Von einem der auszog, das Gruseln zu lernen

  • Das sieht ja mal Interessant aus.

    Zufallsfund oder gezielt besucht und kannst du auch bestimmen worum es sich dort gehandelt hat?


    Hier gibt es auch noch eine (natürliche) alte Höhle im Berg die mal angefangen wurde zu vermessen aber ich würde nicht selbst versuchen da abzusteigen. 🙈

    Den Bruder meiner Oma haben sie da nach dem Kriege mal gerade noch so mit der Feuerwehr rausbekommen, als er dort mit 2 Kumpels und Jutestricken sowie Wäscheleinen einen auf Höhlenforscher machen wollte. 😅

  • :/

    Was macht denn der Kollege in Uniform da auf dem Bild?

    Warst Du nicht alleine Unterwegs?

    Früher war nicht alles besser, nur anders.

    Aber meistens ist anders einfach nur besser! ;)

  • Hmm,

    erinnert mich etwas an ne Anlage wo Sprengstoff hergestellt wurde in Dörverden, Anlage Weser

    Solid, fantastic, aerodynamic, safe, honest, sometimes evil. Attractive to have, bloody when you don't have her.
    When she talks, she talks about death. My Azra saves non-life imagination. We love you Azra, because you are evil.

  • Wie kommt man nur auf die Idee, dass reinzukrauchen?


    Ich kenn jetzt weder dich und oder deine Ausrüstung, aber in solchen Stollen besteht IMMER die Gefahr, daß was mit der Luft nicht stimmt und man umfällt oder jämmerlich eingeht. Sehr gefährlich, wenn ohne Vorsicjt/Verbreitung erfolgt!!

  • Wie kommt man nur auf die Idee, dass reinzukrauchen?


    besteht IMMER die Gefahr, daß was mit der Luft nicht stimmt und man umfällt oder jämmerlich eingeht. S

    Das ist halt der Forscherdrang, der in jedem drinsteckt. Und aufregend ist sowas auch. Die Luftknappheit würde ich da außen vor lassen, selbst die tieferen und abgelegenen Abschnitte sind mit Luft gefüllt - das wegzuatmen wäre schon eine Kunst. Und da es um keine Grubenanlage beim Bergbau geht, muss man theoretisch auch nicht mit anderen Schwierigkeiten rechnen...

    Ich habe 1985 die Anlage "Prora" auf Rügen auf diese Weise erforscht. Die Gebäude erstrecken sich fünf Etagen über Null in die Höhe und weitere fünf Etagen in die Erde. Ab der zweiten Etage Minus gab es nur noch Wasser. Das war so glasklar, dass man im Lampenlicht der Täuschung erlag und direkt über die Treppe ins Wasser rannte... Die ersten fanden das relativ unlustig;)

    Wird mir unvergessen bleiben. Ja, und was war das nun für eine vergessene Anlage bei dir, EL LOBO?

    Keine Ahnung ob Klaus Kinski genial war. Eines seiner berühmten Zitate jedoch absolut. Danke, Max Giermann.

  • Interessant.


    Wusste zumindest jemand, dass du da auf Expeditionstour bist? Allein und ohne das jemand deinen Aufenthaltsort kennt, kann das schnell brenzlig werden. Ich spreche da aus Erfahrung - zwar nicht unterirdisch, aber ein Wasserloch auf einem abgelegenen Truppenübungsplatz.


    Da habe ich, es war Winter und eiskalt und die Dämmerung brach irgendwann herein, meinen Unimog in einem Wasserloch versenkt.

    Dabei musste ich leidvoll erfahren, dass selbst ein Unimog nicht unbegrenzt geländegängig ist. Je mehr ich versuchte mich frei zu fahren, desto mehr soff ich ab. Letztlich stand mir das Wasser im Unimog sitzend bis zum Ar:sch und ich bin raus. Pissnass, Minusgrade, Dämmerung, mitten in der Pampa, ca. 13 km von zu Hause, ohne Handy damals und keiner wusste wohin ich mit dem Unimog aufgebrochen war.


    Ich hatte Glück - nach ca. 6 km Fußweg hat mich auf der Bundesstraße ein Autofahrer aufgenommen und nach Hause gefahren. Tagsdrauf haben wir dann zu viert und mit einem Traktor und Seilen ausgerüstet, den Unimog geborgen.


    Ich würde solche Eskapaden nicht mehr unternehmen, ohne jemandem vorher meinen Standort mitzuteilen.



