Wir suchen Dich!

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Ich denke, das dürfte aktuell alle Schützenvereine betreffen.
      Um 1995 hatten wir eine 28 köpfige Schützenjugend, die durchaus erfolgreich war.

      Komme ich heute in den SV, trainieren an guten Tagen maximal drei Jugendliche, wenn überhaupt. Das ist schon erschreckend!
      Schützenkollegen schießen in Rundenkämpfen z.T. Disziplinen mit, die sie wirklich nicht können.
      Nur das eine Mannschaft überhaupt noch gemeldet werden kann.
      Und wir werden ja auch nicht jünger...

      Furchtbar ärgere ich mich über den DSB, bei dem ich zwangsläufig über 30 Jahre Mitglied bin.
      Da bewegt sich nichts (!), da wird an den alten Regularien festgehalten.

      Mit den festgefahrenen Strukturen bekomme ich in der heutigen Zeit keine Jugendlichen zum Schießsport.
      Interessante dynamische Disziplinen, wie z.B. Field Target, wurden einfach verschlafen.

      Ich mache mir keine Illusionen, spätestens in 10-15 Jahren werden einige Schützenhäuser günstig zu erwerben sein.

      Hoffentlich irre ich mich.
      Gruß
      Andreas







      Nüchtern betrachtet war besoffen besser ....
    • reinwan1 wrote:

      Ich denke, das dürfte aktuell alle Schützenvereine betreffen.
      Um 1995 hatten wir eine 28 köpfige Schützenjugend, die durchaus erfolgreich war.

      Komme ich heute in den SV, trainieren an guten Tagen maximal drei Jugendliche, wenn überhaupt. Das ist schon erschreckend!
      Schützenkollegen schießen in Rundenkämpfen z.T. Disziplinen mit, die sie wirklich nicht können.
      Nur das eine Mannschaft überhaupt noch gemeldet werden kann.
      Und wir werden ja auch nicht jünger...

      Furchtbar ärgere ich mich über den DSB, bei dem ich zwangsläufig über 30 Jahre Mitglied bin.
      Da bewegt sich nichts (!), da wird an den alten Regularien festgehalten.

      Mit den festgefahrenen Strukturen bekomme ich in der heutigen Zeit keine Jugendlichen zum Schießsport.
      Interessante dynamische Disziplinen, wie z.B. Field Target, wurden einfach verschlafen.

      Ich mache mir keine Illusionen, spätestens in 10-15 Jahren werden einige Schützenhäuser günstig zu erwerben sein.

      Hoffentlich irre ich mich.
      Amen!
      :W: eihrauch - Always on the Target!

      " It don't mean a thing if it ain't got a spring! " :thumbup:

      - Field-Target-Team Kölschhausen -
    • das kann passieren.... wir hatten mal drei schützenvereine im ort. die umzüge sind weggefallen mangels mitgliedern. die schützenfeste auch
      es gibt einen pistolen schützen verein. für kleine kaliber .22 und dann nochden luftgewehrverein

      der nachwuchs fehlt aber aus 2 gründen. auch im bogensportverein.

      erstmal sind die meisten , auch guten nachwuchsschützen, auch landesmeisterschaftsfähige . in der pubertät abgewandert zu andren intressen...und späzter eigentlich nie zurückgekommen....

      dann sind heutige jugendliche weniger geboren wurden und wachsen mit andren unterhaltungsmitteln auf....

      das gibt dann halt irgendwann ne delle, die man nicht lösen kann im gau fall

      das einzig beständige im leben ist wirklich die veränderung..

      gruß edwin.
      INVICTUS
    • Da habe ich absolutes Verständnis für, würde mich auch ärgern.

      Vor drei, vier Wochen war ich im Schützenhaus, da fehlte am Sonntag bei den Vorderladerschützen (Pistole) auch ein Mann.
      Irgendjemand viel dann ein das ich ja einen Pulverschein habe und Pistole schieße.

      Ich habe dann ausgeholfen, mit einem faszinierendem Ergebnis... ;(
      Gruß
      Andreas







      Nüchtern betrachtet war besoffen besser ....
    • Dann sollten wir es auch als unsere Aufgabe auffassen, junge Menschen für den Schießsport zu begeistern.

