Schlechteste Diabolo Munition (4,5)

There are 23 replies in this Thread which has previously been viewed 13,305 times. The latest Post (October 3, 2014 at 8:06 PM) was by baikal-513.

  • Hi ^^ , habe mich heute angemeldet und dachte mir ich lese jetzt so lange in diesem Forum mit und wollte mal was produktives tun. Es geht um ne packung munition die ich gekauft habe zusammen mit einer HW 45 von Weihrauch . Dadurch das die HW45 so teuer war und ich zubehör wie Reinigungsstab und Wechsellauf gekauft habe, hatte ich nicht mehr viel geld für
    anständige munition . Also habe ich mir ne packung Leader Spitzkugeln (4,5) gekauft und sie getestet ..... :pinch:

    Die qualität ist miserabel , die gussgrate kann man mit dem finger spüren und kein diabolo sieht wie der andere aus zusätzlich waren noch fabrikatsfehler mit drinn. Hinzu kommt noch das die
    Diabolos nicht ganz in den lauf gedrückt werden können weil der durchmesser einfach nicht stimmt von 4,5 - 5,1 ist alles dabei ?( . Vom preis (2,95 euro) lohnt es sich nicht die
    zurück zu schicken. Nach 6 schuss wollte ich damit nicht mehr mein Lauf und meine Laufdichtung quälen. Also meine frage an euch - was war eure schlechteste Munition ?

    ps:sorry für den schlechten einstand und meiner miesen Rechtschreibung -.-

  • Hi und willkommen im Forum,

    zu Deiner Frage: So leicht sich die Fragestellung vielleicht anhört, so schwierig ist sie in meinen Augen zu beantworten ;) Das mag aber auch etwas mit dem persönlichen Erfahrungshorizont zu tun haben, so habe ich mir zb die schlimmsten Diabolos erspart. Lediglich Gamo und Umarex hatte ich jeweils mal wenige Dosen unterschiedlicher Formen, die waren alle durch die Bank eher nicht so berauschend, aber auch nicht unbedingt extrem schlecht. Üblicherweise verwende ich aber ausschließlich Diabolos der Marken H&N, RWS und JSB.

    Nun, es hängt dann auch immer etwas vom Einsatzzweck ab, und vor allen Dingen auf welcher Waffe man die Geschosse einsetzt. Die HW45 aus Deinem Beispiel ist zb enorm empfindlich und munitionsfühlig und läuft nur mit ganz wenigen ausgesuchten und tendenziell sehr leichten Geschossen richtig gut.

    Wenn Du nach dieser wirklich schlechten Erfahrung mal was vernünftiges testen möchtest, dann empfehle ich Dir die als günstigen Einstieg die RWS Basic mit ca 0,45g. Etwas teurer kämen dann die JSB Match mit 0,475g in 4,49 oder 4,50 - die gehen gefühlt sehr schnell und butterweich ab aus der HW45. Die JSB Match grün in 4,49mm laufen zb aus meiner HW45 wie Gift und man erreicht eine Präzision, wie man es kaum für machbar gehalten hätte - ich habe da im Frühjahr gleich Nägel mit Köpfen gemacht und mir nach ausgiebigem Testen sofort aus der gleichen Charge noch 2 Stangen à 10 Dosen geholt. Ebenfalls extrem gut sind die JSB Exact RS, auch mit 0,475g in 4,52mm - nicht wundern wegen der 4,52mm, denn die gibt es nur in 4,52mm ;)

    Jugend ist beständige Trunkenheit - sie ist das Fieber der Vernunft

    Francois de la Rochefoucauld ( französischer Moralist des 17. Jhdt )

  • oh Thx ^^ hatte nicht erwartet zu dieser stunde noch ne schnelle antwort zu bekommen :^) . Habe mir eben aus langer weile ein parr tests zu Munition durchgelesen . ich denke ich werde nächste woche ein parr dosen H&N munition bestellen . Achja ich hatte mal eine Marksman Repeater luftpistole da war so ein ladestöckchen dabei vieleicht hätte man damit die diabolos besser in den Lauf stopfen können 8| Wie gesagt die Dias haben bestimmt 1,5 - 2 mm aus den lauf rausgestanden . Und von der Präzision konnte ich nix sagen weil 6 schuss nicht ausgereicht hätten im Dunkeln + das Visier der HW45 muss noch eingestellt werden .

    The first Bird catch the Worm but, the second Mouse get the Cheese ;^)

    Edited once, last by Hyokai (September 28, 2014 at 6:05 AM).

