FX "No Limits" Adjustable Scope Rings

  • Hallo, weiß jemand, wo es die (möglichst in Deutschland) gibt und was die kosten?

    Wer in einem gewissen Alter nicht merkt, dass er hauptsächlich von Idioten umgeben ist, merkt es aus einem gewissen Grunde nicht. (Curt Goetz)

  • Ich konnte leider nichts finden.
    Ich schätze du wirst sie in den Staaten bestellen müssen.


    Alternativ könntest du auch bei den einschlägigen Händlern nachfragen ob sie eine Möglichkeit haben ab die Teile zu kommen.

    -THE VIKING-

  • Hi :-)


    sind das nicht die selben, die im "Ted´s Holdover" so gelobt werden?....... Würde mich auch mal interessieren, ob und wo die hier erhältlich sind.


    @ ich bins: Falls du welche bestellst oder einen Händler gefunden hast, der sie importiert, kannste ja villeicht mal bescheid sagen ^^



    Liebe Grüsse, Jonas

  • In .de hab ich keine gefunden.
    Und bei 2 Händler aus .se kann man die regulär i m Shop nicht bestellen.
    Vielleicht aber auf anfrage.
    Bei Schneider, Keuchen mal nachfrgen, obwohl diese 2 Händler ihr FX scheinbar aus dem Sortiment nehmen. :thumbdown:
    Am besten direkt bei Gehmann anrufen, die werden dann schon was wissen...

  • Bei Gehmann geht man nicht ans Telefon, Frau auch nicht.


    Hab ich mal eine Emial geschrieben - weiteres, falls ich eine Antwort bekomme.

    Wer in einem gewissen Alter nicht merkt, dass er hauptsächlich von Idioten umgeben ist, merkt es aus einem gewissen Grunde nicht. (Curt Goetz)

  • Autoresponder:


    Ferien vom 28.07. bis 09.08.2014


    Na, da hat aber jemand vergessen, den Anrufbeantworter einzuschalten .... :S

    Wer in einem gewissen Alter nicht merkt, dass er hauptsächlich von Idioten umgeben ist, merkt es aus einem gewissen Grunde nicht. (Curt Goetz)

  • Ich werde mit Sicherheit gleich gesteinigt, weil die Frage quasi Offtopic ist, aber warum nimmst du nicht einfach die ATP-Montagen von Sportsmatch? Kann man ganz problemlos zb. bei Tawnado Airguns in England bestellen. Für den Shop reichen meines Erachtens nach auch die rudimentärsten Englischkenntnisse und bezahlen kann man per PayPal.


    Den Test der FX-Montagen in der Airgun World habe ich gelesen, konnte aber für mich selber jetzt nicht feststellen was an denen so bahnbrechend anders ist als an den Sportsmatch. Ansonsten gäbs auch noch die Burris Zee-Rings, die finde ich auch ganz gut. Da wird die Verstellung über eine exzentrische Einlage realisiert.

  • Gute Idee.


    Ich brauche nur einen grossen Verstellbereich, denn die Montage ist nicht für eine Optik auf einer Pressluftwaffe, sondern für einen Laserluchs auf einem Nachtsichtgerät.


    Je nachdem ob man nah oder weit schauen will, muss man die Neigung verändern; das ist mein Plan.

    Wer in einem gewissen Alter nicht merkt, dass er hauptsächlich von Idioten umgeben ist, merkt es aus einem gewissen Grunde nicht. (Curt Goetz)

  • Ansonsten gäbs auch noch die Burris Zee-Rings, die finde ich auch ganz gut. Da wird die Verstellung über eine exzentrische Einlage realisiert.

    Stelle ich mich doch mal mit zur Steinigung auf: Weißt Du wer die in D verkauft?

    Ideen werden von Meistern gemacht, Dogmen von Jüngern. Und der Buddha wird immer unterwegs erschlagen.

  • Ich hab die FX No Limits mit 30mm Ringen auf meiner FWB 300S.
    Gekauft bei Benke Sport der hat sie auch mit 25mm Ringen
    Und erst das erst vor 2 Wochen, ich bin zufrieden mit den Dingern.

  • Ich will mal diesen Thread etwas auffrischen. Es hat sich nichts geändert in den letzten 4 Jahren. Sucht man die FX Montagen in D, ist man echt aufgeschmissen. Gerade, wenn man sie in 30mm und für Picantinny Schiene sucht. Mein erster Anlaufpunkt ist immer Benke. Der hat sie aber nur für 11mm Schiene und fährt auch schon so viel Porsche, dass er sie auch nicht besorgen wollte. Also habe ich bei Krale in Holland bestellt, was auch problemlos geklappt hat. Auf die erneute Idee, diese Montagen zu versuchen, hat mich Ted Bier gebracht, nachdem ich mal wieder durch seine Videos gestöbert habe. Wenn der Kerl etwas für gut befindet, dann muss es auch gut sein. Die Einstellung ist aber dann doch nicht so einfach, wie es von ihm dargestellt wurde. Ich vermute mal, es liegt daran, dass es bei ihm warm ist und hier gerade .rschkalt. Zwischen fest und zu lose zum Einstellen liegt nämlich nur ein Hauch und in der Hand gehalten bekam ich sie gar nicht mehr festgezogen. Bin dann mal rein in die gute Stube und dann ging es echt gut, mit etwas Feingefühl. Ohne das ZF zu verstellen einen Schuss auf 10m abgegeben, dann das ZF ordentlich zentriert, über die Verstellung auf den Schuss ausgerichtet, festgedreht, passt. Die Montagen sind auch sehr akkurat gefertigt, was man daran sieht, dass ich auch die seitliche Verstellung am ZF zentrieren konnte und dann nur noch 4 Clicks nötig waren um ins Ziel zu kommen. Bin bis jetzt sehr zufrieden. Man muss sich halt etwas reinfummeln, um die hintere Verstellung nur so viel zu lösen, dass das ZF dort stehen bleibt, wo man es hingeschoben hat. Das geht aber nach einer Weile ganz gut. Wie sie sich im rauen FT Alltag schlagen, wird sich nächstes Jahr zeigen.