Das Diabolo Debakel

  • Ich habe einige 4,5er Luftgewehre und auch meine Favoritenwaffe Airmagnum in 5,5mm...
    Grundsätzlich ist der Vergleich unterschiedlicher Diabolos und ihrer einzelnen Diameter unvermeidlich, es ist absolut richtig, dass jedes Gewehr und jeder Lauf anders reagiert und man deshalb garkeine klaren Richtlinien geben kann... Das bedeutet also: testen und probieren bis zum Abwinken...
    Bei meiner Airmagnum 5,5 bin ich nun bei Sniper Light hängen geblieben, wenn es tatsächlich längere Distanzen sein sollen, ansonsten JSB Exakt in 0,01 bis 0,02 Übermaß bei Präzision und kürzere Distanzen.
    Wie schon erwähnt - ein unglaubliches Probierspiel mit Waffe, Munition und Schütze, aber genau das macht es ja aus. Sonst wäre es ja langweilig ;-)

    Keine Ahnung ob Klaus Kinski genial war. Eines seiner berühmten Zitate jedoch absolut. Danke, Max Giermann.

  • Früher wurden doch immer die Geco Diabolos für Pinkeln empfohlen, ausreichend präzise und günstig. Dann gab es da mal Meldungen, die seien nicht mehr so gut. Muss um die Zeit gewesen sein, als die Farbe der Dose von blau auf rot wechselte. Jetzt lese ich hier von den RWS Basic und H&N Econ. Hat jemand vergleichende Aussagen dieser drei Sorten? Oder gibt es sonst noch Empfehlungen zum günstigen pinkeln?

  • Immer dieses Gejammer. :D;) 9mm Diabolos kosten 10 Euro pro 100 Stück. ;) Nicht 500 Stück (pro Dose).


    Gruß Play

    Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, Air Magnum, Single, Weihrauch: (HW30, HW77, HW40, HW 75), Colt ((CO2):1911, M45 CQBP, SAA), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: ((CO2): 586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Diana: (D75, Stormrider, Chaser), Jandao (Tomahawk, Chase Star, Pony)

  • Nimm doch Glasmurmeln. Kann man wieder auflesen ;)

    Weise einen intelligenten Menschen auf einen Fehler hin und er wird sich bedanken.
    Zeige einem dummen Menschen einen Fehler und er wird dich beleidigen.

  • Immer dieses Gejammer. 9mm Diabolos kosten 10 Euro pro 100 Stück. Nicht 500 Stück (pro Dose).

    ????
    Häh...??? Wat war denn dat nu...??? :?:

    Keine Ahnung ob Klaus Kinski genial war. Eines seiner berühmten Zitate jedoch absolut. Danke, Max Giermann.

  • Nur ein bischen Spaß. :D Aber die Plinkingkosten steigen mit dem Kaliber des Luftgewehres.


    Gruß Play

    Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, Air Magnum, Single, Weihrauch: (HW30, HW77, HW40, HW 75), Colt ((CO2):1911, M45 CQBP, SAA), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: ((CO2): 586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Diana: (D75, Stormrider, Chaser), Jandao (Tomahawk, Chase Star, Pony)

  • Die H&N Sport haben überall gut gepasst, sie sind auch griffig, und nicht schmuddelig oder mit Bleiresten in der Dose. Weil sie etwas schwerer sind klappen spätestens mit diesen dann meine Pendelziele wieder hoch.


    ….damit kommt meine kleine HW30 auch gut klar , in Dorsten hab ich mit JSB exact 4,52 geplinkt auf 10 Meter und 25 Meter , da liefen die wieder besser ...

  • Die Stoeger X-Sport in 4,5 lieferten mir beim Chrony-Test die geringsten Abweichungen, zusammen mit den JSB Exact 4,52


    http://www.waffenostheimer.de/…bolos-x-sport-4-50mm.html

    Die Wichtigsten: FWB 300s, Walther LGU, Weihrauch HW95, Weihrauch HW30S, Diana 350 N-Tec Magnum, Diana P1000 Evo TH, GSG M11, Hämmerli AirMagnum 850, Weihrauch HW45 Silver Star, Diana LP8 Magnum Tactical, Zoraki HP-01, WLA, WLA Duke, diverses Co2 Geraffel und Heißgaser
    Status Quo, die Datenpflege der Signatur ist zu zeitintensiv :D

  • Die Stoeger X-Sport in 4,5 lieferten mir beim Chrony-Test die geringsten Abweichungen, zusammen mit den JSB Exact 4,52


    ….wobei die Stoeger ja nur die Hälfte kosten ….

  • Stimmt, und die geringen Abweichungen waren sowohl in der AM850, der FWB300 und in der LGU, also kein Zufallstreffer.

