Walther PP "explodiert" beim Schiessen :(

There are 54 replies in this Thread which has previously been viewed 6,563 times. The latest Post (January 16, 2024 at 7:04 PM) was by Doppelvergaser.

  • Wenn....

    Es geht nur um den Bügel. Und ich habe für meinen 35.-€ bezahlt..... :whistling:

    Aber theoretisiert ruhig weiter. Ist nur keine Lösung und Umarex wird nicht helfen. :saint:

    Drei Dinge braucht man im Forum : Respekt, Demut, Geduld, Toleranz, einen Klappspaten und die Blockierfunktion


  • Umarex, wir brauchen eine neue gute PP bzw PPK auf Niveau von Glock oder besser. Das hätte ich gerne.

    Ja, sowas wie die Reck PK800 mit dickem Lauf, die ich in der Jugend aufgrund Geldmangels verkauft habe; könnte mir heute noch in den Hintern beißen...Hmpf

    Na ja, wenn's der Wahrheitsfindung dient.

  • Technisch ist das alles ein klacks, kaufmännisch nicht

    Ist halt die Frage ob so ein Projekt intern, ohne grosse Gewinnaussicht realisiert werden kann.

    Wenn natürlich jeder dabei Millionär werden möchte kann man es vergessen. :(

    Drei Dinge braucht man im Forum : Respekt, Demut, Geduld, Toleranz, einen Klappspaten und die Blockierfunktion


  • Hallo Leute

    Hier mal die Schwachstelle der SSW-PP an einer scharfen 22er,

    wie sieht es dort bei der SSW aus , warum kann deren Abzugbügel verbiegen ... :?:

    .

    .

    .

    Ein gut sichtbarer Luftspalt zwischen Abzugblock und Griffstück,

    er dient zum Abfedern des Rücklaufes.

    .

    .

    Hier ist gut zu sehen, daß der Block sich am Grifstück abstützt,

    es ist also (fast) unmöglich , diesen Abzugbügel zu verbiegen oder zu verschleißen.

    ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

    Würde mich über Bilder der SSW-PP freuen, die diese Stelle so zeigen.

    Gruß Wolf

  • warum kann deren Abzugbügel verbiegen

    Ich weiss nicht wie es bei der PP ist, aber die ERMA ist nur ohne Magazin zerlegbar.

    Echte Profis haben das gerne übersehen und ambitioniert gebogen.

    Tja, und der Block hatte auch noch etwas Freiraum....knack! :whistling:

    Drei Dinge braucht man im Forum : Respekt, Demut, Geduld, Toleranz, einen Klappspaten und die Blockierfunktion


  • Hi,

    meine Vermutung ist einfach, siehe Bilder, das dieser Block der oben richtung Lauf rausguckt und den Verschluss beim Repertieren sperrt bzw. blockiert, zu kurz ist und die Wucht des Repertierens in dem Falle bei meiner starken Umarex Perfecta Munition den Schlitten vollständig freigibt.

    Nach oben zum Lauf ist noch Platz, ich denke wenn Umarex hier 2 mm drauf packt passiert das nicht mehr. Das Ding ist gerade eben 3mm hoch (im Wirkungsbereich).

    Ein Vorschlag einer vorherigen Antwort könnte auch klappen. Man fräst einen Schlitz ein, der Block ist ja recht breit, und fügt ein Stahlteil ein welches insgesamt etwas höher ist.

    Ich müsste das mal testen und dann ein Testmagazin durchfeuern.

    Erstmal Montag nen Dremel kaufen 😂

  • Bei meiner PP Modelljahr 2008 oder 2009 war der Abzugbügel verbogen, ...

    Wie geht das ... :/

    Ich vermute mal, daß der Umarex PP Bügel wie der Rest auch aus Zink gebaut ist ;) und der Anprall des Schlittens eine Kraftspitze aufs Material gehämmert hat. Zu sehen war das ja nur, weil vorn am Bügel nach einiger Zeit plötzlich ein Lichtspalt zu sehen war - im Neuzustand nicht. Leider habe ich kein Foto davon, sonst könnte ich deutlich zeigen, was ich meine. Und der Bügel selbst ist schon laaange im Müll verschwunden.

