CAS in Österreich?

  • Hallo und Howdy!


    Da ich noch neu bin, dachte ich, ich stelle mich erstmals ganz kurz vor, bevor ich zum Thema komme :)


    Ich heiße Stefan, wohne in Graz und bin via YouTube auf Sunset Sam getroffen, als ich das Video über CAS gesehen habe, und bin natürlich sehr interessiert daran. Ich besitze auch die entsprechende Waffe bereits (Schofield, allerdings 6mm BB).


    Aber ich komme mal zum Punkt: Sunset Sam hat mir ja schon auf YouTube gesagt, dass noch keinen Verein oder so in der Richtung in Österreich gibt, aber wie sind die Perspektiven in der Richtung, dass es mal anders ist?

  • Howdy und herzlich Willkommen hier im Forum.
    Wenn du CAS für CO2 und Luftdruck meinst, dann hast du Recht, das es in Ö (und in D glaub ich auch) noch keinen Verein gibt. Es gibt natürlich Schützenvereine und Clubs die das CAS ausüben. Siehe http://www.sass-austria.at


    Ich war schon zweimal als Legionär :D bei einem CO2CAS in Bayern/Amberg dabei und würde mir auch mehr von unseren Landsleuten wünschen.


    Leider konnte ja auf Grund des Virus :thumbdown: letztes Wochenende das Treffen/Match in Amberg nicht stattfinden :pinch: .


    Vielleicht wird es heuer aber noch etwas, da würd ich mich freuen dich kennenzulernen.


    So long :cowboy:

  • Servus und Willkommen hier,


    nach Amberg zu unseren Matches kommt mittlerweile auch unser Salzburger Littlebigjohn..


    Wobei ja Salzburg eigentlich zu Deutschland gehört :D:D:D

    Erik - the master of desaster


    BDS-Western #2970
    FROCS #44
    Red River Trail Crew e. V. 1968



    Gott hat den Menschen erschaffen, weil er vom Affen enttäuscht war. Danach hat er auf weitere Experimente verzichtet (Samuel Langhorne Clemens)

  • Österreich ist sowieso lässig.


    Und Amberg ist total klasse.


    Wie auch immer...


    Egal, ob aus Wyoming oder auch nicht...


    Hier bist Du genau richtig.


    We have the Fossils - we win!

  • Hallo!


    Danke vielmals für die nette Begrüßung von euch!


    Bin auf alle Fälle schon sehr neugierig darauf. Ich muss nur nen Platz finden zum Üben (auch regulär mal damit zu schießen) - ich glaube nämlich dass meine Wohnung dafür nur suboptimal geeignet ist :D

  • Ich würde mal sagen aus Graz, wie er oben geschrieben hat... :D:D:D


    Graz ist die Landeshauptstadt der Steiermark. liegt also von uns aus gesehen fast an der serbischen Grenze.


    @Makler_aus_Wyoming Wenn Du nach Amberg willst geht es über Wels und Passau am besten, das sind ung. 470 km einfach

    Erik - the master of desaster


    BDS-Western #2970
    FROCS #44
    Red River Trail Crew e. V. 1968



    Gott hat den Menschen erschaffen, weil er vom Affen enttäuscht war. Danach hat er auf weitere Experimente verzichtet (Samuel Langhorne Clemens)

  • Howdy @Makler_aus_Wyoming ,


    willkommen hier im Wilden Westen des Forums. :winke:


    über Wels und Passau am besten, das sind ung. 470 km einfach

    Und für einmal im Jahr kann man das mal machen! Es gibt da einige, die noch weitere Wege zum CO2CAS auf sich nehmen. :cowboy:


    Aber es gibt ja einige Österreicher unter unseren Forumsmitgliedern, da sollte sich doch eine Trainingsgruppe finden lassen, oder @Littlebigjohn , @Longmire , @MacDhunadh ?



    Grüße vom Major

                                    


    :cowboy: A cowboys work is never done! :knicker:

  • jaja Österreich is zwar klein gegenüber WG aber sind doch Strecken von vorarlberg ins innere ca 7 stunden Pkw vorausgesetzt

  • Und von Wien bedeutet das, dass man durch gesamt Österreich fahren muss, um überhaupt mal zur Deutschen Grenze zu kommen. So sehr mit CAS Spaß machen würde, ich habe kein Auto, keiner meiner Freunde interessiert sich dafür und mit der Bahn ist bei meinem gesundheitlichen Zustand völlig indiskutabel. Leider :(

    Es gibt zwei Arten von Menschen, die einen haben einen geladenen Revolver und die anderen buddeln. Du buddelst!

