Überteuerte egun-Auktionen

There are 2,358 replies in this Thread which has previously been viewed 369,842 times. The latest Post (May 18, 2024 at 9:33 PM) was by JonnyAlpollo.

  • Wer es haben darf, kann es ja kaufen.

    Okay, jeder Andere auch, aber das ist für mich nicht relevant.

    Gruß, Ralf
    Alt, aber bewaffnet. :thumbsup:

    Orbis non sufficit quod Omnia tempus habent.

  • Meine 312 hatte, als ich sie noch besaß, von Haus aus ü7,5.

    Das war bei dem Teil doch normal.

    Früher war nicht alles besser, nur anders.

    Aber meistens ist anders einfach nur besser! ;)

    8) >>>VDB-Fördermitglied<<< 8)

  • Ach ihr kennt den noch nicht :D

    Der bietet nichts zu fantasiepreisen an, recht billig sogar.

    Problem dabei, es handelt sich dabei um nen Betrüger aus Polen…Pawel Nowak.

    der ist mega bekannt, meldet sich immer wieder neu an. Fotos holt der sich ausm Netz, man beachte immer verschiedenen Hintergrund.

    Der betrügt bei eBay, Egun und etlichen anderen Plattformen.

    Da wird geboten um andere zu schützen….

    Quasi irre hoch bieten, dann kann keiner mehr den Artikel kaufen.

    Solid, fantastic, aerodynamic, safe, honest, sometimes evil. Attractive to have, bloody when you don't have her.
    When she talks, she talks about death. My Azra saves non-life imagination. We love you Azra, because you are evil.

  • Interessant. Ich frage mal ganz naiv: Muss man da keine Angst haben, auf dem gebotenen Preis sitzen zu bleiben. Ich meine rein rechtlich?

  • Interessant. Ich frage mal ganz naiv: Muss man da keine Angst haben, auf dem gebotenen Preis sitzen zu bleiben. Ich meine rein rechtlich?

    Die Frage ist berechtigt. Den wenn du bietest erklärst du dich mit den Bedingungen

    einverstanden.

    Ich wollte andere Käufer schützen ist mit Sicherheit kein gerechtfertigter Grund

    um vom Kaufvertrag abzuspringen. Gleich gar nicht bei egun.

    Deshalb halte ich das als Grund hoch zu bieten auch für hmm..., nicht relevant.

  • Setzt natürlich voraus, dass sich der so geschädigte Verkäufer wehrt. Wenn aber gar keine Ware zum Verkauf steht (weil der Verkäufer betrügt), wird wohl das höchste Risiko darin bestehen, dass man sich eine negative Bewertung und im schlimmsten Fall eine Sperrung des Accounts einhandelt. Schlecht natürlich, wenn man sich irrt und die Ware steht tatsächlich zum Verkauf.

    Vielleicht hat ja jemand konkrete Erfahrung von den (Schutz-) Bietern und schreibt noch was dazu. Ich finde es gut und lobenswert, dass so andere Käufer vor Betrug geschützt werden. Wenn der Kaufbetrag erstmal ins Ausland überwiesen wurde, ist es fast unmöglich sein Geld zurück zu bekommen.

    Gruß, Micha.

  • alles richtig. Und die Bieter scheinen sich ja auch recht sicher gewesen zu sein, dass hier der richtige Fall vorliegt. Woher aber eigentlich?

    Und was ist, wenn der verkaeufer auf einmal fuer 10 mios tatsaechlich ein solches teil auftreibt?

  • Man muss selbst aktiv werden d.h. der Betrüger muss selbst Anzeige erstatten, wenn er kein Geld bekommt.

    Egun geht wahrscheinlich leer aus bei so einem Geschäft und wird allein deshalb schon Interesse haben so etwas zu verhindern.

  • Bleibt nur noch die Frage, warum man jemandem, der anscheinend notorisch auf gängigen Auktionsplattformen erwiesenermassen betruegt, nicht irgendwie beikommen kann.

    Liegt bei so etwas ein Straftatbestand vor? Gewerbsmaeassiger Betrug?

  • Quote

    Und was ist, wenn der verkaeufer auf einmal fuer 10 mios tatsaechlich ein solches teil auftreibt?

    Erinnert mich hierran:

    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.

    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.