    Ich bitte darum, mir in Zukunft keine Fragen mehr zu stellen (auch nicht per PN!!!), warum ich Neu-Usern hier immer wieder die gleichen Fragen beantworte - das ist allein MEINE Entscheidung! X(
    User, die von mir eine Rechtfertigung für meine Hilfestellungen verlangen, werden AB SOFORT komplett ignoriert!!!!!

  • Erstmal Montag nen Dremel kaufen 😂

    Du kannst leider noch keine PN empfangen,

    aber wenn du mir einen Bügel lieferst, bekommst du ihn 2 mm höher zurück,

    kostet nur Porto, schreibe also lieber noch paar Beiträge,

    bevor du anfängst zu dremeln ... ;)

    Gruß Wolf

  • Ich würde oben ein 2mm stahlblech aufsetzen, mit 2k-Kleber ankleben und vielleicht noch zusätzlich eine m3 oder m4 senkschraube einsetzen und die mit Loctite sichern

    Kann man alles machen. Aber dann muss man auch bedenken, dass der Schlitten nun das schwächere Teil ist und sich der Verschleiß dann auf diesen überträgt.

    Wenn eine PaintballWaffe auch Marker genannt wird...
    Ist dann eine scharfe Waffe ein permanent Marker?

    Silvester. Mit I

  • Dann hätte ich erstmal gerne deinen Lebenslauf, welcher zeigt das du fachlich qualifiziert bist 8o

    Spaß beiseite, das ist ein nettes Angebot :thumbsup: ab wann gehen denn PNs …? Kann ich das iwo sehen, dann spamme ich das Forum noch ne Weile zu ^^

  • Dann hätte ich erstmal gerne deinen Lebenslauf, welcher zeigt das du fachlich qualifiziert bist 8o

    Und das Chaos kam zu mir und sprach: ..."Meister, lehre mich ... "

    EL LOBO
    March 17, 2023 at 11:20 PM

    Gruß Wolf

  • Dann hätte ich erstmal gerne deinen Lebenslauf, welcher zeigt das du fachlich qualifiziert bist 8o

    Und das Chaos kam zu mir und sprach: ..."Meister, lehre mich ... "

    EL LOBO
    March 17, 2023 at 11:20 PM

    Gruß Wolf

    Touche, spannendes Projekt Herr Metaller :thumbup: 8)

  • So Hallo zusammen,

    ich möchte hier eine hoffentlich finale Ergänzung machen.

    Der gute Herr EL LOBO nahm sich meines Problems an, sodass ich nach kurzem postalischen Austausch und seiner feinmechanischen Meisterleistung nun das gute Stück „Abzugbügel“ wieder einbauen konnte.

    Ich habe heute auch einen Schusstest mit der genannten, meiner Meinung nach recht starken Perfecta Munition (von Waffenfuzzi - denke das ist die Titan nur anders gelablet) und konnte ein Magazin ohne Probleme durchfeuern :thumbsup:

    VIELEN VIELEN DANK DAFÜR NUN KANN ICH MEINER PP WIEDER VERTRAUEN SCHENKEN.

    Hast einen gut!

    Zugleich ließ er hinten ein Stück über stehen, als Stütze für den Rahmen. Beim Einbau viel mir jedoch auf, das es zwar funktioniert, aber in dem Falle nicht nötig war. Aber wie er sagte „Abfeilen geht immer, Drauffeilen nicht“ nehme ich hier die Tage etwas Material ab und gut. (Der Bügel steht jetzt etwas zu sehr unten ab, siehe Fotos)

    Trotzdem sollte man das im Hinterkopf behalten, denn je nach Umstand und Zustand der Waffe kann es tatsächlich nötig sein.

    Danke allen für die Tips und Teilnahme an dieser Diskussion :) großen Dank und Lob nochmal an EL LOBO Durch so tolle User machen Foren Spaß!

    VG

  • ...solche "feinmechanischen Meisterleistungen" finde ich generell sehr gut und toll. 👍

    Beglückwünsche dich natürlich und Hut ab an EL LOBO .

    Ich bin mir jetzt nicht 100 %'ig sicher, nur hoffe ich für dich jetzt nicht, dass die PTB damit erloschen ist.

    Es wurde ja schließlich an der ursprünglichen Bauart manipuliert.

    Dies wäre dann ein Verstoß gegen das WaffG.

