Nachtsichtgerät

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Nachtsichtgerät

      Hallo,

      Bin totaler Neuling auf dem Gebiet der Nachtsichtgeräte.
      Relevant für mich wären Geräte in der Preisklasse zwischen 200 und 300 Euro.
      Frage: geben diese Geräte in der Nacht irgend eine Lichtquelle ab, bzw. Wird man dadurch bei deren Benutzung selbst von anderen gesehen?

      Wir haben auf unserem Gelände immer wieder mit Diebstahl und Vandalismus zu tun, deshalb die Frage.

      Grüße
      Thomas
    • Reslichtverstärker nicht, wenn es noch ausreichend hell in der Nacht ist. Wenn es zu dunkel wird, müssen Restlichtverstärker und elektronische Nah-IR-Nachtsichtgeräte auf eine IR Aufhellungslampe zurückgreifen.

      Nur Wärmebildkameras kommen immer komplett ohne aus. Sind aber sehr teuer.

      Gruß Play
      Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, Air Magnum, Single, Weihrauch: (HW30, HW77, HW40, HW 75), Colt ((CO2):1911, M45 CQBP, SAA), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: ((CO2): 586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Diana: (D75, Stormrider, Chaser), Jandao (Tomahawk, Chase Star, Pony)

      The post was edited 1 time, last by the_playstation ().

    • Vom Auge ist das Licht nicht sichtbar. Nur, wenn der z.B. der Dieb durch eine Kamera schaut.

      Wärmebildkameras haben eine geringe "Pixelanzahl". In der Regel 1/2 bis max SD Auflösung bei den teuren für um die 5000-7000,- und mehr.

      Gruß Play
      Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, Air Magnum, Single, Weihrauch: (HW30, HW77, HW40, HW 75), Colt ((CO2):1911, M45 CQBP, SAA), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: ((CO2): 586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Diana: (D75, Stormrider, Chaser), Jandao (Tomahawk, Chase Star, Pony)
    • Fast alle IR Lichtquellen sind schwach sichtbar, wie ein glühender Punkt.

      Habe noch kein Gerät gesehen wo das IR Licht gar nicht sichtbar ist. Das ist aber minimal, sollte von niemanden wahr genommen werden.

      Wenn Nachtsicht in der Preislage, dann auf jeden Fall Digital ohne Bildwandlerröhre, liefern bessere Bilder als Gen1 Geräte.

      Wärmebildkamera ist was feines, günstige Geräte bringen aber nur was bis 200 Meter.
      Solid, fantastic, aerodynamic, safe, honest, sometimes evil. Attractive to have, bloody when you don't have her.
      When she talks, she talks about death. My Azra saves non-life imagination. We love you Azra, because you are evil.
    • Notfalls muss man die IR Aufhellung mit speziellen Filtern ausstatten. Dann ist nichts mehr zu sehen.

      Gruß Play
      Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, Air Magnum, Single, Weihrauch: (HW30, HW77, HW40, HW 75), Colt ((CO2):1911, M45 CQBP, SAA), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: ((CO2): 586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Diana: (D75, Stormrider, Chaser), Jandao (Tomahawk, Chase Star, Pony)
    • deutz13006as wrote:

      Wir haben auf unserem Gelände immer wieder mit Diebstahl und Vandalismus zu tun, deshalb die Frage.
      Viele kaufen sich deswegen eine Wildkamera. Da würde ich mir die Frage stellen, ob ein gespeichertes Foto od. Video ausreicht oder ob es sofort mobil auf ein Ziel gefunkt werden soll.
      Im ersten Fall genügen gute 100 €, mit Mobilfunk dürften das eher 300 - 500 € werden.
    • Sgt_Elias wrote:

      Fast alle IR Lichtquellen sind schwach sichtbar, wie ein glühender Punkt.

      Habe noch kein Gerät gesehen wo das IR Licht gar nicht sichtbar ist. Das ist aber minimal, sollte von niemanden wahr genommen werden.

