Umarex HDX 68

  • Hi,


    komisch, dass hier noch gar kein Thread dazu existiert.


    Die neue HDX 68 ist vorbestellbar...ganz ehrlich, ich halte von dem ganzen "Home Defense" Quatsch eigentlich nichts, aber DAS Teil sieht einfach extrem nice aus :D


    Hier kann man das Teil begutachten:


    https://youtu.be/UZgkCRIU6U4?t=1680


    Vorderschaftrepetierer, 2x 12g CO2 mit Emergency Funktion, angeblich 7,5J, 16 Schuss Röhrenmagazin.


    Mit dem Ding dürfte plinking extrem Spass machen ;-)

  • Was soll den jetzt schon geschrieben werden ?
    Das hatten wir doch gerade erst zweimal. "Ich will". "Ich kann es kaum erwaten." "Wann kommt sie endlich."
    "Jetzt ist sie im Verkauf." "Ich habe bestellt." "Die DHL kommt morgen." "Jetzt ist sie da."
    Das sind 40 Seiten Geschwurbel die keiner braucht . . . 8)

  • Naja, man könnte durchaus schon sinnvolle Diskussionen darüber führen - von dem was man halt weiss oder in Videos sehen kann.


    Möglich ist das, wenn man sich am Riemen reisst ;)

  • Oh Mann. Ich schrieb ja für Plinking, NICHT für HD.
    Mal davon abgesehen, dass Paintballmarker auch max. 7,5J haben und für HD ebenfalls nonsens sind...


    Naja wenn hier sinnvolle Diskussionen nicht möglich sind, machen wir das Forum vielleicht am besten gleich zu :rolleyes:

  • Respektive Plinking. Diese sind ausgereift, und nochmal deutlich cooler sind Magfed Marker. Diese homedefense Produktlinie find ich total witzlos.

  • Mir gefällt der HDX richtig gut :thumbsup:


    Zum Plinken sicher ziemlich cool. Optisch auch recht chic. Wenigstens mal eine ordentliche Mündung :D


    Aaaaaaber durch den Preis rückt sie wieder aus meinem Beuteschema raus :(


    Es war die Rede von um 300 Euro?!


    Soll jetzt nicht bedeuten dass sie es nicht evtl. wert ist, aber das ist es mir nicht wert zum plinken.

  • Ja, das Ding sieht schon nett aus und das Geräusch beim Repetieren sorgt direkt für einen Gungasmus. :nuts:


    Macht sicher auch Spaß damit zu Plinken. Allerdings wäre auch mir der Preis zu fett. Wir reden hier immerhin von 400€. Und da sind die vergleichsweise teuren Mumpeln noch gar nicht mitgerechnet.

    Gruß Patrick

  • Allerdings wäre auch mir der Preis zu fett. Wir reden hier immerhin von 400€. Und da sind die vergleichsweise teuren Mumpeln noch gar nicht mitgerechnet.

    Schreckt mich nicht ab. Im Vergleich zum klassischen Konkurrenzmodell Walther SG68, die im Grundpreis gleich liegt, sogar recht günstig. Denn die SG68 wird standardmäßig ohne Tank und ohne Schaft ausgeliefert, und der passende Emergency Stock, bei der HDX bereits integriert, schlägt mit €100+ extra zu Buche. Bei mir steht die neue Pumpe jedenfalls schon oben auf der aktuellen Wunschliste. Bei dem Preis warte ich allerdings auch erst mal ein Sonderangebot bzw. einen anständigen Rabatt-Coupon ab.

    ich schoss nem hipster ins bein, jetzt hopst er :cowboy:

  • Und apropos "Home Defence": Da erscheint mir die HDX (Home Defence Extreme!) immerhin als bisher tauglichstes Gerät der T4E Reihe. Denn ein paar 6 Zoll Pfefferbälle zielgerichtet mit 40 Joule abgefeuert dürften schon eine gewisse "Mannstoppwirkung" erzielen. Ich fände eine solche Verwendung allerdings auch etwas lächerlich, da es wohl weniger aufwendige, effektivere und vor allem preiswertere Alternativen gäbe.
    Allerdings ist die hierzulande erhältliche F-Version wirklich nur ein Plinking-Spielzeug. Was wir aber ja nicht Umarex, sondern unserem Gesetzgeber zu verdanken haben. Doch ich will ohnehin nur spielen :D

    ich schoss nem hipster ins bein, jetzt hopst er :cowboy:

    Edited 2 times, last by astroluzia ().

  • Finde die HDX68 ehrlich gesagt auch recht spannend, weil ich PumpGuns einfach cool finde. Besitze selbst eine APS CAM 870 zum plinken :D (ja extrem teuer, gerade wegen den Hülsen, aber wenn man damit mal ge-plinkt hat... super)


    Ich kenne das "Vorgängermodell" die SG68 von Umarex aber auch recht gut, weil ein Kollege diese gekauft hat und wir doch recht viel damit geschossen haben, wenn es denn funktioniert hat.


