Weihrauch Hw 94 Erfahrung

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Weihrauch Hw 94 Erfahrung

      Ich spiele mit dem Gedanken mir eine schreckschuss Pistole für Silvester zu kaufen, hab gehört das die oben genannte Pistole mit Revolver Munition beladen wird und soll auch einen sehr lauten knall haben. Wie sieht es aus mit reizgas Patronen, ist die da zuverlässig oder eher nicht?
      Habe ein forum gefunden wo win Testbericht verfasst worden ist, aber der ist von 2005, weiss nicht ob sich in den 14 Jahren an der Pistole was geändert hat
    • Reizgas kann man immer noch nicht verschiessen ,ebenso wenig wie Schwarzpulverkartuschen da gibt es Ladehämmungen ,einzig NC Kartuschen gehen.

      Vor einiger Zeit gab es hier mal ein Thread von jemandem wo das Magazin nach Jahren in der Schublade sich aufgelöst hat und auseinader gebröselt ist .
    • Einzelfall hin oder her, es muss eine technische Erklärung für den Vorfall geben: Wärme, Kälte, Chemikalien in der Schublade? In der Zeit davor vielleicht?
      Nach den Bilder zu beurteilen ist da etwas ziemlich außergewöhnlich vorgekommen.
      Just my 5 cents.
    • Welche SSW habt ihr euch 2016 gekauft und welche werdet ihr euch noch kaufen?

      Ich kann die Abneigung zur HW94 nicht ganz nachvollziehen.
      Meine wurde bisher mit 35 Schuß belastet, ist nicht viel, ich weiß,
      aber es gab nicht ein einziges Mal ein Aussetzer. Verschossen
      wurde Thunder RK. Reitzgas spielt bei mir keine Rolle, das Zeug
      wir mit der nicht verballert. Zudem wäre sie zum Führen zu schwer.
      Als einzigen Nachteil sehe ich das Aufmunitionieren der Magazine,
      sehr fummelig das Ganze.
      In der Lautstärke nimmt sich die Zoraki 906 und HW94 nichts,
      so zumindest mein Empfinden.
    • Habe die HW94 und benutze sie hin und wieder zu Silvester. Bis jetzt hatte ich noch nie irgendwelche Störungen, muss aber dazu sagen, das ich höchstens mit der HW 94 so um die 30 Kartuschen durchlasse.

      Ja mit der HW 94 verwendet man 9mm RK Kartuschen, bei der man aber keine mit Schwarzpulver verwenden darf, only Nitro.
    • Die HW 94 kann ich als reine Silvesterwaffe absolut empfehlen, wenn es eine mit älterer PTB ist, also z. B. PTB 467 oder 634. Die haben das gleiche 8er Gewinde wie z. B. Walther P22 (Adapter "I"), so dass man auch 4er bzw. 5er Multishooter verwenden kann.

      Die aktuelle PTB 855 hat ein exotisches 11er Feingewinde, für das es keine Adapter für Multishooter gibt.

      Mit Einzelbecher geschossen ist der Knall echt bestialisch, das macht ohne Gehörschutz auf die Dauer keinen Spaß. Ein Multishooter nimmt dem Knall schon viel an Stärke und Schärfe.

      Ich selbst habe zwei PTB 467er, eine brünierte und eine im Stainless Look. Klemmer hatte ich bisher nur einen einzigen, mit Victory Munition, die recht schwankend geladen war.

      An aktueller Munition kann ich für die HW 94 Geco bzw. Walther aus der schwarzen Dose (sind im Prinzip auch Geco, kommen beide aus Ungarn) empfehlen. Victory und deren diverse Umlabelungen machen zwar ein extrem großes Mündungsfeuer und sind unfassbar laut, aber auch ziemlich dreckig.

      Noch besser sind natürlich alte SK Schönebeck (extrem sauberer Abbrand und schön stark), alte RWS als Vorläufer der Geco, oder Umarex mit PTS Silberhütte Stempelung.

      Willst Du was lautes und zuverlässiges aus dem Bereich 9 mm PAK, würde ich ebenfalls zur Zoraki 906 raten. Absolut zuverlässig.

      The post was edited 2 times, last by sureshot ().

    • Ähnlich groß wie die HW 94 ist die Zoraki 914.

      Die ähnelt ihr auch von der Griffgröße her. Ist zwar keine Schönheit, aber hat mit 14 Schuss die doppelte Magazinkapazität, und Ersatzmagazine kosten gerade mal die Hälfte dessen, was man für ein HW 94 Magazin bezahlt.

      Außerdem gibt es sogar 25er und 30er Magazine dafür.

      Auch die 914 glänzt durch Zuverlässigkeit und Munitionsverträglichkeit.

      Eigentlich die perfekte Silvesterschleuder.
    • Meine über 20 Jahre alte HW94 habe ich schon 4-5 Jahre nicht mehr benutzt. Halbwegs passabel (für 2-3 Magazine) funktionierte sie nur, wenn man sie peinlich genau gereinigt hatte. Dann war es wieder Glückssache, wenn ein Magazin am Stück durch ging.
      Entweder gab es Probleme bei der Munitionszuführung oder mit verklemmten Patronen im Lauf.
      Auch das befüllen des Magazins ist mit der RK Munition ist nicht so einfach wie bei PAK.
      Allerdings kann ich auch nicht sagen, wie viel die SSW schon hinter sich hat, da ich sie von einem Bekannten bekommen habe.
      Meine Röhm RG 9 ist älter, aber wesentlich zuverlässiger.

      Mittlerweile liegt mein Fokus eh mehr auf den Luftgewehren, aber wenn ich nochmal was für Sylvester (mit blanker Absicht so geschrieben :D ) anschaffe, dann wahrscheinlich einen Revolver. Da muss ich dann am nächsten Morgen im Garten nicht nach rum liegenden Hülsen suchen. ;)

      The post was edited 4 times, last by JvB ().

    • Die HW94 muss man wollen und sich auch mit deren Schwächen wie z.B. Munitionsfühligkeit, möglicherweise brechende Schlagbolzen, teure Magazine und weniger angenehmen Nachladen arrangieren können.
      Belohnt wird dies durch ein subjektiv gutes Aussehen selbiger und vor allem durch einen unverkennbaren Knall.
      Möchte fast wetten, die HW94 heraushören zu können.
      Wer etwas zum durchpusten möglichst vieler Kartuschen in möglichst kurzer Zeit sucht, ist evtl. von der HW94 etwas
      enttäuscht.
      Ich mochte sie früher gerne, mittlerweile liegen die Prioritäten einfach anders. Auch was das knallen betrifft...
    • Christian 1984 wrote:

      Reizgas kann man immer noch nicht verschiessen

      Warum sollte man das nicht können?

      Es gibt doch schon seit Jahren (oder zumindest vor Jahren :D ) extra für die HW 94 hergestellte CS Patronen.

      Kriegt man vielleicht nicht überall, aber grundsätzlich ist (war?) dieses Produkt am Markt vorhanden.
      Browning GPDA 8, Geco 225 + 1910, Ekol Viper 2", Walther P 22 + P 88 + PK 380 + PPK + PP, HW 88 Super Airw., Erma EGP 55, Röhm Little Joe + RG 3 + RG 9 + RG 56 + RG 69 + RG 96, Mauser HSC 84 + HSC 90 + K 50, Perfecta FBI 8000, IWG American + Government Sportclub IPSC, ME 38 Magnum, Reck Miami 92 + Commander + PK 800 + G5 "light" chrom + Baby, ME Mini Para, SM 110 + 2000, Valtro 85, Zoraki R1 + 906 + 914 + 917 + 2918, Umarex Python, Berloque + diverse Luftdruck und Softairwaffen