Posts by Stephan FWB

    Moin Michael,


    falls es dich tröstet: Die 460 Magnum hatte ebenfalls die von dir beschriebene "Qualität".
    Und das war vor ca 5 Jahren.
    Erbärmliche Geräusche beim spannen und das ganze Kunststoffgelumpe.


    Lehrgeld, abhaken und gut ist....


    Besten Gruß Stephan

    Ich denke der Unterschied besteht letztendlich zwischen den traditionsorientierten Vereinen und Sportschützen Vereinen.
    Habe länger gesucht bis ich letztendlich den richtigen für mich gefunden habe.
    Glücklicherweise haben die mich auch aufgenommen obwohl normalerweise Aufnahmestopp bestand...

    Anstatt nur das Negative zu sehen möchte ich ein Beispiel zum besten geben.


    Habe 1985 das erste Mal mit KK und GK zu tun gehabt. Dann oft mit Vattern bei den Reservisten etc gewesen.
    Zu dieser Zeit galt z.B. eine Erma EM1 als Kriegswaffe wenn das Loch im Schaft nicht dauerhaft verschlossen wurde.


    Nach Jahrzehnten null Kontakt zu EWB Waffen habe ich Schnappatmung bekommen was nun als Sport als auch Jagdwaffen legal zu bekommen ist.


    Ich denke, wenn man sich die Entwicklung das ganzen anschaut, hat sich auch einiges in die positive Richtung entwickelt.


    Klar könnte man sich den ganzen Tag aufregen, muss man aber nicht....


    Besten Gruß Stephan

    Ohhunt lr 2.75-15x32 sfir


    Heute in Dorsten das Ohhunt eingeschossen.
    Die Türme sitzen satt in den O-Ringen. Somit ist unbeabsichtigtes Entriegeln schwer möglich. Rausgezogen deutliche Klicks. Rastet sauber aber einfach zu drehen.
    Mit zwanzig MOA vorgeneigter Montage passte es auf Anhieb gut.


    Paralaxeverstellung mittels Seitenrand funzt gut.
    Sehr lichtstark, einwandfreie Randschärfe und das Absehen grober wie vom Hawke Panorama und feiner wie beim UTG 10x50.


    Ich bin vom Preis-Leistuns Verhältnis begeistert


    Besten Gruß Stephan

    Ich würde das ZF auch gerne, natürlich gegen Portoerstattung, nehmen.
    Dann könnte ich direkt vergleichen wie die Serienstreuung ist.
    Im allgemeinen gehen die Sachen aus China zu Anfang etwas schwerer. Waffenvaseline an die O Ringe und zweimal komplett von Anschlag zu Anschlag verstellen / durch drehen wirkt Wunder.


    Zu der Montage braucht man nichts sagen.
    90% der "Billigmontagen" sind hervorragend als Briefbeschwerer geeignet....


    Am Sonntag gibt's, nach dem einschießen, einen ausführlicheren Bericht.


    Besten Gruß Stephan

    Mein Ohhunt ist gestern angekommen.
    Versendet über Post NL. Kam über Amsterdam und hatte den grünen Aufkleber vom Zoll drauf.


    Vom ersten Eindruck her sehr wertig und glasklar. Am Sonntag wird es eingeschossen.
    Montiert ist es erst mal auf der blockierten 150er Feinwerkbau.


    Besten Gruß Stephan

    Hallo,


    meine Ehemalige Diana 460 Magnum hat innen ähnlich ausgesehen.
    Kurioser Weise war die Feder ähnlich deformiert.


    @Unfallchirurg
    Das Zusatzteil hinter der Laufdichtung ist eine Glanzleistung der Ingenieurskunst :D
    Deswegen ist die Charakterisk der F Version auch so grottig. Habe ich zumindest so empfunden...


    Bin gespannt was aus deinem Schätzchen wird.


    Besten Gruß Stephan

    Je nach Diziplin / Verband muss der Verschluss mit entfernten Magazin offen sein.
    Entweder manuell was einlegen oder eben die Modifikationen.
    Hab mir die 10/22 als Target lite in rot angesehen. Was mich aktuell noch abschreckt ist das, für mich, umständliche manuelle arretieren des Veschlusses.
    Selbst der Büma hatte beim vorführen Probleme damit.


    Das Angebot von Tandem Kross habe ich auch schon gesehen.
    Mag aber nicht an einer neuen Waffe direkt rum basteln....


    Besten Gruß Stephan

    Hallo Stephan, den Schaft habe jetzt ein paar mal mit Leinölfirnis behandelt.Wenn da was schleift müsste man das sehen.

    Das System sollte seitlich jeweils einen halben Millimeter Luft haben.


    Würde mich freuen wenn es nur an diese Kleinigkeit liegt.


    Zur Laufdichtung wurde schon viel geschrieben. Meine 150er kam mit den Recht harten Dichtungen aus der neueren Serie, besonders bei niedrigen Temperaturen, überhaupt nicht klar. Habe den Konus geschwärzt und mir dann das Tragbild in der Dichtung angesehen....


    Viel Erfolg
    Stephan

    Ich habe bei einer 150 den Schaft nacharbeiten müssen. Unterlagsscheiben haben nicht geholfen. Das System schliff seitlich. Der Schaft hatte sich nach der Bearbeitung noch mal verzogen...


    Besten Gruß Stephan

    Man darf Kanada nicht mit den, teilweise sehr ausgeprägten Waffenfanatismus, der USA vergleichen.
    In Kanada sind Sturmgewehr, z.b. bei der Jagd, nicht so gerne gesehen.
    Ist halt überwiegend eine andere Mentalität.


    Zur Kontrolle der Pumpen und Ventile der Pipelines dürfen z.B. bei Exxon schon seit Jahren keine Schusswaffen mehr zum Eigenschutz mitgeführt werden weil zu viele Unfälle passiert sind. Die Mitarbeiter haben stattdessen 500ml oder größer Abwehrgel Flaschen bekommen.
    Eine Freundin von uns ist dort Sicherheitsbeauftragte.