Posts by Tschulpi

    Ich bin selbstverständlich dabei.
    Ich halte das für die derzeit beste Möglichkeit, sich für den legalen Waffenbesitz (und dazu zählen auch Airsoft, Paintball, LG..) zu positionieren.


    Die ganzen anderen Lobbyvereine sind doch allesamt mehr oder weniger tot (ProLegal) oder tun einfach nichts.


    36 Euro im JAHR tun mir nicht weh und wenn auch nur der Funken einer Hoffnung auf Besserung oder zumindest nicht für noch mehr Verschärfungen besteht, gebe ich diese mehr als gerne.

    @Kaffeetrinken


    Ich hab wohl nur Pech. Jetzt hab ich die passenden Schrauben, aber das Red Dot ist Kernschrott. Es geht dauernd aus beim Schiessen, ich weiss auch warum.
    Wenn man auf die Batterie nur ganz leicht draufdrückt, geht es aus. Stupst man die Batterie an, sodass sie sich wieder minimal lockert, geht es wieder an.


    Das passiert natürlich auch wenn es montiert ist beim Schiessen,wegen dem Blowback. So ein Mist.


    Ich vermute, Du hast diese Probleme nicht oder?

    @Kaffeetrinken , ich habe nun beides hier und wollte es montieren.


    Leider sind keine der beiliegenden Schrauben lang genug, um das RedDot auf der Montageplatte zu montieren :(


    Kannst Du mir sagen, welche Schrauben Du verwendet hast?


    Danke schonmal.

    Wenn mir von einem Kaliber der Bestand unter eine bestimmte Grenze sinkt, starte ich im Freundeskreisund in den von mit frequentierten Schiessanlagen einen Aufruf zu einer Sammelbestellung. Da werden dann schon Mal 300'000 9mm Para bestellt. So rechnet sich die ganze Sache!

    Prima, wenn man soviel Leute zusammenbekommt, die auch soviel abnehmen und alle den gleichen Hersteller/Mun wollen.

    Oh Mann. Ich schrieb ja für Plinking, NICHT für HD.
    Mal davon abgesehen, dass Paintballmarker auch max. 7,5J haben und für HD ebenfalls nonsens sind...


    Naja wenn hier sinnvolle Diskussionen nicht möglich sind, machen wir das Forum vielleicht am besten gleich zu :rolleyes:

    Naja, man könnte durchaus schon sinnvolle Diskussionen darüber führen - von dem was man halt weiss oder in Videos sehen kann.


    Möglich ist das, wenn man sich am Riemen reisst ;)

    Ich habe bisher nur 9mm Para und .223 Rem.


    Von der 9ern habe ich aktuell ca. 3500 im Schrank und .223 ca. 1500


    Pro Training gehen bei mir 50 (Präzision) oder 100-150 (Fallplatte / Speed) von den 9ern weg, bei den .223 sind es 50 (Präzision) oder 100 (Popper).


    Versuche immer zu kaufen ,wenn grade irgendwo ein Angebot ist. Aber ist trotzdem ein teures Hobby äähh teurer Sport.

    Hi,


    komisch, dass hier noch gar kein Thread dazu existiert.


    Die neue HDX 68 ist vorbestellbar...ganz ehrlich, ich halte von dem ganzen "Home Defense" Quatsch eigentlich nichts, aber DAS Teil sieht einfach extrem nice aus :D


    Hier kann man das Teil begutachten:


    https://youtu.be/UZgkCRIU6U4?t=1680


    Vorderschaftrepetierer, 2x 12g CO2 mit Emergency Funktion, angeblich 7,5J, 16 Schuss Röhrenmagazin.


    Mit dem Ding dürfte plinking extrem Spass machen ;-)

    Hallo, so, ich habe nun das Sig Sauer Air Reflex Sight bekommen und montiert (auf meiner 4,5mm Diabolo M17)


    Also was kann ich sagen:


    Positiv:


    - es passt mit der mitgelieferten Adapterplatte wie angegossen
    - es macht Spaß
    - verschiedene Helligkeitsstufen


    Negativ:


    - absolute Fehlkonstruktion bezüglich der Visiereinstellung (führe ich noch näher aus)
    - ausgefranster Dot bei höheren Leuchtstufen


    Ich konnte es erst gar nicht glauben und zweifelte an mir selbst, aber folgendes ist Tatsache:


    Um die Visiereinstellung vorzunehmen, muss man zuerst die beiden hinteren Schrauben am RedDot lösen. Erst danach darf man an den Einstellschrauben
    für hoch/runter bzw links/rechts drehen.