      ...
      Doch, gibt es. Sind meist militärische Geräte, da wäre z.B. der IR-Strahler des Fero 51 der Bundeswehr zu nennen. Da sieht man absolut gar nichts. Das ist aus dem Grund so, weil man eine breitbandige Lichtquelle genommen hat (IR und sichtbares Licht) und dann einen Filter davor gesetzt der nur IR durchlässt. Die Strahler die glimmen erzeugen direkt nur IR und arbeiten ohne Filter. Da aber die Grenzen fließend sind bei der Wellenlänge, sieht man trotzdem ein leichtes rötlich-oranges glimmen bei dieser Konstruktion.
      "Was unterscheidet letztendlich den freien Menschen vom Sklaven? Geld? Macht? Nein! Der freie Mensch hat die Wahl, der Sklave gehorcht!"
      -Wenn du im Sarg liegst, haben sie dich das letzte Mal reingelegt!-
    • Bei Nachtsicht muß man sich erst einmal entscheiden, ob man eine analoge Restlichtverstärkerröhre kaufen will oder ein Gerät auf Basis einer CCD Kamera ohne IR Filter.

      Analoge Restlichtverstärkerröhren sind empfindlicher und können durch starkes plötzliches Licht kaputt gehen.

      Digitale sind da robuster was Licht betrifft.

      Digitale gibt es mit Zusatzinformationen oder Aufnahmefunktionen. Super, wenn man Tiere beobachten will. Oder welche mit integriertem Entfernungsmesser, Geschwindugkeitsmesser und Kompass.

      Der Durchblick beim analogen ist rund. Bei digitalen eckig. Analog = grün monbochrom, digital z.T einstellbar grau, grün sepia.

      Gute analoge sind empfindlicher und höher auflösend aber auch teuer.

      Im Low Budget Bereich würde ich ein digitales vorziehen. Haben in der Regel auch gleich den IR Scheinwerfer integriert. Sind auch universeller nutzbar.

      Die nächste Frage ist Mono oder Bi? Läuft man Nachts durch die Natur ist ein Monogerät besser, da das Durchsehen durch das Nachtsichtgerät die Anpassung des Auges an die Dunkelheit killt. Man ist auf dem Auge dann erstmal eine kurze Zeit nachtblind. Spielt das keine Rolle, ist das Durchsehen durch ein Binokulares Gerät natürlich angenejmer.

      Gruß Play
      Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, Air Magnum, Single, Weihrauch: (HW30, HW77, HW40, HW 75), Colt ((CO2):1911, M45 CQBP, SAA), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: ((CO2): 586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Diana: (D75, Stormrider, Chaser), Jandao (Tomahawk, Chase Star, Pony)
    • Hier mal 2x Videos von meinem einfachen Nachtsichtgerät mit 7x Vergrößerung bei absoluter Dunkelheit.





      Gruß Play
      Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, Air Magnum, Single, Weihrauch: (HW30, HW77, HW40, HW 75), Colt ((CO2):1911, M45 CQBP, SAA), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: ((CO2): 586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Diana: (D75, Stormrider, Chaser), Jandao (Tomahawk, Chase Star, Pony)
    • Als digitales Nachtsichtgerät für relativ kleines Geld kann ich dir ein Bushnell Equinox Z empfehlen.
      Ich besitze so eines und bin gerade für um ca. 300€ zufrieden.
      Das Bushnell hat einen integrierten IR-Strahler, der aber leider nur mit 850nm Wellenlänge arbeitet.
      Leider deshalb, weil der Strahler damit relativ nah am sichtbaren Spektrum arbeitet und bei Betrieb ein leichtes rötliches Glimmen erzeugt, dass man mit blossem Auge sehen kann.
      Dafür bringt er aber gute Lichtleistung.
      Du kannst aber an einer Schiene am Gerät auch noch weitere Strahler anbringen. Hier würde ich dir einen mit 940nm Wellenlänge empfehlen.
      Ich habe so einen Strahler an einem weiteren NSG und dieser ist für's Auge nicht sichtbar. Die Lichtleistung ist allerdings etwas geringer.
      IR Strahler auf Laserbasis sollen auch mit 850 nm nicht sichtbar sein, weil sie weniger Nebenlicht im sichtbaren Bereich ausstrahlen (im Gegensatz zu den einfachen LED-Lampen), aber die Dinger sind sündhaft teuer.
      Ein NSG, das auch bei sehr wenig Restlicht ohne IR Lampe auskommt, ebenfalls. Da sprechen wir dann von Röhrengeräten der Generation 2+ oder 3 und einigen Tausendern an Kosten.
      Wärmebildkameras, die taugen, fangen ab 1000€ an und sind dann aber nur tauglich für den Nahbereich bis 40-50m, wenn man nicht nur erkennen will, dass da was ist, sondern auch was da ist.

