Walther LP500 Expert vs Diana Chaser Pistole oder 1.640 € gegen 79 €

  • Habe beide Pistolen mit vollen Kartuschen bei gleicher Temperatur auf 3 Meter gegen
    ein Stück Weichholz antreten lassen, um zu sehen wer mehr Bums hat.
    Das Ergebnis ist für mich ernüchternd und absolut unerwartet.
    Im jeweils linken Bild das Einschlagloch der Chaser und rechts
    das der 1.640 Euro Matchwaffe die ja so in den Himmel gelobt und gepriesen wird
    SIEG auf ganzer Linie für die CHASER
    Geschossen wurde mit 4,5 mm. Geco Flachkopf, Umarex Cobra und Mauser Real Hollow Point.
    Weitere Dias mit demselben Ergebnis aber ohne Bild waren: RWS Powerball und RWS R10 Match 0,45 gr.
    Selbst bei einem Schussbild aus 8 Meter mit auflegen, hat die LP500 auch nicht arg mehr gerissen oder besser abgeschnitten.
    Ich bin mehr als enttäuscht, denn ich dachte ich gönne mir etwas ganz besonders gutes.
    Na ja, … Lehrgeld bezahlt und wieder etwas dazugelernt im Leben.
    Für das Geld der LP500 plus die Kohle für die 10 Liter Druckluftflasche hätte ich
    mir besser mal 23 Chaser gekauft.
    Das traurige ist noch dazu, dass man nicht ein einziges Teil für die LP bekommt
    um dieses hochgelobte Ding wenigstens auf die gesetzlich erlaubte Leistung zu bringen.
    Für mich ein Armnutzzeugnis an Walther.
    Laut Aussage per Telefon von einem Walther Techniker hat die LP ca. 5 Joule aber
    das hat die Chaser Pistole auch und da zwingt sich mir die Frage auf, warum
    reißt die LP500 so überhaupt keine Scheibe Wurst vom Tellerrand bzw. stanzt etwas ins Holz?!
    Sollte ich mal für die Olympiade qualifiziert sein, trete ich sicher nicht mit einer Walther an.
    Die schafft mit Rückenwind gerade mal die 10 Meter :-))
    Nicht immer greift die Lebensweisheit „wer billig kauft, kauft zweimal“
    Höchstens dann, weil man vom billigen überzeugt wurde und so angetan ist, dass er mehr davon möchte.


    Edited once, last by donvito1968 ().

  • Ich mach mir gerade einen Fischstäbchen Burger.


    Unterhaltung muss sein in dieser langweiligen Zeit, auch wenn
    ich dafür arg viel Lehrgerd bezahlen musste damit ihr was zu lesen habt
    :thumbsup:

  • Wenn du einen fünf Euro Hammer gegen das Brett wirfst gewinnt der noch deutlicher gegen beide. :D

    StGB §328, Absatz 2.3


    Mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe wird bestraft, wer eine nukleare Explosion verursacht.

  • Ich mach mir gerade einen Fischstäbchen Burger.


    Unterhaltung muss sein in dieser langweiligen Zeit, auch wenn
    ich dafür arg viel Lehrgerd bezahlen musste damit ihr was zu lesen habt
    :thumbsup:

    Ich werde dich dann doch mal kurz aufklären, bevor das hier gelöscht wird, oder derart im Offtopic ausartet.
    Du vergleichst eine 10 Meter Wettkampf Pistole zur Ringejagd beim Dsb mit einer Freizeitpistole.
    Die Walther wird mit einer Hand stehend mit unglaublicher Präzision (Eingespannt Loch in Loch, das Diabolo bleibt nach 5 oder 10 Schuss bei der richtigen Munion, im Loch stecken)
    im Verein geschossen, durch die Pressluft kannst du viele gleichmäßige Schuss rausbekommen.
    die Chaser ist "nur" eine Co2 Freizeitplempe

  • @kevin231o
    Ich bin neu in der Welt der Waffen und dachte mir, kaufst gleich was gescheites, dann kaufst nur einmal.
    Für meine Zwecke um auf 10 bis 25 Meter auf Dosen oder Röhrchen zu schießen ist das Teil definitiv zu schwach auf der Brust
    und da hilft auch die beste Präzision nix.
    Die Chaser dagegen ist einfach genial und kostet fast nix für den Spaß den man damit hat.
    Ich werde mal versuchen, da ich ja sowieso meine Kartusche mit einer 300 Bar Flasche fülle,
    die LP mit 250 Bar zu füllen, vielleicht kommt ja da ein anständiges Ergebnis raus mit dem ich Spaß habe. (Die Kartusche ist ja bis 300 Bar geprüft)
    Bis jetzt habe ich immer nur 200 Bar rein gefüllt.
    Sollte dem nicht so sein, müssen sich unsere Wege trennen und ich werde mir noch ein HW 110 gönnen.
    Hoffentlich kann das, was ich erwarte.
    WARUM sollte das hier geschlossen werden ? ;(


