Posts by Mr.CO2

    Ich verzichte jetzt aufs Zitieren, aber bedenkt bitte, dass Wassertemperatur unter 60° im Vorlauf u.U. zu Legionellen führen kann.


    Das ist meldepflichtig im Falle einer Infektion und teuer, aufgrund diverser Tests über verschiedene Zeiträume, die dann Zuhause durchgeführt werden.

    So Leute, erstmal danke für die nützlichen Antworten!


    Zuallererst: Hier geht es überhaupt nicht um Panikmache. Ein Fluchtrucksack kann in jeder Situation hilfreich sein, fernab vom aktuellen Geschehen. Wenn das aktuelle Geschehen aber als Impuls gesehen wird Vorbereitungen in diese Richtung zu erledigen, dann soll es so sein. Was ist daran schlimm? Ich bin mir ganz sicher, dass ein großer Teil der Flüchtlinge froh gewesen wäre, wenn sie so etwas gehabt hätten und nicht panikartig innerhalb weniger Stunden ihr Hab und Gut hätten packen müssen.


    Was wird also gesucht? Ein Rucksack, der gepackt werden soll und nach Möglichkeit bis an mein Lebensende in einer Ecke verschimmelt. So jedenfalls der Wunsch.


    Was soll er mir nützen? Wenn ich relativ fluchtartig die Wohnung verlassen müsste um eine lange Reise anzutreten, soll er mir auf dieser das Überleben sichern und die Reise erträglich machen.


    Folgendes stelle ich mir als Packliste vor:

    • Isomatte (um auf dem Boden schlafen zu können)
    • Schlafsack (s.o.)
    • Hängematte (klein und leicht)
    • Tarp (ebenfalls klein und leicht, Regenschutz)
    • Paracord (selbsterklärend)
    • Feuerstarter + Esbitkocher inkl. Becher
    • NRG-5 Notnahrung für 10-14 Tage
    • Wasserfilter für 150l Wasser (mit anderen Menschen Teilen können bringt Vorteile)
    • Verbandzeug
    • Wasserfeste Dokumententasche + USB Stick mit Datensicherung
    • Kurbelradio mit USB Ladebuchse (Master)
    • Kurbeltaschenlampe
    • Tabak als Tauschware (wiegt fast nichts und ist begehrt)
    • Ersatzsocken und Unterwäsche
    • Handtücher in Tablettenform
    • Trillerpfeife und Warnweste (im Kriegsfall wäre ich gerne als Zivilist erkenntlich um nicht aufgrund von Tarnmuster beschossen zu werden. Siehe aktuelle Ereignisse...)
    • Hygieneartikel (Zahnbürste, Kernseife, Pflegecreme)
    • Regenponcho
    • 2000€ Bargeld, aufgeteilt in mehreren Fächer
    • Rettungsdecke

    Dazu noch Funktionskleidung, die ich gerne anziehen würde. Ich würde lieber mit Funktionskleidung stiften gehen, als in Chinos und Sakko.


    Tasmanian Tiger sieht sehr gut aus, manche davon aber schwer lieferbar. Scheinen viele die Idee aktuell zu haben. Bin ja schon erstaunt, dass ich überhaupt NRG-5 ergattern konnte!


    Was ist von den Sachen von 5.11 zu halten?

    Hi!


    In Anbetracht der aktuellen Situation scheint es mir angebracht, dass man für sich ein wenig vorsorgt. Dazu möchte ich mir einen Fluchtrucksack packen, der mir ein Überleben zwischen 10-14 Tagen sichern kann. Durch Recherche bin ich darauf gekommen, dass er zwischen 30-65l haben soll.


    Da ich nicht der kräftigste Mensch auf der Erde bin, würde ich 40-50l bevorzugen. Ich bin fit, aber kein Kraftsportler.

    Wichtig wäre mir eine gute Organisation der untergepackten Gegenstände, also mehrere Taschen.

    Molle System wäre fein.

    Isomatte und Hängematte/Zelt müssen daran befestigt werden können (Schlaufen?)


    Jetzt gibt es ja tausende Rucksäcke. So viele, dass man die gar nicht alle ausprobieren kann.

