Diana StormRider Tips/Tricks und wissenswertes

There are 3,960 replies in this Thread which has previously been viewed 616,907 times. The latest Post (February 22, 2024 at 3:11 PM) was by Steephan.

  • Ich habe den bei Amazon gekauft: Für 380€ zur zeit liegt der Preis bei c. 420€

    Externes Netzteil ist dabei, passt direkt an die ST. Druck ist einstellbar und hat Auto Stopp Ich bin sehr zu frieden mit der Qualität.

    GX PUMP CS3 Tragbarer PCP Kompressor, Automatischer Stopp,4500Psi / 30MPa/300bar, ölfrei, mit Wasser-Öl-Filter, Angetrieben durch 12V DC Autobatterie oder Home 220V AC, Scuba Luftkompressor

    Edited once, last by hart1 (February 12, 2024 at 3:12 PM).

  • Hab davon die kleinere und deutlich preiswertere Version gekauft. Beide haben aber dieselbe Leistung!

    Bin absolut zufrieden. Großartiger kleiner Kompressor. Er pumpt meine 10 Ltr. (!) Flasche wieder auf 200 Bar, wenn ich bei 180 gelandet bin. Da ich ihn nicht überanstrengen möchte, gönne ich ihm zwischendurch bei 190 eine kleine Pause.

    Durch das Nadellager läuft er mechanisch sehr ruhig.

  • Ich musste meine Stormrider auseinanderbauen, da das Manometer im Schaft undicht war bzw. dort Luft entwich. Ich habe die Generation 2 mit Regulator.

    Zwei Fragen:

    1. Wie fest schraubt Ihr die Manometer? Handfest oder mit Schraubenschlüssel so fest Ihr könnt?

    2. Durch die Vibrationen bei Abgabe des Schusses vibriert das Gewehr enorm. Ist das normal so? Dadurch löste sich wohl das Manometer.
    Als ich das Gewehr kaufte beim Händler, stellte ich fest, dass das Manometer vorne am Einfüllstutzen locker war. Ich zog es fest mit einem Schraubenschlüssel.

  • Hallo Stephan,

    handfest und einen ganz kleinen Tick mit dem Schraubenschlüssel. Nicht zu fest.

    Vibrieren (zittern) oder schlagen bzw. springen.
    Hatte ich auch, gelöst durch kürzem der Schlagfeder (Spannfeder)
    Ist standardmäßig 80 mm lang. Achtung! Die Feder liegt nur einseitig an. Auf der anderen Seite
    ist sie offen. Also werkseitig schon gekürzt. Wenn Du sie auf 75 kürzt (nimm die schon gekürzte Seite)
    müsste das Schlagen weniger werden und das Spannen etwas leichter.
    Durch den Vorgang hast Du allerdings etwas Leistungsverlust.
    Den kann man durch Erweiterung des Transferports ausgleichen. Aber nur in 1/10 Schritten.
    Mein Port war 1,1m . Also wenn deiner 1,1 ist, dann höchstens auf 1,2 mm

    Weiss nicht wie stark dein Basteltrieb ist. Wenn er ausgeprägt ist dann ran.
    Gruß
    Radi

    PCP Pistolen und div.

  • Danke, Radi.

    Wie ich ja schon las, müsste ich ja dann den Transferport aufbohren und davor ausbauen.

    Ich bin zwar Modellbauer, aber dennoch scheue ich davor, an dem Gewehr zu bohren bzw. zu basteln.

  • Wie Radi38 schrieb, habe ich es auch gemacht. Bei einer meiner Stormrider war das Manometer ebenfalls lose. Das vordere Teil mit Manometer hat viele Gewindegänge, da reicht leicht handfest locker aus. Und den Druck ablassen zum TP wechseln geht auch ganz gut, wenn man es entsprechend vorsichtig macht.

