Kleine Marktübersicht für geneigte Montagen/Schienen

  • Kleine Marktübersicht für geneigte Monatagen/Schienen für Luftdruckwaffen mit 11mm Prismen oder Picatinnyschiene. Soll euch auf der Suche nach der geeigneten Montierung für euer LG etwas helfen. Es wird ja des Öfteren im Forum nach was Derartigem gefragt wenn die Feststellung kommt, dass der Verstellbereich des Glases nicht reicht. Sollte euch also die Suche per Google etwas erleichtern.


    Sportsmatch UK


    11mm Prismenschiene, 25,4mm /1“ Tubus:


    OP15C Fest vorgeneigt (Blockmontage)
    ATP65 Hohen. - & Seitenverstellbar
    HETO58C Fest vorgeneigt (Gekröpft/Offset)
    HOP19C Fest vorgeneigt (Blockmontage)
    AOP55 Hohen. - & Seitenverstellbar (Blockmontage)


    11mm Prismenschiene, 30mm Tubus:


    ATP61 Höhenverstellbar
    ATP66 Hohen. - & Seitenverstellbar
    AOP56 Hohen. - & Seitenverstellbar (Blockmontage)


    Picatinnyschiene, 30mm Tubus:


    ATP72 Höhenverstellbar


    Hawke Optics


    Einlagen für Ihre eigenen Montageringe 25,4mm & 30mm mit 25 MOA


    1“ Artikel-Nr. 22160
    30mm Artikel-Nr. 22161


    Adapterschiene 11mm auf Weaverschiene Verstellbarerneigung


    Kurz Artikel-Nr. 22403
    Lang Artikel-Nr. 22404


    Stellringmontagen


    Jeweils 1“ & 30mm Tubus mit 11mm Prismenschiene


    Artikel-Nr. 22300
    Artikel-Nr. 22301


    Jeweils 1“ & 30mm Tubus mit Weaverschiene


    Artikel-Nr. 22302
    Artikel-Nr. 22303



    DIANA Airguns


    Einblockmontage Lock Down für 11 mm Schiene 1“ Tubus


    Walther


    Lock Down Montage für 11mm Schiene 1“ & 30mm Tubus (Blockmontage)



    UTG (Leapers)


    Adapterschienen 11mm auf Picatinny / Weaverschiene


    UTG Compensator Mount for RWS Airgun with Large Barrel Droop (bis T05)


    UTG Compensator Mount for RWS Airgun with Minor Barrel Droop (bis T05)


    UTG Compensation Mount for RWS Airgun with T06 Trigger


    Erhöhung (Riser) für AR15 (Picatinny auf Picatinny)


    UTG Super Slim 20 MOA Elevated Picatinny Mount, 13 Slot



    Steyr Sport


    11mm auf Weaver/Picatinny


    Schiene für Weaver Montagen Fest vorgeneigt


    (Passend für LG100, LG110 & Chellenge. Passt auch Walther LG300 & 400 Modelle)



    Benke Sport


    11mm auf Weaver/Picatinny


    BENKESPORT Weaver Schiene FWB hoch schwarz eloxiert


    BENKESPORT Weaver Schiene hoch schwarz eloxiert


    BENKESPORT Weaver Schiene hoch schwarz eloxiert Light


    FX Airguns


    11mm Prismenschiene & Picatinny


    No Limit Rings jeweils in 1" & 30mm Tubus


    Gibt sicherlich noch einige mehr vor allem aus dem Bereich Field Target welche man ggf. nicht so einfach bekommt, da Custom oder nur über bekannte wenn man in der Szene unterwegs ist.
    In der Übersicht habe ich mich an hier in Deutschland relativ leicht verfügbaren Teilen orientiert die jeder ohne Probleme kaufen können sollte. Ihr könnt gerne ergänzen wenn Ihr noch was Findet im Netz.


    Kleine Randnotizen:


    Mit RWS Airgun sind Luftgewehre von Diana gemeint diese werden in einigen Ländern (USA) unter dem Markenname RWS vertrieben. Unter dem Namen Beeman werden unter anderem in den USA Luftgewehre der Marke Weihrauch angeboten.


    Info zu Picatinny und Weaver Profil. Ein Montagering mit Picatinny "richtigen" Millitär Spezifikation passt nicht auf eine Weaverschiene der Quersteg des Rings ist breiter! Umgekehrt ein Weaver Ring passt auf beide hat aber auf der Picatinnyschiene etwas spiel.



