Leuchtpunktvisier für Luftgewehr

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Leuchtpunktvisier für Luftgewehr

      Habe auch eine HW100 seit ca. 4 Jahren und sehr lange nach einer passenden Visierung gesucht. Habe verschieden Zielfernrohre bis ca.650€ ausprobiert, waren auch nicht schlecht aber glücklich war ich nicht. Entweder zuschwur, zu lang, zu aufwendig zum Einstellen, Trefferbild naja. musste immer die teuersten Dias kaufen damit ich einigermaßen gut treffen konnte. Und dann habe mich mit Leuchtpunktvisier beschäftigt, zum Glück habe in der Bekanntschaft jemanden der sowas besitzt. Habe ausgeliehen und getestet, ich war Positiv sehr überrascht, nach Einschießen, Loch im Loch. Habe mich entschlossen unbedingt sowas zu kaufen. Habe vier Stück ausprobiert, von 20€ bis 600€. Vielleicht wird mir hier keiner glauben aber das Teuerste war und ist das beste. Sogar mit Dias für 2,90€ Wahnsinn Trefferbild, sowas habe noch nicht erlebt. Mein neuerer Schatz heißt ZEISS
      Z-Point Reflexvisier, es ist leicht, kompakt, mit Solar und sehr einfach zu justieren. Wenn man einmal eingeschossen hat dann bleibt es für immer so, das ständige nachjustieren mit anderen Optiken hat mich manchmal zu Wahnsinn getrieben und dache mit dem Gewehr stimmt was nicht. ich bin von dem Zeiss so Überzeug dass ich alle andere Optiken eingemottet habe. :thumbsup:

      The post was edited 3 times, last by Kracher1 ().

    • Udo1865 wrote:

      Ist schon wieder der 1. April?

      Gruß Udo
      Ich dachte es handelt sich um ein Lenkflugkörper.

      Das muss ein sehr schlaues Visier sein das dem Diabolo sagt wo es hinfliegen soll.


      Es gab ja auch mal jemanden aus der Pfalz der öffentlich verkündet hat mit seiner FWB 300 und dem 4-12 Fach Hawke alle Ziele bis 100m ohne zu klicken oder zu dotten treffen zu würden.

      Ps.: dieser Post beinhaltet durchaus ernste Inhalte von Sarkasmus.
    • Also ich habe mir mal einen Papp-Diopter für meine FWB 100 Lupi gebastelt. Mit der Pappscheibe war Sie definitiv genauer als mit Kimme und Korn.

      Beim Beitrag zur Reddots stimme ich Udo 100% zu. :D Oder soll ich mein Hawke Sidewinder verkaufen und stattdessen ein RD auf meine Steyr montieren? ;) :D *lol* Vieleicht treffe ich dann ja? :crazy3:

      Gruß Play
      Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, Air Magnum, Single, Weihrauch: (HW30, HW77, HW40, HW 75), Zoraki: (914, 918, R1), Colt (1911, M45 CQBP, SAA), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: (586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Hatsan: (Hercules, Carnivores), Diana: (D75, Chaser), Excalibur (Exomax, Matrix Mega405, Bulldog400).
    • Stimmt. Müßte heißen:

      the_playstation wrote:

      Mit der Pappscheibe war ICH definitiv genauer als mit Kimme und Korn.

      Gruß Play
      Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, Air Magnum, Single, Weihrauch: (HW30, HW77, HW40, HW 75), Zoraki: (914, 918, R1), Colt (1911, M45 CQBP, SAA), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: (586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Hatsan: (Hercules, Carnivores), Diana: (D75, Chaser), Excalibur (Exomax, Matrix Mega405, Bulldog400).
    • Meine Erfahrungen beziehen sich nur auf HW100, da bin ich sehr zufrieden und das Teil kommt nie wieder runter. Bin dabei mir noch ein Zeiss zu holen damit man auch auf die anderen Flinten testen kann, es ist wirklich ein Edles Teil.
    • Kracher1 wrote:

      Meine Erfahrungen beziehen sich nur auf HW100, da bin ich sehr zufrieden und das Teil kommt nie wieder runter. Bin dabei mir noch ein Zeiss zu holen damit man auch auf die anderen Flinten testen kann, es ist wirklich ein Edles Teil.
      Mich würde nur noch Interessieren von welchen Entfernungen und Zielgrössen du hier schreibst.

      Gruß Udo
      „Dummheit zu erlauben bedeutet, sie zu fördern“
      Dan Brown


      Field Target im 1. DFTC 2000 e.V
    • Udo1865 wrote:

      Mich würde nur noch Interessieren von welchen Entfernungen und Zielgrössen du hier schreibst.

      Gruß Udo
      Tippe auf 5m und Garagentore. Würde zumindest erklären warum er mit ZF Probleme hat. Die kriegst du auf der Distanz sehr selten scharf.
      Das Zeiss Teil ist allerdings wirklich gut. Habe das mal mit dem GK meines Schwagers auf dem Stand ausprobieren dürfen. Er nutzt es für die Jagd.
      Die Krachergeschichte halte ich allerdings für,...sagen wir: blumig erzählt.
      Schönen Gruß
      Michael

      Sommer ist solange die Pfütze nicht zufriert!
    • Kracher1 wrote:

      Wenn man einmal eingeschossen hat dann bleibt es für immer so, das ständige nachjustieren mit anderen Optiken hat mich manchmal zu Wahnsinn getrieben und dache mit dem Gewehr stimmt was nicht. ich bin von dem Zeiss so Überzeug dass ich alle andere Optiken eingemottet habe.
      Funktioniert definitiv nur mit dieser Diabolosorte: Klick


      Beste Grüße aus dem Nimmernimmerland.
      Mitglied in der Selbsthilfegruppe "Anonyme Prellerschützen".


      Field-Target mit einer HW97RS im 1. DFTC2000 e.V.

    • Luke würde sagen:
      "Die Macht ist mit mir, immer". ;) :D

      Gruß Play
      Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, Air Magnum, Single, Weihrauch: (HW30, HW77, HW40, HW 75), Zoraki: (914, 918, R1), Colt (1911, M45 CQBP, SAA), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: (586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Hatsan: (Hercules, Carnivores), Diana: (D75, Chaser), Excalibur (Exomax, Matrix Mega405, Bulldog400).
    • Von Zeiss würde so eine Aussage nie kommen. Zeiss hat quasi die moderne Optik und all ihre Gesetze und Formeln im Alleingang erfunden / gefunden. Ohne Abbe wären wir optisch noch in der Steinzeit.

      Auch wenn ie guten 80ger bs 90ger Optiken von Zeiss ziemlich teuer sind, sind Sie z.T. das Beste, was je hergestellt wurde. Ich kenne Nichts, was an meine Plan-Apochromate und Plan-Neofluare rankommt. Eventuell die besten Nikkon-CF-Plan-Apos.

      Gruß Play
      Feinwerkbau: (FWB 600, 601,602, 603, 300S, 65, 100, 150), Steyr 110, Anschütz SA 2001, Walther: (LGM2, LG90, LGR, WLA, P88), AR20, Air Magnum, Single, Weihrauch: (HW30, HW77, HW40, HW 75), Zoraki: (914, 918, R1), Colt (1911, M45 CQBP, SAA), Umarex: (MP40, C96, HPP, SA177), Smith & Wesson: (586, Chiefs Spezial), GSG: (M11, CP1-M, CR600W, PR900W, P08), Crosman: (2240, 1377), Norconia: (P1, QB78d), Hatsan: (Hercules, Carnivores), Diana: (D75, Chaser), Excalibur (Exomax, Matrix Mega405, Bulldog400).