tuning-kit für die HW35

  • Da ich bei meiner neuen HW35E eh einen Federwechsel durchführen möchte, da hier ja mehr als die in deutschen 7,5J zugelassen sind, bin ich auf die unterschiedlichen Tuning-Kits gestoßen.
    von Tinbum über Vortek bis V-Mach.
    Mal abgesehen von den in dieser Reihenfolge steigenden Preise... gibt es da wesentliche Unterschiede im Ergebnis? Jemand hier vor Ort mit den entsprechenden Vergleichsmöglichkeiten und Erfahrungen der unterschiedlichen Kits?


    dankbar für ein bischen Input

    viel zu viele Luftgewehre!

  • Freddy ist da der richtige, wenn de das nicht weiß, weiß das keiner. :thumbsup:


    Gruß Toto

    kann den mal jemand wecken? :D
    Nein, so dringend ist es nicht... hab noch meine AirArms zerlegt auf dem Tisch die auf Teile und meine Zuwendung wartet.
    Ist halt das nächste Projekt was ansteht.

    viel zu viele Luftgewehre!

  • Es kommt auf deinen Anspruch an.


    Wenn du das Beste vom Besten haben möchtest, dann kaufe dir den kompletten V- Mach oder Vortek Kit mit Feder, Federführung und Dichtung.
    Da ist dann alles aufeinander abgestimmt und du wirst ein gutes Schußergebnis haben.


    Mit einer normalen Export- Feder und engeren Federführungen + Tuning- Dichtung wirst du aber auch schon ein gutes Ergebnis erzielen.


    Wichtig ist auch eine gute und richtige Schmierung vom System.
    Dann noch den Abzug polieren und richtig einstellen, fertig.

    Mitglied im Europäischen Bundesrat für verbastelte Druckluftwaffen.
    Planlos geht mein Plan los.


    !!! Bitte keine Anfragen mehr, ob ich etwas fertigen kann !!!

  • Entsprechende "Schmiere" ist bei den Kits ja meistens dabei....

    Es ist aber auch wichtig, das man richtig schmiert und nicht zu viel oder falsch!


    Vor der Kolbendichtung darf kein Fett gelangen.
    Mann sollte auch nur die ersten und die letzten 2 cm vom Kolben schmieren, bzw. nur das, was mit der Systemhülse Kontakt hat.


    Die Feder sollte aber komplett gefettet werden. Zwischen Kolben und Kolbendichtung sollte man auch ein wenig Fett aufbringen, damit sich die Kolbendichtung leichter drehen lässt.

    Mitglied im Europäischen Bundesrat für verbastelte Druckluftwaffen.
    Planlos geht mein Plan los.


    !!! Bitte keine Anfragen mehr, ob ich etwas fertigen kann !!!

  • Freddy ist da der richtige, wenn de das nicht weiß, weiß das keiner. :thumbsup:

    Naja mit den FAC-Kits kenne ich mich jetzt auch nicht so gut aus...


    von Tinbum über Vortek bis V-Mach.


    Mal abgesehen von den in dieser Reihenfolge steigenden Preise... gibt es da wesentliche Unterschiede im Ergebnis? Jemand hier vor Ort mit den entsprechenden Vergleichsmöglichkeiten und Erfahrungen der unterschiedlichen Kits?


    Hallo,
    die Frage ist wirklich, was du genau willst, bzw. welchen Kompromiss du bereit bist einzugehen!
    Max. Energie heißt auch sehr oft Abstriche im Handling/Schussverhalten und damit einhergehend auch Präzisionsverlust!
    Ich rate zu den 16J Varianten.


    Zu meinen Erfahrungen:


    Tinbum wäre die günstigste Lösung...
    Allerdings gibt es diese Kits nur mit OEM-Feder und Dichtung.
    Damit kommt die HW 35 auf ca. 13J. Je nach Abstimmung. Lässt sich so auch ganz angenehm schießen!
    Da ich von den Originaldichtungen nicht viel halte würde ich in diesem Fall aber davon abraten!
    Da bieten die anderen beiden Kits mehr und der Aufpreis lohnt sich.


