Posts by JvB

    @ Thiel:
    2021 sind 2569 Menschen im Straßenverkehr ums Leben gekommen. Gehst du noch vor die Haustüre?
    Denn so um zu kommen dürfte erheblich wahrscheinlicher sein, als das was du dir mit einem Paket ausmalst.

    Mit Alterssichtprüfung, oder persönlicher Übergabe sollte die Kirche dann wirklich im Dorf geblieben sein. ;)

    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

    Es ging mir, ich wiederhole es gerne das 4te Mal, um die Bagatell-Taten bzw die, die keine sind wie beim "Verlassen" eines Weges. Auf dem Video ist Er definitiv auf einem Weg.


    Gruß Play

    Der durch ein Naturschutzgebiet führt und offensichtlich nicht für Unbefugte freigegeben ist. Immerhin gibt er ja auch selber zu, das er den offiziell gekennzeichneten Weg verlassen hat. Das ganze dann auf die breite des Weges zu schieben, ist schon eher eine Schutzbehauptung, als echtes Argument.
    Sind wir doch mal ehrlich. Jeder 0815 Wanderer, der dort auf frischer tat ertappt worden wäre, hätte das wahrscheinlich mit einem "oh Entschuldigung, das hab ich nicht bemerkt/gewusst/gesehen" entschärft und einem "Du Du Du, gehe zurück über LOS" von den Beamten wäre das ganze aus der Welt. Das wäre dann auch nur EINE Verfehlung gewesen.
    Hier geht es aber um einen Mehrfachtäter, der das ganze öffentlich ins Netz stellt und damit auch noch Geld verdient.

    Mein Fazit: (jetzt aber endgültig, denn das Thema beginnt mich zu langweilen)
    Völlig egal ob Ingenieur, Mechatroniker, Angestellter, Mauerer, Künstler, Youtuber, oder, oder, oder.....
    Wer Profi auf seinem Gebiet sein will, der hat die nötige Sachkenntnis und sollte dann auch dem entsprechend handeln.
    Fehler können jedem passieren. Aber hier waren es offensichtlich zu viele in zu kurzer Zeit und die Beweise hat er denen auch noch frei Haus geleifert.
    Dumm gelaufen.... :whistling:

    Zu erst mal:
    the_playstation : Wir sind gar nicht so weit auseinander, wie du meinst. Zu dem Sturen Paragraphenreiten muss ich aber noch was los werden.
    1: Der Youtuber verdient mit seinen professionellen Videos Geld und wird schon deswegen anders angefasst, als ein privater Wanderer.
    Genau so, wie bei überladenen LKW die Marge als Strafe abgeschöpft wird, die die Firma gegenüber ehrlichen Firmen damit verdient hätte. Hast du deinen privaten PKK Anhänger überladen, zahlst du natürlich auch, bist aber von den oben genannten gewerblichen Strafen noch sehr weit weg.
    2: Hat sich die Behörde auch erst stur gestellt, als er sich uneinsichtig und unkooperativ zeigte.
    3: Hätte sich garantiert andersrum jemand aufgeregt, wenn er dort fürs Feuermachen schon mal Strafe bezahlt hätte, der Profi Youtuber aufgrund seines "Promi Bonus" dann auf einmal nicht.

    Wie mans macht isses Falsch...

    Fazit: Wir alle kennen jetzt zu dem Thema nur die EINE Meinung und werden die der anderen Seite wahrscheinlich nie zu hören bekommen, weil die Behörde keine 50.000 Follower hat.
    Alleine schon deswegen werde ich mir dazu jetzt keine Meinung bilden.

    the_playstation
    Nur um dir mal vor Augen zu führen wie an den Haaren herbei gezogen deine Argumente sind.
    Wenn das unabsichtliche zertreten von Käfern und Spinnen im Wald strafbar wäre, dann aber auch der Verkauf von Silberfisch Köderdosen, Mittel gegen Zecken, Fliegenfängern usw... und den Autoverkehr mit Millionen toter Fliegen auf der Scheibe kannst du dann auch gleich abschaffen.

    Wenn dir diese angeblich himmelschreiende Ungerechtigkeit gegen diesen Youtuber tatsächlich so an die Nieren geht, dann hilf IHM und besorge ihm einen guten Anwalt. Aber hier auf noch nicht mal originellen und weltfremden Spitzfindigkeiten rumzureiten bringt rein garnichts.
    Außer schlechte Laune am Sonntag. :rolleyes:

    Dann möchte ich kein Jäger, Förster, Waldbesitzer, ... sein.