      Ach ja, und eines noch. Benutzt man einen IR Strahler zum NSG, kann das natürlich jeder sehen, der auch so ein Gerät nutzt.
    • Hab das Problem mit meinem Nachtsichtgerät daß der IR Strahler nicht genug Leistung hat.
      Werde mir ne 12V Funzel besorgen.
      Da eh stationär ist die Stromversorgung kein Problem.

      Die Technik an sich macht aber Spaß.

      Besten Gruß Stephan
    • Notfalls meinen 100W IR Laser. Der sollte 200-500km reichen. :D

      Gruß Play
      Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, Air Magnum, Single, Weihrauch: (HW30, HW77, HW40, HW 75), Colt ((CO2):1911, M45 CQBP, SAA), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: ((CO2): 586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Diana: (D75, Stormrider, Chaser), Jandao (Tomahawk, Chase Star, Pony)
    • Esti wrote:

      Wärmebildkameras, die taugen, fangen ab 1000€ an und sind dann aber nur tauglich für den Nahbereich bis 40-50m, wenn man nicht nur erkennen will, dass da was ist, sondern auch was da ist.
      Da kommt es auf die optische Vergrößerung und die Auflösung des Sensors an. Ich kann mit meinem auf 400m einen Hasen von einem Reh unterscheiden, braucht aber etwas Übung.
    • Besser um die 2000,- Euro. Für 1000,- bekommt man nichts Anständiges.

      Gruß Play
      Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, Air Magnum, Single, Weihrauch: (HW30, HW77, HW40, HW 75), Colt ((CO2):1911, M45 CQBP, SAA), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: ((CO2): 586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Diana: (D75, Stormrider, Chaser), Jandao (Tomahawk, Chase Star, Pony)
    • pb207.2 wrote:

      the_playstation wrote:

      Hier mal 2x Videos von meinem einfachen Nachtsichtgerät mit 7x Vergrößerung bei absoluter Dunkelheit.
      Entweder ihr habt Mutanten mit selbstleuchtenden Augen oder im ersten Video war auch eine (IR) Lichtquelle aktiv.

      Hallo,

      das sind Hirsche, die habe so große Augen. ;)

      Ich vermute, weil Play so viel herum wackelt, dass deshalb die Augen auf dem Bildschirm so groß heraus kommen.

      Gruß Viper
    • pb207.2 wrote:

      Esti wrote:

      Wärmebildkameras, die taugen, fangen ab 1000€ an und sind dann aber nur tauglich für den Nahbereich bis 40-50m, wenn man nicht nur erkennen will, dass da was ist, sondern auch was da ist.
      Da kommt es auf die optische Vergrößerung und die Auflösung des Sensors an. Ich kann mit meinem auf 400m einen Hasen von einem Reh unterscheiden, braucht aber etwas Übung.
      Ich nehme an, du hast eines in der Klasse Keiler 35?
      Ich kann mit der XInfrared E3n (Keiler 18 Pro Ceramic) auch auf grössere Distanz Reh und Hase oder Fuchs unterscheiden. Aber dabei läuft die Unterscheidung über das Bewegungsmuster, nicht so über die Bildschirmauflösung. Rund um 50-70 m geht es dann.

      the_playstation wrote:

      Besser um die 2000,- Euro. Für 1000,- bekommt man nichts Anständiges.

      Gruß Play
      Kommt auf den Zweck und Einsatzort an.
      Für den Nahbereich bekommt man ab gut 1000-1200€ schon brauchbare Geräte, je nach Einsatzzweck.
      Das ist aber die absolute Untergrenze.
    • Günstigere gibt es ja kaum.

      Gruß Play
      Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, Air Magnum, Single, Weihrauch: (HW30, HW77, HW40, HW 75), Colt ((CO2):1911, M45 CQBP, SAA), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: ((CO2): 586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Diana: (D75, Stormrider, Chaser), Jandao (Tomahawk, Chase Star, Pony)