Posts by reini

    @ ich_bins:


    übertreib den Spaß nicht, könnte ins Auge gehen.


    @ Akopalypse-Nau:


    er sieht wirklich nur so aus wie ein alter Zausel, aber das tun schließlich viele. Auf jeden Fall ist er einer der kreativsten und auch handwerklich begabtesten Menschen auf seinem Gebiet. Und seine Kreationen wollen viele haben, aber ...


    Gruß,


    Reinhard

    Holden ist primär im Sektor scharfe Waffen aktiv, der Druckluftbereich wird von ihnen nur außerordentlich stiefmütterlich behandelt, und das schon seit vielen Jahren. Dein Problem ist also nichts wirklich neues.
    Frag mal zu einem Umbau/Tuning einer scharfen Kurzwaffe nach, und es wird Dir sofort geholfen.
    Was den Mailverkehr angeht scheinen die Kompetenzen nicht klar geregelt zu sein, anscheinend gilt dort wohl das Zufallsprinzip, anders kann ich mir das chaotische System auch nicht erklären.
    Aber wie gesagt, dieses Problem existiert schon seit etlichen Jahren, es hat sich allerdings (gefühlt) im Laufe der Zeit ein wenig gebessert, aber wirklich nur ein wenig. Also mach Dir nichts draus, denn Du bist nur einer von vielen, die die Firma Holden für einen Chaos-Laden halten.


    Gruß,


    Reinhard


    edit: Rechtschreibfehler, wie peinlich

    Ach Gott, erste Eindrücke.
    Dieses billige Pistölchen gibt es doch nun schon seit etlichen Jahren, ich kann daher den jüngst ausgebrochenen Hype nicht so ganz nachvollziehen.
    Die Verarbeitung ist immer noch typisch amerikanisch, die Abzugscharakteristik eine einzige Katastophe und selbst der Spaß-Faktor entfällt durch die doch recht mühsame Pumperei. Von Streukreisen zu reden ist daher müßig und selbst zum Plinken ist sie viel zu umständlich.
    Bei mir liegt dieses Teil schon seit Jahren in der Abteilung "Fehlkäufe" im Schrank. Daß ich sie noch nicht weggeschmissen habe liegt wohl einzig daran, daß sie aus einiger Entfernung recht interessant aussieht mit ihrem Kammerstengel. Aber sonst...


    Gruß,


    Reinhard

    Ich hab sie beide, aber als erste die lange mit Holzgriffschalen gekauft.
    In der Präzision nehmen sie sich nicht viel, aber mein Favorit ist eindeutig die 6zöllige. Kommt einfach ausgewogener daher und liegt durch die Holzgriffschalen auch erheblich besser in der Hand.
    Mir fehlt nur noch ein Schalli für die lange, werde User bart wohl mal um selbigen gehen müssen.


    Gruß,


    Reinhard

    Quote

    Original von ralph12345
    DIe 75er dürfte als Kompressionswaffe ohne Feder leiser sein.


    Ist sie auch, und zwar deutlich.
    Da die HW 75 aber recht wenig verbreitet ist, denke ich er meint die HW 45.


    Gruß,


    Reinhard

    Quote

    Original von Nomad6000
    Ansonsten bleibt mir zu deinem ganzen Müllbeitrag nur, mich selbst zu zitieren:
    Es bleibt ja nicht viel mehr als *kopfschütteln* wenn man mit ansehen muss wie in diesem Forum einige Schreiberlinge vortrefflich das Bild des Schützen in der Gesellschaft als intellektuell unterprivilegierten Simpel bestätigen.
    :-(


    Kann diesem trolligen Hasenhirn nicht endlich mal einer eine wenigstens 14tägige Bedenkzeit verpassen?
    Ist ja grauenvoll, dieser geistige Dünnschiß.


    Gruß,


    Reinhard

    Es ist in der Tat eine blöde Frage, noch dazu wo Du es schon weißt daß es verboten ist. Und zwar aus gutem Grund.
    Schon mal eine losgehende 200 bar Flasche gesehen? Wenn ja, dann würdest Du diese Frage nicht stellen.