    Wenn man die aus versehen zertretenen Spinnen, Käfer und getöteten Zecken zusammenrechnet.

    10000000000,- Bußgeld? Das wird teuer.


    Gruß Play

    Und wieder mal wird der kleine, aber feine unterschied unter den Teppich gekehrt.
    Der Youtuber hat 50.000 Folower und Teilt jeden Schritt und Tritt mit der Öffentlichkeit um damit Geld zu verdienen.
    Jäger, Förster und Waldbesitzer müssen sich dort aufhalten, damit es da drin halbwegs ordentlich bleibt.

    Aus diesem Grund bin ich nicht mal mehr in irgend einer FB Gruppe, die sich mit Holz und Wald beschäftigt.
    Die bestehen nämlich alle zu 90% aus Leuten die war ganz viel Meinung, aber Null Ahnung haben.

    Es gibt immer und für alles zwei Seiten und über diesen speziellen Fall will ich mich erst garnicht auslassen.
    Bringt doch eh nichts, außer einen evtl künftigen Shitstorm für dieses Ordnungsamt, welches daraus die Konsequenzen ziehen wird und künftig noch genauer auf diesen Youtuber und auf die Gäste in der Region achten wird.

    Selbst mir als 0815 Waldbesitzer ist es auch schon mehrfach unangenehm aufgefallen, das erstaunlich viele "Erholungssuchende" und Spaziergänger zwar ihre zt sogar selber ausgedachten Rechte, aber so gut wie nie ihre Pflichten kennen.
    Ich will hier in keiner weise Bezug auf das Video im ersten Post nehmen, aber was manche selbsternannte Sonnenkönige und Umweltaktivisten, gerade im Bezug auf Freizeit/Freiheit in freier Natur für ein anspruchsdenken haben, hat nicht mehr viel mit der Realität zu tun.

    Und wenn es partout nicht miteinander geht, dann bleibt eben nur gegeneinander....

    Für meine selbstgedruckten Din A 4 Scheiben habe ich eine alte Plastikkiste an der Wand, die regelmäßig mit neuen Kartonstücken vollgestapelt wird. 15-20 Lagen Wellpappe übereinander halten doch ziemlich lang.
    So haben die Versandkartons wenigstens noch eine "Zwischenverwendung" bevor sie in die Papiertonne wandern.

    Mittlerweile kann ich den Kreis dem ich überhaupt noch was verleihe an einer Hand abzählen.
    Warum? Aus Erfahrung.... ;)
    Der hier war so ein leuchtendes Beispiel:
    RE: Amüsantes, Kurioses, zum Staunen : Fundstücke zum Schmunzeln

    Die von dir angesprochene Nachbarschaftshilfe existiert auch nur noch sehr selten. Selbst bei mir hier gibt es nur einen direkten Nachbarn, der von mir fast alles bekommt und ich von ihm auch fast alles bekomme, weil wir beide noch den unterschied zwischen meins und deins kennen.
    Diejenigen die nur dann gute Nachbarn sind, wenn sie was brauchen haben wir beide schon gnadenlos aussortiert.

    Tach Gemeinde. Da es hier auch den ein, oder anderen gibt, der sich mit Elektrik / Elektronik etwas besser auskennt:


    Es dreht sich um so eine Ansmann Energiespar Steckdose:

    http://www.amazon.de/Steckdose…85LNJHG5/ref=sxts_rp_s1_0?

    Viel erklären muss ich ja hoffentlich nicht. Dazwischen stecken -> Standby Verbrauch anlernen -> schaltet bei Standby komplett ab.


    Von diesen Teilen habe ich schon zwei im Haus. Eine am Ladegerät für die 18V Akkuwerkzeuge und eine am TV im Gästezimmer. Beide funktionieren da einwandfrei. Nun habe ich mir noch eine dritte gekauft, damit sich auch mein >>>Nitecore<<< Akkuladegerät nach dem voll laden von 18650er und AA Akkus automatisch abschaltet.

    Aber nö, leider sind hier die Ströme zu gering und da nimmt die Dose schon den Strom weg, wenn von vier Akkus drei noch nicht voll sind.


    Was könnte ich stattdessen nehmen? Am einfachsten wäre natürlich ein simpler Kippschalter im Kabel, aber "auto off" wäre mir bedeuten lieber.

    Das Nitecore kann ich direkt mit 220V Netzkabel, oder auch mit 12V Netzteil betreiben. Ich muss also nicht zwingend auf der 220V Schiene bleiben.