    Grüße


    Parasite

  • Hallo Parasite
    Erstmal danke für den tollen Beitrag!
    Da du dich ja anscheinend schon ausgiebig mit Montagen beschäftigt hast, wollte ich dich fragen ob du mir helfen kannst bevor ich einen eigenen Threat starte.
    Ich suche eine günstige geneigte Montage für eine 22er Weaver Schiene 30mm Tube.
    Ich habe ein UTG 3-12x44 Compact, das war erst auf meiner Dominator mit einer UTG Einblockmontage, da hat alles gepasst. Jetzt habe ich es auf meine Kalibrgun Cricket montiert mit den Ringen die im Lieferumfang dabei waren, da 22mm. Jetzt habe ich das Problem, dass das Fadenkreuz immer zu weit oben ist auch bei niedrigster Einstellung treffe ich drei Dots zu weit unten auf ca 9 m.
    Da denke ich dass mir die geneigte Montage helfen kann, ist mir egal ob Ringe oder Block.
    Greets Hellrick

  • Also wenn Du auf 9m dein Zfr nicht eingestell bekommst dann hast Du aber noch ein anderes Problem.Entweder sind die Montagen so schief oder Schiene und Lauf sind nicht in einer Linie.Sitzen die Montagen richtig auf der Schiene?
    Eine Erhöhungsschiene würde ich nicht nehmen,da kommt man dann eventuell nicht mehr richtig in den Anschlag weil das Zfr viel zu hoch ist und man ja keine höhenverstellbare Wangenauflage hat.

  • So eine kleine Erweiterung der Liste. Die Hersteller schlafen ja nicht und hauen neue Sachen auf den Markt.


    Sportsmatch UK


    11mm Prismenschiene, 34mm Tubus:



    ATP34


    Picatinnyschiene, 30mm Tubus:


    ATP90 Höhen. - & Seitenverstellbar



    Hawke Optics


    30mm Tubus für 11mm Prismenschiene



    Stellringmontage 2 teilig (ähnlich ATP61 mit geringerer max. Neigung)



    Artikel-Nr. 22140

  • Moin ihr Lieben, da ich zu drei Produkten Erfahrungen habe und nicht möchte, dass noch andere Schützenkollegen auf die Nase fallen, hier eine Einschätzung.
    Die verstellbare Hawke Schiene: Die Schiene ist gut gearbeitet und hält auch vernünftig auf der Waffe. Die Höhe läßt sich auch leicht mit der Rändelschraube ändern, aber, und jetzt kommt der Casus Knacktus, sie hält die Einstellung nicht. Ich hatte sie kurz auf der Steyr Bullpup und bin fast wahnsinnig geworden. Jedes Mal, wenn ich die Waffe in die Hand nahm, stimmte die Höheneinstellung nicht mehr. Trotz kontern und allem Zipp und Zapp. Spart Euch das Geld und die Nerven.
    Die geneigten Hawke Ringeinlagen: Macht einen guten Eindruck, die Idee an sich finde ich auch toll. Leider ist die Handhabung viel zu schwierig umzusetzen. Erst mal passen sie nur in Sportsmatchmontagen. Macht nix, hatte ich auf Lager. Sie lassen sich dort auch sehr leicht einsetzen, aber man bekommt sie nicht so eingesetzt, dass man keinen Seitenversatz erzeugt. Da reicht schon ein Verrutschen beim Einsetzten des ZF und man kriegt keinen geraden Schuss mehr raus. Das kriegt man mit normalen Mitteln nicht hin. Ich habe es sogar mit Einkleben versucht, keine Chance.
    Die vorgeneigte Steyr-Schiene: Top Produkt und wirklich über jeden Zweifel erhaben. Da kann man nichts falsch machen. Passt übrigends auch auf Anschütz und HW100. Ich habe noch die erste Version von unserem Erwin(bart). Die würde ich immer wieder kaufen. Die Vorneigung ist gut gewählt und bringt das ZF in den mittleren Verstellbereich, wo es am Besten arbeitet. Sollte beim Kauf einer Steyr als Standard dabei sein.

  • Da bin ich ganz froh, daß ich im Bekanntenkreis jemanden habe, der mit CNC Fräsen umgehen kann. :D



    Geneigte Weaverschiene für HW30, Einzelanfertigung





    Geneigte Weaverschiene auf HW97, Kleinserie

  • Die verstellbare Hawke Schiene: Die Schiene ist gut gearbeitet und hält auch vernünftig auf der Waffe. Die Höhe läßt sich auch leicht mit der Rändelschraube ändern, aber, und jetzt kommt der Casus Knacktus, sie hält die Einstellung nicht. Ich hatte sie kurz auf der Steyr Bullpup und bin fast wahnsinnig geworden. Jedes Mal, wenn ich die Waffe in die Hand nahm, stimmte die Höheneinstellung nicht mehr. Trotz kontern und allem Zipp und Zapp. Spart Euch das Geld und die Nerven

    Diese Schiene hab ich auch noch in meinem Fundus. Allerdings kann man die erst richtig nutzen, wenn man diese ein wenig modifiziert. Das Wichtigste ist, die Klemmschrauben gegen längere zu tauschen, und diese dann noch mit selbst sichernden Hutmuttern zu versehen.