    Weil ich das noch nie hier erwähnt fand: Auf die Splinte des Abzugs achten! Die Suche danach, wenn sie rausfallen, ist nervig ;)

  • Beim Transport des ausgeschäfteten Gewehres zum Chrony hatte ich auch schon einen Splint verloren. Die sitzen echt locker. Von einem Bohrerschaft ein entsprechend langes Stück abgeflext hat weiter geholfen. Weiß jetzt nicht mehr ob 2,0 oder 2,5mm. Aber das kann man ja schnell überprüfen, welcher paßt.

    Etwas nicht zu wissen, ist ein akzeptabler Grund, es auch nicht zu schreiben.

  • Weil ich das noch nie hier erwähnt fand: Auf die Splinte des Abzugs achten! Die Suche danach, wenn sie rausfallen

    reindrücken, Stelle entfetten, Tropfen Nagellack oder Nagelhärter. Hast nie wieder Ärger

    PCP Pistolen und div.

  • Ja, mit den Splinten habe ich mir schon geholfen ;) ich wollte nur darauf hinweisen. Für die beschlagenen Manometer hätte ich nur den Tip sie nach dem Ausbau mal in eine Tasse Reis zu legen und diese auf die Heizung zu stellen. Ein Versuch wäre es wert. Ich vermute aber, dass die Feuchtigkeit mit hohem Druck hineingepresst wurde und man mit erwärmen und Unterdruck dagegen steuern müsste.

  • die beiden Manometer meiner Stormrider sind leider beschlagen.

    Ich schieße schon einige Jahre PCP Gewehre aber so etwas habe ich noch nie gesehen. ...

    Eine Frage: Wie befüllst Du deine Pressluftwaffen?

    Mit bestem Schützengruß

    Andreas

    VDB - Fördermitglied


    "100 Prozent der Schüsse, die Du nicht abgibst, verfehlen ihr Ziel." Wayne Gretzky

  • die beiden Manometer meiner Stormrider sind leider beschlagen.

    Ich schieße schon einige Jahre PCP Gewehre aber so etwas habe ich noch nie gesehen. ...

    Eine Frage: Wie befüllst Du deine Pressluftwaffen?

    Ich kann daheim auf eine 20 Liter Pressluftflasche zurück greifen, wie auch in meinem Verein - beide Flaschen sind sicherlich frei von Kondensat bzw. Wasser, da an keiner anderen Kartusche etwas Derartiges zu finden ist.

  • Danke für deine rasche Antwort.

    Aber seltsam ist das schon. :/

    Mit bestem Schützengruß

    Andreas

    VDB - Fördermitglied


    "100 Prozent der Schüsse, die Du nicht abgibst, verfehlen ihr Ziel." Wayne Gretzky

  • Das hat nichts mit dem befüllen zu tun.
    So ein Manometer hat 2 Seiten.
    Die Druckseite und die Seite mit dem Zifferblatt Zeiger usw. dort ist Umgebungsdruck.
    Manchmal ist dort auch Öl drin um den Zeiger zu dämpfen.
    Das Beschlagene ist nicht auf der Druckseite.
    Viele Manometer haben auf der Seite vom Ziffernblatt eine kleine Öffnung wo das Kondenswasser raus kann.
    Das ist manchmal auch mit einem Kunststoffdeckel verschlossen.
    Da kann aber auch Feuchtigkeit rein, also mal schauen ob die Manometer so etwas haben.
    Ansonsten hilft da nur der Versuch z.b. in Silikagel einlegen und erwärmen.
    Oder eine Kleine Bohrung setzen, trocknen und dann wieder verschließen.
    Da muss man aber wissen was man macht, man darf den Druckteil natürlich nicht anbohren.

  • Hi,

    heute wurde der Manometer mit M8x1 geliefert und das Gewinde passt.


    Leider ist der Durchmesser mit 25mm etwas größer als das Orginal mit 21mm.

    Gruß Marco

    Sprüche: "So richtig schön Sinnlos" und warum? "Weil er es kann" Fazit: "Das Leben ist zu kurz für popelige Dinge"