    Das große Problem dabei ist nur...wenn das RedDot auf der Waffe montiert ist, kommt man an diese hinteren Schrauben nicht mehr ran!
    Denn die Kimme ist im Weg und verdeckt diese. Die Kimme muss zwangsläufig wieder montiert werden, da diese die Aufnahme/Gewinde für die Schrauben enthält.


    Um die Visierung also einzustellen zu können gibt es nur zwei Möglichkeiten:


    1: (so habe ich es gemacht)


    - RedDot auf die Adapterplatte schrauben, auf die Waffe setzen und die hinteren Schrauben lösen. Danach die Kimme montieren.
    - Visierung bestmöglich einstellen
    - Kimme wieder demontieren, hintere Schrauben festziehen, Kimme montieren
    - Visierung prüfen und ggf. Vorgang mehrmals wiederholen (bei mir 3x)


    Leider besteht auch das Problem, dass das festziehen der hinteren Schrauben die Visierung wieder etwas verstellt. Das sollte nicht sein.
    Aber nach ein paar Versuchen hat es dann einigermassen gepasst.


    2: (habe ich nicht gemacht)


    - RedDot komplett montieren, hintere Schrauben gelöst
    - Visierung einstellen
    - die beiden oberen Schrauben welche das Dot auf der Platte halten herausdrehen (und hier kommt das Problem, die sind ab Werk mit LocTite versehen, weswegen ich es nicht gemacht habe)
    - Red Dot komplett abnehmen, hintere Schrauben festziehen
    - Red Dot wieder montieren
    - Vorgang solange wiederholen, bis die Visierung passt


    Ich frage mich wirklich, was der Konstrukteur dieses RedDots genommen hat, als er das konstruiert hat.
    Man lasse sich das durch den Kopf gehen - um die Visierung einstellen zu können muss man den Verschluss abnehmen, Kimme demontieren oder das komplette ReDot von der Waffe entfernen....


    Als weitere Möglichkeit sehe ich:


    - Ersatzkimme besorgen und diese mit einem Dremel soweit runterschleifen, bis die Schrauben frei liegen
    - Anstatt der Kimme und den Schrauben andere Schrauben mit Muttern verwenden (keine Ahnung welche Größe es bräuchte).


    Von all dem abgesehen macht es, wenn es denn endlich montiert und eingestellt ist, Spaß damit zu schiessen.


    Anbei ein paar Fotos.





    Nicht über die unterlegte Kimme wundern, das hatte ich vor dem RedDot gemacht um das Tiefschussverhalten der Waffe ausgleichen.
    Auch ohne diese Unterlegung würde man nicht an die Schrauben herankommen.



    Wild geschossen auf 6 Meter ;-) Die unteren Scheiben mit jeweils 20 Schuss.


    FAZIT:


    Für den Preis von knapp 100€ würde ich dafür keine Kaufempfehlung aussprechen.
    Die hochwertige Verarbeitung macht die Fehlkonstruktion mit den hinteren Schrauben leider nicht wett.


    Viele Grüße

    Wurde ja jetzt mehrfach beschrieben mit der Zuverlässigkeitsprüfung.


    Was die Gebühr angeht ist es halt so, dass die vom Land oder der Stadt festgelegt werden kann.
    Die Gebühr für die Beantragung eines KWS ist ja auch überall anders, von 50 bis 150 Euro hab ich da schon alles gesehen.


    Für WBK grün+gelb+2 Voreinträge habe ich letztes Jahr über 230 Euro berappt. :(

    Öhm ja, ich dachte wir reden von der Prüfung der Zuverlässigkeit. Das ist ja das einzige, was beim KWS passiert.
    Was Du eben beschrieben hast, ist ja der Nachweis für das Fortbestehen des Bedürfnis, das gibt's beim KWS ja nicht.

    Hallo,


    in der Gallerie hat der User "Kaffeetrinken" Bilder hochgeladen von der CZ Shadow 2 mit montiertem Red Dot.
    Leider kann er keine privaten Nachrichten empfangen.


    Kann mir jemand folgende Fragen dazu beantworten?


    -Muss dazu die verstellbare Kimme runter? Denke ja, oder?


    -Ist die Kimme einfach zu entfernen und wie?


    - Welche Red Dots sind mit der verwendeten Montage kompatibel?


    Würde mich über Hilfe sehr freuen.


    Danke.