      Beim Field Target machen wir das hier schon ziemlich erfolgreich. Hier und da landen neue User in einem Verein und sind begeistert.

      10m Luftgewehr ist vielleicht schwieriger zu vermitteln.

      Aber es gibt noch etliche andere (wenn auch noch nicht anerkannte) Schießsportarten mit freien Waffen, darüber gelangen dann doch etliche an eine WBK und somit in vorher gar nicht beabsichtigte Schießsportarten.
      Wie im wirklichen Leben. Du beginnst mit Fastfood und mit einem kleinem Schubs wird dann aus dir ein begeisterter Hobbykoch.

      Gruß
      Musashi
    • jo wettkampffähiger nachwuchs wird gesucht. spassschiessen fällt schonmal weg. und die waffen sind eher vermessungsinstrumente...

      was meinen bogenverein angeht, kam nachwuchs immer nach roboin hoodfilmen, und alle wollten blankbogen , keine wettkämpfe..

      gruß edwin
      INVICTUS
    • Die FSG Starnberg ist ja ein Königlich Priviligierte Schützengesellschaft von 1896.
      Über Mitgliederzahlen können wir uns nicht beschweren.
      Gibt GK Pistole, KK Pistole im Sommer 100m KK Gewehr, LuPi und LG.
      Aber die meisten neuen Mitglieder kommen wegen FT schießen dann aber oft auch andere Disziplinen.
      So wie ich das erzählt bekommen habe war das mit dem FT alles andere als einfach. Heute ist der großteil des Vereins froh das es eingeführt wurde.
      Zum glück haben aber auch BSSB und BBS mitgespielt. Denn oft sind ja leider die Verbände die Bremsen.
      Gerade die beiden großen was ich verdammt nochmal nicht verstehen kann.
      Es ist das selbe Hobby mit anderen Disziplinen man käme sich doch garnicht ins Gehege?!
      Fieldtarget bei der FSG-Starnberg Youtube
      Field -Target ist wie Sportschießen, nur viel Geiler!!!
    • Nosferatu2008 wrote:

      Denn oft sind ja leider die Verbände die Bremsen.

      Gerade die beiden großen was ich verdammt nochmal nicht verstehen kann.
      Es ist das selbe Hobby mit anderen Disziplinen man käme sich doch garnicht ins Gehege?!
      Davon konnte/kann man bei uns ein ordentliches Liedchen trillern!!!

      Da zitiere ich auch gern jemanden:
      "Wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit..."
      :W: eihrauch - Always on the Target!

      " It don't mean a thing if it ain't got a spring! " :thumbup:

      - Field-Target-Team Kölschhausen -
    • Das hat noch andere Gründe :

      Einige Jugendliche hier in verschiedenen Schützenvereinen wurden an der Schule regelerecht runtergemacht,
      einer sogar zum Director bestellt. Eine Jungschützin wurde von ihrer Lehrerin zusammengestaucht " Wie man als Frau so was machen könne"
      und "bei dir läuft was schief" noch Fragen. . .

      Wenn ich nur drann denke platze ich gleich !!
      Verblödete Agenda !!
      "The right of the people to keep and bear Arms, shall not be infringed"
    • Unfallchirurg wrote:

      Davon konnte/kann man bei uns ein ordentliches Liedchen trillern!!!
      Auf eure Situation hab ich ja damit angespielt, somal sich hier ja der Verband quer gestellt hatte von dem ichs am wenigsten erwartet hätte.

      Olja wrote:

      Schützenfest ist angesagt...mit Tracht
      Da seh ich noch kein Problem drin. Das wird bei uns sehr liberal gehalten wer möchte geht in Tracht auf umzüge, wer nicht will halt nicht. Mir fehlt da meist die Zeit sonst hätte ich meine Tracht komplett. So halt noch nicht.

      Jan von Katzenbach wrote:

      Eine Jungschützin wurde von ihrer Lehrerin zusammengestaucht " Wie man als Frau so was machen könne"
      und "bei dir läuft was schief" noch Fragen. . .