    Da hat es noch Spass gemacht. 2 Stunden später hatte ich den Ar:sch nass. :saint:

  • Solang du da am Ende der Höhle nicht so ne Klappe gefunden hast, würd ich mir keine Sorgen machen...dark-s3ep8-passage-door-sic-mundus-triquetra-venn-diagram-whats-in-common.png

  • Moin Leute,

    ... tschulligung, aber gestern war der 1. April

    und es gab Clown zum Früstück ... ;)


    PS: Sind alles eigene Bilder,

    allerdings von sehr unterschiedlichen Touren.


    Gruß Wolf

  • Ach FuXX ... ich wollte es gestern schon schreiben. Das passt alles überhaupt nicht zusammen (grad die Leitern sind ja in einem Topzustand für so ein komisches Erdloch)

  • Hatte ich es mir doch gedacht.


    Schon komisch wenn da plötzlich eine Uniform im Bild ist, wo man doch alleine unterwegs gewesen sein will..... :thumbsup:

    Ja, die Leiter war auch verdächtig. ;)

    Früher war nicht alles besser, nur anders.

    Aber meistens ist anders einfach nur besser! ;)

  • Wie kommt man nur auf die Idee, dass reinzukrauchen?


    besteht IMMER die Gefahr, daß was mit der Luft nicht stimmt und man umfällt oder jämmerlich eingeht. S

    Das ist halt der Forscherdrang, der in jedem drinsteckt. Und aufregend ist sowas auch. Die Luftknappheit würde ich da außen vor lassen, selbst die tieferen und abgelegenen Abschnitte sind mit Luft gefüllt - das wegzuatmen wäre schon eine Kunst. Und da es um keine Grubenanlage beim Bergbau geht, muss man theoretisch auch nicht mit anderen Schwierigkeiten rechnen...

    Ich habe 1985 die Anlage "Prora" auf Rügen auf diese Weise erforscht. Die Gebäude erstrecken sich fünf Etagen über Null in die Höhe und weitere fünf Etagen in die Erde. Ab der zweiten Etage Minus gab es nur noch Wasser. Das war so glasklar, dass man im Lampenlicht der Täuschung erlag und direkt über die Treppe ins Wasser rannte... Die ersten fanden das relativ unlustig;)

    Wird mir unvergessen bleiben. Ja, und was war das nun für eine vergessene Anlage bei dir, EL LOBO?



    Auch kein Bergbau .


    https://www.zeit.de/news/2021-…3A%2F%2Fwww.google.com%2F


    Und etwas Information dazu


    http://www.bgn-branchenwissen.…zente08/pumpenschacht.htm


    Ich habe vor einigen Jahren mal das Versorgungsnetz eines sehr großen Wasserversorges mit Datenfernübertragung und Durchflussmengenmessung umgebaut .

    Ging über mehrere Jahre .

    Das waren einige Schächte , in denen Wasseruhren verbaut waren .


    Kein Zutritt ohne Gaswarngerät !


    Und das musste jeden Tag mit Prüfgas getestet werden .

    Das habe die nicht aus Spass vorgeschrieben.


    Und mit dem 1. April hat das wirklich nichts zu tun .

  • Das Thema ist ein bisschen wie mit dem holzschleifstaub, wo sich oft auch wenige vorab über Atemschutz Gedanken machen.


    Hat manchmal auch was mit nem überholten Männlichkeitsbild zu tun.


    Passt auf euch auf, Jungs!

  • Jep hier bei uns in Porta die alten U Verlagerungen Dachs, Stöhr, Silberfisch,

    da haben die welche durch die alten Schächte runtergehen auch Messgeräte mit da es dort teilweise Kritisch wird.


    Ich warte da lieber das mal ein Platz bei einer geführten Führung frei wird. 🙈


    External Content youtu.be
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.


    External Content youtu.be
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.


    External Content youtu.be
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.


    Offizielle Führung (Playlist) :

    External Content youtu.be
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

  • Jep hier bei uns in Porta ...


    Ich warte da lieber das mal ein Platz bei einer geführten Führung frei wird. 🙈

    Hier mal ´ne Karte zum Ausdrucken, falls du deine Wandergruppe verlierst ... ;)

    .

    .

    Gruß Wolf

  • Jep kenn ich, wohne da in der Gegend.

    Bist du denn schonmal dort eingefahren?

  • Bist du denn schonmal dort eingefahren?

    Nein und ehrlich gesagt ist es auch nicht mein Ding,

    Abenteuer in solchen Todesfabriken zu suchen.


    In meiner Gegend gibt es reichlich Gedenkstätten,

    die an Menschen erinnern, die in "Dora" geschuftet hatten

    und auf Todesmärsche zum Schluß

    noch sinnlos umgebracht wurden ... X/