  • Meine schlechteste weil gratig und nicht maßhaltig !! Die ist von Coal Starter Wudcatter und die domed Diabolo ! Das beste daran ist die Seite wo ich das gekauft habe heißt http://www.4komma5.de/COAL-Starter-W…lo-45-mm-177cal http://www.4komma5.de/COAL-Starter-D…lo-45-mm-177cal und die löschen ständig meine schlechte Bewertung !!!! Also kann man davon ausgehen das sie nur gute zulassen !!!!


    In meinen Knicker bekomme ich sie nur mit Gewalt reingedrückt....andere gehen wiederrum

  • die Dias haben bestimmt 1,5 - 2 mm aus den lauf rausgestanden

    ... dann war's das wohl mit deiner Laufdichtung von der HW45. Zum Glück liegt noch eine bei ;)


    Schlechte Murmeln... Die Kvintor Dome und Kvintor Bulldog, beides Rundkopf, haben es nichtmal aus dem Diabololager geschafft und konnten nach dem Schuss wieder rausgeschüttelt werden.

  • Hallo, und willkommen im Forum. Die schlechtesten Murmeln, die ich je hatte, waren die Gamo-Match. Jede Menge verformte Geschosse, etliches an Bleischrott in der Dose und mit der HW 35 auf 10 m ein Streukreis wie eine Giesskanne; kurz und gut: produzierter Müll.

    Ich kam , sah und schoss vorbei :cry:

    Carpe Diem
    Si vis pacem para bellum

  • Meine schlechtesten waren bis jetzt Kovohute Pribram Standard Flachkopf Diabolos. In der Dose waren mehr Späne als Diabolos und nach jedem Diabolo laden waren die Finger komplett schwarz. Musste die Dias erstmal waschen und sieben, damit sie nutzbar wurden. Aber auch die Verarbeitung lässt zu wünschen übrig. Viele verformte, unbrauchbare dabei. Eigentlich hätte ich die Dose so wie sie ist in den Müll werfen sollen. :klo:

  • ... dann war's das wohl mit deiner Laufdichtung von der HW45. Zum Glück liegt noch eine bei ;)


    .

    Naja die Laufdichtung wurde nur ganz, ganz leicht angekratzt . Also abdichten tut sie noch optimal . Ich denke die Dias haben beim zuklappen gott sei dank nachgegeben ^^

    The first Bird catch the Worm but, the second Mouse get the Cheese ;^)

  • Letzlich wie mir allem.
    Wie kommt der Preis zustande.

    Kosten 500 Dias 1,99.- sind die schei.....


    Kosten 500 Dias 12,99.- hat der Hersteller den Schuss nicht gehört.

    mfg. Tom

    :D PSE EVO NTN 33 Nockon John Dudley

  • Hallo,


    Die schlechtesten Diabolos die ich noch im Schrank habe sind die " Spitz Diabolos - 4,5 mm COAL White Pellets " die sehen total gammelig aus, verformt und so weiter. Sonst einfach mal Bilder Googlen. Habe gerade kein eigenes da, und möchte kein geklautes einfügen :D

    Das Schlimmste allerdings dadran ist, das ich als ich die gekauft habe totaler Neuling war, und dachte das wäre normal. Danach habe ich dann mal die üblichen Gecos bestellt, und da liegen Welten dazwischen.


    Gruß

  • In diesem forum hab ich ne Bildergalerie von diabolos gefunden . Weis nicht ob ich den link hier einfügen darf aber man wird schon fünding weil der Thread angepinnt ist :^) Zu den Coal Withe Pellets Basic und Classic die sehen wirklich krumm und bucklig aus *lol* ( btw 3,50 und 3,80 eus bei SWS) muss ich papatom recht geben scheint auch preisbedingt zu sein von der verarbeitung. Aber ich wette bei einem verrostetem gammel Luftgewehr welches man als Crash test dummy benutzt wäre es egal ^^

    The first Bird catch the Worm but, the second Mouse get the Cheese ;^)

    Edited once, last by Hyokai (September 29, 2014 at 3:26 AM).

  • Das mit der Verarbeitung und Preis kann ich nur bedingt bestätigen. Ich hatte noch nie eine Dose mit wirklich schlechten Diabolos, am schlechtesten war ne Dose Umarex Mosquito, die teurer war als die Geco Flachköppe die ich danach hatte. Die Gecos und RWS Basic sind ok, vor Allem, wenn man bedenkt, dass die Dose keine 3€ kostet.