    Mitglied in der Selbsthilfegruppe "Anonyme Prellerschützen".


    Field-Target mit einer HW97RS im 1. DFTC2000 e.V.

    Edited 2 times, last by Ladehemmung: Zu dicke Finger für die Tastatur! ().

  • Diese Schiene hab ich auch noch in meinem Fundus. Allerdings kann man die erst richtig nutzen, wenn man diese ein wenig modifiziert. das Wichtigste ist, die Klemmschrauben gegen längere zu tauchen, und diese dann noch mit selbst sichernden Hutmuttern zu versehen.


    :thumbup: Genau so habe ich es auch gemacht!
    Ich habe die lange auf einer !!! FWB 300S !!! und wenn man sie kontert, dann hält sogar ein schwereres größeres Glas!

  • Die verstellbare Hawke Schiene: Die Schiene ist gut gearbeitet und hält auch vernünftig auf der Waffe. Die Höhe läßt sich auch leicht mit der Rändelschraube ändern, aber, und jetzt kommt der Casus Knacktus, sie hält die Einstellung nicht. Ich hatte sie kurz auf der Steyr Bullpup und bin fast wahnsinnig geworden. Jedes Mal, wenn ich die Waffe in die Hand nahm, stimmte die Höheneinstellung nicht mehr. Trotz kontern und allem Zipp und Zapp. Spart Euch das Geld und die Nerven.

    Grunz - ich habe die gleiche (denke ich :D ??) Schiene und nutze jene schon seit äähhh fast 2 Jahren ohne irgendwelche Probleme - aber mache mal nen Foto davon....


    Vorgeneigte Hawkeschiene


    Die Gebrauchsspuren zeugen von nem regen Gebrauch mehrere Optiken :saint:

    Edited 2 times, last by Hinkel-1: Foto ().

  • Grunz

    Ja, grunz du ruhig. ^^ Auf einem 7,5 Joule Frettchen mag die ja halten.
    Aus Erfahrung weiß ich aber, daß das bei einem richtigen 16Volt Preller nicht der Fall ist. Das relativ weiche Material der Klemmbacken verhindern ein richtig festes Anziehen der Schrauben.

  • Nu, ich kann halt z.Z. nur von 7,5 Joule berichten - der 16 Volt-Preller liegt noch in der Ferne :cry::cry::cry: .

  • Wäre es denn möglich dir gegen Endlohnung eine in Aufrtag zu geben?

  • Wäre es denn möglich dir gegen Endlohnung eine in Aufrtag zu geben?

    Ich kann denjenigen mal fragen. Im Moment hat derjenige aber viel zu tun.


    Bei BenkeSport sollte man auch mal reinschauen. Da gibt's einige von diesen Schienen.

  • Ich suche eine Schiene für meine Cz200t die nicht mit auf die Laufmontage klemmt! Ist euch da eine schöne Lösung bekannt?

    Lustig, ein Schützenbruder hat aktuell nach einer Montage gesucht die alle drei Klemmpunkte besetzt, um das ganze System zu stabilisieren. Von Hapf gab es ja mal eine, aber de wird wohl nicht mehr zu bekommen sein.

    Auf einem 7,5 Joule Frettchen mag die ja halten.
    Aus Erfahrung weiß ich aber, daß das bei einem richtigen 16Volt Preller nicht der Fall ist.

    Und beim selben Schützenbruder hab ich schon gesehen dass die Hawk-Schiene auch bei einem 7,5J Preller nicht hält.

    Gruß Patrick

  • Also bei mir mit 7,5 Joule regelmäßige harte Beanspruchung - hatte ich nie Probleme. Allerdings weiß ich nicht was Ihr mit euren Hawkeschienen anstellt, wie ihr die montiert und wo ihr die kauft?


    Auf meiner LGU-Varmint macht sich die Hawkeschiene sehr gut und schon seit fast 2 Jahren. Wenn ich irgendwann mal mir einen 16 Joule Preller in Deutschland zulege - dann weiß ich aber heute noch nicht welche Schiene ich montieren werde und ob ich einen Preller oder PCP nehme - das steht alles noch in den Sternen.

    Edited 3 times, last by Hinkel-1: besser..... ().