Posts by DianaDK

    Hallo Thorsten,

    Hat vielleicht noch jemand einen Tipp für die Demontage?

    Zerlege es nicht! Wenn du es reinigen willst, dan setze 2 M5 schrauben durch die zwei loecher fuer die haltestifte, und spuel es aus mit benzin in ein gefaes. blas es trocken mit presluft. Dieser abzug hat derselbe funktion wie der mit den 3 kugeln, nur das er in eine kassette eingebaut ist und eine sicherung hat.


    MfG

    MA

    Ich habe dieses glas von der PERFORMANCE line auf meine 280,ca. 16j mit ring mont., hat sich tausendfach bewaerht. Hab es auch an meine LGU ca. 20j aber nicht so viel damit geschossen.

    https://www.4komma5.de/Diana-K…Kaliber-45-mm-Diabolo-P18

    https://www.4komma5.de/Diana-K…Kaliber-45-mm-Diabolo-P18

    https://www.4komma5.de/Diana-K…Kaliber-45-mm-Diabolo-P18

    Alle drei sind auslaufmodelle, und werden von der 34EMS abgeloest. Ich habe die alle, aber die 280 ist die beste finde ich, was handhabung und Praezision angeht. Die 280 ist auch das model was von den system abmessung (75mmhub) fast identisch ist mit der alten Mod. 35 (70mm hub). Die 34 T06 hat 89mm hub.

    Mit Diana Gruss

    der Hebel liegt nur sehr locker am Gewehr an.

    Wenn der Hebel locker am Gewehr anliegt, mus du das Gelenk auf der zugstange unten im Spannhebel eine ½ umdrehung rausgedreht werden. Bei gespanten Gewehr die Kontermutter loesen, den pin raus, das gelenkstueck ½ umdr. raus, pin rein, kontermutter fest siehen.


    Mit

    Diana Gruß

    Model 50 bj 12 76 habe ich letzte Woche gekauft, und nur die Feder von aussen etwas/wenig Kettenspray gegeben. Ich wollte das Model mit dem selben Schafftform wie meine alte 35 Bj 07 71, die habe von neu.

    Mit Diana Gruss

    Diana 24/26/28 gibt es mit 25mm Kolben und 28mm Kolben, und mit verschiedenen Abzugen.


    Moin
    bin neu hier und hab mal ne Frage,ich besitze eine ca.28 Jahre alte Diana 28. Das Gewehr ist fast neuwertig, nur der Abzug (welcher?) gefällt mir nicht. Feder und Kolbendichtung sind neu.Ist es möglich da einen t06 einzubauen? danke im Voraus LG ino

    Im 25mm system kannst du T01 einbauen, falls er nicht schon werbaut ist.
    Im 28 mm system kannst du T01/T05/T06 einbauen.


    Mit Diana gruss
    MA

    Meine ist neu, ein einzelstueck, und stamt von der Lageraufloesung im alten Rasttat Werk. Den Abzug habe ich gemacht, da musste nur etwas entgratet werden, ist sehr gut geworden, abzugsgewicht ca. 800gram, und schiesst butterweich 180m/s, mit originaler feder von damals.

    DIN916 M5x8


    Ich habe mit meine neuen Diana 25 BJ 02 68 heute zum ersten Mal geschossen. Nach ca. 50 Schüssen geht der Abzug plötzlich sehr schwer. Die Feder habe ich gegen eine schwächeren getauscht, aber da scheint auch etwas aufeinander zu reiben.

    Kein problem
    Mit T05 Abzug
    Kolben Ø ca.25


    Kolben Gewicht m. Dichtung 217gram.


    Kolben innentiefe 104.


    Kolbenhemd=116,6. ist OHNE Dichtungskonsole (4,3) und Stange


    Kolbenhemd Mit Dichtungskonsole H 4,3=120,9


    Total L=161,2. ( Stange= 40,3.)


    Dichtungskonsole Ø15,3, H=4,3


    Ich habe eine frühe 34 mit Direktabzug, und der ist nicht schlecht, er kriegt ganz wenig, ist aber ok. Es mach spaß mal zur Abwechslung damit zu schießen.Treffe sehr gut damit.


    Mit Diana Grüssen

    Nochmal: Es geht mir nicht um die Drossel an sich, sondern um eine "clevere" Lösung der Drossel!
    Und auch am Walthersystem können noch Kleinigkeiten optimiert werden!


    Hört sich jetzt blöd an; aber Baikal ist für mich absolut gar keine Referenz und spielt in einer anderen Liga, als eine Diana oder Walther!

    Das ist auch blöd, von einen der gerne eksperimetieren will. Baikal hat eine herausnehmbare transferport/laufdichtung aus gummi wo der durchmesser beliebig angepasst werden kann.


    Mit Baikal Gruß

    Je stärker die Feder, desto schneller der Kolben, desto schneller... der Schusszyklus. Das ist ja ziemlich trivial und bestimmt jedermann einleuchtend.


    Das Diabolo hat weniger (bzw. kaum) Auswirkung auf den Druck, da der Kolben -bedingt durch den zu kleinen Transferport- immer gleich komprimiert, und zwar (fast) ausschließlich durch den TP selbst (da er ja sogar noch drosselt).
    egal ob leichtes oder schweres Diabolo, es hat also (fast) keinen Einfluss mehr.


    ein Schuss ohne Diabolo sollte daher in dem Fall auch keinen Schaden mehr anrichten.

    So in der art wie der regler bei eine PCP


    Mit Diana Gruß