Kimme und Korn. Das Ganze im sitzen freihändig als Pistolenkarabiner mit Schalldämpfer. Vorher habe ich aufgelegt im sitzen geschossen um die Visierung einzustellen.
      Das Ergebins hat mich nach dem Einschießen positiv überrascht! Mir macht die kleine viel Spass und ich habe rund 50 verwertbare Schuss für die Scheibe aus einer 12 Gramm Kapsel bekommen. Es gehen danach noch ca. 10 weitere Schuss, diese werden aber immer schlechter und machen keinen Spass mehr.
      Das sind mal meine ersten Eindrücke zur Diana Chaser.
      Hier jetzt noch ein paar Bilder:
      Bilder
      • k-20180925_122840.jpg

        155,93 kB, 800×600, 14 mal angesehen
      • k-20180925_122913.jpg

        195,44 kB, 800×600, 16 mal angesehen
      • k-20180926_075216.jpg

        51,03 kB, 800×600, 24 mal angesehen
      • k-20180926_075436.jpg

        67,37 kB, 800×600, 22 mal angesehen
      • k-20180926_090413.jpg

        106,84 kB, 800×600, 33 mal angesehen
      Gruß Markus :)
    • schnitzel75 schrieb:

      Leider hat der Lauf kein 1/2 Zoll UNF Gewinde, so daß die jenigen die nur die Pistole kaufen, später wohl oder übel mit einem Adapter arbeiten müssen.
      Da die auch von SPA kommt, genau wie die M11, sollte das Gewinde das gleiche sein. Einen Adapter auf 1/2" UNF hab ich also schon. :thumbsup:

      Ich bin mal so frei die bereits entstandene Debatte zur Chaser hier einzufügen.


      pinkypetty schrieb:

      Hier mal ganz kurz ,meine gestern bestellte Diana Chaser Rifle CO2 Gewehr 4,5mm Diabolo ist eben gekommen.




      pinkypetty schrieb:

      monika schrieb:

      pinkypetty schrieb:

      4komma5.de/Diana-Chaser-Rifle-Co2-Gewehr-45-mm-Diabolo-P18Hier mal ganz kurz ,meine gestern bestellte Diana Chaser Rifle CO2 Gewehr 4,5mm Diabolo ist eben gekommen.
      Schön für dich das du es jetzt hast. Andere würden sicher gern wissen wollen wo du das her hast und wieviel es gekostet hat. Schade das diese Angaben so geheim sind das du sie nicht mit uns teilen kannst. Oder habe ich da was übersehen?
      4komma5.de/Diana-Chaser-Rifle-Co2-Gewehr-45-mm-Diabolo-P18

      schnitzel75 schrieb:

      Ich habe mir jetzt die Diana Chaser auch bestellt, da ich keine CP1 mehr bekommen habe. Die Chaser ist ja eigentlich eine CP1 mit eben den Umbau Möglichkeiten und eben einem Kunststoffgriff anstatt Holz. Für mich persönlich jetzt sogar die bessere Version. Dazu hätte ich eigentlich eine Frage zu den Magazinen.
      Auf den Bildern sieht es so aus als ob es ein Automatik Mag wäre. Also nicht so wie bei der QB78 wo man nach jedem Schuss an der Trommel drehen muss.
      Ist das so richtig? Das heißt ich repetiere und kann dann so lange schießen bis die 9 Schuss weg sind. Wenn das so ist würden sich die Magazine ja durchaus lohnen... :)

      NC9210 schrieb:

      Ja, ist ein automatisches Magazin.

      michel_xi schrieb:

      Wobei bei der Chaser aber nur der Einzelschussadapter dabei ist.
      Das 9er Magazin muss extra dazu gekauft werden.

      schnitzel75 schrieb:

      Danke für die Infos! :)
      Das wusste ich schon, aber es ist halt eine Option, wobei die Preise für ein Stück Plastik schon ein wenig heftig sind. Mal schauen ob es irgendwo Alternativen gibt und was die dann kosten. Habe die Magazine aber auch schon etwas günstiger gesehen...

      monika schrieb:

      michel_xi schrieb:

      Wobei bei der Chaser aber nur der Einzelschussadapter dabei ist.
      Das 9er Magazin muss extra dazu gekauft werden.
      Da sind zwei Löcher für Magazine. Bedeutet nochmal ca. 50€ zusätzlich wenn man es vollständig haben will. In den Videos die ich verlinkt habe waren sie schon dabei. Also nochmal zahlen. Aber nur bei uns. Hier deutlich zu sehen

      schnitzel75 schrieb:

      monika schrieb:

      michel_xi schrieb:

      Wobei bei der Chaser aber nur der Einzelschussadapter dabei ist.
      Das 9er Magazin muss extra dazu gekauft werden.
      Da sind zwei Löcher für Magazine. Bedeutet nochmal ca. 50€ zusätzlich wenn man es vollständig haben will. In den Videos die ich verlinkt habe waren sie schon dabei. Also nochmal zahlen. Aber nur bei uns. Hier deutlich zu sehen
      Ich habe mir jetzt auch bereits einige Videos angesehen und mal waren die Magazine mit dabei und manchmal auch nicht. Komisch ist auch das der Schalldämpfer wohl bei einigen lose beiliegt, bei anderen jedoch auf dem langen Lauf bereits installiert ist. Laut einem Video aus den USA ist dieser scheinbar nicht geschraubt, sondern auf dem langen Lauf verklebt und kann somit nicht einzeln auf der Pistolenversion verwendet werden. Wenn dem wirklich so ist, finde ich das echt Mist...Vielleicht kann aber @pinkypetty was dazu sagen, denn dort ist die Chaser ja schon angekommen. Auf den Fotos ist der Schalli auch dort bereits am langen Lauf.

      pinkypetty schrieb:

      Die Verpackung ist die selbe wie in dem Video, die beiden Löcher für die Magazine sind leer, ist ja auch logisch,hier kann man ja
      den Kunden nochmal abzocken.
      Der Schalldämpfer ist abschraubbar und kann auch an der Pistole angebracht werden.


      pinkypetty schrieb:

      alize schrieb:

      @pinkypetty


      wie schießt sie denn? Power ? Präzision?

      Schießen werde ich erst nächste Woche, habe sie erstmal ein bisschen optisch verändert, ob es so bleibt, mal sehen.



      monika schrieb:

      pinkypetty schrieb:

      Die Verpackung ist die selbe wie in dem Video, die beiden Löcher für die Magazine sind leer, ist ja auch logisch,hier kann man ja
      den Kunden nochmal abzocken.
      Der Schalldämpfer ist abschraubbar und kann auch an der Pistole angebracht werden.
      Sieht gut aus. Also hat man in der Tat jetzt 4 Optionen: Pistole, Gewehr, Pistolenkarabiner und überlange Pistole und das dann noch wahlweise mit und ohne Schalldämpfer. Ist das Gewinde halbzoll UNF? Dann könnte man da auch andere gebräuchliche Schalldämpfer draufschrauben. Wenn das Teil dann nur einigermaßen Präzision bringt hat die Morph einen echten Konkurrenten. Gut sie hat kein semiauto aber einen gezogenen Lauf und schießt mit Dias. Das sollte die Präzision fördern. Die Crossman 2240 kann einpacken. Pistolenkarabiner und die Option Langlauf und das für den Preis.

      pinkypetty schrieb:

      monika schrieb:

      pinkypetty schrieb:

      Die Verpackung ist die selbe wie in dem Video, die beiden Löcher für die Magazine sind leer, ist ja auch logisch,hier kann man ja
      den Kunden nochmal abzocken.
      Der Schalldämpfer ist abschraubbar und kann auch an der Pistole angebracht werden.
      Ist das Gewinde halbzoll UNF?
      Nein, wenn man andere Schalldämpfer verwenden will, wird man wohl einen Adapter brauchen.

      Meikel schrieb:

      pinkypetty schrieb:

      alize schrieb:

      @pinkypetty


      wie schießt sie denn? Power ? Präzision?

      Schießen werde ich erst nächste Woche, habe sie erstmal ein bisschen optisch verändert, ob es so bleibt, mal sehen.


      Sieht wirklich gut aus, im Grunde ist es ( als Pistole ) die GSG CP1-M, nur ohne Holzgriff, ansonsten ist das Teil so gut wie identisch.Ob sie jetzt wirklich um die 7 J liegt bleibt abzuwarten.