  • Komme aus Wien habe mir die Strcke nach Amberg im Navi angeschaut sind ca. 3 1/2 Stunden Fahrt von Wien .Würde mich freuen wenn sich auch ein Gruppe in Österreich zusammen finden würde.
    Wenn es die Zeit zuläst würde ich auch gern zum nächsten Shooting nach Amberg kommen.

  • Dann gibt es ja außer mir, doch noch einen Wiener, das wäre dann natürlich interessant. 3 1/2 Stunden Fahrzeit sind eigentlich auch nicht so arg.

    Es gibt zwei Arten von Menschen, die einen haben einen geladenen Revolver und die anderen buddeln. Du buddelst!

  • Fahrzeit habe ich von Salzburg auch etwas über 3 Stunden, aber der Saloon und die Leute in Amberg wären mir auch 6 Stunden Anreise wert.

  • Hui, viele Antworten :D


    Erstmals nochmal Danke für die Begrüßung :)


    An Amberg denke ich vorerst mal nicht. Ich hab zwar ein eigenes Auto, aber ich glaub die Wegstrecke packe ich gesundheitlich noch nicht so einfach (leider). Außerdem wäre es wirklich super mal wirklich eine Trainingsgruppe zu finden, damit man üben kann, bevor man nach Amberg fährt (ich bräuchte es dringend zumindest - will mich nicht unbedingt nach 3 oder 4 Stunden fahrt (ich bin skeptisch was die Angaben der Fahrzeit bei Google betrifft - habe da so meine Erfahrungen mit) um mich dort komplett zu blamieren :D


    Muss mal mich bei meinen Kumpels umhören, ob da jemand theoretisch Interesse hätte :)

  • bevor man nach Amberg fährt .....will mich nicht unbedingt nach 3 oder 4 Stunden fahrt ....... komplett blamieren

    nur keine Panik, da bist du nicht allein.
    Ich bin auch das erste mal dabei - mit minimalster Trainingsmöglichkeit - und werde auch zu den " roten Laternenträgern " gehören.


    Aber die Begeisterung über die Örtlichkeit und die Nebenaktivitäten, die hier von den ehemaligen Teilnehmern beschrieben wird, wird das in den Hintergrund stellen.

    Joe - einfach nur Joe

  • Richtig. Ich beispielsweise bin nur Dekoration.


    Ich verfüge über keinerlei sportlichen Ehrgeiz.


    Aber die Leute dort sind wirklich super.


    Deswegen fahre ich da hin...


    We have the Fossils - we win!

  • und werde auch zu den " roten Laternenträgern " gehören.

    Null Chance! Die ist und bleibt für mich reserviert! :cursing::D


    Aber mal ernsthaft:
    Alle vor Ort sind total familiär drauf und jede/r ist sofort voll integriert.
    Das werden @flupp... und auch einige andere garantiert bestätigen!


    Zudem ist das gesamte Ambiente extrem authentisch und garantiert schon deshalb ein total entspanntes Feeling.
    Übernachtung ist vor Ort rustikal oder wenige Minuten entfernt auch recht stylisch möglich.
    Essen und trinken ist sehr preiswert und typisch für die Region, auch herzhaft!


    Für mich ist das ein Kurzurlaub in Verbindung mit einem super Hobby! :thumbsup:
    Jetzt wirds aber Zeit, dass die RRTC mal wieder los legt. Ich hab Entzug! ;)


    Gruß
    Der Doc

    "Lasst mich als ersten starten, dann sehen die Anderen die Stages vorab in Zeitlupe!"
    Mein legendärer Spruch vom CO2CAS 18.05.2019 in Amberg bei der Red River Trail Crew 1968 e.V.

  • Stimmt, die haben selbst mich irgendwie akzeptiert. Großes Lob! :thumbup:


    Warum sammelt Ihr Australier Euch nicht einfach Stück für Stück ein, und fahrt zusammen mit einer Kutsche hin? Das würde Streß und Kosten fair verteilen...
    Graz-Wien-Salzburg-München... ist doch irgendwie eine irre Linie...