    Vor einiger Zeit habe ich mir allerdings mal überlegt, dass der Preisunterschied zu "weniger billigen" Dias recht klein ist, der Unterschied aber schon ordentlich ist. Seitdem schieße ich eigentlich nur RWS Club oder H&N Sport, manchmal auch JSB Exact Express (selbst hier ist man mit ner Dose für 7€ gut unterwegs, wenn man mal die Preise von KK Mun oder so anschaut...)

    Friendly fire - isn't

  • Vor Jahren, auf der Suche nach dem" alles-durch-schlagenden-super-Diabolo" habe ich "Skenco golden rod long" getestet, genau wie den "Gamo Rocket" beide mit dem HW77... die waren schon blöd vom Streukreis..
    der Beste war aber der Eun Jin Diabolo.. den bekommt man nur mit einem Schonhammer in den Lauf..
    Den musste ich auch als Einzigen ölen..

    Ansonsten teste ich nur die Jagddias der Markenhersteller. Der Schönste ist bestimmt der Hornet..

    Ich habe Legasthenie, nicht Dyskalkulie..

  • Kovohute Diabolo Standard war das Übelste Diabolo was mir je unter die Augen kam.

    Sind schwarz,ungleichmäßig sehr weich,schon beim schütteln in der Dose verformt ,außerdem färben sie die Hände .

    Außerdem schlecht war Milbro Hyper V Spitz mit dem Doppelführungsring .

    Hier waren Bleisplitter ,Gußnähte und Grate zu erkennen .

    Edited once, last by Noizesupressor (September 30, 2014 at 12:20 PM).

  • Bei mir war es der Big Boy 4,5. Mal so aus jucks bei Schneider mit bestellt weil günstig........

    Habe ich weggeschmissen...... manche fallen fast durch den Lauf und andere müßte man mit den Hammer reinschlagen....

    Streukreise waren auf 25m das manche noch nicht mal die Scheibe getroffen haben.... :D :D :D :D :D :D

  • meine schlechtesten waren auch wie beim TS die Leader. waren zugleich auch meine ersten :D , hatte sie damals zusammen mit der mp53 bestellt.
    Viele waren gequetscht, krumm und eifach schlecht verarbeitet, teils mit großen Graten. In der Dose mit Spitzdias war sogar ein 5,5 Dia dabei (juhu ich hab ja auch ne 5,5 ne :thumbdown: ).

    Die Kvintor Dias waren auch alle grausam und teuer, hatte damals zum ausprobieren Dome, Beta und Pontet bestellt, alle nicht ihr Geld wert. Unterschiedliches Kopfmaß, schiefer Kegel, Grat ...
    Einwenig besser aber auch recht unterschiedlich waren die Gamo match, H&N Plinking und noch paar andere, kann mich nicht mehr an die namen erinnern

    Da gönn ich mir doch die RWS Basic und Geco flach/spitz, sind günstig und gut.

  • Richtig schlecht sind die "Hubertus"-Rundkopfkugeln. Sie sehen aus, als habe man sie mit dem Heißluftföhn bearbeitet.

    Für knapp 4€ pro 500 Schuss bekommt man die H&N excite bzw. RWS basic / Geco bzw. Umarex Mosquito & Match...wobei einige der genanten Diabolis vermutlich identisch sind. Mit diesen Produkten kann man richtig gut schießen, während ich mit fast allen billigeren Alternativen schlechtere Erfahrungen gemacht habe.

  • Warum kauft man sich eigentlich so billig no-name Dias? Die Gecos oder Basics kosten knapp 3€, habe noch nie deutlich biligere Diabolos gesehen. Und die gehen auch ganz passabel...

    Friendly fire - isn't

  • Warum kauft man sich eigentlich so billig no-name Dias? Die Gecos oder Basics kosten knapp 3€, habe noch nie deutlich biligere Diabolos gesehen. Und die gehen auch ganz passabel...


    Gute Frage . Ich denke mal die erfahrung macht fast jeder Neu einsteiger, oder wie ich wieder einsteiger im luftdruck waffen hobby :rolleyes: . Wenn auf ne packung steht 4,5mm sollten die ja passen... ?( und bei Bleigeschossen würden die bestimmt gut durch den lauf gepumpt :D . Man freut sich über den neu Erwerb und dann die überraschung ....

    The first Bird catch the Worm but, the second Mouse get the Cheese ;^)