Posts by SadieAdler

    Ging schneller als erwartet und gar nicht mal so teuer wie befürchtet.

    Steambow ... das gefällt mir sehr gut :thumbup:


    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

    Ich möchte hier mal das folgende YT Video teilen, aus mehreren Gründen.

    • Ganz interessanter Kanal (auch wenn definitiv sehr Steambow freundlich und er redet mir etwas zu viel)
    • Die Gruppen die er mit der Stinger 2 auf 10 m schießt, habe ich noch nie geschafft.
    • Ab Minute 6 wird’s interessant, da wohl bald neue Bolzen von Steambow kommen. Bei der Konstruktion wird der Preis vermutlich aber extrem sein.


    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

    Das einzige was dieser Bericht wirklich erreicht hat, ist dem ängstlichen Bürger der abends vorm TV abhängt zu zeigen, so was gibt es und dort könnt ihr es kaufen. Also massive kostenlose Werbung für GoGun. Darüber sollten die Verantwortlichen mal nachdenken.

    ... denkt auch das sich Deutschland mit Genderschwachsinn und den offenen Grenzen nicht zum Affen macht in der Welt. Aber das ist widerum ein anders Thema.

    Da kann ich dir deine Angst nehmen, niemand außerhalb Deutschlands, wirklich fast niemand, interessiert sich dafür was in Deutschland abgeht. Würde man sich selbst für das Ausland interessieren, wüsste man z.B. dass dieser Gender Blödsinn kein „deutsches Problem“ ist. Also keine Panik.

    God of War. :thumbsup:


    Gruß Play

    Vllt sollte ich noch erwähnen, kein zu kompliziertes Gekloppe bzw Waffensysteme, keine Ahnung ob das bei God of War so ist. Irgendwie hab ich um God of War aber bis jetzt immer einen großen Bogen drum gemacht.


    Einfache Systeme, bei Far Cry 6 hab ich das ganze Spiel nur mit einem einfachen Sniper-Gewehr und der KSG durchgespielt. Den ganzen Blödsinn mit den unterschiedlichen Patronensorten etc. kann man machen, musste man aber zum Glück nicht.

    Ist bei Odyssee leider so, irgendwann hat man 1001 Camps gecleared.


    In Valhalla gibt es das Problem zwar nicht, aber dafür macht es andere Dinge schlechter.


    Also dann ist mir das echt zu blöd.


    Andere Open World Titel (vermutlich fast alle schon gezockt) zeigen ja wie es besser geht. Selbst Far Cry 6 (mein letztes gespieltes Open World), auch recht wiederholend, hat vieles durch coole Charaktere (in AC Ody komplette Fehlanzeige) und diese geniale Pseudo-Kuba Revolution Stimmung besser gemacht. Von den echten AAA Titeln mal ganz abgesehen.


    Irgendwelche Vorschläge für mich, gibt’s da noch etwas? Hab GTA5 und RDR2 schon zweimal durch in den letzten Jahren, FC6, Ghost of T und Cyperpunk, speziell letzteres, waren auch sehr cool. TLOU 1,2 (auch wenn nicht wirklich OW) auch erledigt.


    Vllt muss ich mir echt Stray, das Katzenabenteuer, holen. Die Kritiken sind ja gigantisch gut.

    Ich hab mal ne Frage bzgl Assassin‘s Creed.


    Das Wetter ist schlecht und es wird früh dunkel, also man kann draußen nichts mehr groß anstellen. Deswegen wollte ich mal wieder virtuell Open World unterwegs sein. Als habe ich mir Assassin’s Creed Odyssey runtergeladen (ehrlich gesagt aus Mangel an Alternativen), aber irgendwie werde ich damit nicht so richtig warm.


    Muss vorab sagen, kenne nur zwei AC (und die nie zu Ende gezockt), eins von annodazumal (2013) auf der PS3 und ein etwas Neueres in Äqypten (2017 oder so).


    Irgendwie ist mir das aber alles zu planlos. Mache hier ne Kleinigkeit, überfalle da ein Banditenlager und das Ganze wieder endlos von vorne und immer wieder auf einer neuen Insel.


    Schnalle ich es nicht oder ist das wirklich so unglaublich wiederholend? Man muss ja gewisse Level erreichen um in der Hauptsstory vorwärts zu kommen, aber ernsthaft immer die super gleichen Aufgaben? Also grinden/leveln ohne Ende?

    ...

    Es war lediglich die Attrappe einer Schusswaffe = SSW = die ein 18 Jähriger meinte zeigen zu müssen, trotzdem Headliner bei BILD. Früher hätte Dir Oma eine gescheuert und das Ding zu Opas Schrott in den Keller gepackt. Erledigt !

    Das ist genau das Problem.


    Einige denken hier es wäre alles wie „früher“.


    „Früher“ ist völlig unwichtig, es interessiert niemanden was Oma/Opa gemacht hätte anno dazumal.


    Wir leben im „Jetzt“ und wir müssen dementsprechend handeln, agieren und überzeugen.


    Das wird hier leider einfach nicht verstanden, und es wird uns vor echte Probleme stellen.


    Es geht um die Zukunft unseres Hobbies und nicht um was mal in den 60/70 Jahren war.

    Ich denke es ist alles gesagt, die Fronten sind wie immer verhärtet. Einen Konsens hier zu erreichen ist wie immer unmöglich.


    Wollte nur noch kurz erwähnen, der Trottel hatte Glück dass in der Vorlesung z.B. keine Sportstudenten waren.

    So eine dämliche Aktion kann auch anders enden.

    Der tatsächliche Nutzen in einem "mass shooting" Fall ist sicherlich fraglich und vermutlich auch nicht das Ziel. Aber es gibt ja auch viel Kriminalität, speziell in Problembezirken an/um Schulen, und somit hat man mal eine rechtliche Grundlage geschaffen.


    Und "gun-free zones" bedeutet nicht "gun-free". Jede Wald und Wiesen Universität hat eine eigene bewaffnete Campus Polizei die 24/7 auf dem Gelände unterwegs ist.

    ... es sei denn, man interpretiert das Tragen der SSW als Verstoß gegen die Passage der Hausordnung, dass jeder sich so zu verhalten hat, dass andere nicht gestört oder belästigt werden.

    ...

    Ja gut aber damit kriegt man ihn, wenn man denn wollte.


    Aber so wie ich diese Uni Läden kenne, wird man als erstes das Gespräch suchen und ihm klar machen, dass das eben nicht okay war und es in Zukunft bitte zu unterlassen.


    Zeigt das keine Wirkung, wird es vermutlich ins juristische gehen mit dem immer selben Ausgang, völlig egal wer gewinnt, die Verordnung wird vom Verantwortlichen (keine Ahnung ob dies das Land ist, oder ob die Uni selbst was machen kann) nachgebessert. Problem gelöst.

    Ich bin ziemlich sicher, dass eine gültige Immatrikulation Voraussetzung ist um eine Vorlesung zu besuchen. Ich meine aber auch es gibt (wie immer) Ausnahmen, z.B. Gast, persönliches okay vom Prof etc. … was aber hier alles wohl nicht zutrifft.


    Als ehemaliger Uni Angestellter kann ich aber nicht sagen, inwiefern das Tragen von Waffen in dt. Uni Verordnungen geregelt ist. Keine Ahnung.


    Ich denke hier setzt man eher auf den gern verwendeten „Gesunden Menschenverstand“ (der wird hier im Forum ja auch gerne zitiert).


    Also wenden wir ihn mal an: Bildungsanstalt + Waffe => Extrem dumme Idee (völlig egal ob legal oder nicht).