    Aber..., da wissen einige Leute hier bestimmt besser bescheid und können eventuell nochmal ein Statement dazu abgeben.

    Ich persönlich wäre immer sehr sehr vorsichtig, Veränderungen an einer PTB - Waffe vorzunehmen.

    Dies liegt aber, meiner Meinung nach, in jedem seiner eigenen Verantwortung.

    VG @all und gesund bleiben

  • Einen Abzugsbügel kann man frei erwerben - ohne Altersbeschränkung.

    Er ist kein wesentlicher Waffenbestandteil. Da wird weder die PTB noch die deutsche Gerichtsbarkeit berechtigt was zu meckern haben.

    Browning GPDA 8 x2. Colt 1911 2. Geco 225, 1910. Glock 17 SV. Walther P 22 x2 + P22R, P22Q, P 88 x2, PK 380, PPK, PP x2, P99+SV. HW 88 Super Airw. x2. Erma EGP 55. Röhm Little Joe, RG 3, 8, 9, 56, 69, 89 + RG 96. Mauser HSC 84, HSC 90 , K 50 + Magnum. Perfecta FBI 8000, IWG Government Sportclub IPSC. Reck Miami 92, Commander, G5 "light", Baby. ME Mini Para, Falcon. SM 110 x 2, SM 110a. Valtro 85, 98. Zoraki 906, 914, 917, 918. Umarex Python, Sherlock Holmes .22. Berloque + diverse weitere.

  • Ich bin mir jetzt nicht 100 %'ig sicher, nur hoffe ich für dich jetzt nicht, dass die PTB damit erloschen ist.

    Es wurde ja schließlich an der ursprünglichen Bauart manipuliert.

    Dies wäre dann ein Verstoß gegen das WaffG.

    Wenn man sich nicht 100 % sicher ist, ist es sinnvoll einfach nichts zu sagen, statt falsche Informationen zu geben.

    Gerade in Punkto Waffengesetz und dessen Auslegung ist das immer ein riesengroßer Fettnapf, in den man gerne tritt, wenn man es nicht wirklich genau weiß. So wie du jetzt. Mit solchen Aussagen ist niemandem gedient. Beim Tausch eines Abzugsbügels mit einem Verstoß gegen das Waffengesetz um die Ecke zu kommen...

    Ich würde mich ein ganz klein bisschen schämen, wenn ich das geschrieben hätte. ;)

    Fördermitglied im VDB Verband Deutscher Büchsenmacher und Waffenfachhändler e.V.

  • Einen Abzugsbügel kann man frei erwerben - ohne Altersbeschränkung.

    Er ist kein wesentlicher Waffenbestandteil. Da wird weder die PTB noch die deutsche Gerichtsbarkeit berechtigt was zu meckern haben.

    Vielen Dank für den Beitrag. 👍

    Dann ist dies ja wohl klargestellt.

    Dankeschön...!

    Naja..., hättest eventuell meinen Beitrag richtig lesen und verstehen sollen.

    Habe doch ganz klar geschrieben, dass Leute, die sich damit auskennen, eben ein Statement dazu abgeben sollen bzw. können.

    Es waren doch keine falschen Informationen, sondern nur Bedenken.

    War auch keine klare Aussage..., habe mich doch überhaupt nicht festgelegt.

    Im Endeffekt war's ne verkappte Frage..., habe ich vielleicht nicht richtig rüber gebracht.

    Sorry...!

    Man hört doch immer wieder, dass Leute an SSW herumfummeln und "Schwupps"...aufeinmal ist es nicht gesetzeskonform.

    Meine Bedenken sind ja von Knallebum vernünftig beantwortet worden.

    Schämen werde ich mich absolut nicht...! 😉

    Warum auch?

    Es ist immer einfach, wenn ein Kommentar persönlich nicht gefällt, dann aus vollen Rohren zu schießen.

    Glaube, man kann das irgendwie anders hier klären.

    Man muss jemanden ja nicht gleich als dumm, ahnungslos usw. darstellen.

    Aufklärung, Austausch, Fachsimpeln, Dinge vernünftig klar stellen... dachte ich, wären hier angesagt.

    Auch Wurscht...!

    Am Ende dreht man sich eh nur im Kreis.

    Vielen Dank für deinen Beitrag zu meinem Beitrag.

    Viele Grüße @all ...