      Darf man fragen was du da für eine Rail unter dem ZF hast ?
      Sowas suche ich für die CP-1, ich finde das Teil aber nicht.

      HaDeS schrieb:

      Moin moin

      Habe mir nun auch eine Diana Chaser geordert.
      Morgen kommt das gute Stück an.
      Wieder ein feines Projekt zum Basteln :)

      mucki schrieb:

      Ich glaub die Crosman kann einpacken.
      Da hat Diana ein wirklich feines Paket zusammengestellt.
      Es sind 4 verschiedene Modi möglich:
      Pistole kurzer Lauf
      Pistole langer Lauf
      Pistolenkarabiner
      Karabiner in voller Länge
      Dazu noch der Schalldämpfer, der auf beide Läufe montiert werden kann.
      Sehr angenehmes Gewicht.
      Abzug etwas stramm aber das könnte sich mit der Zeit legen.
      Schalli kommt auf zirka 80 DB aber da geht mit einem besseren bestimmt auch mehr.
      Magazin war leider schon vergriffen, warte auf Lieferung.
      Der Repetiervorgang ist geschmeidig und weich. Nach dem Schuss bleibt der Hebel oben und man kann es mit einem Straightpull vergleichen. Schnelle Schussfolgen möglich.
      Hab auf 7 Meter die 10 cent Streukreise erreicht mit einem kompakten ZF, aufgelegt.

      Meikel schrieb:

      mucki schrieb:

      Ich glaub die Crosman kann einpacken.
      Warum sollte sie ?Die 2240 ist in 5,5 mm.
      Und ob die Chaser Rifle 7,2 J packt wie meine 2240 bleibt mal noch offen.
      Nichts desto trotz habe ich das Teil auch bestellt :thumbup:

      schnitzel75 schrieb:

      Heute kam auch meine Diana Chaser. Ist wirklich sauber verarbeitet und macht auf den ersten Blick einen guten Eindruck. Ein paar Ersatzdichtungen und kleine Inbusschlüssel zum Laufwechsel sind auch dabei. Leider fehlt eine Anleitung mit Expolosionszeichnung.



      monika schrieb:

      Heut angekommen. Erste Schüsse frisch aus der Verpackung in der Konfiguration Pistolenkarabiner. Schüsse gehen noch zu tief (vermutlich Fleck eingestellt) aber der Streukreis passt schon. Geco 5 Schuß aus 7 Meter mit Schalli. Geschossen wurde mit Kimme und Korn. Das ZF auf dem Bild kommt später vermutlich fest an die Waffe. Jetzt nur fürs Foto draufgeschraubt. Mit dem Langlauf werde ich später noch schießen. Jetzt nur schnell meine ersten Eindrücke. Später kommen ausführliche Tests. Bis jetzt bin ich sehr von diesem Gerät angetan. Großer Unterschied ob man mit oder ohne Schalli schießt. Mit Schalli absolute Wohnzimmertauglichkeit. Die Crosman 2240 ist damit von meiner Wunschliste gestrichen.


      HaDeS schrieb:

      Meine Diana Chaser ist heute auch angekommen.
      Am Wochenende geht dann die erste Bastelei los.
      Wird langsam Zeit für einen eigenen Fred für die Diana Chaser.

      monika schrieb:

      Hab nur wenig am Visier gestellt. Ein wenig nach rechts und noch ein wenig hoch. 10 Schuß auf 10 Meter sitzend aufgelegt in der Konfiguration Pisolenkarabiner mit Schalli. Loch in Loch ist es nicht aber seht selbst


      monika schrieb:

      11 Schuß sitzend aufgelegt in der Konfiguration Gewehr mit Schalli. Kann man so lassen. Loch in Loch ist es nicht aber seht selbst


      HaDeS schrieb:

      Auf jeden Fall ist die Drosselbohrung im Transferport, eine andere als in der CP1.
      Mit ein wenig Überarbeitung einiger Teil in Richtung Präzision, wird da sicher ein ganz feines Teil draus.