    Edit: Die Chaser kaufte ich als zweite Waffe vor der LP ;)

  • Ich bin neu in der Welt der Waffen und dachte mir, kaufst gleich was gescheites, dann kaufst nur einmal.
    Für meine Zwecke um auf 10 bis 25 Meter auf Dosen oder Röhrchen zu schießen ist das Teil definitiv zu schwach auf der Brust
    und da hilft auch die beste Präzision nix.

    Hallo und willkommen im Forum.
    Bevor man so eine teure Anschaffung macht sollte man sich erstmal informieren und wissen welchen Zweck die Waffe erfüllen soll.
    Die LP500 wurde für dein vorhaben garnicht konzipiert sie ist sicherlich in der Lage die 7,5J auszureizen ist aber in der Disziplin für präzises Schiessen auf 10m garnicht erforderlich. Denn desto weniger Leistung sie hat desto mehr Schüsse bekommst du aus der Kartusche, die LP500 ist reguliert und sorgt damit das deine Diabolos immer mit der selben Geschwindigkeit deinen Lauf verlassen. Daher ist es egal mit wieviel Bar du deine Kartusche befüllst je höher der Druck in deiner Kartusche desto höher ist deine Schussausbeute das hat nichts mit der Leistung zu tun, jedoch solltest du nicht unter 70Bar gehen denn das ist der ungefähre Druck den der Regulator benötigt um vernünftig und konstant arbeiten zu können.
    Pressluft hast du nun, wenn du gerne Pistole zum Plinken und präzisen schiessen auf grössere Distanzen möchtest dann schaue dir mal die HW44 von Weihrauch an. Die HW44 reizt die 7,5J aus und das konstant durch einen ebenfalls verbauten Regulator und hat ein 10 schüssiges Magazin ............ die von dir angesprochene HW110 ist ein Gewehr welches das selbe System wie die HW44 besitzt. Wenn du deine LP500 wieder verkaufst bekommst du für das Geld eine HW44 und 110. Mit diesen beiden Waffen bist du bestens bedient was Qualität und Leistung betrifft..............wenn du die Chaser noch verkaufst holst dir dafür noch eine Stange JSB Exact oder Airghandis Finest Diabolos dann bist du auf dem besten weg ;)

  • Und wen du 500 Bar auf die Walther machst kommt vorne trotzdem nicht mehr raus. Aber mach nur der Regulator wird es dir danken.


    Übrigens die Lp 500 ist ein 200 Bar System deswegen wird die Kartusche nur mit 200 Bar gefüllt für die Benutzung die 300 Bar sind der Prüfdruck für den TÜV zb. den muss die halten ohne dabei kaputt zu gehen.
    Ne Match Luftpistole hat so um die 5,5-6J je nach Diabolo.

  • Hallo Marcus,
    das ist mal eine Aussage die mir mehr als weiterhilft.
    Ich werde Deinen Rat beherzigen, aber die HW44 fällt raus weil die ohen Schalli zu laut ist und meines wissens
    auch keiner dafür angeboten wird.
    Bei der HW 110 muss ich noch nach einem Schalli schauen, der passt.
    Momentan verfügbare Schallis sind ein Weihrauch XL-K und ein Weihrauch Schalldämpfer, neues Design von SWS

  • https://www.weihrauch-sport.de/luftpistolen/hw-44


    Hast du wirklich den Schalldämpfer übersehen oder dich nur unzureichend informiert ?


    Die HW110 wird auch immer mit 1/2" UNF Gewinde ausgeliefert.
    Da passen die zwei erhältlichen Weihrauch Schalldämpfer mit 1/2" UNF Gewinde.


    Bei der LP 500 wird man auch die v0 einstellen können. In welchem Bereich weiß ich allerdings nicht.


    Als Anfänger wirst du damit aber überfordert sein und du hast auch kein Messgerät um die v0 zu messen.


    Ich würde das Geld investieren, denn dann hast du auch echte Werte und musst nicht schätzen und die Eindringtiefe der Diabolos in Holz messen.


