Heizung für Zelt, gibt es das?

  • Servus,
    mal blöd gefragt,


    Gibt es eine mobile Heizung für Zelte?


    Habe mich schon erkundigt, stoße aber nur auf diese "Teelichtheizung" mit dem Blumentopf.
    Gibt es noch andere Möglichkeiten ohne gefährliche Gase und ohne schwere Holzöfen?
    USB Heizlüfter? Heizkissen?
    Wie macht ihr das so?

    WWG1WGA

  • Es gibt Gas, Petroleum, Holz und Elektro fürs mobile Heizen.
    Ein paar nette Beispiele gibts z.B. bei Obelink.
    Klar, es gibt viel bessere und teurere, aber für gelegentliche Nutzung sind die ganz OK.


    Kommt, wie immer, darauf an was Du genau damit vor hast. ;)


    Gruß
    Der Doc

    "Lasst mich als ersten starten, dann sehen die Anderen die Stages vorab in Zeitlupe!"
    Mein legendärer Spruch vom CO2CAS 18.05.2019 in Amberg bei der Red River Trail Crew 1968 e.V.

  • Ich würde grundsätzlich davon abraten irgend eine Art von Verbrennung in einem geschlossenen Raum vorzunehmen.
    Es wird sich bei mangelnder Frischluftzufuhr und ohne die Abfuhr der Verbrennungsgase immer giftiges Kohlenmonoxid bilden.


    Wie groß und schwer darf denn der "Ofen" werden und was steht dir als Brennmaterial/ Energiequelle zur Verfügung?

    When seconds count, the police are only minutes away.

  • und das kann ich 1 oder 2 Stunden laufen lassen ohne eine Gasvergiftung im Zelt zu bekommen? Hmm. Hast du es selber schon probiert ja?

    Probeweise nur in der Küche,wo ich mich währenddessen aufgehalten habe - und so lange,bis die Kartusche leer war.
    Das waren bestimmt so an die 2 Stunden auf kleiner Flamme (Kartusche war nicht mehr voll...)
    Der entsprechende kleine Kocher wird natürlich als Flammengeber benötigt.
    Ich glaube auch nicht,daß ein Zelt so dermaßen luftdicht sein kann,daß es problematisch wird!


    Edit:
    Weil Du USB schriebst,bin ich aus Neugier eben auf so etwas hier gestoßen 8o


    https://www.amazon.de/Suxman-E…11&tag=googhydr08-21&th=1


    Powerbank ran,und es wird mollig :D

    Edited once, last by Dorgo ().

  • Eine Powerbank betriebene Heizweste...
    Sehr interessant. Packste in den Schlafsack und dürfte gut warm halten.
    Für die Füße braucht es aber auch noch eine Lösung.
    Vielleicht diese Wärmekissen, die mit Sauerstoff reagieren?


    Ein Holzofen mit Kaminrohr ist natürlich mega und wahrscheinlich das beste aber zu sperrig und schwer für den Rucksack. Lagerplatz ist schon Paar km vom Parkplatz.
    2 Powerbanks einpacken und eine Heizweste könnte funktionieren für 2 Nächte.
    Danke.


    Wer noch Ideen hat, immer her damit
    Gibt es keine kleinen Heizlüfter per Akkubetrieb? Scheit wohl ne Marktlücke zu sein..

    WWG1WGA

  • Gibt es keine kleinen Heizlüfter per Akkubetrieb? Scheit wohl ne Marktlücke zu sein..

    Einen Lüfter mittels Akku zu betreiben,dürfte kein Problem sein!
    Aber das Heizen,also warmmachen der Luft!
    Mein dicker (4kg) E-Bike Akku - der hat 735 Wattstunden und sogar einen USB-Anschluß......
    Bei (nur) 350 Watt Heizleistung wäre er nach 2 Stunden leer :(

  • External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

    Kuckste da.

  • Ich persönlich würde es mit 'ner Teelicht- bzw. Kanzelheizung versuchen!
    Die gibt es auch mit 7 oder 9 Teelichtern und diese wiederum auch mit 8h Brenndauer.
    Pro Teelicht kann man mit bis zu 40 Watt Heizleistung rechnen.
    Alles auf 'ne stabile Unterplatte und so stellen,daß im Schlaf (Traum) keiner gegenhauen kann.....
    Schwer zu transportieren ist es auch nicht!
    Aber nur meine Meinung.....

  • Ich persönlich würde es mit 'ner Teelicht- bzw. Kanzelheizung versuchen!
    Die gibt es auch mit 7 oder 9 Teelichtern und diese wiederum auch mit 8h Brenndauer.
    Pro Teelicht kann man mit bis zu 40 Watt Heizleistung rechnen.

    40 Watt? wieder etwas gelernt.
    Und ich denke, da ist keine Gefahr bezüglich einer "Vergiftung" wie mit gasbetriebenen Heizern.


    Also Wärmeweste mit USB oder Teelichtheizung. Danke für die Tipps !

    WWG1WGA

  • Es gibt aus dem Motorradbereich beheizbare Unterwäsche (Socken, Hosen, Shirts, Westen u. Nierengurt) die mit Akkus betriebene werden...



    Gruß
    Dom:)



    Hier steht nix... :whistling:

  • Offenes Feuer im Zelt finde ich immer bedenklich.
    Mit Einschränkungen empfehle ich da die UCO Kerzenlaternen.
    Diese können mittels einer kleinen Kette im Zelt aufgegangen werden.
    Was hängt, kann nicht umfallen.
    Ähnliche Laternen hatte ich in den 90ern im Zelt,und fand das die doch eine spürbare Wärme abgeben.

  • Hallo,


    wer in dem Zelt nur schlafen will sollte alles draußen lassen was Sauerstoff verbraucht.


    Der Schlafsack muss gut nach unten isoliert werden, damit die Kälte nicht von unten kommt. Dann einen guten angepassten Schlafsack, der für die Temperatur ausgelegt ist. Man kann sich in eine Silber/Gold Folie einwickeln, damit die Wärme innerhalb bleibt. Die Wärme, die der Körper abgibt reicht bei unseren Verhältnissen vollkommen aus. Ein größeres Problem ist die Feuchtigkeit aus Regen. Wer will kann sich am Lagerfeuer Steine warm machen und diese mit in den Schlafsack nehmen. Ferner muss dein Zeug, das du anhast trocken sein, also T-shirt und Socken frisch anziehen.


    Gruß Viper

  • Wenn ich mit dem Motorrad in Norwegen unterwegs bin und damit rechnen muss dass mein Schlafsack an seine Grenzen kommen kann. Hab ich immer ne Packung ThermaCare dabei...



    Die kann man wunderbar mit in den Schlafsack nehmen und liefern knapp 8 Std. mollige Wärme.
    Die sind auch während längeren Autobahnenetappen bei herbstlichen Dauerregen mein Joker ;)

    Gruß
    Dom:)



    Hier steht nix... :whistling:

  • such mal nach einem katalytofen, in der ddr hat oem welche hergestellt.
    es gibt aber auch "moderne" katalytöfen

  • Ich versteh die ganze Diskussion nicht recht. Wenn man im Zelt Wärme will, braucht man ne Unterlagenisolierung, einen guten Schlafsack und noch 1-2 Personen, oder nen Hund. Das wird warm.


    Alles andre ist doch eigentlich über?!