      2erlei schrieb:

      HaDeS schrieb:

      Auf jeden Fall ist die Drosselbohrung im Transferport, eine andere als in der CP1.
      Mit ein wenig Überarbeitung einiger Teil in Richtung Präzision, wird da sicher ein ganz feines Teil draus.
      Mehr oder weniger Durchlass?

      the_playstation schrieb:

      Als Komponenten-Waffe wirklich interessant. Auch wenn die Präzision nicht so top ist.

      Gruß Play

      HaDeS schrieb:

      Die Durchlassbohrung bei der Diana ist einiges geringer, aber die Leistung lässt sich ja zum Glück
      an die Grenze der 7,5 Joule anpassen. Das muss dann aber natürlich mit dem langen Lauf eingestellt werden.

      Was die Präzision angeht, ich schau mal das ich am Wochenende einen passenden Compensator fertig habe
      und das auch die Laufmündung sauberer gearbeitet ist und dann lade ich mal Ergebnisse hoch.

      2erlei schrieb:

      HaDeS schrieb:

      ...und das auch die Laufmündung sauberer gearbeitet ist...
      Was macht sich denn da besser? Angefast oder plan?Die austretende Luft hat ja durchaus Einfluss auf das
      Geschoss und da gibt es doch bestimmt Studien.

      HaDeS schrieb:

      Meine beiden Läufe haben an der Laufmündung einen scharfen Grat.
      Auch sind die Laufkronen beide nicht gerade sauber gearbeitet.
      Aber alles in allem muss ich sagen ist die Chaser für die 120€, mit all ihren Optionen ein feines Teil.
      Habe jetzt mal alles zerlegt und sauber gemacht, grate entfernt und fix einen neuen Port gedreht.
      Mit dem kurzen Lauf liegt sie jetzt bei 5,8 Joule und mit dem langen Lauf bei 7,9 Joule.
      Waffe und Kapsel hatten gute 25°C, daher bin ich mit den Werten recht passend zufrieden.
      Werde das jetzt erstmal so lassen und mich um die Läufe und die Adapter kümmern.

      Weiterführende Maßnahmen zum Thema HPA kommen auch noch, aber das wird noch ne weile länger dauern.
      Das liegt aber daran, dass ich eine schlanke Faserflasche nutzen will und die kostet ein bissel mehr als im Moment drinnen ist.

      HaDeS schrieb:

      Reicht für den kurzen Lauf auch vollkommen hin.
      Gruß Patrick


      Ich bin nicht sicher, mit welchen Waffen der dritte Weltkrieg ausgetragen wird, aber im vierten Weltkrieg werden sie mit Stöcken und Steinen kämpfen.
      - Albert Einstein -
    • Ein Kurzwaffenzielfernrohr funktioniert NUR beim richtigen Abstand. Also getreckten Armen.
      Genau wie ein Langwaffenzielfernrohr nur bei typischen Abtänden ~10cm. (Ausnahme sind Long Eye Relief Versionen aber da kenne ich mich nicht aus)

      Ich würde ein Red Dot in Erwägung ziehen. Das funktioniert bei nah und fern. Einziges Problem mit diesen ist, das die Punkte oft nicht gerade klein sind.. bzgl. Scheiben schießen und richtig zielen, wirds dann schwer, wenn der schwarze Bereich komplett verdeckt ist.
    • Thiel schrieb:

      Ausnahme sind Long Eye Relief Versionen aber da kenne ich mich nicht aus)
      Solche Zielfernrohre funktionieren alle ab einem bestimmten Abstand, meist mehr als zwanzig, dreißig Zentimeter zum Auge. Dazu zählen das einfache Walther PZF (Pistolenzielfernrohr) und auch die sogenannten Longe-Eyes. Mit denen man auch Langwaffen mit ZF ausstatten kann, wenn man die normale Kimmenweite benutzt. Das Prinzip ist dasselbe.
      RedDots sind nur für Flüchtigschüsse wirklich gut geeignet, das heißt - schnelle Zielauffassung für Ziele in naher Umgebung, eher nicht so gut für Präzisionsschüsse, denn dann kommt es wirklich auf die Feinheit und Verstellbarkeit des Dots an, auf die Linsengüte und feine Projektion. Bei teuren Geräten durchaus gegeben, bei weniger Finanzintensiven ist das stets grenzwertig, mögen sie alle noch so toll heißen.
      si vis pacem para bellum
      und
      Waffen sind immer böse, Sex verwerflich und die Welt ist eine Scheibe... Ja nee, is klar
    • Necronomicon schrieb:

      RedDots sind nur für Flüchtigschüsse wirklich gut geeignet, das heißt - schnelle Zielauffassung für Ziele in naher Umgebung, eher nicht so gut für Präzisionsschüsse
      Wäre aber für eine Co2 Waffe im 100€ Bereich m.M. nach ausreichend. Denn der Spass der Waffe steht bei dieser sicher im vordergrund und niemand erwartet dabei Matchqualitäten.
      Gruss
      Markus :thumbsup:
    • Nach dem ich gestern zu ersten mal geschossen habe viel mir auf das mit Dämpfer die Schüsse erheblich tiefer waren als ohne Dämpfer. Kann es sein das der Dämpfer die Energie reduziert? Was sind eure ersten Eindrücke/ Schießergebnisse?
      Wenn jeder Schuß ein Treffer wär, wär`s schießen keine Freude mehr.
    • monika schrieb:

      Nach dem ich gestern zu ersten mal geschossen habe viel mir auf das mit Dämpfer die Schüsse erheblich tiefer waren als ohne Dämpfer. Kann es sein das der Dämpfer die Energie reduziert? Was sind eure ersten Eindrücke/ Schießergebnisse?
      Das ist normal, Schalldämpfer verändern immer die Trefferlage.
      Gruß Patrick


      Ich bin nicht sicher, mit welchen Waffen der dritte Weltkrieg ausgetragen wird, aber im vierten Weltkrieg werden sie mit Stöcken und Steinen kämpfen.
      - Albert Einstein -
    • NC9210 schrieb:

      Nur wenn Sie nicht sauber fluchtend zur Laufseele montiert sind.
      Dann hat man schlechtere Streukreise. Aber auch wenn der perfekt zur Laufseele ausgerichtet ist verändert sich die allgemeine Lage der Treffer auf der Scheibe. Schon allein wegen der Beeinflussung der Schwingungen und des Gasstromes.
      Man hat dann trotzdem noch super Streukreise, vielleicht sogar bessere. Man muss aber in fast jedem Fall die Lage um ein paar Klicks korrigieren.
      Gruß Patrick


      Ich bin nicht sicher, mit welchen Waffen der dritte Weltkrieg ausgetragen wird, aber im vierten Weltkrieg werden sie mit Stöcken und Steinen kämpfen.
      - Albert Einstein -
    • Dann hab ich anscheinend noch nie einen zu 100% richtig ausgerichtet, nicht mal mit Laufgewinde... na gut. :rolleyes:

      Ach so, unterschiedlich schwere Schallis haben unterschiedliche Trefferlagen, das hab ich ausprobiert. Aber kann ja auch nicht sein wenn sich das nicht Auswirkt. Wozu gab es noch mal Laufgewichte? Ach, egal...
      Gruß Patrick


      Ich bin nicht sicher, mit welchen Waffen der dritte Weltkrieg ausgetragen wird, aber im vierten Weltkrieg werden sie mit Stöcken und Steinen kämpfen.
      - Albert Einstein -
    • Es ist sehr schwierig jede Lamelle wirklich sauber auszurichten.
      Das geht eigentlich nur mit einem Laser. Gewinde zentrieren
      übrigens nicht. Die Fläche am Lauf/Dämpfer ist entscheidend.
      Optimal für die Widerholgenauigkeit wäre ein Konus. Nur das
      macht natürlich keiner - viel zu aufwändig.
      Ist der Durchgang auch nur wenig aus der Mitte der Bohrung tritt
      der Bernoulli-Effekt auf und die Trefferlage verändert sich.
      Je mehr Lamellen der Dämpfer hat desto ausgeprägter ist das
      Verhalten. Die Streukreise gehen auf wenn mehrere Lamellen
      unterschiedlich angeordnet sind. Dann entsteht im Inneren ein
      Zick-Zack-Kurs.
      Weise einen intelligenten Menschen auf einen Fehler hin und er wird sich bedanken.
      Zeige einem dummen Menschen einen Fehler und er wird dich beleidigen.
    • NC9210 schrieb:

      Gewinde zentrieren übrigens nicht. Die Fläche am Lauf/Dämpfer ist entscheidend.
      Optimal für die Widerholgenauigkeit wäre ein Konus. Nur das
      macht natürlich keiner - viel zu aufwändig.
      Mir fällt sofort ein einziger Hersteller aus den USA ein der sowas inder Art macht um zu gewährleisten das es fluchtet. Link muss ich suchen, kommt morgen.
    • Hab in einem Video gesehen, wo der Typ was erzählt hat, dass die Magazine nichts taugen , nach rund 100 Schuss versagen und sich nicht mehr drehen. Hat jemand so ein Magazin ?
      Das Ding hatte ich schon im Warenkorb, nur Paypal hat bei Waffenfuzzi abgesponnen ( 109 Euro). Ich will die aber nur mit Magazin.

      Schusskreise und Aussagen dazu sind im Moment sehr unterschiedlich. Von geht so bis super.

      Aber darauf geb ich nichts mehr. Aufgrund des Tests der Morph hier habe ich die damals auch nicht gekauft, was ein Fehler war.

      Das Paket finde ich jedenfalls very hot :thumbup: , schon fast gekauft. Aber das mit dem Magazinen wäre noch zu klären
      Meine Videos:
      Diana 75 Klick
      / FWB 300 Klick/ UX APX Klick/Dan Wesson 715 Klick / UX Beretta 92 FS Klick
    • monika schrieb:

      Nach dem ich gestern zu ersten mal geschossen habe viel mir auf das mit Dämpfer die Schüsse erheblich tiefer waren als ohne Dämpfer. Kann es sein das der Dämpfer die Energie reduziert? Was sind eure ersten Eindrücke/ Schießergebnisse?
      Ja, ist mir gestern aufgefallen! Es ist auch bei mir so, daß bei montiertem Schalldämpfer die Treffer zwar alle gut zusammenbleiben, aber sie sich sehr stark nach unten verlagern. Ob die Energie fällt kann ich mangels Chrono nicht beantworten. Allerdings ist mein Empfinden das es nicht sehr viel weniger als mit Dämpfer sein kann. In US Videos waren die Messungen nur wenig auseinander, aber sie waren etwas schwächer als wie mit Dämpfer.

      @Olja
      Da ich mir auch mittlerweile einige Videos angesehen habe, habe ich auch das von dir besagte Video gesehen und das war bis jetzt der einzigste der das/die Magazine als schlecht beschrieben hat. Da können wir wohl nur selber ausprobieren. Da das Magazin aber das gleiche ist wie bei der CP1, sollte eigentlich schlechte Qualität schon aufgefallen sein. Vielleicht können auch die CP1 Besitzer was dazu sagen.
      Ich bin auch am überlegen und finde rund 25 Euro für das bisschen Plastik schon recht happig...
      Gruß Markus :)
    • Nochmal zum Thema Magazine:

      Ich habe jetzt nochmal etwas recherchiert und habe eigentlich keine negativen Aussagen zur Qualität der Magazine gefunden. Was man allerdings immer wieder lesen, oder auch in Videos sehen kann, sind Aussagen das es fummlig ist die Magazine zu befüllen.
      Das günstigste Angebot was ich finden konnte:

      Klick mich

      Dort ist das Magazin deutlich günstiger. Vielleicht hilft es dem ein oder anderen...
      Gruß Markus :)
    • So fummelig ist das doch gar nicht, auch wenn der Typ das nun elendlich lang macht



      Aber ich möchte einfach die Möglichkeit haben, das Ding durchzurepetieren. Auffällig ist, dass das Magazin bei vielen Händlern (nicht mehr?) lieferbar ist.

      Dann frage ich mich, was ist, wenn das Ding sich nicht mehr dreht ? Garantie kann ich mir kaum vorstellen, aber ständig neue für diesen Preis kaufen ist auch nicht so prickelnd.
      Evtl. aber nur ne Einstellungssache


      Ich latsch nachher mal zu meinem Dealer, brauche eh paar Kleinigkeiten.
      Meine Videos:
      Diana 75 Klick
      / FWB 300 Klick/ UX APX Klick/Dan Wesson 715 Klick / UX Beretta 92 FS Klick