Umarex Legends Cowboy Lever Action CO2 Air Rifle

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Das, was du meinst, nennt sich "Bandolier" @Tarkus the Maverick . Ich kann dir keine Bezugsquelle nennen. Hatte danach selbst schon mal gesucht. Ich glaube die findest du hier nur sehr schwer. Vor allem "old school" aus Leder wird schwierig.

      co2cas.de
      Jetzt neu! Home of CO2 Air Cowboys.

      Besuch uns auch hier im Forum unter
      Cowboy Action Shooting (Westernschießen) mit co2 oder Luftdruckwaffen

      Dein Umarex Colt SAA oder deine Walther Lever Action sind zu schade für die Vitrine! ;)
    • Kalli Gula schrieb:

      @Jhary
      Ich bin sicher, dass dein Pilum härter ist als mein Sternum, (nach intensiver Recherche weiß ich jetzt, dass dein Speer mein Brustbein durchbohren könnte, aber was sollte mir diese nicht ungewöhnliche Tatsache sagen und warum willst du mich durchbohren?
      Aber sei‘s drum, ich habe noch in keinem Western einen Akteur gesehen, der, wenn er die Schießerei überlebt hat, auf dem Boden rumkriechend seine Hülsen wieder eingesammelt hat
      Also Mut zur Lücke und - ein bisschen Schwund ist immer.
      Ich konnte mir diesen Spruch aus Asterix und Obelix nicht entgehen lassen. :D
      Aber überleg mal sieht du in zb John Wayne Filmen das Duke mehr als einmal seinen Colt oder die Winchester lädt?
      Die meisten Winchester Gewehre waren für die gleiche Mun ausgelegt wie der Colt. Und die Leute hatten nicht viel Geld selbst Laden war günstiger als neue Patronen zu kaufen. Auch Revolvergurt ist mehr Hollywood als Realität.
    • Jhary schrieb:

      Kalli Gula schrieb:

      @Jhary
      Ich bin sicher, dass dein Pilum härter ist als mein Sternum, (nach intensiver Recherche weiß ich jetzt, dass dein Speer mein Brustbein durchbohren könnte, aber was sollte mir diese nicht ungewöhnliche Tatsache sagen und warum willst du mich durchbohren?
      Aber sei‘s drum, ich habe noch in keinem Western einen Akteur gesehen, der, wenn er die Schießerei überlebt hat, auf dem Boden rumkriechend seine Hülsen wieder eingesammelt hat
      Also Mut zur Lücke und - ein bisschen Schwund ist immer.
      Ich konnte mir diesen Spruch aus Asterix und Obelix nicht entgehen lassen. :D Aber überleg mal sieht du in zb John Wayne Filmen das Duke mehr als einmal seinen Colt oder die Winchester lädt?
      Die meisten Winchester Gewehre waren für die gleiche Mun ausgelegt wie der Colt. Und die Leute hatten nicht viel Geld selbst Laden war günstiger als neue Patronen zu kaufen. Auch Revolvergurt ist mehr Hollywood als Realität.
      Vor allem selber gießen. Was meint ihr denn, wo all diese unerfreulichen Sonderpillen mit Rückwärtssalto und Überschlag im Bauchnabel herkommen? Entweder waren das zuallererst mal versaute Güsse von Hillbillie´s Bestem - oder aber sie haben dran rumexperimentiert, um zu sehen, ob sie es hinkriegen, daß sie mit einem Kleinkalibergeschoss tatsächlich Waschbären platzen lassen können.


      We have the Fossils - we win!
    • zeigt mal ein foto von dem bandolier was angeblich so schwer aus echten leder zu fertigen ist.....

      das würd ich gern mal sehn was da schwer ist. hab schon alles mögloiche aus leder bgem,acht ist eher oft ne geduldsfrage ausserdem gibts tausens adressen mit guten nachbauten in leder .
      gruß edwin
      INVICTUS
    • Magnum Opus schrieb:

      Vor allem selber gießen. Was meint ihr denn, wo all diese unerfreulichen Sonderpillen mit Rückwärtssalto und Überschlag im Bauchnabel herkommen? Entweder waren das zuallererst mal versaute Güsse von Hillbillie´s Bestem - oder aber sie haben dran rumexperimentiert, um zu sehen, ob sie es hinkriegen, daß sie mit einem Kleinkalibergeschoss tatsächlich Waschbären platzen lassen können.
      Nicht vergessen das die Pulver Qualität schwankte von nicht genug Leistung um ein Eichhörnchen umzubringen (gerne an Idianer verkauft) bis hin zu der Colt die Handgranate (an weiter Verkäufer die das Pulver dann streckten)
    • edwin2 schrieb:

      das würd ich gern mal sehn was da schwer ist. hab schon alles mögloiche aus leder bgem,acht ist eher oft ne geduldsfrage ausserdem gibts tausens adressen mit guten nachbauten in leder .
      gruß edwin
      Na dann hau mal einen raus! Es geht hier aber um kaufen in Deutschland und nicht ums selbst fertigen... vielleicht kannst du uns ja einen basteln ;)

      So zum Bleistift

      co2cas.de
      Jetzt neu! Home of CO2 Air Cowboys.