      Wenn ich nur drann denke platze ich gleich !!
      Verblödete Agenda !!
      Sowas geht mal garnicht, was geht die Lehrerschaft die Freizeit gestaltung der Schüler an?
      Ich denke aber auch dieser Dank geht an Robert S. und Tim K. da drehen viele Lehrer wohl etwas ab.
      Ich war als Sys und Netzwerkadmin an einer Berufschule.
      Wir hatten gerade in einem Klassenraum zu tun da kam eine Lehrerin fragte ob wir unseren Schlüssel bei hätten wir sollten uns einsperren Amok Alarm. Naja mein Kollege bekam Panik ich ging eine Rauchen und bekam mit das ein Schüler wohl seinen Mitschülern ein Bowiknife gezeigt hatte und ein Lehrer das mit bekam der Alarm auslöste.
      Fieldtarget bei der FSG-Starnberg Youtube
      Field -Target ist wie Sportschießen, nur viel Geiler!!!
    • Magnum Opus wrote:

      Ich komme nicht um das Gefühl herum, dass manche Pädagogen mit der Bezeichnung 'Leerer' treffender beschrieben werden könnten...
      Es gibt Flaschen, die sind leer und es gibt Flaschen die sind Lehrer. Sehe ich jeden Tag.


      Meiner bescheidenen Meinung nach sind viele Vereine selbst die Verantwortlichen für ihren Mitgliederschwund. Bei uns zum Beispiel gibt es aus meiner Sicht überhaupt keine Anreize Mitglied zu werden. Ich bin nur wegen meinem tiefen Interesse an Luftdruckwaffen eingetreten. Am Anfang war ich schockiert. Du bekommst ne Feinwerkbau P70 vorgesetzt und schießt Zehner. Fertig. Keine Wettkämpfe oder sonstige Abwechslung.

      Mit den Lupis ist das im Grunde auch nicht anders. Aber da haben wir noch genug um an Rundenwettkämpfen teilzunehmen.

      Und dann gibt es noch einen weiteren abschreckenden Aspekt. Kennt ihr den Begriff 'range nazi'? So nennen die Amerikaner Standleitungen deren Anforderungen weit über die herkömmlichen Sicherheitsansprüuche hinaus gehen. Sowas gibt es bei uns leider auch. Da vergeht mir der sprichwörtliche Appetit am Schießen.


      Immerhin lebe ich noch auf dem Land wo nicht jeder das große Muffensausen bekommt, wenn jemand sagt 'Schießen? Natürlich, das macht ja Spaß!'.

      Neulich, bei einem Vorstellungsgespräch für einen Ausbildungsplatz, habe ich mich noch ganz nett über das Schießen unterhalten. Von dem habe übrigens eine Zusage bekommen.

      Sowas gibt es wahrscheinlich auch nicht überall.
    • Hier in Hamburg liegt es schlichtweg am Platz / Örtlichkeiten für FT. Der nächste FT Platz liegt bei Stade. Da komme ich mit dem Roller kaum hin. 10m ist mir zu lanweilig.

      Ich hoffe, daß alle modernen Vereine insbesondere FT Vereine Zulauf bekommen. Auch wenn die Interessen-Konkurenz groß ist. Reines Schießen ist von der medialen Aussenwirkung halt nicht attraktiv.

      Läge Wiesbaden bei/in Hamburg und gäbe es bei den Burgfalken FT, dann wäre ich sofort dabei.

      Gruß Play
      Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, Air Magnum, Single, Weihrauch: (HW30, HW77, HW40, HW 75), Zoraki: (914, 918, R1), Colt (1911, M45 CQBP, SAA), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: (586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Hatsan: (Hercules, Carnivores), Diana: (D75, Chaser), Excalibur (Exomax, Matrix Mega405, Bulldog400).
    • play du sagst es, 10m ist mir auch zu langweilig.
      Ich schieß nur 25m.
      Und im Verein, naja die jungen freuen sich wenn ich die cricket auspack und die alten schauen immer geschockt wenn ich mir Tisch und Stuhl an die 10m stelle.
      25m benchrest gehört eingeführt.