    Und hier war das Problem: die Ball Zufuhr, dazu gibt es auch einige Berichte, hat leider nie wirklich sauber funktioniert. Mit den original Rubberballs von Umarex gab es echt massive Ladeschwierigkeiten, zumindest bei unserem Modell. Nur die sehr glatten HartPlastikGeschosse von SolidCore gingen ohne grössere Probleme.


    Wenn U das Problem jetzt mit der HDX68 in den Griff bekommen haben sollte, wäre ich auch interessiert.


    Aber da warte ich erstmal ab....

  • Also...
    Ich hab schon die SG68, ist doch eigentlich das gleiche mit anderer Optik.
    16 Schuss Repetierflinte welche nicht fürs Spielfeld geeignet ist, da sowohl Magfeed sowie normalen Makierern unterlegen.
    Realistisches Training für Behörden ok, sonst nichts was ich unbedingt brauch, aber jedem worauf er Lust hat.
    Mein 6 mm Repetierer ist wesentlich präziser und sieht bis auf die nicht so scharfe Mündung auch wesentlich besser und hochwertiger aus find ich.
    LG.


    @SadieAdler, Ölen der Rubberballs schafft Abhilfe.


  • Diese ganzen Umarex-Geschichten mit der Home-Defense, sei es nun HDR, HDP, SG oder HDsonstewas, das sind geschickte Schachzüge, um über den Umweg der Selbstverteidigung und des Sicherheitsgefühls diese Gerätschaften an den Mann zu bringen. An sich nicht schlimm, es sind ja auch prima Dinger dabei, auch wenn sie eher Spaß bereiten als wirklich nutzbringend im Sinne der Werbung zu sein. Hat doch die gleiche Indoktrination wie die ganzen T4E- Kurz- und Langwaffen (TM4 zB) - obwohl man hier durchaus den eigentlichen Sinn erkennen kann: das Training für scharfe Adäquate und man kann damit sogar richtig gut trainieren, weil sie den echten Vorbildern stark ähneln.
    Natürlich - das neue HDX sieht unglaublich gut aus, ich vermute mal, dass man über die ganzen Jahre vom Feedback zur SG68 viel dazugelernt hat und die Technik besser läuft, sogar preislich wäre das in Ordnung bei allem, was das Ding mitbringt. Es gibt doch soviel anderes Zeug, das genauso teuer und noch teurer ist, und hier ist schon allerhand von Hause aus dabei.
    Ich würde das neue Gewehrchen auf die Schiene des Trainings bringen und auf den Stolz des Besitzers, eine schöne Sache im Schrank stehen zu haben. Etwas anderes kann man damit eher weniger machen.
    Für Paintball vielleicht bedingt, da gibts aber weitaus besseres, HD ist mit 7,5 J Unsinn, da kann man höchstens den Nachbarn verschrecken oder sich selber noch mit einem Bandana und martialischer Schminke aufwerten. Fürs Plinking ist das schon etwas Overkill, aber durchaus okay.
    Was ganz viel anderes machen andere ja auch nicht mit diversen ähnlich gestrickten "Waffen", von daher: kaufen, wem es gefällt. Es wird schon gut einschlagen, Umarex hat ein Händchen dafür.
    Ich selber überlege es mir auch.

    si vis pacem para bellum
    und
    Waffen sind immer böse, Sex verwerflich und die Welt ist eine Scheibe... Ja nee, is klar

  • Denn ein paar 6 Zoll Pfefferbälle zielgerichtet mit 40 Joule abgefeuert

    Sechs Zoll Pfefferbälle... Lassen wir das auf uns wirken. Sechs Zoll sind über 15 cm.
    Solch große Bälle haben tatsächlich einiges an Potenzial. Und mit 40 Joule auch.
    :thumbup:

    si vis pacem para bellum
    und
    Waffen sind immer böse, Sex verwerflich und die Welt ist eine Scheibe... Ja nee, is klar

  • Kurze Frage: weiss jemand um die Rechtslage in Frankreich, ist die HDX 68 mit 40J dort erlaubt? Ich habe von einem 20 J Limit gehört, ist das so korrekt oder gibt das nur für LG?

  • Erlaubt ist hier (fast) alles, wenn du die entsprechende Berechtigung hast.

    Frei ab 18 sind aber nur bis 20 J.

    Die HDX68 wird in der freien Version hierzulande mit 16J angegeben-ebenso wie die HDS68.


    Für den Erwerb der 40J-HX gilt aber in manchen Armureries offensichtlich die Sonderregel,

    die auch für die fetten Gummigeschoß-Selbstverteidigungs-Teile gilt:
    Ausnahmsweise kann man sie auch (statt mit Jagd- oder Schützenlizenz) mit nur einem ärztlichen Attest erwerben,

    in dem der Hausarzt bestätigt, dass man keinen an der Waffel hat... :D