Neues von Ravin...500fps!!!

  • Wenn ich das richtig verstehe haben die einen Elektromotor zum spannen eingebaut?
    Davon hab ich noch nie was gehört, oder gibts das schon länger?

  • Auch direkt auf der Ravinseite zu finden inkl. Video


    https://ravincrossbows.com/product/ravin-r500e/


    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.


    Damit ist die Schmerzgrenze erreicht, da in Ländern wie Canada Xbows nur bis 500fps erlaubt sind....... sonst wäre wahrscheinlich noch mehr drin.

  • Wenn ich das richtig verstehe haben die einen Elektromotor zum spannen eingebaut?
    Davon hab ich noch nie was gehört, oder gibts das schon länger?

    Das mit dem Elektromotor ist nicht neu, das habe ich schon vor Jahren auf Youtube gesehen. Macht nur für mich persönlich keinen Sinn, weil es viel zu langsam ist, aber für andere kann es okay sein.

  • Elektromotor. . . .wieviele Spannzyklen verträgt die Batterie bevor man sie aufladen muß :D
    Sieht recht schick aus nur währe mir das mit Handkurbel lieber!

    "The right of the people to keep and bear Arms, shall not be infringed"

    "Die Frage ist nicht was wir dürfen, sondern was wir mit uns machen lassen!"

  • Stimmt, das ist wohl die teuerste PAB die ich bisher gesehen habe, aber auch die geilste :)

    Mal sehen was die bei uns kostet aber die muss auf meine Liste.



    Elektromotor. . . .wieviele Spannzyklen verträgt die Batterie bevor man sie aufladen muß :D
    Sieht recht schick aus nur währe mir das mit Handkurbel lieber!

    Gibt es ist die Ravin R500 "ohne E"



    Mehr als 150m/s am Bolzen. Absolut Krass. :confused:

    Da sollte man die Pfeile schon gründlich vorher kontrollieren. Wäre interessant was mit einem 1€ Pfeil aus China passiert.

  • Mehr als 150m/s am Bolzen. Absolut Krass. :confused:

    Wollen wir hoffen das daß keine hohen Wogen schlägt, sonst stehen bald wieder die Verbotsfetischisten auf dem Plan :(

    "The right of the people to keep and bear Arms, shall not be infringed"

    "Die Frage ist nicht was wir dürfen, sondern was wir mit uns machen lassen!"

  • Er würde den Abschuss wahrscheinlich problemlos überstehen, den Einschlag auf etwas dichteres als Schaumstoff dann eher nicht.


    Wegen der Leistung mach ich mir weniger Sorge um ein Verbot, schon wegen dem extremen Preis...

  • da braucht es erstmal Ziele für. Die Kraftanstrengung die es z.B. bei einem 18/1 Rinehart um seinen Pfeil zu ziehen möchte ich mir bei 500fps gar nicht vorstellen. Wenn er nicht komplett versinkt und die Vanes abratscht. Ihr wisst ja bestimmt auch was die Pfeile einer Ravin kosten...


    Dennoch beeindruckend was für Geschwindigkeiten Ravin erreicht. Gibt es wohl auch ohne "E". Upgrade ist dann noch möglich.


    https://www.wyverncreations.co…r500-crossbow-p-1187.html

  • 2 Wurfarme die nach oben federn bei der R18, das gibt doch einen mächtigen Schlag beim Schuss. Wo man dann auf der Scheibe landet steuert man damit wie fest man das Teil hält oder sogar auflegt...


    Gruß Stefan

  • Mehr als 150m/s am Bolzen. Absolut Krass. :confused:

    Mit den 500 fps ist so eine psychologische Sache, die 480 einer Nemesis oder Aculeus sind auch nicht viel weniger.



    Er würde den Abschuss wahrscheinlich problemlos überstehen, den Einschlag auf etwas dichteres als Schaumstoff dann eher nicht.


    Wegen der Leistung mach ich mir weniger Sorge um ein Verbot, schon wegen dem extremen Preis...

    Bin mir da nicht sicher, vielleicht ist der Start mit einer "harten" Recurve vergleichbar (Bulldog 440)? Die Nocken sind möglicherweise eher die Schwachstelle aber ausprobieren werde ich das nicht. Wer das Geld für solche ABs ausgibt der sollte noch etwas übrig haben um die passenden Pfeile zu kaufen. Bei einer Jaguar oder Tomahawk habe ich auch kein Problem mit billigen Pfeilen.



    da braucht es erstmal Ziele für. Die Kraftanstrengung die es z.B. bei einem 18/1 Rinehart um seinen Pfeil zu ziehen möchte ich mir bei 500fps gar nicht vorstellen. Wenn er nicht komplett versinkt und die Vanes abratscht. Ihr wisst ja bestimmt auch was die Pfeile einer Ravin kosten...

    Auch nicht viel anders als bei einer Nemesis/Aculeus. Beim Elevenblock/würfel geht das von Hand ganz gut, bei den anderen Zielen ist es schon anstrengend, da macht sich der AroJac bezahlt.



    2 Wurfarme die nach oben federn bei der R18, das gibt doch einen mächtigen Schlag beim Schuss. Wo man dann auf der Scheibe landet steuert man damit wie fest man das Teil hält oder sogar auflegt...

    Hat dann was vom Luftgewehr/Preller schießen, mal sehen wie viel das in der Praxis ausmacht.

  • Riesig ist der Unterschied nicht, da haste recht. Allerdings schaffen die Scorpyds die 480 nur mit dem Minimalpfeil von 370grain. Die Ravin macht die 500 wohl mit 400grain.


    Auch kein riesiger Unterschied auf den ersten Eindruck, in ft lbs allerdings
    189 vs 222


    In Joule
    256 vs 301


    Das ist schon ein Unterschied wenn du mich fragst, ca bzw knapp 20% mehr Power als die Scorpyds

  • @Dominic-13
    Erstmal abwarten ob die Werte in der Praxis auch so aussehen. Von dem Plus an Energie habe ich erstmal nix außer das ich einen schwereren Pfeil schneller als vorher bekomme, einen 400er würde ich da genau so wenig benutzen wie einen 370 auf der Aculeus. Für die 3D Sportler sind die 20 fps mehr nur interessant wenn der Rest an der AB stimmt. Bin mal gespannt wann Scorpyd gleich bzw. vorbei zieht. Obwohl interessanter wird es wenn Excalibur 500 fps mit einer Recurve erreicht. 8|

  • Da bei den R500E Modellen mit Ravin Electric Drive System die Antriebsenergie nicht durch Muskelkraft aufgebracht wird dürften diese dann bei uns auch nicht mehr frei ab 18 zu erwerben sein. Bin mal gespannt ob die Geschwindigkeitssteigerung bis zur Schallgrenze ohne weiteres möglich ist, oder ob vorher noch physikalische Problemen zu lösen sind. Zumindest der Kraftaufwand beim Spannen kann ja über Kurbeltrieb mit Übersetzung beliebig erhöht werden.