    Die Wichtigsten: FWB 300s, Walther LGU, Weihrauch HW95, Weihrauch HW30S, Diana 350 N-Tec Magnum, Diana P1000 Evo TH, GSG M11, Hämmerli AirMagnum 850, Weihrauch HW45 Silver Star, Diana LP8 Magnum Tactical, Zoraki HP-01, WLA, WLA Duke, diverses Co2 Geraffel und Heißgaser
    Status Quo, die Datenpflege der Signatur ist zu zeitintensiv :D

  • Das ist aber leider wie immer wieder hier erwähnt von Lauf zu Lauf unterschiedlich!


    Ich besitze z.B. kein einziges Gewehr, indem die H&N ordentlich funktionieren! (In meiner Diana 66 gehts halbwegs)


    Und das ist ja per se keine schlechte Munition.


    In den Plinkingbüchsen reichen mir die RWS Basic! Meine persönlichen Preis-Leistungssieger.


    Wenn es auf weitere Distanzen ernst werden soll, dann nehm ich nur noch JSB Exact.
    Habe auch hier die Stoeger X-Field, RWS Superdome, H&N FTT, etc. auf Distanzen über 30m getestet und nichts kam an die Standardabweichung bzgl. V0 sowie das Schussbild der JSB Exact!!!


    Also erübrigen sich solche Fragen nach den besten Diabolos eigentlich...
    Immer selbst testen!

  • Der Unfallschlitzer hat recht ;) Ich habe eine ungezählte Masse an Gewehren. Einige davon sind zum präzisen schießen, hier muss man klar sagen es geht nichts über viele Dias (Kopfmaße) und halt ausprobieren

    Pitsche, Pitsche, Patsche, der Redneck hat einen an der Klatsche :ruger:

  • Ich weis nicht ob die schon genannt wurden, aber wir kaufen zum Dosen und Zuckerwürfel schießen immer die Fishbull aus dem Billigbaumarkt ;). 500 Stück flache 3,49€. Die spitzen kosten knapp 5€.


    Einige wenige (ca. 5 Stück pro Dose) sind etwas unsauber gearbeitet aber im großen und ganzen passt das. Von den Billigbaumärkten gibts bei mir in der Gegend 3, ich hol mir immer ne Dose wenn ich mal vorbei komme.


    Bei Ebay kosten die Dinger 5€ pro Dose, also lieber im Geschäft kaufen.

  • Die Fishbulls hatte ich bislang noch nicht auf dem Schirm, muss ich echt mal probieren.
    Bei den Spitz-Dias in 4,5 mm und 0,56 gr eine gute Gewichtsklasse im gehobenen Mittelfeld... Das ist preislich für Viel-Plinker vermutlich eine Alternative.

    Keine Ahnung ob Klaus Kinski genial war. Eines seiner berühmten Zitate jedoch absolut. Danke, Max Giermann.

  • Ich muss aber auch dazu sagen, dass ich das Hobby noch nicht lange betreibe und bisher kaum andere als die Fishbull verschossen habe. Ein Kumpel hat sich mal ein Paar Dosen Umarex Mosqito gekauft die er im Moment verballert mit einem Mercury Chillie Edge, darauf ist ein 4x32 ZF montiert. Ein anderer Freund schießt mit dem gleichen Gewehr die Fishbull und trifft genau so gut. Bei meinem UX Patrol mit 4x32 ZF ist es auch recht Wurscht was ich nehme.Wir plinken eigentlich nur auf Dosen, leere Zigarettenschachteln, Zuckerwürfel und ähnliches. Was halt entweder Krach macht oder schwer zu treffen ist ohne dass nachher Splitter rumliegen ;). Manchmal auch auf Scheiben, in der Regel zum einstellen vom ZF wenns mal nötig ist.


    Wir bemerken bei der Präzision eigentlich nur einen Unterschied von flach zu spitz, die flachen sind in der Regel etwas genauer auf unsere Distanzen von 10-25M. Wenn man den Preis bedenkt kann man mit den Fishbull zum plinken wohl nichts falsch machen.

  • Die Fishbull-Spitzköpfe sind H&N Excite Spike

    Field Target Club Nordhessen
    SILHOUETTEN-STAMMTISCH SG STEINHORST 1850 e.V.

  • Hinter den Marken Fishbull, Stoeger, Topshot, Weihrauch Diabolo 's, Sws Thunder, Beeman Dia' s, Mauser Dia's & Webley Dia's steht H&N. Gibt sicherlich noch welche die ich vergessen habe aufzuzählen.


    Meine Favoriten Preis / Leistung sind die SWS Thunder aka. H&N Sport für 3,95€ die Dose oder im 10+1 für 39,95€.