    Das Vortek-PG2 in der FAC-Variante bringt je nach Abstimmung um die 19J, ist aber schon deutlich zickiger im Prellschlagverhalten!!!
    Trotzdem m.M.n. ein gutes Kit für das Geld!
    Langzeiterfahrungen habe ich mit diesem Kit allerdings nicht, da ich es nur ein mal Probegeschossen habe.
    Es kann bei diesem Kit aber wohl auch öfter mal einen deutlicheren Leistungsverlust nach einiger Zeit geben!!!
    Ob das wirklich so oft und spürbar zutrifft, kann ich wie erwähnt aus eigener Erfahrung nicht bestätigen.
    Hierzu findest du aber etliche Infos bei unseren Nachbarforen in Österreich!
    Dort ist das Vortek-Kit auch recht beliebt!!!Zur 16J Variante kann ich nichts sagen, da ich diese nicht kenne!


    Zum V-Mach Kit:


    Das 16J V-Mach Kit ist wirklich sehr gut!!!
    Es bringt je nach Abstimmung um die 12 bis 15 Joule.
    Knackiger aber für die Energie moderater Prellschlag! Lässt sich angenehm spannen und die Dichtung ist meines Erachtens die beste auf dem Markt.
    Die Präzision ist sehr gut!!!


    Das V-Mach Kit wäre auch meine Empfehlung. :thumbup:


    Vielleicht hat ja noch jemand anderes Erfahrungen mit der 16J Vortek Variante?! Speziell auch im Vergleich zum V-Mach.



    Gruß
    UCh


    PS: Und natürlich sollte man auch beachten, was @Ferrobell schon zum Fetten etc. geschrieben hat!
    Das beste Kit läuft bescheiden, wenn es nicht gut abgestimmt und verbaut wurde!

  • Ich hab jetzt erstmal eine Weihrauch-Exportfeder samt passendem Federguide bestellt.... werde dazu einen Sleeve aus Dünnblech oder PET verbauen .
    Die Feder werde ich eh kürzen müssen, da ich die HW auf die in Schweden freie 10J haben möchte.... alternativ könnte ich Unterlegscheiben mit der Originalfeder verbauen... sagt mir aber nicht so zu. Ob ich die Kolbendichtung tauschen soll bin ich mir nicht sicher.

    viel zu viele Luftgewehre!

  • Das beste Tuning bekommst Du von Ladehemmung oder Ferrobell, ... :D;)


    Gruß Play

    Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, Air Magnum, Single, Weihrauch: (HW30, HW77, HW40, HW 75), Colt ((CO2):1911, M45 CQBP, SAA), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: ((CO2): 586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Diana: (D75, Stormrider, Chaser), Jandao (Tomahawk, Chase Star, Pony)

  • Das beste Tuning bekommst Du von Ladehemmung oder Ferrobell, ... :D;)


    Gruß Play

    ja... hab schon so einiges nützliches von ihnen diesbezüglich gelesen :)


    edit: bin mit älteren deutschen Federwaffensystemen halt nicht so firm und wirklich dankbar für das hier zugängliche geballte Wissen :)

    viel zu viele Luftgewehre!

    Edited once, last by Chrissikofski ().

  • Habe ein Vmach 7,5J Kit in der HW77 drin und kann es auf jeden Fall weiterempfehlen.


    Lässt sich besser spannen, Feder rasselt und klirrt nicht nach beim Schuss, Je nachdem Kriegste mit unterlegscheiben deine 8-10J raus wenn alles gut im Futter steht.


    Man merkt das schon sehr deutlich, wenn vorne auch eine Federführung drin ist, statt nur der einen hinteren. Als Fett für die Feder kannst was zäheres nehmen, ich habe die Federführungen noch mit dem mitgelieferten Fett eingeschmiert, da wo die Feder entlangläuft (sparsam)