Dichtung Kaputt was tun? - Ruger 10/22

There are 16 replies in this Thread which has previously been viewed 2,297 times. The latest Post (September 7, 2022 at 8:03 PM) was by R4GE.

  • Ich besitze die Ruger 10/22 nun etwa 1 Jahr und ich muss zugeben, dass ich nie die Co2 Capseln entnommen habe (Was ein riesen Fehler war) , ich wusste es einfach nicht. Nun entweicht das Gas, sobald ich eine Capsel einlege (Problem seid ca.3 Monaten).

    Als das Problem erstmals umgetreten ist, habe ich es ein paar mal probiert aber es entweichte stets das Gas, also lies ich sie ca.1 Monat ohne Capseln ruhen als ich es dann wieder ausprobiet habe funktioniert sie einwandfrei, aber komischerweise nur 1 Tag lang, am nächsten Tag und ollte ich wieder eine Capsel einlegen aber das Gas entwich wieder sofort.

    Nun zu meiner Frage:

    Kann ich das Problem irgendwie beheben?

    Oder kann ich eine neue Dichtung einbauen und wenn ja woher bekommt man die ?

    Oder liegt es an den Capseln ?

    Oder wie das Gewehr/Capseln gelagert wird ?

    Ich würde mich über jede Antwort freuen :)

  • Grüß dich,

    ich denke, dein Problem sind definitiv die Dichtungen, bzw O-Ringe!

    Langes lagern auf Druck ist nicht so gut, genau so wenig, wie die Kartuschen unter Druck abzuschrauben.

    Die meisten Dichtungen quellen unter Druck etwas auf. Oder sie pressen sich in Form. Zu lange in dieser Form werden sie früher oder später Schaden nehmen.

    Neue Dichtungen bzw Wartungssätze gibt es, aber manchmal kannst du mit günstigeren O-Ringen aus dem Net oder Baumarkt ähnliche Ergebnisse erzielen.

  • Davon hört man immer wieder.

    Für die Einen ein Mythos und die Anderen ein Fakt.

    Von verformter oder gequollener Dichtung bis zum falschen Öl

    wird hier für jeden eine Erklärung geboten, die aber am Ende auch

    alle nur einen Punkt bestätigen. Die Dichtung ist kaputt.

    Deine Waffe hat sicher einen Namen. Damit können wir beginnen.

    Dann ergründen wir, wie geschickt Du mit Werkzeug bist und wo

    man Ersatz bekommen kann. Erzähl doch mal.

    Gruß, Ralf
    Alt, aber bewaffnet. :thumbsup:

    Orbis non sufficit quod Omnia tempus habent.

  • Deine Waffe hat sicher einen Namen. Damit können wir beginnen.

    Ja, "Ruger 10/22". Steht in der Überschrift und im ersten Satz.

    Der Dichtring an der CO2-Aufnahme geht vermutlich bei den meisten CO2-Waffen mit als erstes kaputt. Ist kein großes Ding, den zu tauschen.

  • Also wenn ich nach "ruger 10/22 dichtung" bei Google suche, gibt es viele Shops, die extra Bereiche mit Ersatzteilen dafür haben. Dort einfach mal schauen und ggf. anfragen. Wobei der Dichtring sicher nichts besonderes ist. Der sollte ja bei allen Waffen mit 12g CO2-Kapsel mehr oder weniger gleich sein. Vielleicht erstmal den alten rausholen, dann kannst du den messen und was "von der Stange" bestellen.

    Was man speziell bei der Ruger beachten muss, kann ich leider nicht sagen. Aber so schwer sollte es auch bei der Ruger nicht sein. An das CO2-Ventil kommt man bei den meisten Waffen ran, ohne allzu viel zerlegen zu müssen.

    Eventuell findet sich über Google auch eine Explosionszeichnung.

  • Das Problem sind die Dichtungsringe und deren Material.

    Alleine beim Material gibt es x Varianten.

    Naturkautschuk

    Syntetikkauschuk

    Mischungen

    Silikon

    PU

    ......

    Dann noch Zusätze wie Vernetzer, Weichmacher, .....

    Da selten einer weis, was verwendet wird und wie langlebig das Material ist und ob resistent gegen UV, CO2, ..... ist es schwer zu sagen, wann und ob es passiert.

    Ist ähnlich wie bei chin. Rollern, ....

    Gruß Play

    Die Realität ist eine Frage des Wissens. Gruß Play

  • Also wenn ich nach "ruger 10/22 dichtung" bei Google suche, gibt es viele Shops, die extra Bereiche mit Ersatzteilen dafür haben. Dort einfach mal schauen und ggf. anfragen. Wobei der Dichtring sicher nichts besonderes ist. Der sollte ja bei allen Waffen mit 12g CO2-Kapsel mehr oder weniger gleich sein. Vielleicht erstmal den alten rausholen, dann kannst du den messen und was "von der Stange" bestellen.

    Was man speziell bei der Ruger beachten muss, kann ich leider nicht sagen. Aber so schwer sollte es auch bei der Ruger nicht sein. An das CO2-Ventil kommt man bei den meisten Waffen ran, ohne allzu viel zerlegen zu müssen.

    Eventuell findet sich über Google auch eine Explosionszeichnung.

  • Also ich habe gesucht und gesucht auch bei Umarex selbt, aber ich konnte weder einen shop noch eine Explusionszeichnung finden, es war immer nur die echte Ruger, aber nix vom Luftgewehr und wenn ich mir selbst die Ruger anschaue kann ich gar keine Dichtung erkenn...?

  • Bekam im Juli meine Teile für die Ruger binnen 6 Tagen.

    Aber um das geht es im Moment nicht.

    Es geht um die Ersatzteil Beschaffung. Und da wird man außer bei Umarex wahrscheinlich nirgends etwas bekommen. Außer die Magazintrommeln.

    Bei meiner Anfrage war gleich bei der ersten Antwort die Explosionszeichnung dabei. Daraufhin gab ich meinen Teilewunsch durch und wurde prompt bearbeitet.