Posts by Marksman1863

    Danke für den Hinweis Waldeule.


    Wie mir mitgeteilt wurde ist das Gewinde M61.8*0,75-6H, wobei es sich allerdings um ein Missverständnis handeln muß, wie ich Idiot heute erst bemerkte. Da gibt es nur ein "angedeutetes" Gewinde. Dann folgt zwar eins, aber eh zu weit innen und für die Kontermutter der Linse.
    Andererseits kann Vector Optics dieses Gewinde nicht gemeint haben, da der Außendurchmesser vom Gehäuse 63mm und die Wandstärke 2mm beträgt.

    Wie gesagt, vom Glas selbst bin ich begeistert, auch wenn es hierfür so gut wie kein Zubehör gibt und die Kommunikationskompetenz insgesamt mangelhaft ist. Auch weshalb man gerade bei dem Glas kein Gewinde reingeschnitten hat ist mir schleierhaft, so, hätte ich eine Wahl gehabt - da es ein Geschenk war und ich voreilig zur Sprühdose griff -, würde ich auf ein anderes setzen.

    Nein, die Größe entspricht nicht den "Handelsüblichen". Die Einheit ist die Gleiche.


    Als Bspl. z.B. der Außendurchmesser eines üblichen x56mm Glas beträgt 62mm. Vector Optics aber u.a. 63mm, womit sich dann auch das Innengewinde unterscheidet.

    Ist doch gleich wie alt ein Thema ist, wenns also aktuell ist.

    Ich könnte jedenfalls kotzen ...


    Dabei geht es aber nicht um Maßeinheiten, sondern die Größe von Maßen, gleich daß Vector Optics ein Innengewinde reinschneidet aber keine Blenden mitschickt / anbietet, respektive sich in Schweigen hüllt.


    TBX hat mir gerade angeboten ab einer Bestellung über 1000 Stck. Blenden herzustellen :thumbup:


    =O

    Absehen scheint qualitativ gut bei allen Gläsern, nur dumm ist, daß zwar alle(?) ein Innengewinde besitzen, aber z.T. ein sehr spezifisches für das man weder eine Sonnenblende noch sonst Zubehör bekommt :pinch:

    Heute beim Major im Garten mal provisorisch aufgebaut um zu entscheiden, ob wir das Zelt unser Eigen nennen können oder ob es wieder zurück geht.

    Im Vorgarten? - Cowboys und Siedler, ein Leben in der Prärie


    Quote

    Mal so am Rande erwähnt - In Pullman City Harz kann man mit einem authentischen Weißzelt kostenfrei in der Stadt übernachten.

    Find' ich gut, wenn nicht angemessen!

    Nicht jeder schreibt / denkt gleich an "Alles" was seine Person angeht.

    Mithin stellen solche Vorgaben - sobald sie als verbindlich betrachtet werden müssen - einen unberechtigen Eingriff in jedermanns Grundrechte dar, die das auch nicht von "Privatpersonen" verlangt werden darf, außer ggf. darum zu bitten.


    Shervane hast du nicht die Kommentare in besagtem Thread gelesen? Ansonsten hier folgend ab Beitrag #5


    Rechte bleiben nun einmal auch eine Holschuld, auch wenn sich sehr viele einen Kehricht darum kümmern. Das betrifft aber auch Pflichten.

    Ansonsten braucht man nur eine kurze Suche im Netz starten um bereits lt. h.M. zu erkennen, daß solche Waffen einfachgesetzlich genehmigungspflichtig sind.

    Liegt an den Lichtverhältnissen, der Nachbearbeitung da die Bilder sonst zu dunkel gewesen wären.

    Bei künstlichem Licht wirkt sogar der Lower (mit "Öfenlack" lackiert [uneingebrannt und nicht auf alt gemacht]) dunkler als der Upper.

    Finde auch solche Unterschiede interessant.

    Scheint sich fest in den Schädelkalotten eingebrannt zu haben: ..glauben oder welche Partei wir wählen..


    Jedenfalls, ich bin mit etwa 4500 Leuten auf FB "befreundet" und sicher kommt da immer mal einer durch der einfach sprachlich schon anders unterwegs ist und allein aufgrund dessen für einen anderen Leser - neben mir - provozierend klingt, nur weil er sich so ausdrückt wie er sich eben ausdrückt. Bspl. gebe es da viele. Für mich ist das dabei auch kein Problem.

    Wenn sich dann allerdings Dritte einmischen und Partei ergreifen, obwohl der andere sich gar nicht gestört fühlte, kommen womöglich auch vierte dazu usw. Andere löschen mich unkommentiert und ziehen ihrer Wege.


    Im Übrigen sind m.E. Wiederholungen in den einzelnen Unterforen auch gut und i.O., die ja oftmals kritisiert wurden, sie würden nerven.


    Aus meiner Sicht hat sich bislang auch in diesem Forum nichts geändert; weder aus Sicht der User noch der Moderation zu ihnen.

    _______

    Was mir noch einfällt ist, daß in anderen Foren - nicht Waffenforen - so gut wie keine Politik (Recht, Streit usw.) aufkommt, was aber auch schlicht und ergreifend daran liegen muß, daß es z.B. in Sachen Modellbau - soweit mit bekannt - keine staatl. Auflagen "vorherrschen". Außer ein paar spitze Bemerkungen mal am Rande, geht es ausschließlich um die Sache, auch wenn andere Dinge dort genauso nervig erscheinen. Etwa ellenlange Beglückwünschungen die auch nichts anders sind als OT.


    Daß dann nun in Waffenforen naturgemäß Streitigkeiten entstehen, muß nicht einmal unmittelbar mit der Sache zusammenhängen als mit dem mittelbar betroffenen Rechtsverständnis zu einer Sache, die dann allerdings in den Hintergrund gerät.