Was ist mit Ardesa los?

  • Nachdem ich erfolglos versucht habe, ein VL-Gewehr von Ardesa zu kaufen frage ich mich, was bei denen los ist.
    Es wurden mir Lieferzeiten von 3 bis 6 Monaten genannt, ein Händler hat Ardesa komplett aus dem Sortiment genommen.
    Weiß jemandem von euch da zufälligerweise näheres?
    Ob Zufall oder nicht, die Preise für Vorderlader anderer Hersteller sind in der letzten Zeit stark angestiegen.


    "Si vis pacem evita bellum"

  • Das hat vielleicht mit der allgemeinen Hysterie zu tun, die nach etlichen EU-blamablen Aufrufen zur Ächtung von Vorderladern für Endzeitstimmung bei Käufern und bei Verkäufern zur Euphorie geführt hat.
    Ardesa hatte damals Anfang der Neunziger DIKAR aufgekauft und das Qualitätsniveau auf großmaschinelle Größe gesenkt. Einige Vorurteile bei VL-Schützen bezüglich Ardesa fußen darauf, ein Dikar wird hingegen gern gekauft...
    Entweder hat Ardesa derzeit ein Absatzproblem wegen der angezogenen Preise und kaum jemand will da noch zuschlagen oder das Ding geht in Spanien momentan generell in die Zahlen, weswegen auch immer.
    Sinn macht auf jedem Fall, sich derzeit mit gebrauchter Ware zu befassen und die ist erstklassig und erprobt, lieber jetzt als noch später bei noch höheren Preisen.

    si vis pacem para bellum
    und
    Waffen sind immer böse, Sex verwerflich und die Welt ist eine Scheibe... Ja nee, is klar

  • Ardesa hatte damals Anfang der Neunziger DIKAR aufgekauft und das Qualitätsniveau auf großmaschinelle Größe gesenkt. Einige Vorurteile bei VL-Schützen bezüglich Ardesa fußen darauf, ein Dikar wird hingegen gern gekauft...

    Das kann ich bestätigen. Ich hatte einige VL von Ardesa. Sie zünden zuverlässig, aber die Fertigung ist doch recht grob. Auch Abzug ist dran, aber...
    Problematischer ist da schon eher die Tatsache, dass einige Ausführungen nicht beim DSB im Wettkampf zulässig sind. Allerdings muss man Ardesa eher wie, sagen wir mal Crosman oder ähnlich betrachten, die Freizeitwaffen bauen, die auch funktionieren, aber eben keine Matchwaffen sind.
    Daher sage ich, wenn man mal VL ohne Wertung ein wenig schießen will und nicht detailverliebt ist, der kann so etwas kaufen.

  • gibt aber auch noch andre hersteller, je nachdem was für modelle man will


    ich schau ja ab und zu bei blackpowder no.1 rein.


    gruß edwin


    ich hatte schon mehrere gebrauchte nachbauten , von fast unbenutzt bis benutzt . ist natürlich die beste alternative


    manchmal gibt es auch besondere ausführungen der nachbauten mit schöneren schaftholz oder nußholz wie original und nicht billigbuche.


    gruß edwin

    INVICTUS

  • ich find ja mehr die nachbauten klassischer militärmodelle gut...

    Das hat ja mit dem Threadersteller und dem Thema eher weniger zu tun.
    Persönliche Vorlieben gibts halt viele und speziell Ardesa bietet in dieser Hinsicht wenig bis gar nichts an.

    si vis pacem para bellum
    und
    Waffen sind immer böse, Sex verwerflich und die Welt ist eine Scheibe... Ja nee, is klar

  • Mir ging es ähnlich wie black_friday.
    Eigentlich stand immer noch ein Bausatz für günstiges Geld auf dem Plan an dem man sich so richtig schön selbst verwirklichen kann.
    Als ich dann nach längerem einmal wieder online geschaut hatte waren die ganzen Bausätze schon nicht mehr verfügbar und bei den aufgerufenen Preisen bin ich fast vom Stuhl gekippt.

    Die Welt wird nicht bedroht von den Menschen, die böse sind, sondern von denen, die das Böse zulassen. (Albert Einstein)
    Es gibt keine großen Entdeckungen und Fortschritte, solange es noch ein unglückliches Kind auf Erden gibt. (Albert Einstein)

  • ab und zu bei regun mal ein bausatz....

    Die sind spärlich gesät und beinahe durchweg überteuert, da wird richtig böse in die Geldbörse gelangt.
    Was früher ein Schnäppchen war, ist heute meist nur zum absoluten Wucherpreis zu haben. Die Glanzzeiten für Bausätze sind leider vorbei...

    si vis pacem para bellum
    und
    Waffen sind immer böse, Sex verwerflich und die Welt ist eine Scheibe... Ja nee, is klar

  • Ja, leider.
    Früher ging das bei 150€ für ein Gewehr los.
    Das war denke ich auch ein guter Einstiegspreis für ein schönes und individuelles Bastelprojekt.
    Das das keine High End Vorderlader sind dürfte jedem klar sein.
    Aber darum geht es dem Großteil der Kundschaft auch gar nicht.
    Eher steht bei einem Bausatz doch das bauen selbst und das die Freude über das geschaffene im Vordergrund.

    Die Welt wird nicht bedroht von den Menschen, die böse sind, sondern von denen, die das Böse zulassen. (Albert Einstein)
    Es gibt keine großen Entdeckungen und Fortschritte, solange es noch ein unglückliches Kind auf Erden gibt. (Albert Einstein)

  • Als ich dann nach längerem einmal wieder online geschaut hatte waren die ganzen Bausätze schon nicht mehr verfügbar und bei den aufgerufenen Preisen bin ich fast vom Stuhl gekippt.

    Deswegen werde ich meine Anschaffung erst mal zurückstellen. Ich spekuliere darauf, dass die Preise wieder sinken, wenn Ardesa wieder lieferfähig ist.


    "Si vis pacem evita bellum"

  • Ich habe mir zwei fertige Objekte ersteigert, die aber in der Tat wirklich ziemlich
    fertig waren. Da war der Preis noch überschaubar, und es war noch viel Luft für
    Materialien. Solche Projekte machen sich aber auch rar.

    Gruß, Ralf
    Alt, aber bewaffnet. :thumbsup:


    Orbis non sufficit quod Omnia tempus habent.

  • Ist Ardesa nun eigentlich in Konkurs oder sonst irgendwie untergetaucht? ... ich suche schon länger einen Pocket Vest Derringer.

  • Hmm ich denke sie haben zumindest den Pocket Vest Derringer eingestellt. Der war bisher in Spanien und Frankreich z.T zu einem guten Preis (~ 120-130€) verfügbar und ist nun überall auf "nicht am Lager".

  • Ich kaufe meinen VL Kram bei:

    Der hat früher bei mir im Dorf gewohnt, kenne ich aber nicht näher. Jetzt habe ich 20 Minuten bis da hin.


    Liebe Grüße Udo

    Die friedlichsten Menschen,
    die mir bis jetzt begegneten,
    waren bewaffnet!

  • Ich habe auch ein VL Gewehr von Ardes gesucht, die Buckskinner im cal. 45 aber es ist nicht auf dem deutschen Markt zu finden. Scheinbar wird es seit Jahren nicht mehr produziert...


    Evtl. kennt es jemand und kann mir da etwas mehr zusagen!?