    Danke im voraus für die angedachte Anteilnahme. :thumbup:

    Tach Gemeinde.
    Entweder suche ich als Laie mit den falschen Begriffen, oder das was ich gern hätte, gibt es wirklich nicht. :saint: Folgendes:
    Die olle Mini Hifi Anlage von Panasonic gibt langsam aber sicher den Geist auf und ich suche teilweisen Ersatz. Teilweise?
    Ich würde sehr gerne die Lautsprecher behalten, da die optisch wie die Faust aufs Auge zu Wohnzimmerschrank passen und auch sonst noch gut sind.
    Den Hifi Baustein an sich wurde nur für´s Radio gebraucht, Radio + Casette sind echt noch jungfräulich.
    Deswegen hätte ich auch nur ein schön dezentes DAB Radio (evtl noch mit Internet, aber kein muss) mit einem Verstärker.

    Also sowas in der Richtung: https://www.technisat.com/de_D…DIO-10-C/352-10774-22449/ aber mit eingebautem Verstärker.

    Oder eben so einen Adapter und zusätzlich eine externen Verstärker, den ich dann aber nicht extra ein/ausschalten muss.
    Da es hier auch kein high End sein muss, sollte sich das ganze im Ramen von ~100€ bewegen.

    Ja, ich könnte mir auch eine neue Mini Anlage kaufen, aber dann hab ich die Boxen übrig, die ich anderweitig nicht los werde.

    Wenn mir da mal die Hifi Spezis hier etwas unter die Arme greifen könnten.
    Dank im voraus.

    Jup, da bin ich mit koepenick einer Meinung. Wie sage schon ein berühmter Australier: "Das ist doch kein Messer...." :saint:
    Auch bei Richartz, Herbertz Victorinox usw.... findet man schönes, außerhalb des üblichen.
    Beispiel:

    Zweimal exakt das selbe Messer, aber einmal ein echter Hingucker.

    Dann hast du auch ein Taschenmesser und keinen Schlüsselanhänger mit Klinge. ;)
    Und evtl im Geschäft vor Ort kaufen. Da kannst du direkt ansehen, anfassen und Vergleichen.

    Wer sind den die, "die davon ausgehen"? Zu 98% sind das doch diejenigen, die Notverpflegungen, Survival und sonstigen Prepper Kram verkaufen. Die Restlichen 2% kommen aus der Wissenschaft und sind meist solche Experten die nur in der Szene halbwegs bekannt sind, oder ihre Einschätzung nur auf sehr zweifelhaften Internetseiten zum besten geben.

    Grundsätzlich gebe ich dir ja recht. Gaskartuschen, Kocher, Heizer und Vorräte sind nie verkehrt, aber nicht weil andere andauernd ihre Weltuntergangsstimmung runterbeten.
    Überleg mal, wie viele Katastrophen in den letzten 20 Jahren prophezeit und dann nicht eingetreten sind.
    Und wenn das mit dem zb Maya Kalender tatsächlich gestimmt hätte, wären unsere Vorräte eh ziemlich sinnlos gewesen.... ;)

    Leatherman hat in der Welt der Multitools in etwa den selben Ruf wie Lego bei Klemmbausteinen, oder Tempo bei Taschentüchern und diesen ruf lassen sie sich mittlerweile auch gut bezahlen. Ich will die Teile nicht schlecht reden, aber in Sachen Preis Leistung sollte man ruhig auch mal über den Tellerrand sehen.


    Mein Uralt Leatherman nehme ich nur noch zum Campen mit, weil es mir für den täglichen Gebrauch im Haus einfach zu schade ist. Dafür habe ich zwei Black & Decker Tools, die nur etwa die hälfte gekostet haben, nicht geschont werden und trotzdem alles klaglos mitmachen. Evtl kommt auch ein Stück weit daher dieser Ruf. Gekauft und für zu schade zum arbeiten befunden, dann halten die Teile natürlich ewig... ;)

    Naja, suchen tut da keiner mehr, da ja genug zigfach verkaufte Datensätze im Netz rum geistern.


    Unsereins darf auf jeder Website die Cookie Richtlinien auswählen und akzeptieren und dort wo es um Millionen von Daten geht, jagt eine Panne die nächste.... Ich will gar nicht wissen, wo meine Mailadressen überall rumgeistern. Komischerweise hat die Spam Flut bei mir genau seit dieser verschärften Datenschutzrichtline zugenommen.
    @nl. war einer der Hartnäckigsten und mit 10-15 Mails am Tag auch sehr um mich bemüht. :saint:


    @verodog Hast du die Einstellung für Email Regeln auf der AOL Seite gefunden?