      Besuch uns auch hier im Forum unter
      Cowboy Action Shooting (Westernschießen) mit co2 oder Luftdruckwaffen

      Dein Umarex Colt SAA oder deine Walther Lever Action sind zu schade für die Vitrine! ;)
    • edwin2 schrieb:

      zeigt mal ein foto von dem bandolier was angeblich so schwer aus echten leder zu fertigen ist..
      Hier ein Gurt, der mir gefallen würde:



      Bezugsquelle:
      MidwayUSA.com

      Ich behaupte nicht, dass es "schwer" ist, einen Gürtel aus Leder anzufertigen, der lediglich so ähnlich aussieht. Schwierig wird es aber vielleicht sein, die Laschen so präzise anzunähen, dass die Patronen (Hülsen) einerseits nicht heraus fallen, man sie aber andererseits auch ohne Werkzeug noch heraus bekommt.

      So gesehen halte ich Preise von 100 $/€ und mehr zwar für gerechtfertigt, bin aber selber nicht bereit, viel mehr als 50 € dafür auszugeben.

      Na ja, vielleicht finde ich ja mal ein Schnäppchen.
    • edwin2 schrieb:

      das ding ist mal cool... aber ne sauarbeit.. 100 euro ist ok.
      aus welcher zeit und gegend ist das?
      gruß eedwin
      Ich weiß nicht, ob das Teil einem historischen Vorbild nachempfunden ist, aber es würde stilistisch meines Erachtens durchaus in die Anfangszeit der Winchester passen.

      Zum Preisvergleich:
      Mein sehr solides und gut verarbeitetes Buscadero-Holster für den Colt SAA mit etwa 18 Patronenschlaufen bekommt man bei Amazon für knapp 70 €.

      Bearbeiten

      Sowohl die Waffe, als auch die Hülsen sitzen darin fest, aber nicht ZU fest.


      PS: Es wird bei dem Midway-Gurt nicht bei den etwa 100 € bleiben. Bei Lieferung nach Europa fallen oft noch 30 € oder mehr für den Versand an. Für mein Luger-P08-Holster "durfte" ich sogar beim Paketboten noch fast 40 € für den Zoll bezahlen!

      Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von Tarkus the Maverick ()

    • Servus,

      Sunset Sam schrieb:

      Hier mal ein Screenshot und weitere schöne Bilder aus dem Video
      Danke Sam für die schönen Bilder aus dem Video.

      Bei dem Video von Midway handelt es sich wohl um ein "verfrühtes" Werbevideo von UX USA? Von der Aufmachung her ist es wie das von den SAA Modellen auf der UX USA youtube Seite. Was mich etwas stutzig macht ist das auf allen mir bis jetzt bekannten Quellen (Midway, AirgunDepot, Pyramydair) von einem Hartholzschaft geschrieben wird. Auf dem Bild wo der Co2 Adapter eingeschraubt wird sieht man wie dünn der Schaft für die "Innereien" ausgeschnitten ist...mit Holz schwer zu machen. Für mich sieht das eher wie ein sehr gut gemachter Kunstoffschaft in Holzoptik aus? In dem Video kommt man von der Optik her allerdings nicht auf den Gedanken das es Kunststoff sein könnte. Vom angegebenen Gewicht (5,96lb = 2,7Kg) könnte es schon Holz sein. Mmmhhh....?

      Im airgunforum.ca "zittern" sie da in Canada scheinbar nur 5,7J erlaubt sind. Bei den max angegeben 535 fps (163ms / 4,65J bei 0,35g BB) ) wäre wohl evtl. trotzdem eine "PAL-Lizens" nötig. Da haben wir mit unseren 7,5J ja noch Glück ;) . Die auch angegebenen 410 fps bei Midway (125ms, 2,7J bei 0,35g BB) wären wohl etwas wenig für einen 19,25" (48,9cm) Lauf?!

      Im Canada-Forum schreibt einer das es wohl April wird bis das Teil lieferbar ist.
      ...warten wir mal gespannt auf neue Infos :thumbup:


      Gruß PlinKing

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von PlinKing ()

    • Sicher nur für die Vorführversionen bevor es in Serie geht. Oft werden Änderungen noch in letzter Minute vorgenommen, da kann man nicht schon vorher Serie produzieren. Warten wirs mal ab. Wir bekommen sie eh ziemlich zuletzt und für nen Apothekenpreis...
      Jetzt ist soweit, dass soweit ist 8o
    • Die Wandstärke am Schaft-Ende sieht in der Tat zu dünn aus, um dafür Holz zu verwenden. Bei wirklich gut gemachter Oberfläche (Farbe, Struktur, Abriebfestigkeit, Haptik usw.) und realistischer Masse würde ich aber evtl. auch Kunststoff in Kauf nehmen. Auffälliger ist da schon das Fehlen authentisch aussehender Laufmanschetten.