DENIX Waffen, was für Knallplättchen???

  • Moin...


    da ich im Internet nichts aussagekräftiges finde hoffe ich bei Euch auf Antworten.


    Also ich habe mir eine DENIX Hahnflinte "Wyatt Earp" zugelegt und möchte diese ab und an zum Schaulaufen auch mal mit Knallplättchen schiessen, was für Erfahrungen habt Ihr mit welcher Art von Munition, was Passgeneuigkeit und Lautstärke betrifft.


    Gibt es da einen Geheimtipp, oder passen gar die Vorderladerzünder für Schwarzpulver???


  • Tja... die gute Nachricht: von den Knalldingern für Spielzeugrevolver passen zumindest die Amorces mit 4mm Durchmesser. Die findensich eher in Streifen. Die 5 mm Amorcesringe sind schon deutlich zu weit.


    Das wars insoweit auch mit dem Positiven aus der Karneval- & Spielzeugabteilung. Von "Knall" kann keine Rede sein. Eher ein verkniffenes Fürzchen mit mini-Blitz und leichtem Schwefelschnuppern. Verglichen mit dem, was wir als Kinder benutzten, ist das sinnloser Müll. Allenfalls "kreativitätsfördernd", weil es schon viel Fantasie braucht, den Effekt überhaupt als Schuss zu erkennen. Hinter vorgehaltener Hand "bumm" zu flüstern, wäre effektiver.


    Zündhütchen für Perkussionswaffen sind natürlich lauter. Aber die gehören eigentlich auf Pistons mit einem Kanal für den feurigen Zündimpuls. Die Denix "Pistons" sind allerdings aus Vollmetall. Da kann nichts nach vorn entweichen.

  • Okay, genau diese Kindheitserinnerungen ließen mich hoffen, aber wenn so was heutzutage auch schon überirdisch abgeschwächt werden musste...na toll :thumbdown:


    Aber es ist die Frage ob die Zündhütchen zu viel Energie haben könnten um den Piston zu zertsören, das wäre doof, oder gar den Hahn zurückbefördern.

    Meine Idee wäre die Kinderknallteile irgendwie zu doppeln in der ladung, wird aber bestimmt zu umständlich, zeitraubend sowieso...ach man, es soll ja welche in Spanien geben die lauter knallen, nur konnte ich da noch keine Quelle auftun.

    Hast Du auch etwas in der Art von DENIX mit dem Du experimentierst?

  • Diesen kurzen Schrötpüster für Steampunk-Einsätze. Also nur eine Abwandlung der langen Denix-Flinte. Habe damit gerade probeweise "geschossen", trotz nachtschlafener Zeit. Den "Knall" hört man in zwei Metern Entfernung schon nicht mehr.

    Vor einigen Jahren hat die EU das wieder verschärft...


  • Diesen kurzen Schrötpüster für Steampunk-Einsätze. Also nur eine Abwandlung der langen Denix-Flinte. Habe damit gerade probeweise "geschossen", trotz nachtschlafener Zeit. Den "Knall" hört man in zwei Metern Entfernung schon nicht mehr.

    Vor einigen Jahren hat die EU das wieder verschärft...

    Die ist auch wunderschön...hast Du dafür zufällig eine Art Deko-Patrone gefunden?


    Tatsächlich hat die EU so wa sauch verschärtf, mit welchen Grund...weisst Du das zufällig? Hast es etwas zu laut PENG gemacht...meine Güte nochmal :S

  • Also heute kamen die 12er Ringe für Revolver, ja...passten nicht, waren natürlich zu groß, aber ich habe dennoch einen draufbalanciert und einmal abgedrückt...ex...das is ja nur noch, ja was eigentlich???


    Nen zischendes puffen...ne, ich werde heute die Dekopiston gegen zwei DIY Piston tauschen und Zündhütchen für Vorderlader bestellen und testen, das is ja peinlich.

    Man, haben die früher geknallt in Kindertagen, aber seit dem die Menschheit ja immer mehr "verdooft" und alles per Gesetz eingeschränkt werden muss, macht ja nix mehr Spaß :thumbdown: