Posts by Gubi

     

    Bei der normalen Glock 17 sieht das Ganze jedoch ganz anders aus!

    Was bedeutet dies lieber Gubi?

    Ist die normale nicht auch nach sagen wir 200 Schuß erst eingeschossen?

    Das wollte ich damit nicht sagen. Ich bezog mich dabei auf die Preisgestaltung. Die normale Glock 17 gibt es immer noch neu zu kaufen und gebraucht sind die Dinger ständig auf den entsprechenden Plattformen zu finden.

    Bauchgefühl sagt, 300 für eine Gebrauchte wäre meine Schmerzgrenze. Er möchte 600, da habe ich dann Gesagt versuch dein Glück auf Egun.:D

    Wenn die Glock um die 100 Schuss durch hat, ist sie zwar gebraucht, aber noch laaaange nicht eingeschlossen...😉 Meine, die ich verkauft habe, hat nicht ein Anzeichen dass sie geschossen wurde. Das lag wohl auch daran, dass sie keine einzige Störung hatte. Also bei geringer Schussleitung kann man "gerne" die Schmerzgrnze auf Höhe Neupreis setzen. Ist aber nur meine Meinung! In Anbetracht der limitierten und ausverkauften Auflage ist der Preis meiner Meinung auch fair... Immerhin ist sie mit dem Stahlverschluss im SSW Bereich schon etwas Besonderes, auch was die Authentizität und Zuverlässigkeit betrifft.

    Bei der normalen Glock 17 sieht das Ganze jedoch ganz anders aus!

    ... meine SV ist inklusive Holster, Gewindeschoner, zweitem Magazin, eine Packung Pfefferkartuschen, Pistolenständer und Versandkosten für 487€ verangene Woche an den neuen Besitzer gegangen.

    Sie war gebraucht, siehe Silvesterfazit, hat man ihr aber nicht angesehen. Stand auch so un meiner Auktion.

    ...ich frag mich, wie es die Menschheit bis zum Mond geschafft hat...😜

    Wer sich eine SSW zulegt, dem sollte im Vorfeld klar sein wie er damit umgehen darf!!

    Ich befürchte, Nancy hat Recht.

    Verschlussfedernlänge:

    Wildberry 2013: 72mm

    Brüniert 2017: 72mm

    Mintos 2020: 75mm

    Interessant!

    Walther P22Q BF = 2015 hat Federlänge 71,5 mm

    Walther P22Q Ready CC = 22 Federlänge 68,5 mm

    Oben die Feder von der P22Q

    Unten die Feder von der P22 Ready

    Beide SSW laufen störungsfrei.

    Bei der P22Q habe ich eine Hahnrast eingearbeitet. Bei Langerweile werde ich

    das bei der Ready nachholen.

    Der TS hätte seine 22er auch mit gespanntem Verschluss ein paar Wochen

    lagern können, dann hätte sich die Verschlussfeder etwas gesetzt. Somit

    etwas näher am Ziel der Funktionalität.

    Dann lieber eine alte PTB auf eGun ersteigern, hat 1. eine schönere Mündung, 2. passt dort auch einfacher ein Multishooter und 3. wahrscheinlich auch günstiger. PTB ab 467 bis 6xx, die 855er haben eine hässliche Mündung.

    Die Mündung der neueren PTB lässt sich mit wenig Geld und Aufwand

    auf realistisch bringen. Der Multishooter passt genauso gut wie an

    die ersten PTBs. Aus meiner Sicht sind die alten Weihrauchs nicht besser

    oder schlechter! Kaufen, solange die Preise akzeptabel sind.

    Hier Fotos von meiner Weihrauch HW 94 mit der PTB 855 aus 2015

    von vorne ohne Blitz links und mit Blitz rechts.

    Ich glaube nicht.

    Meine First Edition bekomme ich selbst für knapp unter 200 Euro nicht weg aktuell. Glaube kaum, dass sich da in Zukunft viel ändern wird.

    ....das liegt m. M. n. auch, oder gerade an der politischen/gesetzlichen

    Unsicherheit...

    Die SV, weil (wohl) limitiert und derzeit nirgends zu finden, läuft besser

    auf den gängigen Plattformen.

    Einfach behalten, liegen lassen oder präsentieren. Frisst kein Brot und

    wenn die Umstände passen, anbieten.