    Daher würde ich mich sehr freuen, wenn ihr einen Tip für mich habt :)

    Genau. Es war aber keine Not, und den Willen hatte ich auch nicht. Wenn jemand Hilfe sucht, ist eine Erkennbarkeit des Wunsches schon sinnvoll. Aber das wird schon klappen, da bin ich sicher.

    ...aber für zwei themenfremde Posts hat es dann doch wieder gereicht? Der Wille war also stark genug, deinen Unwillen darüber mitzuteilen?


    ------------------------------


    Sorry Leute, hier der Beweis, dass dies keine Absicht war. Auf meinem Bildschirm sieht alles bestens aus.



    Den gleichen Post habe ich in einem Musikerforum gestellt, und weil der moderne Mensch ja erst durch seine Spitzfindigkeit zum modernen Menschen geworden ist, habe ich den Text einfach kopiert. Dabei hat es mir wohl die Formatierung zerschossen, die ich hiermit in Ordnung bringe - jedenfalls starte ich den Versuch...


    Ich nutze das dunkle Design. Wenn ich nun eine Schriftfarbe wähle, die für das dunkle Design leserlich ist, kann es auf dem hellen Design wieder schlimm aussehen. Ich habe leider keinen Button zum Rücksetzen der Schriftformatierung gefunden :(

    Hi!

    Ich brauche einen 34" Monitor. Anwendung: DAW (Musikprogramme/Cubase), Fotobearbeitung, Spiele.

    Mir ist klar, dass es für beide letztere Kategorien jeweils Spezialisten gibt. Ich suche den goldenen Mittelweg. Er soll eine Auflösung unterstützen, die Verwendung in Spielen findet. Kein exotisches Zeug...

    Wichtig sind mir Wertigkeit und er darf nicht so aussehen, als ob er aus dem Kinderzimmer eines 16 jährigen Pubertanten stammt. Kein LED-Klickibunti Zeug


    Ich blicke auf dem Markt wirklich nicht mehr durch. Gefühlt alle sind als Gamingkisten tituliert und schneiden dementsprechend schlecht bei Fotobearbeitung ab. Gibt es denn nichts normales mehr?

    Größe des Herstellers, Menge und Qualität der Zukaufartikel, Personalkosten, Standortkosten etc. pp.

    Wenn die Firma dann den Preis gem. "die scharfe Waffe kostet 500€, dann müssen wir auf 150€" gestalten will, schlägt sich das wiederum auf das Produkt nieder.


    So einfach ist das alles nicht, gerade wenn man etwas neues und hochqualitatives anbieten möchte.

    Hey Cowboys!


    Ich habe hier noch einen Derringer liegen, als SSW in der PTB599. Sind ja mittlerweile nicht mehr zu bekommen, wie ich heuer erfahren habe.


    Brauchen tu ich ihn nicht, reich werden will ich auch nicht, aber ich bin mir sicher, dass er einem Western-affinen Menschenmehr Freude macht, als mir. Daher mein Post. Die Verpackung habe ich, Abschussbecher habe ich, Anleitung ist auch noch da...


    Freuen würde ich mich über Angebote per PN :)

    -->Edit: Tauschgeschäft abgeschlossen! Nicht mehr verfügbar.



    Ich bin wieder voll auf Doom hängengeblieben. Die Modding-Szene ist großartig und Project Brutality macht mir unheimlich Spaß.


    External Content youtu.be
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

    Ich bin ja immer nur stiller Mitleser hier, aber sehe gerade ganz viele Dinge und möchte meinen Rat geben, da ich ganz viele Parallelen zum Berufsleben sehe.


    Wenn ich auf der Arbeit die Sachen so angegangen wäre, hätten viele Projekte gar keinen Start bekommen. Ich gehe die Sache immer folgendermaßen an: Könnte es klappen? Ja? Dann anbieten und ran an die Sache! Wenn ich mich vorher hinsetzen würde und jede Möglichkeit durchgehe, warum und weshalb das alles scheitern könnte, sollte ich die Sache sofort sein lassen.


    Sucht doch zuerst eine potentielle Location und macht dann die Feinheiten.