Armbrustpfeile brechen dauernd ab - was wohl der Grund ist..?


  • Mir zerlegt es dauernd die Armbrustpfeile. Pistolenarmbrust hat ~40 Pfund und ich schiesse aus ~8 Meter Entfernung. Regelmässig brechen die Plastik-Gefieder beim Auftreffen in die Zielscheibe ab. Der Aluminiumpfeil bleibt stecken, das Plastikteil fliegt zur Seite weg.


    Passiert das nur mir oder kennt ihr das auch?

  • Die Dinger taugen nichts. Kauf dir durchgehende Alubolzen.


    /edit


    sowas:


    36bd59dd-1a97-4a6f-bvzj5a.jpeg

    "Diplomatie ist, jemanden so zur Hölle zu schicken, dass er sich auf die Reise freut."


  • Mir zerlegt es dauernd die Armbrustpfeile. Pistolenarmbrust hat ~40 Pfund und ich schiesse aus ~8 Meter Entfernung. Regelmässig brechen die Plastik-Gefieder beim Auftreffen in die Zielscheibe ab. Der Aluminiumpfeil bleibt stecken, das Plastikteil fliegt zur Seite weg.


    Passiert das nur mir oder kennt ihr das auch?


    Was bedeutet "dauernd / regelmässig" ?


    Aber diese Bolzenkonstruktion ist schon recht anfällig, das stimmt leider (dafür aber auch recht günstig)


    Generell sind PAB Bolzen aber auch nicht für die Ewigkeit gemacht.

  • Weil die Mist sind. Kauf die, die Sho Ishida vorgeschlagen hat.

    Oder man bastelt sich aus einem langen Pfeil 2-3x kurze Bolzen.


    Gruß Play

    Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, Air Magnum, Single, Weihrauch: (HW30, HW77, HW40, HW 75), Colt ((CO2):1911, M45 CQBP, SAA), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: ((CO2): 586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Diana: (D75, Stormrider, Chaser), Jandao (Tomahawk, Chase Star, Pony)

  • Ein Plastiktüte (oder Jute) mit alten Klamotten, daran eine Pappscheibe gedübelt und nichts bricht mehr.

    Die Ganzalus verlieren bei harten Zielen die Spitze oder werden einfach krumm. Alles schon durch . . . ;)


  • Klar. War eine Geldfrage und nun hab ich erstmal leider die. Ich dachte eher, dass bei den angeklebten Federn ein Problem entsteht. Fliegen die nicht auch oft ab, vor allem wenn der Pfeil sehr tief eindringt?

  • Ein Plastiktüte (oder Jute) mit alten Klamotten, daran eine Pappscheibe gedübelt und nichts bricht mehr.

    Die Ganzalus verlieren bei harten Zielen die Spitze oder werden einfach krumm. Alles schon durch . . . ;)

    Ich hatte geplant als nächstes ein Pappe auf einen Matratzenrest (18cm hoch) zu kleben. Ob das taugt? Hab eine Matratze die ich eh wegwerfen will.

  • Hallo,

    ich habe einen alten Rucksack mit Teppichresten gefüllt und das reicht für eine 130lbs Armbrust auf 10 m Entfernung.

    Das mit der Matratze hört sich auch gut an - vor allem wenn du nicht so treffsicher bist :).

    Das "Gefieder" bricht eigentlich nur ab wenn der Bolzen/Pfeil zu tief eindringt.

    Albert Einstein

    "Es ist einfacher, radioaktives Plutonium zu entsorgen als das Böse im Menschen"