    Zum Beispiel:


    https://www.amazon.de/Elite-Fo…ech&qid=1622377452&sr=8-6

  • OK. Marcus
    dann würde das passen und ein Hawke Reflex Sight Wide View LG Digital und ein
    Hawke Vantage 1x25 liegt auch noch neu hier herum.
    Ich glaube da bin ich Dank Deiner Info und Hilfe gut aufgestellt.
    Merci :thumbup:;) an alle für die Hilfe

  • Du hast vielleicht ein Glück.
    Immerhin ist eine von beiden gut.


    Ich hab mir nen Lanz Bulldog und nen Ferrari Testarossa geholt. Die sind beide Mist.


    Der Bulldog schafft nicht im Ansatz 200km/h und der Ferrari setzt auf dem Feldweg ständig auf.
    Falls jemand das gleiche Problem hat, empfehle ich Flugtaxis.
    Die vereinen das Beste aus beiden Welten.

    Gruß Bastian

  • Den Lanz nehm ich Dir ab :)

    Bei Asterix würde man mich Treffnix nennen :P

  • Als ich im ersten Beitrag gelesen habe, daß Du beide Waffen damit
    vergleichst wie weit ein Dia in Holz eindringt, habe ich Dich vom Fleck
    weg für einen Troll gehalten.
    Deine Reaktionen auf die weiteren Beiträge haben mir aber gezeigt,
    daß hier noch Hoffnung zu finden ist. Finde ich gut.


    Abgesehen davon, sieht es mit der Eindringtiefe bei meinem Anschütz 9015
    auch nicht viel besser aus, wenn ich das mit meinem optimierten Chaser
    Gewehr vergleiche.


    Allerdings kann ich mit einem zweiten Dia aus dem 9015, das erste Dia noch
    mal ein Stück weiter ins Holz treiben, welches 25 Meter entfernt aufgestellt ist.
    Mit dem dritten Dia dann auch das Dia vom Chaser.


    Das steht beim Chaser, auf gleicher Distanz, gänzlich außer Frage.
    Ich mag diesen Test. Willkommen im Forum.

    Gruß, Ralf
    Alt, aber bewaffnet. :thumbsup:


    Orbis non sufficit quod Omnia tempus habent.

  • Wobei man sich mit einer 5 Joule Luftpistole auf 25 Meter ausgezeichnet treffen kann. Die Zehn der 25 Meter Scheibe hältst du sicher, und eine Blechdose wirst du auch treffen. Zumindest technisch gesehen.

  • Schau dich nach gebrauchten Match-Lupis von Steyr um.
    LP10 sind sehr gut. Diese können auch für FT/HFT Klasse 3 genutzt werden.
    Die V0 ist ab Werk bei ca. 4,6 Joule, das reicht für 10m gegen die Wand, kann aber auf 7,5 Joule hochgedreht werden.
    Anschlagschaft gibt es dafür auch.
    Ich habe meine "SuperBääääääm" in Tschechien bis 42 m eingesetzt, und das hat sie dicke geschafft.


    Und ein Wiederverkauf geht ohne Geldverlust, da die Steyr LP10 sehr wertstabil ist.



    Gruß Toto

  • Danke für die vielen hilfreichen Infos


    Troll bin ich keiner, aber vielleicht hört sich so manches von mir seltsam an,denn ich schreibe einfach wie
    mir der Mund gewachsen ist und wie es mir gerade emotional in den Kopf schießt.
    Ich werde mich fest in die Materie einarbeiten und Berichte und Videos studieren und dann
    eine Entscheidung treffen was mit der LP geschehen wird.
    Aber die Richtung geht schon jetzt zur Verabschiedung und zur HW 44 mit Schalli und meinen schon vorhandenen Red Dot's von Hawke.
    Das mit dem Red Dot und der nicht vorhandenen Montagemöglichkeit hat mich von Anfang an,
    an der Walther geärgert aber ich habe es einfach erst nach dem Kauf gesehen.
    Bei der Steyr LP 50 RF wäre das kein Problem gewesen.
    Ich weiß auch, dass es eher ungewöhnlich ist so eine Pistole mit Red Dot zu schießen aber ich möchte
    das so, denn ich betreibe ja keinen Vereinssport und fühle mich damit einfach wohler wenn ich auf Dosen und sonstiges Gerümpel schieße.
    Aber wie gesagt …. blabla … Lehrgeld bezahlt und damit ist’s gut.
    (auch wenn ich sauer auf mich und meine schnelle unausgereifte Kaufentscheidung bin)


    Ich darf Euch leider noch kein Like geben :(