    Gruß,


    Reinhard

    Quote


    Reinhard,
    da hast du recht. Geiz ist Geil wollen alle und beschweren sich dann...


    Dieser unselige Werbeslogan "Geiz ist geil" ist mit Abstand einer der dümmlichsten Sprüche, die ich in den letzten Jahren gehört habe. Völlig kontraproduktiv und wirtschaftsschädigend.
    Ich für mein Teil halte es lieber mit dem Spruch "Leben und leben lassen".
    Ich wünschte, es würden mehr Leute so denken, dann wären wir gewiß ein Stück weiter.


    Gruß,


    Reinhard

    Vollste Zustimmung, is318!


    Aber für manche (viele) zählt halt nur der Preis. Hauptsache billig, alles andere ist egal. Aber dann ewig meckern, daß es heutzutage (angeblich) keine Qualität mehr gibt.


    Gruß,


    Reinhard

    Die beiden Pistolen lassen sich nicht so einfach vergleichen, sind etwa wie Birnen und Äpfel, obwohl beide Obst. Am besten hat man sie beide, wenn das erstmal nicht geht, so fängt man mit der HW 40 an. Bei der HW 45 würde ich Dir das Kaliber 5,5 empfehlen, dadurch wird sie etwas gutmütiger im Schuß, denn gewöhnungs- bzw. trainingsbedürftig ist sie auf jeden Fall und nicht jeder kommt auf Anhieb mit ihr klar.


    Gruß,


    Reinhard

    Jedenfalls ist Wasser aus Bleirohren nicht schlechter als aus Kupfer- oder den vielfach verwendeten Plastikrohren mit ihren sicher nicht sehr appetitlichen Weichmachern. Diese ganze plötzliche Bleihysterie ist doch schwachsinnig.


    Gruß,


    Reinhard

    Also Leute,
    ich weiß gar nicht was ihr habt. Wenn euch die heutigen Kartons von Schneider schon als seltsam erscheinen, dann hättet ihr die mal von vor ein paar Jahren sehen sollen, denn damals waren die wirklich mehr als abenteuerlich. Ebenso das Füllmaterial, da wurde aber auch alles genommen was nur irgendwie brauchbar erschien. Dagegen ist das heutzutage schon fast Luxus.
    Und was den Absender betrifft, das Geschäft heißt nun mal Sportwaffen-Schneider, und das kann doch auch jeder lesen. Manch einer tut ja gerade so, als ob freie Waffen ein Schmuddelprodukt wären, das der Nachbar nicht sehen darf. Eine typisch deutsche Einstellung, einige dieser verwahrlosten Medien haben da schon ganze Arbeit geleistet. Man muß und darf sich nicht schämen oder verstecken, denn das sind ganz legale Produkte und ein jeder kann und darf es sehen. Das trifft auch für die :F:-Waffen zu.


    Gruß,


    Reinhard

    Vorauseilender Gehorsam, möglichst (fast) alles verbieten, Blockwartmentalität, ich komme mir fast vor wie FWR...


    Gruß,


    Reinhard

    So sehr viele Waffenforen gibt es eigentlich nicht.
    Jedenfalls nicht so viele, daß man den Überblick verlieren könnte/müßte.
    Du scheinst noch sehr jung zu sein, ist Dein Erinnerungsvermögen schon so sehr getrübt?
    Bitte verschone uns mit aller Art von Kaffeesatz-Leserei. Und wenn Dir langweilig ist, dann versuche doch einfach mal woanders Deine geistigen Ergüsse loszuwerden.


    Gruß,


    Reinhard

    10 Liter sollten es schon sein, sonst hat es wenig Zweck.
    300 bar Flaschen zu befüllen ist auch so eine Sache, am besten Du kennst jemanden bei der Feuerwehr. Sonst wird es schwierig.


    Gruß,


    Reinhard